Sony erwartet höhere Verluste für Spiele-Sparte

Wirtschaft & Firmen Erst vor kurzem haben wir darüber berichtet, dass der Elektronik-Konzern Sony seine Geschäftszahlen für das abgelaufene Quartal vorgelegt hat. Daraus geht hervor, dass gerade die Spiele-Sparte dem Unternehmen Sorgen bereitet. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hey, nun könnte MS einfach mal eine Million PS3 aufkaufen, um Sony so richtig zu schaden!
 
@Luxo: genau, nichts wünscht sich sony mehr als das niemand mehr ne ps3 kauft
 
@Luxo: Der Einkaufspreis der PS3's für Microsoft wäre aber deutlich höher als das Minus das Sony an den Konsolen macht. Milchmädchenrechnung. Wäre aber gut für Nintendo! :-)
 
@DSchemhaus: jupp, wenn 2 sich streicheln freut sich brigitte
 
@Luxo: Hey Luxo du Milchmädchen! Hergestellt werden die Dinger so oder so *rolleyes*
 
@schrittmacher *lach mich schlapp* einfach geil ^^
 
Tja da verkaufen sie die Abspielgeräte unter den Herstellungskosten (welche für die Funktionalität für die Benutzer immer noch ein sehr hogher Preis ist), in dem Glauben es durch ihren teuren Softwareverkauf wieder reinholen zu können. Viele User jedoch lassen sich nen Chip einbauen und spielen schön weiter mit ihrem Raubkopien...und somit geht Sonys Rechnung dann den Bach runter.
 
@darksilver: Die geht auch so schon den Bach runter. Ich hab mal gelesen dass Sony 13 Spiele pro PS3 verkaufen müsste um Gewinn zu machen. Durch die Preissenkung müsste das jetzt nochmal mehr werden. Ich glaub Sony wird mit der PS3 und dem Spieleverkauf keine schwarzen Zahlen schreiben. Und das die Elektronik-Sparte Sony jetzt retten soll, ist ja wohl auch ne Lachnummer. Bevor die PS3 rauskam, hat sich Sony in der Elektonik-Sparte weiter zurückgezogen, um sich mehr auf den Konsolenmarkt zu konzentrieren. Der Konsolenmarkt ist das mittlerweile Sony's Kerngeschäft und das geht jetzt den Bach runter. Die gleiche Strategie hatte Sega mit der Dreamcast übrigens auch und musste sich danach aus dem Konsolenmarkt zurückziehen...
 
@darksilver: wenn sony keine geräte absetzt gibt es für softwareschmieden keinen anreiz spiele zu produzieren weil es dann nicht genug abnehmer gibt und genau DAS ist der grund für den verkauf unter wert. @Novanic 'ich glaub', 'ich hab mal gelesen' wie wäre es mal mit ein paar quellen sonst glaub ich dir kein wort
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen