Horrende Strafen für Betrug mit Microsoft-Software

Microsoft Microsoft geht mit Hilfe der Behörden derzeit verstärkt gegen die illegale Verbreitung seiner Produkte vor. Jetzt kann das Unternehmen einen bedeutenden Erfolg gegen die Anbieter von illegaler Software verzeichnen. In den USA wurden vier Personen zu ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hier gehts mal wieder nur ums Geld -.-*
Ok schon dreisst was die da abgezogen haben.
Aber eine solche Strafe ?
 
@OFA: vor allem glaub ich kaum, dass die das geld jemals zahlen können o_O naja...
 
@OFA: Das Geld bekommt doch nicht Microsoft, oder!?
Hm... sicherlich eine harte Strafe, aber wer Millionen nicht ganz rechtmäßig verdient, muss auch hohe Strafen erwarten.
 
@OFA: Nein, es geht darum deutlich zu machen das jetzt Schluss mit lustig ist. Bei gewerblichem Handel mit absichtlich illegal angebotener Software hört der Spaß mal wirklich auf.
 
@DennisMoore: naja immernoch besser als kinder zu vergewaltigen...dafür gibts auch nicht viel höhere strafen und das zerstört ein ganzes leben. und unter umständen nicht nur eins. microsoft hat zwar verluste dadurch, aber weh tut es denen bestimmt nicht. von daher kann ich die strafe auch nicht ganz nachvollziehen, aber darüber lässt sich wie immer streiten
 
@g-wine: ist doch blödsinn was du da schreibst. vergewaltigung und kindesmißbrauch sind so zielich die abscheulichsten verbrechen, die ich mir vorstellen kann. aber 1: ist das strafmaß bei einer sache zu niedrig, ist das sicher kein grund, bei anderen verfahren zu erhöhen. wo ist die logik.______aber vor allem 2.: du hast schon mitbekommen, daß es um die usa geht oder ? ist dort nicht selten daß vergewaltiger dort zum tode verurteilt werden...soviel zu "nicht viel höhere strafen".
 
@g-wine: Sorry, aber ich kann diesen üblen Schwachsinn nicht mehr hören. Wann wirst Du volljährig? Dann kannst Du vielleicht begreifen, dass die beiden Fälle a) absolut nix miteinander zu tun haben, du b) USA und Deutschland vergleichst und c) die Kinderschänder-Paranoia hast. Kann mir jemand sagen, wie man von Software und Raubkopierern auf Kinderschänder kommt? Jedesmal die gleiche Diskussion *kotz* Zu viel CSI Miami geglotzt oder was? brrrhhh...
 
@OFA: sry das ich nicht lesen kann. war gedanklich nicht in den USA
 
"Der vierte Beteiligte bekam eine Bewährungsstrafe und muss zudem gemeinnützige Arbeit ableisten." Bestimmt der Sohn, der heimlich Immobilien erwarb :P *ironie aus* :)
 
tjaja die USA - das land der unbegrenzten möglichkeiten - auch in dingen strafmass.
 
Gewerblicher illegaler Handel geht ja wohl überhaupt nicht. Diese Linie ist genau richtig.
 
@DennisMoore: GENAU! Sollen die doch lieber Drogen an Kinder verticken oder Zwangsprostituierte wie Sklaven halten, da kommt man günstiger weg. Und das ist auch richtig so, Frauen und Kinder sind schliesslich einen Scheissdreck wert im Vergleich zu Microsoft...
 
@dondan: du hast es auf den punkt gebracht, dondan!
 
@dondan und g-wine: habs oben schon erwähnt...ihr schreibt da totalen mist auf stammtisch-niveau. wie gesagt, richtig, was ihr da anführt sind furchtbare verbrechen und mit sicherheit sehr sehr viel schlimmer als die angelegenheit oben. aber ihr vergleicht hier deutsche mit amerik. strafen. nicht selten bekommen vergewaltiger in den usa die todesstrafe. (und wie auch schon gesagt: ist in einem fall das strafmaß unpassend niedrig, ist das kein grund dafür bei einer anderen straftat das strafmaß ebenfalls unpassend anzulegen)
 
@dondan und g-wine: Irgendwie habt ihr ein total verkorkstes Rechtsverständis Jungs! Was wollt ihr damit eigentlich sagen? Dass man für jedes Vergehen ungestraft oder mit Bagatellstrafen davonkommen sollte, nur weil es (im Vergleich zu den schlimmsten Kapitalverbrechen) weniger schlimm ist? ALLE Vergehen werden bestraft. Und renitente Wiederholungstäter, die mit ihren Betrügereien über Jahre Millionengewinne erwirtschaften werden nunmal nicht mit Samthandschuhen angefasst, außer vielleicht in D und ein paar anderen westeuropäischen Staaten. Die Amis übertreiben außerdem eh gerne mit den verhängten Strafen, das is doch nix neues, oder? Eure vergleiche sind jedenfalls unterste Schublade, da hat max schub ganz recht.
 
Also erstens habe ich nie von Vergewaltigung geredet, aber lesen ist ja auch nicht so einfach... Zweitens, und dazu stehe ich, bin ich der Meinung, dass jemand der einer Firma wie MS einen Verlust im hundertsel Promille Bereich zufügt nicht mit einer wirtschaftlichen Totalvernichtung und einer körperlichen Strafe (wurde MS verletzt oder eingesperrt?) belegt werden sollte. Wenn jemand dafür ein paar Jahre Knast bekommt, dann muss ein Tierquäler mindestens 8000 und jemand der Menschen physisch schädigt 42000 Jahre Haft bekommen... Sorry aber monetäre Vergehen sind TOTAL überbewertet wenn man die Strafen anschaut!
 
Das klingt nur alles immer so abschreckend... In den USA zahlt kein Mittelloser 22Mio Dollar. Wenn die 5Mio Gewinn eingezogen haben und dann das Haus, das Auto, das Boot beschlagnahmt wird, ist quasie der gesamte Besitz gepfändet und dann haben die beiden defakto 0Dollar auf dem Konto. Es ist ab diesem Zeitpunkt absolut unrealistisch, daß die selben Personen bis an ihr Lebensende jemals noch die restlichen 2stelligen Mio-Beträge zahlen können. Es ist auch unrealistisch zu glauben, daß das Konto dann soweit in den Minus-Bereich gepfändet wird oder die Kinder oder Verwandten dafür haften.
 
Abloluter Schwachsinn sowas.Die haben nichts weiter erreicht als das Sie jetzt echte Verbrecher geschaffen haben.Die haben nichts mehr, die können nie zahlen, werden nie wieder Arbeiten und wenn Sie aus dem Knast kommen wird ihnen nichts anderes übrig bleiben als zu klauen,zu betrügen oder sonstwas zu machen.
 
@meteorman: Leider richtig. Das ist immer die Kehrseite in solchen Fällen. Nimmst Du jemandem ALLES, dann hat die Gesellschaft ein Problem. In den USA ist diese Einsicht leider nicht mehrheitsfähig. Die warten lieber bis derjenige noch schlimmere Dinge tut und freuen sich dann, dass sie ihn für immer hinter Gitter bringen können.
Draufhauen ist billiger und macht mehr Spaß als helfen. Das schlimme ist, dass viele Amis ihr Horror-Rechtssystem noch für das beste der Welt halten. *grusel*
 
Waren es Pakistani(s)? Ach bestimmt darf man die Frage gar nicht stellen. Ort der Tat ist OK, aber Herkunft der Täter hat das Volk nicht zu interessieren.
 
Finde das Strafmaß völlig in Ordnung. Und die ganzen Diskussionen um Kinderschänder, Vergewaltiger etc. nerven langsam.
Vielleicht überlegen diejenige, die diese ganze Diskussion starten mal darüber nach, dass sie damit nicht nur implizieren, dass das Strafmaß für diese ganzen Sexualstraftäter zu niedrig ist, sondern auch, dass die Strafen für Wirtschaftskriminalität viel zu hoch sind. Außerdem sind diese Diskussionen immer völlig am Thema vorbei.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr