Eee PC: Asus stellt Mini-Laptop in Deutschland vor

Hardware Asus hat heute sein Billig-Laptop, das auf den Namen "Eee PC" hört, offiziell in Deutschland vorgestellt. Das Gerät verfügt über ein 7 Zoll großes LCD, einen Celeron-Prozessor, 4 Gigabyte Flash-Speicher und wird mit Linux als Betriebssystem ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
find ich cool... um bei reisen z.b. n paar filme anzusehen oder musik zu hören oder im internet zu surfen reicht er und das ist doch ne geile sache .... wenn du mehrere stunden fährst o.ä.
 
@Lil Em 12: was ist denn eigenltich die groesste groesse fuer mmc oder sd? kann man da den speicher verdoppeln?
 
Hmm Appel schaft in den iPod 160 GB zu verbaun und die gerade mal 4GB.
 
@LastSamuraj: ist aber auch ne komplett andere speicherart.... sonst hätte man in normalen rechnern ja auch so kleine festplatten drinenn wie im ipod...
 
@LastSamuraj: Dann verbau du mal nen 160 GB großen Flash-Speicher :-) Schliesslich soll das Teil ja auch noch bezahlbar bleiben! Aber ein bissl haste schon recht - 4 GB sind fast etwas wenig - aber ich würde mir das Teil trotzdem zulegen.
 
@Filewalker: ja ist schon ne überlegung wert.... du krigst mal trotzdem wenn du sonst nichts drauf speicherst.... sagen wir mal 3 albums und 4 filme drauf also ist schon ne coole sache.... außer dem hats ja noch usb anschlüsse da kannst du dann auch noch nen 160 GB I-Pod anschließen ... :D
 
@LastSamuraj: Immer die Vergleiche mit Apple Produkten die überhaupt keinen Sinn machen. Naja^^
 
@Lil Em 12: Laut http://de.wikipedia.org/wiki/EEE_(Asus) solls das Gerät ja in 4 verschiedenen Ausführungen geben. Die größte Version erhält 8 GB Flashspeicher und ein ganzes GB an Arbeitsspeicher. Naja - für mich wäre das ein schönes Weihnachtsgeschenk ^^.
 
@LastSamuraj: Dann probier doch mal mit dem Ipod nen Brief zu schreiben :-)
 
@LastSamuraj: Du vergleichst eine Festplatten Lösung mit einer Flash Lösung? oO Nur der iPod Nano, Touch und shuffle setzen auf FLash Speicher, im classic kommt eine Festplatte zum Einsatz. Wenn du eine Festplatte bnötigst wäre evtl. Das VIA Nanobook Referenzdesign was für dich. Packard Bell hatte so ein Gerät mal im Portfolio finde es aber nicht mehr an.
 
ja der iPott hat ne Festplatte die schnell kauptt gehen kann, was bei Flashspeicher nicht so schnell passiert...
 
.....für die Langeweile ganz gut: aber für 300 Piepen gibt es schon reichlich gute gebrauchte in Kijiji: speziell in Berlin.
 
tja zu dem preis ist das teil ja nicht mehr wirklich rentabel. hätten die mal die taiwan preise übernommen! und noch einen monat warten? ich brauch das teil am liebsten schon gestern!
 
"Die Leistung reicht aus, um im Internet zu surfen und einfache Anwendungen auszuführen" ... Toll, das kann mein PDA auch, nur dass das Display kleiner ist. Aber dafür kann man damit auch telefonieren und ne Navi-Software ist auch drauf.
 
Naja 299 EURO ich weiß ja nicht da bekomm ich doch schon den ein oder anderen Laptop und der ist weitaus besser. Schade eigentlich für 149 EURO wäre es wirkllich was für unterwegs im auto oder so.
 
@w33d5m0k3r: vielleicht solltest du dir bei der Überlegung nochmal den Vergleich neu/gebraucht + akkulaufzeit vor Augen führen :)

 
kauf mir auf jedenfall eins
 
gibts den hier nicht in der 8gb/1gb variante?
 
oh wie schön immer von dollar in € umgerechnet wird... damit ist der für mich gestorben
 
@gonzohuerth: Die US-Preise sind meistens ohne Steuern, die bei uns angegebenen Preise sind meistens mit UST.
 
iss ne nette spielerei, aber in Anbetracht, dass es für 450Pipen n Acer-Laptop ohne BS gibt, was mehr als "garnichts" kann ist das hier irgendwie keine Alternative.
 
@[Ego]: Sorry aber ein laptop mit einen SubNotebook 22.5 x 16.4 cm 0,9 Kg vergleichen, geht nicht daher ist er verdammt günstig !
 
Gibt's schon neue Infos zur 10"-Version? 7" und dicker Balken drum finde ich nicht besonders ansprechend, aber wenn die 10"-Version nicht zu teuer wird...
 
Tja... die Deutschen dürfen wieder mal deutlich mehr zahlen, echt typisch... bei den Preisen kaufe ich mir lieber mit etwas mehr Geld ein qualitativeres und leistungsfähigeres Notebook!
 
ich hoffe das es bald kein streit zwischen den 100 dollar laptop und den Eee PC gibt
 
Gute Idee aber leider mit 299 Ücken zu teuer für die Hardware, dann lieber einen von diesen "Dritte Welt Laptop's" kaufen und noch was gutes dabei tun!
 
Ihr müsstet mal die Bilder bei Golem oder Heise davon sehen.... Sieht wirklich schrottig aus.
 
hey! sollte der net mal 150-200 dollar kosten?

warum jetzt die abzocke?
 
@sp4mz0r: 1. der den du meinst ist die Variante mit nur 2GB Flashspeicher und 256 (??) MB RAM 2. Kannst du Preise bei Hardware (welche nicht aus DE kommt) nicht mit dem Wechselkurs umrechnen
 
4 GB ist aber schon nen bissl wenig, das linux system verbrauch ja auch noch was, da bleiben bestimmt nur 3,5 oder sogar nur 3 gb übrig. mhh, aber man kann ja noch nen usb-stick nutzen die haben ja auch schon die 4GB marke überschritten^^
 
schade das geplante 10" mit 16GB SSD hätte ich mir sofort ohne zu zögern gekauft aber so ... naja en funke hofnung wars aber grade so noch wert... warten wir einfach ma ab was künftige bzw konkurenzversionen hermachen ...
 
Ist ja schönes Konzept und ausgewogene Hardware für das primäre Einsatzziel, aber... Ne 0,3 Megapixel Kamera? Könnte man da nicht vielleicht ein *bisschen* mehr rausholen? Kosten die denn so viel?
 
Wieder mal will man uns hier in Europa abzocken. Wäre es bei uns auch für 150 - 180 Euro verfügbar, hätte ich mir sicherlich einen für unterwegs geholt. Aber so? Wer ist so doof und kauf sich das Teil für 300,- Euro?

Dafür kriegt man gutes Subbook mit XP, wenn auch gebraucht.

Was wird dann der kleine Asus erst mit Windows hier nun kosten, 999,- Euro :P?
 
@hackology: Was ist denn ein Subbook wenn ich fragen darf ?
 
Wenn die Preise hier in Deutschland wirklich so sind, dann können die sich das Ding behalten. Als nette Spielerei für zwischendurch mal etwas surfen auf der Couch hätte mir das Ding schon gefallen, aber bei dem Preis lass ich das mal lieber! Danke liebe ASUS-Abzocker, von wegen mit "Billig-Laptop" die Konkurrenz aufmischen, ist mal wieder voll die Lachnummer!
 
Und was mach ich so mit der Treiber CD ohne Optisches Laufwerk? Und was ist wenn ich das Linux zerschieße (oder ein Virus)?
 
Ach, vergiss das Teil. In 1 Jahr verstauben hoffentlich die Teile bei Media Markt und Co in den Regalen. Dann bekommt man beim verlassen des Shops das Dingens hinterhergeworfen, weils sonst Sondermüll wäre, hähä!
 
Lächerlich, Dell verkauft für 450 € ein Ubuntu Laptop der viel mehr Leistung hat als dieses. Der Wert sollte bei 95 € liegen, dann würde das Sinn machen !
 
Entweder man liebt oder man haßt ihn ! Wieder ein Produkt was vor Markteinführung für viel Wirbel sorgt. Aber im Gegensatz zum IPhone was mich bei den aktuellen tarifen absolut kalt läßt, ist das hier beimn Eee-Pc etwas anders. Es hat mich gekribbelt und ich hab einen vorbestellt, warum weshalb - ich will einen haben. Auch wenn er weder meinen Heimrechner noch mein Notebook erstzen können wird. Aber so ein Zwerg unter 1Kg zum immer dabei haben, ist schon reizvoll, naja. Und mal ehrlich für 299,- incl. Versand unter http://www.pc-high.de kann man nicht viel Falsch machen, hoffe ich.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

ASUS Zenbook im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte