Pilotprojekt erfolgreich: Spielende Schüler sind besser

PC-Spiele Dass Computerspiele auch positive Auswirkungen auf ihre Nutzer haben können, wurde bereits anhand zahlreicher Studien belegt. Eine neue Studie aus Großbritannien zeigt nun, dass die von Nintendo stammenden Gehirntrainer auch ihren Zweck erfüllen. ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die Dr. Kawashima Serie ist aber auch nicht mit "Spielen" im herkömmlichen Sinne zu vergleichen. Sie ist ein Trainer für Logisches denken und schult das Gedächtnis. Daher finde ich die Überschrift unpassend...
 
@Chief Asoyo: stimme dir voll und ganz zu!
 
hießt es nicht "drastische Verbesserungen" und nicht "dramatische"? ^^ Ich finde es jedenfalls nicht dramatisch xD
Aber naja... das Computerspiele das Gehirn fördern ist nichts neues! Bald wird man wohl auch Ballerspiele als Training für Sodaten verwenden können. Das fördert das Vorstellungsvermögen wo der Feind sein könnte und man glotzt nicht nur gerade aus. xD
 
@screemon: Nicht ohne Grund hat die US Armee seinen eigenen Ego-Shooter kostenlos zur Verfügung gestellt als Gehirnwäsche.
 
@screemon: Es gibt doch auch dieses Video, wo ein Offizier interviewt wird und im Hintergrund spielen die Soldaten Counter-Strike.
 
@floerido: Naja, AA ist eher ein Rekrutierungsspiel. Die Armeen selber haben meist eigenentwickelte Spiele welche die Aggresivität und das Selbstvertrauen der Soldaten aufbauen wollen. DIese gibt es aber nicht öffentlich zu kaufen. Zumindest wenn man diveresen News glauben schenken darf.
 
@floerido

vllt. nicht direkt als gehirnwäsche, sondern als offenlegung ihrer methoden, wobei die zweifelsohne fraglich sind. sonst spielen die deutschen bald alle cod 4 :P
 
wenn man jetzt noch die "spiele" mit musik verbindet wirds das ultimative superhirnzüchtgerät :-)
 
Also WoW und Secondlife spieler sind wirklich die besten, das habe ich schon immer gewusst. Vorallem die, die 24h zocken
 
@revo-: Leider sind 24h-Zocker nach 2 Tagen tot, weshalb sie ihre Leistung nicht zeigen können.
 
Gibts sowas wie "Dr. Kawashima" auch fürn PC?
 
Oh man..Die und ihre Studien..Als wär das nicht schon längst bekannt ^^ Ich habe mal vor 2 oder 3 Jahren wie verrückt das Spiel Age of Mythology gespielt. Und irgendwann haben wir einen Test in Geschichte geschrieben, natürlich über die griechische Mythologie. Ich habe eine 1 geschrieben,dabei habe ich nur meine Kentnisse aus dem Spiel entnommen ^^ vonwegen Spiele verbieten, da sie Gewalt verherrlichen :D
 
Man muß einfach unterscheiden, welche Speile gemeint sind. RPG's und Strategie-Games fördern mit Sicherheit geschichtliches Wissen und logisches Denkvermögen, Egoshooter die Hand-Augen-Koordination und Taktikshooter das Team-Denken. Ich denke, jedes Game hat sein Gutes...und Schlechtes...man muß sich eben das entsprechende herauspicken. Have much fun...Play it!
 
@tommy1977: Ja..Aber ich finde.. Man sollte für sowas offensichtliches keine Studie machen ^^ Die sollen mal was gegen Krankheiten, wie AIDS tun...
 
@muplo: Hä?...Ich kann dir gerade irgendwie nicht folgen. Was hat denn der Komentar mit dem Thema zu tun? Das eine ist der Bereich Forschung und Wissenschaft und das andere Datenerhebung und Auswertung. Ich finde es schon interessant, dass auch mal Daten "für" Computerspieler erhoben werden und nicht nur die Mordstatistiken im Bezug auf "Killerspiele-Spieler" gewälzt werden.
 
Nachdem ich die überschrift gelesen habe, dachte ich spiele? ja kann bestimmt sein... wollte dann mal lesen welche art von spiele. Und dann lese ich aufeinmal das es garnihchts mehr mit spiele zu tun hat. Dieses "Spiel" wird zwar auf einem DS abgespielt, aber wo is denn da irgentwas zum spielen? das ist extra dazu da das man sein Gehirn fördert. Das dass dann auch kinder fördert in gewisserweise ist doch klar. Eine studie das strategiespiele da was bringen wäre interessanter gewesen. ps: Ich habe sogar gehört das >aus dem Haus gehen bildet.< Viele Leute gingen in die Schule.
 
@driv3r: Vielleicht gibt es dieses "Spiel" auch zum Trainieren der deutschen Sprache und Rechtschreibung?!
 
@tommy1977 : Das sind nur Tippfehler. Außerdem ist das egal!!! duh kanst alee Recchhttschreibhfeler beeahlten ocke?!
 
@driv3r: "Das dass dann auch kinder fördert in gewisserweise ist doch klar." ...hm...wenn das nur Tippfehler sind, dann ist Nelson Mandela hellhäutig. Aber was soll's, man kämpft ja hier gegen Windmühlen, wenn man auf ordentlich geschriebene Comments besteht. Ich find's traurig! Ist nicht gegen dich persönlich gerichtet...deinem Comment kann man den Sinn und Inhalt wenigstens noch entnehmen.
 
@tommy1977: 1. Ja was das denn für ein Vergleich? Nelson Mandela könnte doch auch hellhäutig sein? Er war es zwar nicht aber es wäre auch nicht so abwägig. Nur weil er sich für die Schwarzen so eingesetzt hat? 2. Wieso ist das denn Traurig? früher die Menschen konnten gar nicht lesen und schreiben. - das gibt es heute auch noch und das ist dann schlimm. Aber wenn man den Sinn einer Nachricht verstehen kann sollte das schon ok sein. In einer Bewerbung ect.. würde ich ja nichts sagen aber hier? Du bist bestimmt oder warst bestimmt aufm Gym. oder so... xD lol die reden immer so. "Wie Traurig wenn manche nicht so viel algm. Wissen haben oder in deutsch nur 3 stehen." *g nicht böse gemint xD Wir sind alles nur Menschen!!! Niemand ist Perfekt. gruß M.e.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen