iPhone: EDGE bereits in 7 Bundesländern ausgebaut

Telefonie Der Netzbetreiber T-Mobile hat heute angekündigt, dass die erste Phase der Modernisierung des GSM-Netzes abgeschlossen wurde. In mehr als 10.000 Stationen in ganz Deutschland wurde die Systemtechnik der Anlagen ausgetauscht. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
warum fangen die nicht in zb NRW an, das ist doch mit das bevölkerungsreichste bundesland oO
 
@LoD14: Na weil Bayern der High-Tech-Standort Deustchlands ist :-)
 
@LoD14: steht doch im artikel ... ericsson hat die geräte schon bauen/entwickeln können,,, alcatel eben noch nich... so deute ich das zumindest.
 
@LoD14: Wer sagt das die in NRW noch nicht angefangen haben, Es ist schließlich die Rede von fertiggestellten Bundesländern und da NRW das Bundesland mit der Höchsten Bevölkerungsdichte ist würde ich sagen das es hier am längsten dauern würde.
 
@simonschmitz: Genau in Ländlichen Regionen braucht man halt nicht so viele Sendeanlagen, weil dort wahrscheinlich weniger Leute pro km² wohnen und daher die Kapazität der Funkzelle für eine größere Fläche genutzt werden kann.
 
@LoD14: die sollen hier ersma mit dvb-t inne pötte kommen
 
@ThunderKiller: Das sind doch 2 Paar Schuhe! Was hat denn das dämliche DVB-T mit dem GSM-Netz zu tun?
 
@ ThunderKiller : Hau dir ne schüssel aufs dach oder hol dir kabel... scheiss dvb-t
 
@LoD14: Das mit der Schüssel dürfte in Mietwohnungen schwierig werden, da es kein Vermieter so gerne sieht, dass jeder seine eigene Schüssel aufbaut. Ich spreche da aus beruflicher Erfahrung, da ich in einem Wohnungsunternehmen arbeite. Und außerdem werden die SAT-Sender auch bald verschlüsselt übertragen. Was Kabel angeht, kann ich nur sagen, dass die Sendervielfalt inzwischen enorm ist...vor allem im digitalen Bereich.
 
Wow, unfassbar das dass Saarland auch mal Technik relativ früh zu spüren bekommt. Gut das mein Handy EDGE unterstützt.
 
Super, dass hier erst ein UMTS-Netz aufgebaut wurde.
 
@TobWen: Haben se bei T-Mobile wenigstens ne Begründung warum sie immernoch so teuer sind. :)
 
@TobWen: Wie sag ich zu meinen Kunden immer...? EDGE is das langsamere UMTS. Deswegen wurden viele Bundesländer nicht ausgebaut. Wo UMTS bereits vorhanden ist wird man wohl kaum auf EDGE setzen :)
 
@HomerH: Na da liegst du wohl nicht ganz richtig. UMTS ist halt meistens in den größeren Städten verfügbar, nicht so sehr auf dem Lande. Und das NRW besser mit UMTS abgedeckt ist, kommt durch den großen Ballungsraum, die Vodafone Karte zeigt dort einen großen roten Fleck, aber die lndlicheren Regionen haben teilweise auch noch keine UMTS-Abdeckung. Die Erklärung wegen der verschiedenen Netzausstatter klingt da schon besser, schließlich gibts in NDS auch UMTS Abdeckung UND EDGE. :) Aber bietet Vodafone auch schon EDGE an? Mein Handy zeigt in der Ecke ein "E" an, nutze aber Vodafone und EDGE-fähig ist das Gerät auch .. zumindest lief auch ein download letzt mit etwa 25 kb/sek und das ist ja keine GPRS-Geschwindigkeit ...
 
@all: UMTS ist zwar schneller, der Empfang schluckt aber auch mehr Strom als EDGE. Deshalb haben viele akutelle Modelle z.B. auch "nur" EDGE und kein UMTS. Fraglich ob es also Sinn macht EDGE weiter auszubauen - denke mal das UMTS-Problem sollte man ja in die Hand bekommen ..
 
Diese Meldung hat aber auch Null mit dem iPhone zu tun und der Satz, wo das iPhone erwähnt wird, macht auch nicht wirklich Sinn: "Das iPhone von Apple wird davon gebraucht werden, denn der modernere UMTS-Standard wird von diesem Smartphone noch nicht unterstützt. "
 
@Ronin: Wie kann etwas "nicht wirklich Sinn machen"? Es kann sinnlos sein bzw. keinen Sinn haben oder eben nicht.
Ich finde es schade, dass der Osten wieder das Nachsehen hat. Zumindest in und um Berlin hätte man auch schon damit beginnen können.
 
@Ronin: ACK. Was diese Meldung in miserablen Deutsch mit dem Eierfone zu tun hat, bekomme ich aber auch noch heraus.
 
@Ronin und mcbit: man merkt das ihr beiden nicht lesen könnt. lasst euch folgenden text nochmal durch "Das iPhone von Apple wird davon gebraucht werden, denn der modernere UMTS-Standard wird von diesem Smartphone noch nicht unterstützt." Meint ihr wirklich T-Mobile baut EDGE nur für die Netzmodernisierung aus? Kein Kunde wird zwischen 49 und 89 Euro Monatlich für einen Vertrag/ ein gerät bezahlen mit dem man nur via GPRS surfen kann. ____ @Cartman: naja, ich fahre oft die Zugstrecke Hoyerswerda Leipzig und muss sagen das in vielen Orten wo kein UMTS ist, EDGE verfügbar ist.
 
@marcelp: "Das iPhone von Apple wird davon gebraucht werden, ..." Und merkst du nicht, daß der Satz keinen Sinn ergibt?
 
@marcelp: Es ergibt trotzdem keinen Sinn. Zumal, man vertickt ein technisch veraltetes Gerät mit einigen Gimmicks um dann das Netz zu moderniesieren? Wo ist die Logik?
 
nur ma so: unterstützt das CECT P168 (iPhone-clone) auch EDGE?
 
Da haste nen 1337-Phone, und dann kanns nichma UMTS tststs
 
Das ist ja mal wieder eine super Aktion der Telekomiker... Erst Milliarden für UMTS raushauen, und nun noch'n Haufen Kohle für die Nachrüstung von EDGE, versenken, einem längst überholten Standard, den lediglich ein Kundenkreis im Promillebereich vielleicht noch ein Jahr nutzt, denn dann sind die Geräte, welche ausschließlich EDGE unterstützen ausgestorben. Kann man heute ja schon bequem an einer Hand abzählen...
 
@Schließmuskel: ja - aber das iPhone verkauft sich ohne EDGE halt schlechter!
 
@McNoise: Dann hätten die Telekomiker zu Äppel sagen müssen "Kommt wieder, wenn das Ding auf dem Stand des 21. Jahrhunderts ist und UMTS kann." Wo ist das Problem? Nein, mann will eine handvoll Freaks beglücken, die unbedingt das Apfelding haben müssen und dafür wird nochmals ein alter Standard aufgehübscht, was ja auch die anderen Telekomkunden mitbezahlen. So wird das nie was mit den Preissenkungen. Wird wohl einen Grund haben, warum sich Vodafone und die anderen nicht um das Eierfone gerissen haben.
 
Yeah Bayern Yeah - Bayern Rulez xD
 
Urban's Kater mal wieder...
 
@urbanskater: Seit wann gehört Bayern zu Deutschland?
 
Es gibt einen recht guten Artikel bei SPON zu dem Thema:
http://tinyurl.com/2d6wc8
 
was hat das mit dem iPhone zu tun?
ich hab schon seit ca zwei monten mit meinem MDA Vario II EDGE empfang in T-Mob.
 
@Psylix: Das frage ich mich auch...
 
seltsam: seit april bin ich glücklicher nutzer eines blackberry pearl.
wohne in baden-württemberg (also in württemberg!) und habe von anfang an das EDGE-zeichen im display.
also scheint auch mein bundesland dazuzugehören.
trotz andersweiliger telekom-angaben...
 
Lesen.Denken.Posten. Bitte Reihenfolge beachten! :D EDGE ist in jedem Bundesland verfügbar, aber nur in 7 schon KOMPLETT (bei den anderen noch nicht ganz). Comprende?
 
Passen die ihre Netze jetzt wegen eines Handys an, das "veraltete" Technik benutzt obwohl schnelleres bereits vorhanden ist? Erstaunlich was Marketing nicht alles bewirken kann. Glückwunsch Apple.
 
'wird von diesem Smartphone...' SmartPhone? Dass ich nicht lache... (ich lache nicht aber es ist knapp...)
 
Also in dem Bereich ist Deutschland wirklich weit hinter Österreich. WIr haben schon seit knapp 2 Jahren, ein relativ flächendeckendes EDGE/UMTS Netz, und es wird momentan stark am HSUPA Netz gewerkelt :)
 
@caldera: Wie man es sieht. Wir haben einfach nur den unnützen Zwischenschritt EDGE übersprungen. Und jetzt wird es nachgeholt, wegen diesem dämlichen "Nur-hübsch"-Designer-Handy.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter