Nach Vista nun auch Mac OS X 10.5 'Leopard' im Netz

Software Microsofts jüngstes Betriebssystem für Desktop-PCs ist seit dem 30. Januar 2007 im Handel erhältlich. Schon Wochen zuvor konnte Windows Vista in der vollendeten Version allerdings illegal aus dem Internet herunter- geladen werden. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Danke für den Tip...*zwinker*
 
@KabaJunkie: :D
 
@KabaJunkie: *lol* aber solche News finde ich auch etwas "unangebracht" xD
 
Das wurde ja auch Zeit LOL!
 
Man müsste jetzt nur noch nen Mac haben. Aber der Crack um das Teil auf nem normalen Rechner zu installieren folgt sicherlich bald! xD
 
@Awake: Na hoffentlich nicht. Ich meine Windows auf einem Mac sieht schon irgendwie komisch aus. Umgekehrt jedoch ist es überhaupt nicht vorstellbar... es sieht insgesamt (PC und OSX) eigentlich auch nicht gut aus. OSX gehört nur auf Macs :-)
 
@ Awake: die lücke wurde doch schon längst geschlossen!
 
@Awake : Leopard lässt sich schon länger auf nem normalen PC installieren, allerdings gehts nur wenn du vorher Tiger (die gecrackte Version für x86) installierst und die Partition dann benutzt.
 
@Awake: Das Installieren wird wie bereits erwähnt wohl kaum ein größeres Problem darstellen, ganz im Gegensatz zur Hardwareunterstützung. Es hilft einem nichts Tiger oder Leopard auf dem Thinkpad zu haben wenn selbst so Dinge wie WLAN nicht funktionieren. So gesehen ist OSX vergleichsweise wertlos...
 
Die Frage ist dann ob man sowas dann überhaupt will
 
@Clawhammer: na klar, ist doch ein echtes Erlebnis, zu sehen, wie ein OS wirklich aussehen sollte!
 
Leopard + Vista, sonst gibts nix Vernünftiges

 
@spreemous: XP + Ubuntu!
 
@spreemous: Zeta xD
 
@spreemous: AmigaOS, openSUSE, Kubuntu und XP
 
@spreemous: MiNT
 
@spreemous: ArchLinux + XP 64-bit + Longhorn 4015!
 
@spreemous: gentoo GNU/linux
 
@DF_zwo: ch hoffe zeta meinste ncht ernst. das os ist ne absolut verbugte krankheit. kein support, keine kompatibilität und außerdem geklaut.
 
wayne ... jedes mal das gleiche.
 
@spreemous: NEXT ! MUHAHAHA >:D
 
Kann mir mal einer sagen welches System besser ist?
Bis auf das die verschiedene Styles und Icons haben, hab ich kein Plan woran die sich unterscheiden.
 
@LastSamuraj: die frage ist nicht wirklich komplett oder *g*? meinst du windows/mac oder tiger/leopard?
 
@LastSamuraj: was wohl? windows ist eindeutig besser.!
 
@LastSamuraj: Welches System besser ist, ist wohl Ansichtssache. Mac OS / OS X basiert, soweit ich weiß, auf Unix und Windows (zumindest die NT-Reihe) ist eine Eigenentwicklung von Microsoft (95/98/ME basierten auf DOS, welches mal lizenziert/aufgekauft wurde von soner kleinen Klitsche).
 
@LastSamuraj: Na da kann ich dir Abhilfe schaffen. Also:

1. http://www.ecliptic.ch/thu/Mac.html

2. http://www.mac-and-win.de/index.php

3. http://www.mackido.com/Innovation/

4. http://www.macvswindows.com/

5. http://www.apfelwiki.de/

Viel Spaß!

 
@LastSamuraj: Die Unterschiede sind nur gering, das eine ist besser als der Vorgänger, das andere halt nicht...
 
@S.I.C.: Pi mal Daumen richtig. OS X basiert auf Darwin: http://tinyurl.com/ly7fd Die Windows NT Linie (WNT) wurzelt bei VMS http://preview.tinyurl.com/2vkkn9 _____________________________________________________ /Edit: @tk69: Die Seite von diesem "Thomas Thü Hürlimann" war der versteckte Witz oder? Ganz ehrlich, objektiv ist das nicht, nur schwülstig, gähnend langweilig und eine Lobpreisung auf Apple. Eine sehr schöngeistige Seite die alle Probleme auf "kauf den Apfel" reduziert. "Why i hate Microsoft" gefällt mir da um einiges besser, was zwar länger ist, dafür aber nichts im Stil von Steve Jobs verkaufen will, welcher irgendwann mal Unix in ein brauchbares BS verwandelte (ähnlich formuliert in den ersten Zeilen des Artikels).
 
Mal sehen wie lange die das noch durchhalten, Betriebssysteme ohne Seriennummer herauszubringen. Zumindest bei den mitgelieferten Versionen ist das so...
 
@tk69: Wird das OS X net an den TPM-Chip des Macs gebunden bzw umgekehrt (So wie ne Aktivierung)?
 
@tk69: Beim update gibt es dann hoffentlich Probleme. Nun muß auch Apple gegen die asiatischen raubkopierer was tun. Normal ist das nicht. Jeder will für seine Arbeit auch Geld sehen, auch die Softwarehersteller. Wer arbeitet gerne umsonst?
 
@H4ndy: die TPM-Chips wurden wieder abgeschafft. Die neuen Macs haben sie nicht mehr. Also: Alu iMac und MacBook Pro (Santa Rosa)
 
@tk69: Wahrscheinlich so lange, bis OSX nicht an Macs gebunden ist?
 
Danke für die Info, hab schon gefunden, nur brauch ich es nicht O_o
 
Das System bringt einige interessante Neuerungen mit sich.
Aber ich weiss nicht wie gut X wäre wenn man nicht für eine bestimmte hardware entwickelt sondern für die breite PC- masse mit den 1000 möglichkeiten die ganzen dinge einbauen müsste.

 
@-=[J]=-:

Sieh das nicht als Nachteil, sondern eher als Vorteil für deine Arbeit am Rechner. Das bedeutet einfach weniger Probleme!
 
ich frag mich, wie sowas moeglich ist? das es im Netz landet, egal was, ist heutzutage alltag. aber VOR einem Release? wie geht das? oO mir faellt spontan nur ein, dass ein Mitarbeiter schuld sein kann/muss
 
@StefanB20: firmen die es vorher testen wollen. wie bei den filmen. premiere dvds und so... ist nicht so schwer.
 
@StefanB20: Die Händler werden Leopard ja nicht erst morgen früh um 6 Uhr bekommen, sondern immer einige Tage vorher. Und dies waren ja auch nun wirklich nur 2-3 Tage vor Verkaufsstart...
 
Selbst als Apple-Freund und ehemaliger....schnief...Mac-Besitzer kann ich nur von einem Download der mit ein wenig googeln wirklich einfach zu findenden Datei warnen.
Wenn ich dran denke, wie scharf Apple gegen die Vorabveröffentlichung von INFORMATIONEN über Produkte vorgegangen ist, wird Apple dem illegalen Verbreiten ihrer Software im größeren Stil sicherlich nicht untätig zusehen.
Das Risiko einer strafrechtlichen Verfolgung wird nicht gerade niedrig sein...
 
@Bengurion: Na das will ich mal hoffen. Armes Mac :(
 
@NIM gehts noch `???? vielleicht wird jetzt WINFUTURE zu Winfuture-nre-Releases.com ???
 
@Empath: allerdings! eine vergleichbare Meldung über Windows mit so vielen Hinweisen, die illegale Datei zu finden, würde einen Sturm der Entrüstung losbrechen lassen.
Aber es ist ja "nur" MacOSX, da kann man schon mal redaktionell ein wenig Geschäftsschädigung betreiben.
Trotzdem wünsche ich es Winfuture nicht, dass jemand auf die Idee kommt, dies an Apple zu übermitteln. (ein Schelm jetzt, wer Böses denkt!)^^
 
Naja die ersten haben in Deutschland heute schon Leopard ausgeliefert bekommen und bei mir ist es hoffentlich morgen früh da...
 
@x2on: Dann gibst du es deinem Freund, der kopiert und installiert sich das auch. Und keinen intressierts. Apple wird mit Sicherheit wissen das es so läuft. Sonst hätten sie schon lange Seriennummern oder Aktivierungszwang in ihr OS geknallt.
 
@Kammy: tja, siehst du, das ist bzw. war der Unterschied, dass es für die meisten Apple-Nutzer einfach selbstverständlich ist, das OS zu kaufen und Apple damit für die gute Arbeit zu entlohnen. Die "Geiz ist geil"-Mentalität ist nicht gerade apple-typisch.
 
@Kammy: Wie Bengurion schon gesagt hat, für die meisten Apple Nutzer ist es einfach klar für ein OS zu zahlen...! Natürlich gibt es auch hier schwarze Schafe, aber der Hauptanteil zahlt für das was er nutzt.
 
gibts beim os von apple keine seriennummerer eingabe wie bei windows der activate key?
 
@urbanskater:

Nö...
 
@urbanskater: Nein, gibt es nicht und gab es bei Apple noch nie. Jede DVD ist Bit für Bit identisch, es gibt keine Aktivierung, keine Seriennummern und auch keine sonstigen eindeutigen Merkmale. All das sind nämlich exklusive Features bei Microsoft, nirgendwo anders in der Industrie zu finden.
 
@t1m1: Doch leider auch wo anders: Adobe zum Beispiel...
 
@urbanskater: Man muss schon schwer "komisch" sein um so eine OS zu nutzen, aber da man das wirklich so leicht überall "kostenlos" installieren kann, macht man das dennoch. Bei windows wird sowas schwieriger, wobei da gibt es natürlich auch möglichkeiten - die aber für diese sogenannten "komischen typen" doch zu schwer ist. Deswegen benutzen die auch so eine OS - passt zu den :) . ABER EY WAS SAGE ICH DA, MAC OS X IST UUUAAAH GEIL... und dann wacht man auf :)
 
@ revo-: Also beim besten Willen und mehrfachem Lesen, ich komm einfach nicht dahinter, was Du uns sagen möchtest.
 
Hehe, gewisse Leute haben heute schon Leopard bekommen. Berichte folgen......UPDATE: Erste Probleme mit "Frontrow", eine Datei namens "mdworker" verbraucht viel Ressourcen.....also....Leopard ist auch nicht perfekt.
 
@AlexKeller: meines wurde leider noch nicht verschickt =(
 
@AlexKeller: mdworker hat nichts mit Frontrow zutun. Das ist der Indizierungsdienst von OSX, der nach der Installation natürlich erstmal gehörig zutun hat - sobald das abgeschlossen ist, verbraucht der wesentlich weniger Ressourcen.
 
Ist OSX multilingual oder sind die DVDs nur in einer Sprache?
 
@straycat: osx ist schon immer multilingual :)
 
Aha, danke, wußte ich nicht, hatte noch nie einen Mac. Aber in ein paar Tagen krieg ich einen.
 
Was mich mal interessiert ist und zwar hat Leopard auch so viele "Überprüfungssachen" wie Vista :P
 
@Crazy-Feelings: Wenn du jetzt noch erklärst was "Überprüfungssachen" sind, können wir deine Frage evtl. sogar beantworten ...
 
@Crazy-Feelings: Meinst du vielleicht, ein Virenscanner wo im Hintergrund läuft, oder wenn man das Betriebsystem neu installiert und nach der Registrierung gefragt wird?? Z.B *noch 30 Tage verbleiben für die Aktivierung* oder bei der *Netzwerkinstallation*
 
The wow starts now.
 
Eigentlich wird es Apple vermutlich nicht groß ärgern, dass das Mac OS X jetzt im Netz auftaucht. Die verkaufen eben in der Hauptsache Hardware, also MacMini, MacBook, MacBook Pro, iMac, MacPro, iPod und iPhone. Die Software is speziell für diese Hardware und nix anderes gemacht. Mac OS is ja kostenlos überall dabei ... is also quasi - einfach formuliert - ein großes FirmwareUpdate für die Macs :-).
 
@DesertFOX: Demzufolge hat dieser "Bericht" wenig Sinn :]
 
leopard ist der hammer . habs gerade installiert . nein keine illegale kopie, sondern gute beziehungen :-)

wow kann ich da nur sagen , ich bin begeistert .
 
@sandwurm: Ich hoffe du hast recht. Meins kommt wohl Samstag wenn ich Glück habe. Bin gespannt was da raus gekommen ist.
 
in ein paar jahren interessiert sich kein mensch mehr für mac, weil dann alle das google-betriebssystem installieren, das erst noch kostenlos sein wird
 
Mit google "Betriebsystem" hast du vielleicht schon recht. Aber beim Mac, stimmt das Gesamtpaket. Dazu gehört wesentlich mehr als "nur" das Betriebsystem.
 
klingt interessant, mal sehen was die piratenbucht sagt.....
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles