Microsoft kann Umsatz und Gewinn deutlich steigern

Microsoft Der Softwaregigant Microsoft, hat vor kurzem seine Quartalszahlen für das abgelaufene Quartal vorgelegt. Dabei überraschte das Unternehmen sowohl die Analysten, als auch die Anleger mit einer deutlichen Umsatz- und Gewinnsteigerung. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
da sieht man mal wieder, was das wissen von anal-ysten wert ist...wäre es umgekehrt, dann hiese es wieder "ist deutlich hinter den erwartungen zurückgeblieben", und der kurs rast in den keller...
 
@mf2105: Was erwartest du von den Analysten, dass die auf Euro genau den Gewinn schätzen? Finde die haben gut geschätzt. Um 1 Milliarde verschätzt, ist net viel, bei 13 Milliarden insgesamt oder?
 
@LastSamuraj: macht ca 8% verschätzt, aber für shareholder heisst das, gewinn oder verlust machen mit der aktie !!! bei dell hies es z.b., man hätte jedes system auch 20$ teuerer verkaufen können, und schon ging der kurs in den keller, trotz rekordgewinn ! jetzt erzähl mir nicht, das ein analyst so tiefe einblicke in das marketing einer firma hat, dass er das beurteilen kann ! und 1 mrd. umsatz macht so manches börsennot. unternehmen im jahr nicht nicht....
 
@all: und by the way: aktienhandel ist einfach nur noch PERVERS. jeder aktionär sollte gezwungen sein, die aktien mind. 1/2 jahr zu halten. es war nämlich früher mal sinn und zweck der aktie in eine firma zu INVESTIEREN, und nicht im 1/10sek-takt damit zu handeln !
 
@mf2105: Schlaumeier, aber dass es eine Spekulationsfrist von einem Jahr gibt, in dem Zeitraum man den Gewinn versteuern muss, ist dir schon klar? Natürlich kann man das ganze noch verstärken, aber für was? Was gut funktioniert sollte nicht geändert werden.
 
Gute Marge...
 
Das ist der wahre WOW-Effekt :D. MS steht besser da als je zuvor. Sehr erfreulich.
 
Was zur Hölle ist daran erfreulich? Die Aussage macht nur Sinn, wenn man bei Ms arbeitet (oder Aktien von denen hat). Und gleich kommen bestimmt wieder die Spezis, die gegen die EU wettern ('armes Ms') und auch die hohen Preise als gerechtfertigt ansehen.
 
@bolg: Was passt dir an seiner Aussage nicht??? Es gibt Menschen die freuen sich noch für andere. Menschen wie du sagen bestimmt net mal eigener Freundin das sie gut aussieht. Lol hasse sowas, machst ihn an, obwohl seine Aussage voll nett ist.
 
Gut, dass du mich kennst. Dass es für viel mehr andere Leute enorme Nachteile hat, wenn _ein_ Unternehmen (auf einem Gebiet) so viel Gewinn macht, beachtest du natürlich nicht. Ist natürlich 'voll nett', wenn andere Unternehmen den Bach runtergehen oder Arbeitsplätze gar nicht erst entstehen.
 
@bolg: Kleiner Tip. Der intelligente Mensch hat vor einem Jahr Microsoft-Aktien gekauft, und erfreut sich jetzt kräftiger Gewinne sowie einer echt netten Dividende. Ohne bei der Firma arbeiten zu müssen, allerhand!
 
@Islander: Habe ich ja auch geschrieben...
 
@bolg: Ich freue mich einfach, weil ich MS-Systeme einsetze und sehr zufrieden damit bin. Ich arbeite nicht dort und habe auch keine Aktien. Ich freu mich einfach wenn ein Unternehmen, welches gute Arbeit leistet auch mit Gewinnen dafür belohnt wird. Außerdem kann MS mit den Gewinnen auch wieder Forschung und Entwicklung finanzieren, welches mir bei der nächsten Windows- oder Office-Version wieder zugute kommen würde.
 
@DennisMoore: und wenn ein unternehmen solch pervers hohe gewinne einfährt , dass selbst die mafia nicht nachkommt , freust du dich . wie schön . wie soetwas überhaupt möglich ist frägst du dich sicher, oder .....
 
@bolg: Was perverser ist das die Kommerziellen und damit bezahlten Arbeitsplätze durch kostenlose Open Source Software weggenommen haben mit dem zusatz (Aber auch ohne) das das Kommerzprogramm vor der Open Source Variante existierte.
 
@overdriverdh21: Was auch immer meine Aussage mit Open Source zu tun hat. Abgesehen davon steht der Beweis, dass OSS Arbeitsplaetze vernichtet, noch aus. Es gibt genug Studien, die das Gegenteil behaupten, da durch OSS auch kleinere Firmen zum Zug kommen. Bei Monopolen ist das uebrigens anders.
 
@overdriverdh21: Eigentlich gibt es ueberwiegend Studien, die genau zum Umkehrschluss kommen. Durch die Linuxmigration von Muenchen bspw. sind viele neue Arbeitsplaetze entstanden.
 
@bolg

Entwicklung kostet auch Geld mein Sohn. Ohne Gewinn keine Entwicklung...ohne Entwicklung weniger Trollkommentare ........ergo Kein Gewinn = keine Trolls........GEIL *thumb_up*
 
Dann schau dir nochmal an, was die letzten Jahre bei Ms so passiert ist. Vielleicht siehst du dann, dass der Gewinn in keiner Relation zu etwaigen Entwicklungen und/oder Entwicklungskosten steht.
 
@bolg: Als ob du wüßtest was bei MS an Forschung und Entwicklung abläuft. Solltest mal den Ball flachhalten. Wenn man sich das Unternehmen mal genauer ansieht, hat es deutlich mehr Betätigungsfelder als Windows und Office.
 
Genau, daher auch die regelmaessigen und unglaublichen Innovationen von Ms. Kennt man ja. Dafuer, dass die ja so viel forschen und weiterentwickeln, kommt erstaunlich wenig dabei raus. Wahrscheinlich veroeffentlichen sie die Ergebnisse nur nicht, um der Konkurrenz Chancen zu lassen. Das wirds sein.
 
@bolg: Du weißt echt maximal 10% von dem was MS macht. Echt. Guck hier, lies und geh dann wieder im Sandkasten buddeln... http://tinyurl.com/22gxmz
 
Und du scheinst keine Ahnung zu haben, dass die Cashcows von MS Office und Windows sind. Die XBox macht sogar Verlust und die Spielesparte ist nicht der Rede Wert oder hinzugekauft (je nach konkretem Spiel). Dein Link bestaetigt mich sogar.
 
@Tomato_DeluXe: Hm, zu Deinem Kommentar kann man nur sagen dass es zu 100% der Definition eines Trollkommentars entspricht. Du=Troll - ergo hast du Unrecht :|
 
@bolg: Du tust ja gerade so, als wärst Du mit Microsoft aufgewachsen. Tatsache ist aber, dass Du überhaupt nicht weisst, was bei MS so alles an guten Dingen läuft. Die meisten Leute verwenden "XP" und nun auch "Vista". Wenn Du mit den übersichtlichen Systemen nicht zurecht kommst, kannst Du die Schuld nicht auf Microsoft schieben. Deine Ansichten über MS gehen völlig an der Realität vorbei. Brauchst Du einen Bonbon zur Beruhigung?
 
Wovon redest du denn? Wer kommt hier womit nicht zurecht? Hast du dich in den News geirrt?
 
@bolg: Die Spielesparte ist also unwichtig?? Hmm... Dann sind die Gewinne mit Halo 3 wahrscheinlich nur Peanuts *rolleyes*. Und das Windows und Office die Ertragreichsten Produkte sind, wäre auch kein Wunder wenn sie nicht ein einziger Privatanwender, sondern nur Unternehmen einsetzen würden. Denn wie du ja NICHT weißt, ist Windows das Grundsystem auf dem das gesamte Produktportfolio von MS aufsetzt und Office eines der wichtigsten Präsentationsmittel für Unternehmensdaten die aus dem BackOffice-System kommen.
 
Ich will jetzt ja nicht unbedingt unter die notorischen Rechtschreibe-Nörgler hier gehen, aber die Texte heute sind ein Graus wegen den vielen falsch gesetzten Kommata.
Die ersten Kommata in den Absätzen 1, 2 und 3 sind einfach unnötig und stören beim Lesen...
 
@Hamsterbody: ich möchte auch nicht nörgeln und deinen post auf fehler untersuchen. ____aber "ein Graus wegen den vielen falsch gesetzten Kommata" tut einfach nur weh in den ohren bzw. augen. auch wenn der duden den dativ (wegen DEN) in so einem fall inzwischen zuläßt.....
 
Wenn's der Duden zulässt, kannst nicht falsch sein. Trotzdem danke für den Hinweis.
 
@Hamsterbody: bin mir nicht sicher, aber ich glaube gemäß duden ist das inzwischen erlaubt. aber eben stilistisch grausam. hast doch bestimmt auch von dem buch "der dativ ist dem genitiv sein tod" gehört/gelesen, war (ist?) ja ewig lang in den bestseller-listen.

 
jaja, der teufel scheißt immer auf den größten haufen...:-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr