Günstige Konkurrenz für Microsofts "PC-Revolution"

Hardware Microsoft hat vor einigen Monaten mit "Surface" eine neue Produktreihe vorgestellt, bei der es sich um große Display-Tische handelt, die berührungsempfindlich sind und mit mehreren Fingern gleichzeitg bedient werden können. Die Geräte befinden sich ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Günstiger als bei M$ geht doch immer...
Ist ja keine Kunst. Bei dem Monopol, was die ausleben...
 
@cmaus@mac.com: Klar gehts günstiger. Aber das sollte es nicht immer sein- du willst doch schliesslich auch gut verdienen, oder?
 
@cmaus@mac.com: Und vor allem sollte die Qualität stimmen. Du als Macuser solltest das eigentlich zu schätzen wissen.
 
@Tomarr: Ich würde eher sagen, er als MAC-User kennt sich mit überteuert aus :-)
 
@ messias17: teuer ist relativ. und zwar relativ zum einkommen.
 
@marvblu: dann sage ich das Apple "TEUER" im vergleich zur Ausstattung ist. Und nein Ihr Fanboys, nicht alle Produkte von Apple sind überteuert, aber die meisten.
 
@cmaus@mac.com: Ja aber warum ist Apple teuer ? Warum ist Ferrari teuer ? Warum kostet ein Bugatti Veyron eine Million Euro ? Richtig, weil es sie nur selten gibt. manchen will auch selten (exklusiv) bleiben, wie z.B. ein Bugatti Veyron, aber Apple wollen die meisten Leute anscheinend nicht haben, jedenfalls die Macs. Die iPods verkaufen sich ja genug UND sind schweineteuer.
 
Diese Touch-Oberflächen sind imo ganz groß im kommen. Ich denke auch, dass die nächsten oder übernächsten iMacs sowas haben werden. Hab auf YT mal ein Video davon gesehen. Zwar nur ein Fake, aber ich denke, dass wird was. Außerdem ist es richtig toll, sowas anzufassen. Als ich im Saturn den iPod Touch in den Händen hielt, konnte ich mein Grinsen kaum mehr stoppen! So Geil war das Ding. Wenn's günstiger bzw. mit mehr Speicher hat, ists gekauft!
 
@angel29.01: Ich glaube auch, dass das was werden könnte! Wenn aber Apple das umsetzt, kostet das Ding 15000 :D :D Der iPod Touch ist bestimmt toll, waaaaas kostet er genau?
 
Für die 8Gig 299 Euro und 16Gig 399 Euro. Auf Flash Basis.
 
Könnte man dies nicht auch anders lösen?
Grafiktablett auf einem normalen Tisch? ^^
 
@screemon: Soetwas ähnliches gibt es von Wacom, ein Display mit einem Tablett davor. Doch bei der Wacom-Technik wird auf Präzision und Drucksensitivität gesetzt und man braucht einen aktiven Stift. Bei Surface werden alle Objekte erfasst, die infrarotes Licht reflektieren (also z. B. Haut) wenn sie die Oberfläche berühren. Andere TouchScreens brauchen Druck (z. B. bei den PDAs).
 
Das ganze Thema finde ich sehr interessant. Die Promo Video von Microsoft zum Thema Surface sind sehr beeindruckend.
 
Leider kein Wort zur Software, die ist ja bei Microsofts Konzept der entscheidende Faktor.
 

Sieht ganz nett aus, nur für üer 2000 € sehe zu wenige vorteile für den Homeuser.....ich bezweifle, dass man damit schneller bilder barbeiten oder was auch immer machen kann. Ich bin momentan wirklich am grübeln für was man dieses teil überhaupt einsetzen könnte, auf grund des relativ kleines preises im gegensatz zum surface system von microsoft und die tatsache, dass von massenproduktion die rede war, nehme ich einmal an, dass man z.b heimanwender als zielgruppe sieht. Microsofts Surface-system soll ja in casinos, supermärkten, bars..etc eingesetzt werden, das steht schon mal fest, aber was verspricht einem dieses gerät? Ich z.b bin im film und multimedia bereich tätig und nutze unter anderen etliche programme aus der adobe-produkpalette sowie 3d programme wie Maya und XSI, ich kann mir wirklich nicht vorstellen, dass mir dieses interface die arbeit erleichtern könnte, naja ansonst benutze ich meinen PC um abundzu spiele zu spielen(meistens shooter) und um fern zu sehen, dabei hilft es mir sicher auch nicht. Vielleicht bin um diese uhrzeit einfach nur zu fantasielos, helft mir und nennt mir ein paar vorteile leute.
 
OK, und wie sieht der Funktionsvergleich aus? Das MS Teil hatte ja absolut geile Features, wenn ich das nicht verwechsle. Klar wurde es mit Software realisiert aber auch die Hardware muss Werte auslesen können, damit die Software funktioniert.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen