Bundestag entscheidet zu Vorratsdatenspeicherung

Am heutigen Freitag, wird der Bundestag abschließend über die so genannte Vorratsdatenspeicherung, sowie über eine Neufassung der Telefonüberwachung beraten. Eine Mehrheit für die beiden Vorhaben gilt als sicher - Bürgerrechtler kündigen jedoch ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich frage mich grad' wer die "engsten Freunde" definiert.
 
@skaven: Mußt wahrscheinlich einen Antrag in 3-facher Ausfertigung und beglaubigt von 3 unabhängigen juristischen Personen stellen, in dem du deine engsten Freunde definierst. Nach 3-4 Monaten der Bearbeitung wird das dann genehmigt oder auch nicht :D
 
Ich habe bei der Klage mitgemacht. Hoffe, dass es nicht dazu kommt. Aber wenn, dann bin ich immerhin dabei. Das erste Mal, dass ich wirklich etwas für mein Land tue. Fühlt sich gut an. :-)
 
@noneofthem: Du tust nichts für dein land sondern für dich selbst, da dir dein land in den rücken fällt.
 
@Kalimann: Das kann man so und so sehen. Wenn er mit seinem Vorhaben durchkommt tut er doch etwas für sein Land bzw. Volk. Von daher passt's :)
 
@noneofthem: Er tut vielleicht nichts für sein Land, aber etwas für den Staat da wir Demokraten sind. (http://de.wikipedia.org/wiki/Demokratie)
 
@Kalimann: Ich hab tue es für uns alle. Denn diese Sache geht uns alle an und bringt nur Nachteile für die Deutschen Bürger. Von daher hab ich es als meine Pflicht angesehen, etwas gegen diesen Unsinn zu tun. Das wird uns nur alle mehr kosten und stark einschränken (fast keine Privatsphäre mehr). Bringen wird es kaum was. Das haben Studien schon längst gezeigt.
 
@Marcusg562: ich bevorzuge den begriff gewählte Diktatur. Wenn wir demokraten wären, hätten wir bei solch wichtigen entscheidungen mehr einfluss. Bzw. man würde auf unsseren Protest reagieren, nicht ignorieren! noneofthem: versteh mich bitte nicht falsch, ist schon ganz richtig deine einstellung. ich fante nur das "ich tue etwas für mein Land" unglücklich ausgedrückt war :-)
 
@Kalimann: Passt schon. Ist ja auch wurscht. Hauptsache, diese Sache wird gestoppt. Und das gilt auch für den "Bundestrojaner". Nur weil die Staaten so nen Mist mit ihren Bürgern machen, heißt das nicht, dass das was Gutes ist und dass Deutschland denen alles nachmachen muss. Finde den von unserer Regierung eingeschlagenen Weg äußerst bedenklich und erschreckend...
 
@Kalimann: Wir sind auch so eine Demokratie. Du wählst deine Vertreter bei Wahlen. Die sitzen für dich im Parlament und beeinflussen die Politik idealerweise in deinem Sinne. Wenn sie nicht in deinem Sinne handeln mußt du sie nächstes Mal abwählen. Aber ich denke auch das hier ein Volksentscheid nicht das schelchteste wäre. Da ist dann aber auch noch nicht sicher, wie er ausfällt. Es gibt viele schwachstrom Hirnis, die in dem Vorhaben überhaupt kein Problem sehen.
 
@noneofthem: Bin auch dabei. Schäuble hat uns/die Gegner der VDS heute übrigens schon mal auf's gröbste beleidigt. :D Erstaunlich was da für Leute für uns entscheiden dürden.^^

siehe: http ://www.heise.de/newsticker/meldung/98718
 
@noneofthem: Dann sorg bitte dafür, dass du wenn auch NUR für dich persönlich klagst. Es gibt nämlich genügend Leute die sich freuen würden wenn die Polizei und Co. demnächst besser gegen Terroristen vorgehen können. Manche Leute mögen es halt nicht wenn die Aufklärung eines Attentats, bei dem viele Menschenleben verloren gingen, daran scheitert, dass sich manche Leute wichtig genug fühlen und so paranoid sind, dass andere ständig ihre Gespräche belauschen würden.
 
@nexfraxinus: Man kann aber auch mit Kanonen auf Spatzen schießen. Von der VDS erwartet man eine um 0,006 % höhere Aufklärungsquote. Dafür werden mal eben 80 Mio Menschen pauschal überwacht. Das ist so als würdest du ein Hochhaus sprengen um eine einzelne Kakerlake zu töten.
 
@nexfraxinus: Ach, was haben wir nur jahrzehntelang ohne dieses wertvolle Instrument gemacht? Ein Wunder das die Welt noch nicht untergegangen ist. Und bei den ganzen Terroranschlägen hier in Deutschland wird's ja auch wirklich mal Zeit das etwas getan wird, oder? Man, ich kann gar nicht so viel essen... - vertroll dich!
 
@nexfraxinus: Du glaubst doch nicht etwa den Quatsch den die Politiker erzählen... Ich will einmal kurz eine Definition von Wikipedia zu Terror Zitieren: "Der Terror (lateinisch der Schrecken, von terrere - in Schrecken versetzen) ist die systematische und oftmals willkürlich erscheinende Verbreitung von Angst und Schrecken durch ausgeübte oder angedrohte Gewalt um Menschen gefügig zu machen und besonders zur Erreichung politischer sowie wirtschaftlicher Ziele, was man als Terrorismus bezeichnet." __- Demnach sind viele Politiker selbst Terroristen, denn sie verbreiten Angst vor irgendwelchen Anschlägen von denen es noch nicht einen einzigen in Deutschland gegeben hat um Gesetze durch zubringen wie dieses hier um die komplette Bevölkerung zu Überwachen. Außerdem welche Personen die einen Anschlag geplant haben werden sich über das Internet absprechen wenn sie Wissen das es überwacht wird, die werden dann halt andere wege zur Kommunikation nehmen. Diese überwachung ist also vollkommen Sinnlos, wenn es nur darum geht Attentäter zu schnappen.
 
Wer sich für Details interessiert was genau alles gespeichert werden soll, sollte sich mal diesen Wikipedia Artikel ansehen: http://tinyurl.com/2oywdh
Bietet auch allgemeine Informationen zur Vorratsdatenspeicherung. Interessant finde ich auch diese Liste: http://tinyurl.com/3azt8g
 
Und schon steht jeder unter Verdacht, damit sie auch ja jeden bekommen...
 
Deutschland wird Stassi :( Schlimm sowas
 
@domi344: wer ist Stassi??
 
@domi344: Na Stassi von Hutsch xD
 
@domi344: wusst ichs doch... *ggg*
 
"Anonymisierungsdienste speichern die ursprüngliche und die neue Angabe sowie des Zeitpunktes der Umschreibung dieser Angaben nach Datum und Uhrzeit unter Angabe der zugrunde liegenden Zeitzone." Wie jetzt? JAP & Co. dann auch nutzlos?
 
@Janus: Ich frag mich sowieso in wie fern die etwas nützen. Wie es müsste dann ja gespeichert werden: Du verbindest zu Proxy mit IP 1.1.1.1 (Beispiel!). Und dann haste einen weiteren gespeicherten Eintrag: IP 1.1.1.1 verbindet sich 10 sek später zu Webseite xyz.de. Damit müsste man ja theoretisch auch zurückverfolgbar sein falls man nur 1 Proxy benutzt. Könnte jemand der sich auf dem Gebiet besser auskennt bestätigen ob das wirklich so geht? Oder ist meine Anahme falsch.
 
@wir.sing: Naja sie haben dann die IP von dem Proxy. Der Proxy leitet ja die Anfrage weiter an Seite xyz.de. Solange der Proxy nicht protokolliert und die nicht in realtime tracen, sehen Sie im Prinzip nur die IP vom Proxy aber nicht weiter. Je nachdem eben welcher Aufwand betrieben wird... aber woher will man wissen welcher Proxy zu 100% nicht protokolliert und noch dazu "Sichere Betreiber" hat , ausser man betreibt ihn selber :)
 
@Janus: Wenn die JAP-Dienste nur in Deutschland verfügbar sind, dann ja. Genau aus dem Grund wurde ja das "Tor"-Netzwerk aufgebaut... Ich hab aber mal gelesen, dass das Tor-Netzwerk dafür andere Probleme machen kann, mir fällt aber beim besten Willen nicht mehr ein, was >.< ...
 
nur das tor-netze gar nicht so schwer zu verfolgen und protokollieren sind, wie man denk. vgl. dazu den bericht der university of colorado.
 
@Janus: chaos mein Punkt ja der das ja auch die Verbindung von dir hätten. Es wird ja auch gelogt wenn du dich zum Proxy verbindest. Also du mit deiner von der T-Com zugewiesenen IP 3.3.3.3 verbindest dich zum Proxy 1.1.1.1 (Erster "Eintrag". Wird ja geloggt). 10 sek. später verbindet sich Proxy mit IP 1.1.1.1 nach Webseite xyz.de (Zweiter Eintrag). Dann sollte man doch wenn man die Einträge vergleicht einfach den Rückschluss ziehen können 3.3.3.3 -> 1.1.1.1 -> xyz.de und daraus: 3.3.3.3 -> xyz.de. Womit auch ohne loggen ein Proxy ja nutzlos wäre (Immer unter der Annahme das man nur 1 Proxy verwendet).
 
@Janus: Ach ja und zum Thema Tor und wie sicher es ist: http://tinyurl.com/2fzhll
 
Also ich erkläre hiermit alle Leute, die ich kenne als engste Freunde.
 
"Nach einer Studie des Bundeskriminalamts würde sich die Aufklärungsquote im besten Fall um 0,006 Prozent erhöhen". Na, für 0,006 % schränkt man doch gerne die Rechte der gesamten Bevölkerung ein ... Ey, was für eine Scheiße, beim besten Willen (sry, für die Ausdrucksweise) ...
 
@Janus: ... und gibt vor allem gerne Unsummen dafür aus, bzw. belastet die Wirtschaft damit. Es braucht schon ne Menge Speicherkapazität um diese Vorratsdaten auch ablegen zu können. Ich glaube dass die Provider da noch nachrüsten müssen.
 
@Janus: hast du noch immer nicht kapiert, dass das ganze terror-gelaber nur ein vorwand ist?
 
@troll_hunter: Das die Panik vor dem Terror nur'n billiges Spiel mit der Angst der Masse is, is doch eigentlich offensichtlich ... (zumindestens für die wenigen Belesenen hier und all denen, die sich damit beschäftigen). Bei allen anderen klappt's doch. Einfach einen gefakten Terroranschlag vortäuschen, dank OnlineÜberwachung gerade noch in letzter Sekunde verhindern und danach Volksentscheid: was denkste, die die ganzen dummen Trolle alle angerannt kommen von wegen "UUUUEEEEEEHHHH, bitte überwacht uns!!!!1" -.-
 
@Janus: ach, ich denke da momentan eher an so "nebenprodukte", die dabei mitprotokolliert werden. zwar kein bombenbauplan, dafür aber ein paar mp3 ...
 
Ja ja unsere gewählten Vertreter wissen was das Volk will ... :)
 
@Speiky: staubsaugervertreter verkaufen staubsauger, volksvertreter ...
 
@troll_hunter: Staubsaugervertreter vertreten Staubsauger
 
Wenn wir ALLE die eine DSL Leitung haben, ein kleines Tool einsetzten(z.B. Reconnect), was bei Nichtbenutzung alle 5min die Verbindung kappt und wieder aufbaut, dabei eine neue IP bekommt... wer soll diese Daten denn alle speichern. Das Tool sollte dann auch gleichzeitig von einem Server dauernd Daten saugen... mal sehn wann denen die Kapazität ausgeht...abgesehen wer will die Sachen sichten..
 
@MrOuzo: an sowas hab ich auch gedacht, ihre Server schoen vollmachen mit vielen Daten. sie wollen welche, dann bekommen sie die auch ^^. wobei ich das ganze Vorhaben als totalen schwachsinn halte und hoffe, dass es nicht dazu kommt.
 
Willkommen in der DDR...
 
@EVA-Prinzip: Es scheint klar, dass nicht die ehem.DDR in die BRD integriert wurde sondern genau andersrum.Jetzt sitzen die ehemaligen Stasis im Bundestag.(inkl.Angie) Keine Angst...Bei uns in der Schweiz ist s nicht besser nur anders....
 
Na wunderbar. Da werden also demnächst Giga- und Terabyteweise Daten gesammelt die zu mindestens 98% keinem auch nur im Entferntesten weiterhelfen. Die restlichen 2% sind dann "Terrorverdächtige", Betrüger und "potentielle Straftäter"?? Wo ist denn da das Verhältnis. Aber so sind die Politiker hier in Deutschland (und leider auch anderswo). Erstmal Kopflos voranstürmen, die Empfehlungen und Prognosen von Experten konsequent ignorieren und beim fast schon offensichtlichen Mißerfolg der Maßnahme dann noch schönreden. Man hat durch die Vorratsdatenspeicherung ja EINEN Terrorverdächtigen ins Visier bekommen, der dann doch kein Terrorist war, aber auch einer sein könnte. Hat halt bei Google mal Taliban eingegeben. Da kann man doch schon mal mißtrauisch werden,ne. Alles Bullshit, meiner Meinung nach.
 
@DennisMoore: Die gesammelten Informationen sind schon "wichtig". Sie zeigen deine politische und sexuelle Ausrichtung (Wo war er denn überall im Internet?). Irgendwann werden Firmen es für "unerläßlich und im Sinne der Sicherheit" halten, auch auf diese Daten zugreifen zu können. Dann wissen sie, wenn sie einstellen bzw. beschäftigt haben. @ alle anderen: Ich wurde auch massiv von der Stasi verfolgt. Allerdings verfolgte die Stasi nur verdächtige Personen. Eine derartige Überwachung war in den 80er Jahren noch gar nicht möglich. Der Vergleich zur Stasi hinkt also, besonders wenn man bedenkt, daß fast jede Firma sich heute das Recht rausnimmt, Daten zu sammeln (Bewerbungsunterlagen, Cookies, Spyware, Kundenkarten usw.). Das war in der DDR nicht so.
 
Die sind einfach nur noch pervers, was anderes fällt mir dazu nicht mehr ein.
 
"Nach dem Beschluss des Bundestages, müssen alle Telekom-Anbieter in Deutschland künftig"...nicht so konkrekt.....wann denn künftig?
 
@forum: ab 2008
 
In der Schweiz ist das Gesetz schon lange... nur darf hier blos mit richterlichem beschluss auf die Daten zugegriffen werden... Und in der schweiz ist es etwas komplizierter jemanden anzuklagen als in Deutschland oder gar in den USA!
 
@pcbona: Naja...Wenigstens ist das offiziell so. Es tönt ziemlich gut. Nur in Wirklichkeit ist s kein Dreck besser als in D. Wir (in der Schweiz) waren nur etwas schneller und das Volk hält bei uns den Mund..... und den Kopf in den Sand.
 
@pcbona: Link zu dem Gesetz/Thema? Hab bis jetzt noch nichts davon gehört.
 
In der Schweiz und Österreich gibt es dies schon lange aber trotzdem hört man nie von Fahndungserfolgen ect. DAS HAT EINEN ANDEREN SINN. Grizzz
 
@JUNI_3: Sicher hat das auch einen andern Sinn ! Nur das noch niemand überführt wurde in der Schweiz ist nicht ganz wahr.Vor einigen Monaten wurden ca.500 mögliche Pädophile isoliert und deren Hardware konfisziert.Dabei wurden unter anderen auch 23 Lehrer überführt und angeklagt. Nota Bene: Ich hab gar nichts übrig für Padophile.Nur dass ein (internationales) primäres juristisches Grundrecht, die Unschuldsvermutung bei 100000en verletzt wurde, darüber schweigen Sich die Lämmer aus.Und eines ist sicher....es wird noch nach viel mehr gescannt.....!
 
Willkommen im Staat der schon weiss was du machst bevor du es getan hast :) DDR lässt grüßen
 
ich befürchte es wird wieder nur die normalen bürger treffen, denn ich kann mir beim besten gewissen nicht vorstellen das sich leute die im untergrund tätig sind und meist modernere soft und hardware zur verfügung haben als die behörden, sich auf diese art erwischen lassen. vorallem würde mich brennend interessieren ob die politiker auch miteinbezogen werden in die überwachung sowohl privat als auch im amt.
 
@OSlin: 1) für die sicherheit würde es schon reichen, wenn man den behörden das nötige geld + personal gibt und sie ihre eigentliche arbeit machen ließe. 2) abgeordnete sind m.w. ausgenommen. hast du ehrlich etwas anderes erwartet? da würden ja die ganzen lobby-gelder plötzlich auftauchen...
 
Wesentlich bedenklicher ist doch, dass kaum jemand im Bundestag anwesend ist! Schaut mal Phoenix, da wird der BuTa gerade live übertragen. Wofür bekommen diese Leute Geld? Weder SPD noch CDU sind für Deutschland noch tragbar...
 
@Mitsch79: Wieso bedrückend? Ist doch logisch und selbstverständlich.Die Meinungen Sind schon lange gemacht.Es braucht im Moment für die Abstimmung nur noch je einen, nicht schlafenden Abgeordneten pro Partei.Die übrigen sind am geniessen Ihres Luxuslebens auf Kosten der Gesellschaft und somit am Fressen, Saufen,Kiffen und Koksen.
 
@Roro: Ich glaube ich habe den Job verfehlt oder bin einfach ein zu anständiger Mensch...
 
@Mitsch79: Nein Du bist normal und kannst logisch denken. Du kannst Dir villeicht trotzdem überlegen ob Du Deinen Eltern einen Vorwurf wegen anständiger Erziehung und dem beibringen von logischem Denken machen willst.
 
ich glaub ich hol mir auch so ein schickes "Stasi 2.0" Shirt... ach ja, und melde handy, internet und telefon ab... und ähm... ich wander aus. wie war das "so geht die demokratie zugrunde. mit donnerndem applaus"
 
@dj-corny: BIn dabei - wo gibt's sowas :D
 
@dj-corny: Auswandern ist schon ein gutes Stichwort. Aber anscheinend geht es den Deutschen noch zu gut. Ich versuche seit Monaten eine Gruppe gleichgesinnter zu finden um nach Paraguay auszuwandern, frei nach dem Motto in ner Gruppe lösen sich Probleme halt einfacher. Viele wollen auch nach Paraguay, versuchen es aber lieber alleine und scheitern oft. Vielleicht ist das ja mal der Anstoß der nötig ist um so ein Projekt umzusetzen.
 
und die fälligen Gebühren bitte nicht vergessen !!!
 
@mgg2000:
Tja, es würde mich nicht wundern, wenn die TK-Firmen die Kosten für diese Speicherung und die notwendigen Ausgaben für Hardware und Manpower steuerlich geltend machen können und werden... und das vermutlich jährlich... Summa summarum werden diese Kosten wieder am Kunden und am Steuerzahler hängen bleiben. Neben der im Moment rasant steigenden Inflationsrate bedingt durch steigende Energie- und Ölpreise wirkt sich das bestimmt absolut positiv auf die Stimmung im Volk aus...

Demokratie... ein netter Traum
 
Der Vorwand "Terrorgefahr" soll Türen öffen für Sachen die nicht durch das Grundgesetzt abgedeckt werden. Schaut euch mal an, wieviele Gesetzte denn Vom Verfassungsgericht schon von dieser Bundesregierung gestoppt wurden. 1..2..3..einige jedenfalls.
Es ist derzeit erlaubt, bei verdachtsfällen E-Mails/Handys ect. abzuhören und zu speichern.
Hier wird aber ohne Verdacht, mal eben alles aufgezeichnet was geht inkl. Standortdaten. Wie so üblich wird dann erstmal soetwas auf "Terror" oder "Schwerste Verbrechen" beschränkt. Später wird dieses ausgeweitet bis hin zu "Ordnungswidrigkeiten"-meist bekommen wir davon dann kaum noch was mit, weils einer Nachricht nicht wert ist.
Dann steht man irgendwann vor der Polizei wegen einem kleinen Delikt (weil jemand mit meiner alten Prepaiidkarte telefoniert hat) und muß Beweisen das man es ja nicht war, weil Karte vor 2 Jahren einem Freund gegeben. Dann hat man Probleme...aber die Beweise sind ja gegen dich. ungefähr so:
"Du hast dann Telefoniert, mit dem da und warst auch in der Nähe des Geschehen!!
"Nein, habe zuhause Wii gespielt"
"Laut den Daten deiner Prepaid - Karte warst du da, Nr0177.......".
"Welche Karte?ach die, die hat mal ein freund bekommen, weiß aber nicht mehr wer..hatte dann einen vertrag gemacht und der brauchte eine"
"Hier ihre Daten und da, Sie haben Telefoniert, ach und aufgrund der anderen Daten wissen wir das Sie da öfters wahren"".. usw.....

Genau das ode ähnliches müssen wir verhindern!! Denn die Unschuld zu beweisen wird dann verflucht schwer.
 
Schon ein seltsamer Zufall das, das grad heut am 09.11 verabschiedet wird. Vor 18 Jahren wurde in gewisser weiße dagegen gekämpft und heute wird so ein Gesetz verabschiedet. Echt ARM
 
Warum sollte man Abgeordnete nicht abhören dürfen? Pfarrer versteh ich ja ... zur Not auch Strafverteidiger, aber Abgeordnete? Ham se Angst, dass se beim bescheissen erwischt werden?
 
das ist der beginn eines polizeistaat und es wird noch schlimmer werden in der zukunft wenn die technik weiter voranschreitet ich sage nur half_ life
 
ok das wars, Schäuble 2.0 ist da, wer Politisch nicht korrekt aussieht/handelt wird erschoßen xD

ohleg, das geb ich mir ned ab. ich mach meinen Master und dann könne se mich keutzweis un ich geh in n Demokratischeren EU-Staat. Und da wundern sich die arschgeigen das die Akademiker fortlaufen? O_O

Die sollen ma ned versuchen jeden und einfahc allles zu kriminalisiern und alles sehn zu wollen. Wo endet das? das ich die Anzahl des verwendeten Blatt Toilettenpapier auf nem Tagesreport eintragen muss welchen Schäuble höchstpersönlich mit m Turborollstuhl und nem Antiterrortrupp abhohlen kommt....
 
@sotex: nach bulgarien?? *ggg*
 
@sotex:
lauf noch weiter weg, die datenspeicherung auf vorrat ist keine alleinige deutsche idee, die ist auf europäischen mist gewachsen. die gibt es in jeden eu-mitgliedstaat, früher oder später.
 
Herzlich Willkommen in der DIKTATUR. Super die Politker haben es geschaft. Nur wer überwacht eigentlich die Politiker, ich dachte immer die sollen im Intersse des Vokes handeln und was geht,
 
beim lesen dieser news könnte ich echt ausrasten

so eine unnachvollziehbare blödheit der politiker oder bringt dieser wirtschaftsschädliche eingriff in die privatsphäre auch greifbare vorteile? wollen terroristen wirklich ernsthaft ihre kumpels anrufen und dann am telefon von neuen bomben schwärmen. ich hoffe mal, dass dieser kommentar jetzt auch schon von der polizei gelesen wurde, weil das wort bombe drin steht. gehts noch ihr synonymfüreinböseswort?
 
ich hbe einfach kein bock mehr in so einem Land zu leben, erst wird der kleine mann ausgebäutet wo nur geht und die die eh schon nicht wissen wohin mit ihrer Kohle, die kriegen immer noch mehr, ( nicht erfunden, tasachen bericht aus dem TV ) und jetzt noch der grrosse Lauschangriff, und was kommt als nächstes ? Micro Chip in den Schädel und dann können die auch noch abhören was wier denken???

 
Wenn es so weitergeht, dann hat der Bürger überhaupt keine Rechte mehr. Der Bürger hat heute schon eingeschränkte Rechte, aber das wird noch schlimmer. Ich bin auf gespannt, wie lange es dauern wird, bis Hacker diese Daten auslesen und verwenden oder verkaufen werden.
Das ist wirklich eine Diktatur, es wird noch schlimmer! Das nächste was kommt ist wohl die Videoüberwachung im eigenen Zuhause, da man ja heimlich Bomben bauen könnte oder jemanden vergewaltigen! Sollte dies allerdings durchgehen, dann schwöre ich, dass ich einer der Ersten werde, die dagegen mit aller Macht vorgehen werde! Diese Internet und Teleonüberwachung regt mich schon extrem auf, da könnte ich wirklich fast...
Der Staat wird auch 100% diese Daten in der Grauzone anderweitig verwenden und so genug Leute abzocken oder etwas an den Hals werfen, da es extrem viele Leute gibt, die schonmal was illegales gemacht haben ohne es zu wissen. Doch "Unwissenheit schützt vor Strafen nicht" und wieso sollte ich dem Staat vertrauen, wenn er mir nicht vertraut!?!?
 
@Screemon: All das was wir heute erleben dürfen, wurde seinerzeit schon von einer bestimmten Gruppierung, auf welche ich hier nicht näher eingehen möchte, vorausgesehen... Tstsache ist, dass der Bürger immer transparenter sein wird, währenddessen die Volksverräter immer undurchsichtiger agieren können. Ich sach nur: BRD = Bananen Republik Deutschland.
 
Früher habe die da oben sich über die Methoden der ehemaligen DDR aufgeregt. Und was ist nun ? Mauer drum rum und die Geschichte nimmt seinen lauf. meiner Meinung nach hat das nix mehr mit Demokratie zu tun. Sollen Sie uns doch gleich alle einsperren. Rechte hat der Bürger ja sowieso kaum noch. Wir dürfen nur noch zahlen zahlen zahlen von dem bisschen Lohn, und die erhöhen sich wieder einmal die Diäten.
Es passt doch einfach in unserem Land nix mehr zusammen.
 
@Silberlocke64: Ich kann mich in keinster Weise daran erinnern, dass ich in meinen bisherigen 30 Arbeitsjahren jemals eine Lohnerhöhung von 9,5% netto erhalten habe.
 
Unter eine Demokratie stelle ich mir was völlig anderes vor.
Die Stasi lebt noch, nah super dafür ein HOCH auf Deutschland. Ich kann das ganze Gelaber unser Politiker nicht mehr hören. Wir sind dabei unsere Demokratie unter dem Deckmantel der Sicherheit auf zu geben.
Ich habe den Glauben an Deutschland verloren und kann nur hoffen dass wir alle wach werden bevor es ganz dunkel wird.
 
Was bringt es bitte schön bei der Bekämpfung festzustellen wie lange Jemand wo und wann telefoniert hat? Was ist das bloss für ein Quatsch??? Demnächst müssen wir vielleicht auch noch mit monatlichen Hausbesuchen rechnen oder wie? Es ist einfach nur eine Schande! Ich selbst komme aus der ehemaligen DDR und bin 1987 extra inden Westen gegangen wegen der "Großen" Freiheit. Vielen deutschen Bürgern (vor allem aus dem Westen) ist gar nicht bewusst, welches Gut hier aufgegeben wird...
 
Ich hoffe die nehmen nen Mac zur Datenspeicherung
 
rasch&co wirds freuen
 
Hm, also es kotz mich wirklich an! Es kommt sicher noch soweit, dass man eine erlaubnis braucht, ob man mit seiner Frau/Freundin schlafen darf....oder ob man kacken gehen darf. Sorry, aber es reicht langsam!! Wir sind ein Volk und müssen uns nicht alles bieten lassen!!!!
 
Eine kleine Revanche von mir gibt's bei der nächsten Wahl...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles