Google stellt sein Handy-Betriebssystem offiziell vor

Telefonie Bereits heute Morgen berichteten wir darüber, dass der Suchmaschinenbetreiber Google sein erstes eigenes Handy-Betriebssystem vorstellen will. In den vergangenen Monaten wurde immer wieder darüber spekuliert, ob nicht sogar ein eigenes Handy geplant ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Und das Imperium der Datensammler weitet sein Reich weiter aus.
 
das ist schön dass sies gleich sehen: Man ist sich bewusst, dass man niemals alle Handys auf der Welt mit der Android-Plattform ausrüsten kann
 
@urbanskater: ya, weil sie wissen, dass microsoft nie aufgeben wird *g*
 
bin ja nicht wirklich am laufenden aber "handysoftware-technisch" verbinde ich motorola nicht so mit positiven erinnerungen.. von daher.. bissl skeptik..
 
http://www.openhandsetalliance.com/oha_members.html
 
Danke, Google! Ihr könnt mich schlagen wie ihr wollt, aber ich mag Google.
 
@angel29.01: Kann deiner Meinung nur beipflichten - Google ist toll :) Meinetwegen sammeln sie Daten aber gerade dieses Vorhaben hier zeigt, dass sie der Welt ziemlich viel zurückgeben! Weiter so Google! Android rockt! :)
 
Offene Standards zu unterstuetzen ist echt der richtige Weg und zeigt wiedermal, dass Google einfach eine viel weitreichendere Vision der Zukunft hat als andere Hersteller.
 
Das kann ich nur begrüßen, diese Richtung ist positiv. Ich habe mir schon immer freie Schnittstellen gewünscht. Nächstes Jahr könnte ich dann endlich mit egal welchem Programm synchronisieren oder wasweißich auf dem Handy nutzen. Danke Google, obwohl ihr etwas scheinheilig seid ...
 
Ich mag google auch ^^
 
Wenn es wirklich so ein freies System wird, wie es sich hier anhört, fände ich das rundherum eine klasse Sache!
 
Was mich an Googles Konzepten immer so stört ist, dass sie Daten für Werbezweke sammeln. Googles Haupteinnahmen kommen immernoch von der Werbung. Wäre ein Wunder, wenn die für ihre "Android Plattform" nicht auch Daten sammeln würden, um für jeden Kunden die Werbung ideal zurechtzuschneiden. Nein danke!
 
@Skaroth: Ihr übertreibt. Mein Gott, ich fände es sogar besser, wenn man mich informieren würde, wann die neue Staffel von House erscheint, als mir zu sagen, wann irgendwas anderes rauskommt. Eben weil man weiß, dass ich House gucke.
 
Für Leute die nicht mit ihrem Telefon ins Internet wollen, ist das Zeug reichlich überflüssig, da Google hier auf die Online-Komponente setzt.
 
@Der_Heimwerkerkönig: Totaler Bloedsinn.
 
Was ich noch sagen wollte: Kauft euch Google Aktien. Die werden imho noch bestimmt auf 850-900 Dollar steigen!
 
@angel29.01: Ach ja, Akien und Zinsen. Die zwei verlogensten Ausgeburten der privaten Marktwirtschaft.
 
@angel29.01: Ungefähr so sinnvoll wie Telekom-Aktien beim Stand von 95 Euro kaufen... Ist doch alles schon in dem jetzigen Kurs eingepreist, kauft euch die Aktien, wenn irgendwas von denen mal so richtig flopt (oder die Web2.0-Blase platzt) und die Aktien schön tief stehen.
 
wenn ich die mitglieder bei der alliance so sehe kann ich mir gut vorstellen, dass man auch seine ebay auktionen über n plugin extra für die android plattform verwalten kann ... is zwar nich das wichtigste aba nettes feat. ... naja ob das handy davon besser telefonieren oder sms schreiben kann.... bezweifel ich
 
und heute ging der G8 gipfel zu ende, unter anderem waren sich die präsidenten der usa, frankreichs, deutschlands und googles einig, dass... Google konnte sein BIP erneut um 5% steigern.... ..Die präsidentschaft der UN wurde heute feierlich an Google übergeben, Eric E. Schmidt wird das Amt für die nächsten 5 jahre innehaben.
 
Jetzt schauen wir mal, wie Google kann Microsoft auf seinen Feld überbieten. MS könnte soweit nix im Suchbereich machen...
 
@AlexBu: Auch auf dem Sektor hat Microsoft mit Windows Mobile nicht wirklich viel zu bieten, nichtmal Marktmacht/Monopol was man ausnutzen koennte. Mit Sicherheit und hoffentlich wird MS nun noch groessere Probleme bekommen ihr immernoch unuebersichliches, konzeptloses, uninnovatives, langsames und vor allem: proprietaeres OS im jetzigen Zustand zu pushen. Mit Sicherheit wird hier die Industrie schnell erkennen wie angenehm offene Standards sein koennen - nicht umsonst konnte Google schon so viele Firmen ins Boot holen. Hoffentlich setzt sich der Gedanke dahinter auch auf dem Desktop-PC-Markt durch.
 
Wenn es ein frei zugängliches System ist, kann man überprüfen, ob sie Daten sammeln. Das ist ganz offensichtlich hier nicht ihr Ziel. Ihr Ziel ist ein anderes und das Betriebssystem soll nur ein Anstoß sein. Google ist gut in der Handywerbewelt aufgestellt und will, dass der Markt so shcnell wie möglich wächst. Da scheuen sie es auch nicht ein paar Millionen in eine neue Handyplattform zu investieren. Ist halt mal etwas weiter gedacht.
 
Google kommt mir nicht aufs Handy, das einzige was google von mir hat ist die Suchseite, sonst nichts! Früher war mir diese "Firma" sympathisch, doch heute ist die für mich eine reine Informationssammlermaschine von Privatleuten. Sowas will und werde ich nicht unterstützen! Die Homepage ist schon mehr als genug..
 
Ein absolut begruessenswerter Schritt von Google und hoffentlich nur der Erste. Mit der Masse an Know-How, der Finanzkraft und der Zahl an Partnern wird das sicher eine abolut solide Sache mit dem richtigen Konzept - Open Source, und viel wichtiger: offene Standards. In jedem Falle sollte das die Qualitaet kommender Produkte enorm steigern, auch die der Konkurrenz. Die aktuellen Hersteller haben uns doch etwas lange mit fehlender Innovation und Eigenbroedlertum gegaengelt. Google und Apple laeuten jetzt zur naechsten Runde des Wettbewerbs und der Zukunft von portablen Geraeten im Allgemeinen. Bin ich mal sehr gespannt ...
 
1. Android passt aj zu Google
2. Das war ein *Joke* für Google-Hasser
3. I love Google
 
sorry, aber es geht nichts über Symbian OS.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!