Surface: Holpriger Start für Microsofts 'PC-Revolution'

Hardware Microsoft präsentierte mit "Surface" vor einiger Zeit eine Art Multimedia-Tisch, der dank Infrarotkameras und der dadurch gegebenen Multitouch-Fähigkeit neue Bedienmöglichkeiten erschließen soll. Das Unternehmen bezeichnete die Technik als ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Da soll noch mal einer Sagen so Sachen wie Compiz mit alternativen Eingabemethoden seinen Spielereien...
 
Compiz mit alternativen Eingabemethoden sind Spielereien...... und nu?
 
@OttoNormalUser: Tja, nun biste verflucht. Arme Sau.
 
@shiversc: Als ob das nur ne Oberfläche mit alternativen Eingabemethoden wär *Pfff*. Da steckt ne unglaubliche Logik hinter um die ganzen Prozesse ablaufen lassen zu können. Vom Bestellen des Essens in einem Restaurant, bis zur Bezahlung per Kreditkarte. Vom Klingelton runterladen im Handyshop bis zum Kaufen. ALLES soll der Tisch einmal handeln können.
 
@DennisMoore: Na und? Das kann dein PC doch auch?
 
@schroederx. du denkst ein bisschen begrenzt. natürlich werden da wie DennisMoore gesagt hat neue Möglichkeiten eröffnet. zB kannst du vielleicht mal in deinem Eingangstbereich oder in jedem Zimmer solch ein Teil in die Wand versenken (wenn sie eben aus diesem Tisch kommen) und damit sämtliche Dinge in deinem Haus steuern. Beleuchtung, Alarmanlage, Stromversorgung, Mediensteuerung, Lautsprechersteuerung und weiss doch nicht was alles. Und das alles easy mittels Touch. Oder willst du dafür in jedem Zimmer nen PC mit Maus reinstellen und diese mit nem riesen Kabelsalat mit nem Server verbinden.Zudem war ich noch nie in nem Restaurant wo ich direkt auf dem Tisch ein Interface hatte wo ich das Essen bestellen kann ohne auf die Menükarte warten zu müssen. Diese Idee ist einfach echt geil. Oder zu Hause als Clubtisch, um den gesamten TV kram zu steuern, zum Beispiel das Einstellen für eine Sendung aufnehmen auf diesem Board und normal am TV den Film weiterschauen. Oder mir anzeigen lassen ob s Wasser in der Küche schon am Kochen ist:-)
 
Ich finde das Konzept wirklich fantastisch, und normalerweise halte ich mich mit Lob ja eher zurück. Wer sich das Video ansieht der merkt sofort, dass das viel mehr als nur ein berührungsempfindlicher Bildschirm ist. Würden PCs in Zukunft wirklich so aussehen, dann wäre das wahrlich eine Revolution. Unverständlich für mich ist aber, dass die Medien dieses Thema nahezu totschweigen, während über den mp3-Player mit Telefonfunktion, dem iPhone, ständig berichtet wird.
 
@Der_Heimwerkerkönig: Nunja - iPhone hin oder her... aber war es nicht das erste Gerät in Massenproduktion, welches Multitouch mitsichbringt?
Ich kenne jetzt nich die Details von den beiden Systemen (Apple's Multitouch und MS's Surface), aber es sind doch gleiche Ansätze? Das scheint mir auch immer der Punkt zu sein, den viele nich verstehen. Die Fähigkeiten des iPhone ansich sind nicht neu, aber eben deren Umsetzung mit Multitouch.
 
@snoopers: Hat das Multitouch-Display auch Kameras drin, die erkennen ob du mit dem Zeigefinger, Mittelfinger oder der Nasenspitze das Display berührst? Nein? Das kann aber Surface. Es erkennt im Restaurant auch ein Getränk wenn du es auf den Tisch stellst, schreibt es auf deine Rechung und wenn du gehst erkennt es deine Kreditkarte und lässt dich damit bezahlen. Mutitouch ist nur EINE Funktion, nicht die alles überragende.
 
@Der_Heimwerkerkönig: Das kann lustig werden. Einfach mal ne Packung Pariser draufschmeissen und schon werden Links zu Beate Uhse und/oder Porno-Seiten angezeigt und Sex- und Latexherstellungsvideos geladen. Wenn dann noch die Schwiegereltern zu besuch sind, gibt dat bestimmt einige rote Köpfe. *omg*
 
@Bösa Bär : Zugegeben, wenn meine Schwiegereltern zu besuch sind lege ich immer eine Kondompackung auf den Tisch. Guten Freunden gibt man ja einen Pariser. Oder zwei, oder drei. :-P
 
Tja, da müsen sie halt noch ein bißchen mehr Arbeit reinstecken. Wird schon klappen *ThumbUp*. Stimmt eigentlich das Gerücht, dass der Tisch sofort kaputtgeht wenn man ein iPhone drauflegt und das als solches vom Tisch erkannt wird ?? ^^
 
Gibts schon länger. Bei Apple.
 
@Sesamstrassentier: gibts schon länger. Und Apple hat die Lizenz dazu gekauft.
 
@Sesamstrassentier: Sag jetzt nicht EiPhone! Das ist ja nämlich nicht wirklich Multi-Touch sondern eher Dual-Touch. Das Konzept hier von Microsoft wird von den meisten auch falsch verstanden (auch von WinFuture). Es ist nicht die Revolution des Personal Computers sondern eine neue Art Computer. Also eher ein "SC" und kein neuer "PC". Hier können nämlich auch mal vier Leute gleichzeitig dran "arbeiten", also alles andere als "personal".
 
also ich find das Teil ziemlich geil...hoffen wir mal das se die Probleme in Griff bekommen und sowas auch schnell bezahlbar wird :)
 
Solle Vista nicht auch revolutionär sein? Ähm, ich weiss ja nicht.
 
@daddelkoenig: Naja, keine klassischen Menüs und Symbolleisten in den meisten Vista-Anwendungen (Explorer, IE, Media Player usw.) ist vielleicht keine große Revolution aber schon der größte Schritt seit der Einführung des Startmenü.
 
Die Revolution von Vista ist dass man das xp hinter der Vista Fassade verstecken konnte, warum etwas neues machen wenn man mit dem alten nochmals Geld rasuholen kann. lol ^^
 
Ich find das System richtig geil. Hat mich irgendwie an "Minority Report" erinnert wo er am Anfang das Haus sucht.
Das könnte echt alles Revolutionieren aber das braucht so einige Einarbeitungszeit. Wie die die Technik in 3D-Spielen realisieren würden würd mich sehr interessieren. :) Vielleicht noch ne Sprachsteuerung für Behinderte *sorry*. Freu mich auf die Massenproduktion...
 
Revolution des Computers ? Kann mir nicht Counterstrike drauf vorstellen...^^ Aber jetzt kommt wieder so'n Spruch : wäre lustig, wenn man bei ner Handyberatung aufeinmal so'n bluescreen kriegt ^^
 
Das Konzept "Surface" ist ein Anderes, als das von dem Handy "iPhone." Kleine aber entscheidende Unterschiede. Die Oberfläche des iPhones ist noch nicht ausgelegt für eine Erkennung ( Identifizierung ) eines festen Materials. Beim iPhone ist extra ein Sensorchip eingebaut, für die Annäherung eines Körperteiles. Beim Surface macht das die Softwareerkennung. Ein Pluspunkt für M$. Jetzt zum grossen Aber........Beide Konzepte gehen zwar in die richtige Richtung, Sie ebnen aber den Weg für etwas Grösseres. Schweizer Forscher haben einen Chip erfunden ( im mm Bereich, bald im Nm ), wo man im Arm einpflanzen kann. Dieser steuert die **ganze** Elektronik, per gewissen Armbewegungen. Auch visuelle Bewegungen. Gut nützlich für einen berührungslosen Touchscreen. Hologramm ist damit gemeint. Hologramm Display usw. ..Das TED Forum lässt Grüssen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.