VistaTweaker 0.5 Beta - Tuning für Windows Vista

Software VistaTweaker ist ein neues Programm, mit dem diverse Einstellungen in Windows Vista verändert werden können. Die Software lässt sich einfach bedienen und bietet eine zweckmäßige Benutzeroberfläche. Für jede Einstellung wird angegeben, was genau ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Gibt bei mir eine .NET Framework Fehlermeldung beim Speichern aus
 
@crashXP: bei dir auch? *g* bei mir auch scho seit der ersten beta-version. achte es wurde mittlerweile gefixxt -.-
 
Ein gute und vor allen Dingen kostenfreie Alternative zu zB TuneUp07 o.ä. Für den preisbewussten User erste Wahl. Ich persönlich habe mich aber zu sehr an TuneUpUtilities gewöhnt ^^
In diesem Sinne, allen einen guten Start ins Wochenende.
 
Geh mir weg mit diesen Tuning-Tools. Ich will das mein Vista läuft. IMHO sind solche Tools mit der Grund dafür das so viele Leute Probleme mit dem OS haben, besonders die die nicht wissen (oder nur meinen zu wissen) was sie tun. Das coolste an diesem Tool ist für mich übrigens der "Check All" Knopf für DAUs. Einfach alles ändern. Schadet bestimmt nix. Und wenn doch ist halt MS schuld.
 
@DennisMoore: vollste Zustimmung... wie gesagt... solange man Vista die Schuld für nicht startende Programme und Performanceverluste geben kann, ist ja eh alles in Butter...
 
Nutze auch Tunnig Tools.Es ist einfacher als sich durch die Registry zu hangeln.Nur muss man halt wissen was man abschalten oder Verändern tut.Sonst kann es in dei Hosen gehen.Kann dieses hier nicht testen,da glücklicher XP-User :-)
 
@null.dschecker: wer weiß, welche Einstellungen er verändern darf, der weiß auch, wie er die ohne derartigen Mist tätigen kann... und für die Bequemlichkeit gibts immernoch bat und reg... und man spart dadurch sogar Speicherplatz (den man dank derartiger Programme mal immer wieder "freigeben" müsste)
 
Ich nutze das Tool "TuneUp". Mit diesem Programm kann man so ziemlich alles machen. Das Hervorragende ist, dass diese Software auf meinem PC bisher nicht ein einziges Mal einen Schaden bzw. Fehler verursachte.
Ich benutze das Programm fast jeden Abend, um meinen PC zu reinigen. Es ist erstaunlich, was sich im Laufe eines Tages an überflüssigen Dateien usw. ansammelt.
Das Tool ist sein Geld wert.
 
@manja: Ähm, für Viral Marketing steht Amazon.de bereit. Da kannst Du als angeblich euphorischer Nutzer 5 Sterne vergeben und anderen erzählen, wie toll das Produkt deiner eigenen Firma ist oder warum Tuneup nun erste Wahl für das Löschen deines Temp-Ordners ist....
 
@GordonFlash: Ich glaube, dass ich das Recht habe, dass ich hier meine Erfahrungen darlegen darf. Wieso reagierst Du so zynisch auf meine sachliche Meinung, die ich aufgrund langjähriger Anwendung des Programms gewonnen habe? Studiere das Programm erst einmal, dann können wir uns in dieser Sache weiter unterhalten. Dein Beitrag ist kontraproduktiv.
 
@manja: zynisch, weil du vollkommen das Thema verfehlt hast. Es geht hier um VistaTweaker, nicht um dein Tuneup.
 
@Kirill: Dass ich das Thema vollkommen verfehlt habe, ist wohl etwas übertrieben von Dir gesagt. Es handelt sich schliesslich um Tools, die sich ähnlich sind. Was mir an euch auffällt ist, dass ihr über meine Beiträge meckert. Auf die Technik der Tools, z.B. VistaTweaker, geht ihr nicht ein. Was soll das? - Heute ist mein letzter Urlaubstag, da gibt es noch einiges zu erledigen. bye, bye
 
@GordonFlash: Bin auch nicht der Meinung, dass er das Thema verfehlt hat. Warum sollte man hier Programme nicht miteinander vergleichen können ? Ist für mich ein Grund die Kommentare zu lesen, weil da auch schonmal die ein oder andere gute Programm empfehlung bei entsteht.
 
@manja: vorallem entfernt TuneUp gerne mal überflüssige Dateien und Registry-Einträge, die garnicht überflüssig sind... schon dumm, wenn dann Programme nicht mehr laufen... aber ok... solange kann man ja Vista die schuld geben, hab ich nicht recht?
 
@TomOnline: Ein dickes Plus meinerseits! Genau dafür ist die Funktion ('Kommentar abgeben') doch da...
 
@zwutz: Mit dem Begriff "absolut" gehe ich sehr vorsichtig um. Ich kann aber mit absoluter Sicherheit sagen, dass "TuneUp 2007" bisher nicht eine einzige erforderliche Datei aus meinen Systemen entfernt hat. Wenn Du schreibst "Vor allem entfernt TuneUp ... ", dann hast Du entweder ein nicht mehr aktuelles und kompatibles "TuneUp" auf Deinem Rechner - oder Du verkündest die negative Äusserung nur, um ein bisschen zu provozieren. - Du hast mich geschafft. Nun liege ich kaputtgespielt auf meinem neuen Teppich. :-(
 
@manja: es gibt durchaus Registry-Einträge, die von Programmen noch benötigt werden, von TuneUp aber trotzdem als "sinnlos" markiert wurden... Mag auch mit der Auswahl der Programme zusammenhängen... So oder so ist ein bereinigen der Registry nahezu sinnlos... bis auf evtl ein wenig mehr kB Platz auf der Systemplatte dürfte sowas kaum was bewirken... auch wenn die zahllosen Einträge längst deinstallierter Software stören mögen... dem System schaden tun sie auf alle Fälle keineswegs (Versionskonflikte mal ausgenommen)
 
Also ob es wirklich irgendwas tunen kann...
 
Hauptsache die nervigen Sprechblasen sind weg und der Autostart ist unter Kontrolle.Für solche Kleinigkeiten gibt es wohl genügend Freeware :-)
 
@null.dschecker: ja... cmd.exe, regedit.exe und explorer.exe.... sollen wahre wunder wirken, wenn es um Tuning geht... fürs Feintuning und wenns mit graphischer Oberfläche sein darf, dann evtl control.exe
 
@zwutz: kenn' ich, nutz' ich! ...und .cmds übrigens:)
 
hm... nahezu der ganze "Security"-Frame dürfte genau gegenteiliges bei aktivierung verursachen... nämlich ein enormes absinken der Sicherheit auf Win2k-Niveau... aber ok... solange es die DAU-freundlichen "Select All"-Checkboxen gibt, ist ja alles in Butter...Da kann ja nix mehr schiefgehen...
 
Am besten ist immernoch, Finger weg von solchen Prg. die die Welt nicht braucht! Getreu dem Motto:"Never change a running System!"
 
kann mich meinem vorschreiber nur anschliessen. bis vor 3 jahren hatte ich auch immer alles tunen wollen und tuneup utilities hier, tweaker dort. irgendwann war alles zugemoebelt im system und alles hat sich gegenseitig bekaempft. dann wurde ich langsam weiser und installierte nur noch ein tuning-programm... resultat: paar wochen spaeter war wiedermal "format c" faellig. seitdem kommt mir so nen schrott ne mehr aufs system. und mein vista so wies jetzt ist laeuft fluessig und ich hab keine probs damit. aber naja, jeder wie ers braucht :) aber wie viele schon sagen, zum glueck gibts fuer hardcore-tuner die einen bereits froehlich angrinsenden "check all"-buttons.. da bleibt der fisch in der pfanne :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.