Alice will in Hamburg 100-MBit/s-Anschlüsse anbieten

Breitband Laut einem Bericht des Wirtschaftsmagazins "Capital" will der Internetprovider Hansenet in Hamburg unter der Marke "Alice" ein Glasfasernetz betreiben. Über 15.000 Häuser mit über 100.000 Haushalten sollen damit versorgt werden können. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Boah geil^^*euch Deutsche beneid* xD
 
@MurdocNicalls: Ist nix neues. Alle auf der Welt tun das. :-)
 
@Guderian: Ach nee nee nich übertreiben, wieso sollte ich euch als Schweizer beneiden? :D
 
@MurdocNicalls: Hast du doch schon oben geschrieben - weil wir 100 MBit/s haben.
 
@MurdocNicalls: In Österreich gibt es ja zumindest in Teilen Wiens bereits ein freies Glasfasernetz wo du bis 20 MBit synchron inkl. 2 fixen IP Adressen haben kannst. Das ist auch nicht zu verachten :)
 
@Guderian: Ich meinte abgesehen davon xD
 
@MurdocNicalls: Die Deutsche Fussball Nationalmannschaft.
 
@MurdocNicalls: glaub bloß nicht dass das der standard ist. bei uns gibts seit 5 jahren dsl - mit 384 kbit/s ! und keine aussicht auf besserung !
 
Toll und was bringt das? Ich finde die Idee total schlecht. Wer will das schon haben?
 
@marvblu: Das ist wohl ironisch gemeint oder was soll die Frage ?
 
@marvblu:
Was das bringt einen schnell INET Zugang?
was ist daran schlecht?
Ich würde es direkt nehmen wenn es das bei mir gäbe, schon mal versucht 1 oder 2 GB Bilder hoch zuladen weist wie lang das dauert, oder mal an Freunde eben kurze Videos schicken, oder andere Daten auszutauschen das ist ja mit ADSL Zugängen eine Qual.
Ausserdem warum den Vorschritt anhalten, warum was schelcht reden wenn es durch neus nichts schlechter wird sonderen im gegenteil etwas gutes bringen kann.
 
@marvblu: also ich würde sowas auch nehmen, wenn es preislich ok wäre. oder meinst du damit, das es ja auch jemand geben muss der mir einen upload von 100mbit gibt^^ ich denke nicht das es sowas gibt (nen anbieter von dateien, der einen upload pro user von 100mbit zur verfügung stellt^^). und wenn jetzt jemand sagt, das man damit viele dinge gleichzeitig erledigen kann.. ok. das ist ja möglich, aber die 100mbit werden damit sicher nicht ausgelastet... bringt ja wahrscheinlich nur viel, wenn man z.b. mit nem kumpel eine verbindung von 100mbit haben kann... d.h. pc1 => server (provider) => pc2 ( der auch 100mbit hat) .. dann müsste man doch eigentlich die 100mbit ausnutzen können, wenn die server vom provider das überhaupt mitmachen. bei uns gibts z.b. gerademal dsl3000 und in 2 käffern die DIREKT nebenan liegen 16k. kann ja nur an den schaltkästen liegen...
 
@marvblu: Onlinebackup auf den eigenen Datenserver....das wäre wirklich nett.
 
@Crash1601: Das liegt nicht an den Kästen, sondern an der Leitungslänge und den dementsprechenden Dämpfungswerten.
 
naja...ich meine dann müssten das auch die server unterstützen. heutzutage kann man meistens nichtmal ne 6mbit leitung wirklich nutzen, weil die server zu lahm sind
 
@marvblu: Also ich krieg meine 16k Leitung jetzt auch schon gut ausgelastet. Stichwort "Torrent".Kann man auch LEGAL nutzen man Höre und Staune. Was ist mit Haushalten wo mehr als nur ein Rechner steht? Die haben natürlich nichts davon wah? Virtuelle Netzwerke ala Hamachi und Co. für Spiele die keine Onlinefunktion haben (Risiko2 ist nur eins zum Beispiel) profitieren ja auch kein bisschen davon. Aber naja was reg ich mich immer über Leute die nicht über den Tellerrand gucken könne auf

Ok nen Pfeil sollte man nicht im Text einfügen ansonsten wird der gesammte Text dort abgeschnitten. Nochmal EDIT: Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten
 
@marvblu: höchstens den upload :)
 
@thessa: ja das weiss ich, das die länge ect. auch eine rolle spielt, aber die telekom muss ja auch die hardware in den kästen erweitern/austauschen/freischalten. bei uns kann es aber nicht an der länge liegen, denn so ein kasten steht quasi vor meiner tür und sonst liegt mein kaff direkt zwischen zwei größeren "städten"... bin mal gespannd wann sich da wieder was tut.. also an den leitungen kanns nicht liegen...dsl3000 gibts hier schon hm 4-5 jahre... wird zeit für nen upgrade^^ :p
 
Schön schön, ich erriner mich noch gut da hat die Stadt bei uns vor einigen Monaten neue Wasserrohre gelegt, bis ins Haus rein. Da hab ich mir gedacht warum legt nicht die Stadt oder die Telekom einfach mal eine Glasfasser bis ins Haus.
Naja aber ich glaub nicht dran das die Telekom auch auf die 100MBit umsteigen wird die werden weiter versuchen ihr ach so tolles ADSL an den Mann zubringen.
Komischer weiser das jetzt aufeinaml so ohne Problem geht Häuser mit LWL zuversorgen, vor 2 Jahren haben sie im Ost die Strasse wieder auf geriessen und Kupferleitungen gelegt weil DSL ja nicht über die LWL Leitungen möglich ist.
Ich hoffe nur das es schnell vorran geht mit den Ausbau.
Naja die auf der strecke bleiben werden sind halt die die auf dem Land leben.
 
@cmon: Noch ein Pisa-Geschädigter. Das wird immer schlimmer hier !
 
@Pieselfried: Ja, da muß ich dir zustimmen. Rechtschreibung und Grammatik sind hier zunehmend Fremdwörter. Das liegt wohl am Medium Computer...wir sind ja alle ach so geschädigt. Aber Leute wie cmon werden wohl nie aufhören, die gängigen Klischees zu bestätigen.
 
@tommy: das denk ich mir in vielen Foren, in denen ich mich rumtreibe!
Bei manchen muss man den Satz 20 mal durchlesen bis man ansatzweise verstehet, was er eigentlich von einem will! naja ich glaube eher die meisten wissen nicht wann man welche wörter benutzt und wann man ein Komma setzt!
 
@Pieselfried und Konsorten: Oha, und weil jemand nicht völlig fehlerfrei schreibt, darf er hier seine Meinung nicht äußern? Was müsst ihr für ein trauriges Selbstwertgefühl haben, um hier als Rechtschreibpolizei aufzutreten und andere Menschen danach zu bewerten. Gut das ihr ja sonst so fehlerfrei und perfekt seid^^
 
sagen wir ja nicht, aber es ist schon traurig, das soviele sich nicht richtig ausdrücken können! wenn die es noch nicht einmal schriftlich hinbekommen... naja lassen wir das...
 
@ Hagendorf : Ich stimme Dir voll und ganz zu. Und dann auch noch so dreist sein, jemanden zu verurteilen, wenn man selbst nicht besser ist . Magguz, Du solltest dich schämen. Solch einen Kommentar abzugeben und dann die Grammatik komplett zu missachten. Ich gebe zu: Meine Rechtschreibung und Grammatik ist nicht die beste, aber ich rege mich auch nicht auf. Jetzt nicht wieder angegriffen fühlen - einfach etwas toleranter sein. Zugegeben, es gibt auch Leute, bei denen man nix mehr lesen kann, aber das war hier nun wirklich nicht der Fall. MfG X13
 
@Hagendorf: Nur mal so als Auszug: "...Komischer weiser das jetzt aufeinaml so ohne Problem geht Häuser mit LWL zuversorgen..." Findest du das normal? Es geht hier nicht um Buchstabendreher oder ähnliches, sondern um grundlegende Sachen. Um eine Meinung niederzuschreiben, sollte diese auch von den anderen Usern verstanden werden. Es gibt Länder, in denen ist die Beherrschung der Landessprache in Wort und Schrift Voraussetzung, um die Staatsbürgerschaft zu erlangen...in Deutschland sollte man diese einigen Leuten entziehen.
 
@tommy1977: Es gibt auch Menschen, die können nichts dafür (Legasteniker). Ich habe mindestens 2 Menschen in meinem näheren Bekanntenkreis, die damit Probleme haben.
 
@ Hollie76: Dagegen würde ich auch nie etwas sagen/schreiben. Aber sei doch mal ehrlich...wenn du täglich auf Winfuture liest (ich mache das zumindest) wirst du den Eindruck nicht los, dass es ganz schön viele Legasteniker geben muß. Das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen...das ist einfach der traurige Trend, die deutsche Sprache verkommen zu lassen. Ich arbeite in einem Wohnungsunternehmen und habe daher mit vielen Menschen zu tun. Manche Gespräche würde ich am liebsten kommentarlos abbrechen, weil es mir wiederstrebt, ständig Halbsätze und anderes wirres Zeugt an den Kopf geworfen zu bekommen.
 
Hmm...100mbit synchron wären nett :)
 
@ITSeppl: Jepp, das Frage ich mich auch gerade. Synchron wird dann aber teuer werden !
 
@ Guderian: Für meinen Hausanschluss bin ich gerne bereit so max 120€ auszugeben aber für eine Flat natürlich.....ach ja was kann man doch träumen
 
@ITSeppl: das heisst übrigens "symmetrisch" :) *klugscheiss*,
ADSL -> Asymmetric Digital Subscriber Line: SDSL-> Symmetric Digital Subscriber Line.
 
@ severance: Ja, da hast du natürlich Recht.
 
@severance: Dann wird's ja doch nicht so teuer. :-))
 
Hansenet war schon immer ein Vorreiter im DSL Angebot und immer zu fairen Preisen. Ich gehe davon aus, dass auch bei diesem Angebot der Preis fair bleiben wird. Ich hoffe Wedel wird mit versorgt. :)
 
@Snaeng: Aber nur weil die FH und PTL dort ist. :-)
 
@Guderian: Woho, jemand kennt die PTL! *Schüler ist* Aber die braucht den Hansenet Anschluss ja nicht, sie haben schließlich ne Standleitung. Aber für die Stundenten und Schüler die in der Umgebung wohnen wär es super. Obwohl die vermutlich nicht das Geld dafür haben...
 
@Snaeng: Die Preise sind immer das Problem. Günstig wird das nicht. Ist auch eine Frage, ob der Normal-User das auch braucht und nicht mit DSL 16k besser dran ist.
 
@Snaeng: Wir hatte damals als Studis das Hochhaus in der Feldstraße vernetzt. Da würde sich das bestimmt lohnen ! :-)
 
Boaaa geiellll .... ich braquch das ..... da kann ich cds vom antileech server gleich in den player ziehen so zu sagen muhuhaha^^
 
Also wenn der Upload auch mal ähnlich ist wie der Download würde es mir mehr gefallen :) lieber hab ich 2mb down und upstream als 4 mb downstream und hab nix davon wenn ich mal Freunden was schicke oder die mir....
 
Hier bei uns in Köln bietet Netcologne die 100Mbit schon an, für 39,90 im Monat.
Da kriegt man 100 Mbit Down / 10Mbit Up. Ich denke in 2 Jahren ist der Speed überall in den grossen Städten Standard...
 
Hm, im Grunde ist es natürlich sinnvoll die Leitungen auszubauen und zu verbessern. Bei der Telekom geht es derzeit mit VDSL ja bis zu 50MBit, soll aber wohl auch noch bis mindestens 100 ausgebaut werden. Ich selber habe eine 25.000er Leitung und ich muss mir echt Mühe geben, wenn ich diese Bandbreite ausnutzen will. Selbst wenn man Daten von einem guten Server zieht kommt man ohne Downloadmanager nie und nimmer auf die volle Geschwindigkeit von etwa 2,8 MB/s. Auch um ein HD-Bild auf den Fernseher zu zaubern reicht eine 16.000er Leitung...
Also wie gesagt: Ausbauen ist im Grunde schon sinnig, allerdings gibt das Internet solche Kapazitäten meiner Meinung nach derzeit noch nicht her...
 
@Trancepole: Lol, dann hast du noch nie richtig gesaugt. Wenn ich mit Bittorrent sauge, sind mir die 16Mbit schon zu lahm.Vom Speed her könnte ich sogar mit 6 MB pro Sekunde saugen, aber da muss wie gesagt eine 100Mbit Leitung her...
 
@Trancepole: ich glaub mit ner 16000er wirst du keine hd übertragen können. hatte vorhin ein hd-video für ein game gesehen, das war 1920*720 mit 48,8 mbit.
 
meine alte bnc netzwerkkarte kann ich also jetzt wegschmeissen :-)
 
100Mbit gibts schon lange im norden Hamburg. Bei Wilhelm Tel. für 37 Euro.
 
@CmYk: Aha...gib doch bitte mal ne Info-Quelle an, das tät mich interessieren.
 
@ tommy1977: http://www.wtnet.de/ -> 100 MBit/s down 5 MBit/s up für schlappe 37 EUR im Monat... das Angebot gibt es bestimmt schon seit einem Jahr... dumm nur dass ich nicht in Hamburg und Umgebung wohne.
 
@schnubbi: Danke...das klingt ja alles ganz gut...ABER: Der Upstream gibt ja wieder mal gerade ein 20stel der Bandbreite her. Wieso ist das eigentlich so? Warum sind die Leitungen nicht generell synchron? Für den Preis ist das ganze aber ein atraktives Angebot.
Aber ich bin froh, wenigstens eine 6000er Flat über Primacom zu haben.
 
@ tommy1977: man ist geizig mit dem upstream damit privat-kunden ihren anschluss nciht kommerziell benutzen (fürn server z.b.) daher auch die 24h trennung bei vielen anbietern.
 
@Kaliman: Das ergibt Sinn. Danke für die Aufklärung...hätte man eigentlich auch so drauf kommen können. *an-den-Kopf-Klatsch*
 
GEIL!!!... bei uns ist das schnellste 18... wow... ich will umziehen... :(^^
 
Da beschweren sich Polizei, Musik und Filmindustrie über die ganzen Raubkopierer, aber da werden munter 100MBit Leitungen angeboten- wofür wenn nicht zum Download illegaler Filme, Musik Software und Spiele. Oder schlimmer noch zum Upload.?!

Aber ich finds total geil sone 100MBit Leitung kann man immer gebrauchen... Selbstverständlich NICHT um illegale Downloads zu beschleuinigen.. :-)
 
was nützt das alles wenn die server der provider geschwindigkeitsmäßig eh nicht hinterherkommen ...
 
Jetzt muss es noch Server geben wo man diese Leitung auch benutzen kann... ich nutze gerade mal einen Bruchteil von meinem DSL16000 ~1MB/s wer glaubt man könnte diese 100Mbit ausnutzen, lol rofl *augenzwinkern* hahaha *luftschnapp*
 
@crashtaker: Sag mal, ist man dir in der Kindheit mit 'nem 40Tonner über den Kopf gefahren? Geh sterben, du nervst.
 
@ Junktyz: Wirst es warscheinlich echt nicht glauben, wurde aber als 3 Jähriger von einem Auto angefahren, also mach mal darüber keine Witze. Und was nervt dich, dieses "lol" "rofl"? Junge wo lebst du? Schalt einfach das Internet aus und geh in dein Altersheim zurück, die Welt dreht sich zu schnell für dich.
 
@crashtaker: Aber ein Auto ist kein 40Tonner :). Das rofl und lol stört mich nicht. Die Aussage an sich is totaler Bullshit.
 
wenn der anschluss dann noch synchron (aka symmetrisch (: ) ist, gute nacht. dann sieht man die glasfaserleitungen durch den boden leuchten :D
 
@britneyfreek: Oder auch nicht. Synchron-Surfen ist schon lustig, aber Leitungen habe ich lieber symmetrisch ! :-)
 
Also man gewöhnt sich unendlich schnell dran. Ich lebe in Schweden und du bemerkst deinen Bittorrent Client im Hintergrund gar nicht mehr. Und wenn man dann mal bei Vatern zuhause zu Besuch ist, dann ist auf einmal die ganze Leitung dicht, hehe. Es ist nichts fortschrittliches mehr, aber Zeit wirds allemal.
 
@shql: sag bloß in schweden jibbet nur 100mbit-anschlüsse bzw. sind dort standard?
 
@britneyfreek: Also ich habe es auf Arbeit (klar) und zuhause. Es ist spott billig und ein Erlebnis das erste mal einen Torrent mit ~8 MByte/s zu laden. Aber wie gesagt, man gewöhnt sich dran. Ähnlich wie beim Umstieg von ISDN/Analog auf DSL. Natürlich zieht man nicht von allen Servern mit 100mbit. Trotzdem ist es gerade bei großen (legalen...) Downloads einfach gut nicht warten zu müssen.
 
nja jeder student sollte doch die 100mbit kennen. ich wohne in einem uni wohnheim und hier ist jedes zimmer mit 100mbit ans netz angeschlossen. und was soll ich sagen: schnell ists, aber wenns zu teuer ist würde es sich meiner meinung nach nicht lohnen, denn der unterschied von 16000 zu 100000 würde keine preissteigerung von 300% (aus der luft gegriffen) rechtfertigen. die serverstruktur im internet gibt einfach nicht so viel speed her. die einzige möglichkeit wirklich mal mit 8mb/s zu ziehen bietet getright wenn er ne riesendatei von mehreren ftps gleichzeitig zieht. mal zur info: der speed mit dem ich surfe beschränkt sich meistens auf bis zu 200kb/s. also beim surfen ists egal ob 3mbit oder 100mbit.
aber da es bei uns nur 15€ für 6 monate kostet geht das mit den 100mbit klar.
 
Ehrlich gesagt, ich wüsste nicht für was ich das brauch! Ich wohn in einer WG und wir haben ne 16000 Leitung und schaffen es selten die komplett auszureizen! Gibt doch kaum Server bei denen man mit maximaler Geschwindigkeit ziehen kann. Das schnellste was ich bei mir mal gemessen hab waren 15 800 auf nem Chipserver! Habt Ihr da andere Erfahrungen gemacht?
 
@Slave: Definitiv!
1. Man läd meist nicht nur von einem Server.
2. Gibt es viele Server die meine Leitung von ca. 5.35 MB ausreitzen.
3. IPTV wird massentauglich werden - vielleicht nicht heute und auch nicht morgen.
4. ...
Es gibt viele Gründe - jetzt und vor allem in naher Zukunft, bei denen 100 MBit/s knapp werden.
 
Wenn der 100Mbit standart kommt wäre Bittorrent empfehlenswert!
Wenn alle eine schnelle Leitung haben können alle auch schnell senden bei legelen Download könnte man mit Bittorrent die Leitung ausnutzen
 
@tiger2: Der "100Mbit standart" wird Gott sei Dank nie kommen !
 
@Guerdian: "640 K sind genug für Jedermann" (Bill Gates)
 
@tommy1977: Grins, das habe ich aber nicht gemeint !
 
@Guderian: Er schrieb es und es machte "BING"...und oben reg ich mich noch über die Vergewaltigung der deutschen Sprache auf...*grins back*
 
toll.. sowas gibts bei uns in norderstedt schon lange (von wilhelm.tel)
 
@armysalamy: Die wollten doch auch nach Hamburg reinexpandieren?!
 
@Ken Guru: Ja, ich glaube aber erst in Langenhorn...und dann immer weiter, bis die ganze Welt vom Wilhelm.tel Netz bedeckt ist :P
 
Nu ja, meint ihr nicht, dass 100 Mbit/s ein bisschen übertrieben ist, so für den Ottonormalverbraucher? Also ich muss sagen, dass mir DSL 16Mbit/s vollkommen reicht. Uach für Uploads. Ich denke, so VDSL 50 Mbit/s ist echt eine Grenze. Nun, jedem das Seine.
 
@thessa: Vor 10 Jahren waren auch noch 8MB RAM mehr als ausreichend... ist halt ne schnelllebige Zeit (sieht komisch aus mit 3L?!?)
 
@ Jaspersoft: Naja...ein bißchen länger ist das schon her. 1993 hatte ich meinen ersten Rechner mit 4 MB und habe ein Jahr später auf 8 MB verdoppelt. 1997 war ich, glaube ich, mit 64 oder 128 MB dabei. Aber ich versteh schon, worauf du hinaus möchtest.
 
Die kriegen nicht mal 16 Mbit auf die Reihe. Alice ist ein Schrott-Verein. Ich erreiche mit meiner 16 Mbit-Leitung gerade mal 8300 kbit/s. Alice kommt dann immer mit Ausreden wie Verteilerknoten etc. Mein Nachbar 3 Meter von mir entfernt erreicht bei der T-Com die vollen 16 Mbit ... Keiner keiner meiner Bekannten, der Kunde bei Alice ist,erreicht die 16 Mbit, das maximum sind 10000 kbit/s. Von wegen Verteilerknoten ... die habe 'nen Knoten im Gehirn ... KÜNDIGEN !!!
 
Erstmal in meiner Straße ADSL2+ Geschwindigkeiten möglich machen !
Das wird immer extremer, wie entweder super Reich oder super Arm: In Großstädten super hohe BAndbreite in kleineren Orten super niedrige Bandbreiten
 
@tito_2000: Das hat wohl eher mit nah und fern zu tun als mit arm und reich !
 
Bei uns im Hochhaus haben viele Alice, mit DSL16000. Es kommt aber nur ein DSL2700 an. Was nutzt einem da das zuvor schnell beworbene DSL.
 
Schön langsam reicht es mir. Ich sitz in nem Kuhkaff das eigentlich nur 5 km vom Telekom Gebäude entfernt ist und es geht nicht mehr als DSL 1000 wann machen die endlich mal was für die kleineren.

Aber nein man muss die DSL 16000 Zugänge noch schneller machen...
 
@andi1983: bei uns gibts seit 5 jahren dsl - mit 384 kbit/s ! und keine aussicht auf besserung ! im ortskern bis 3000 und hier 500m weiter solls nicht gehen. aber sich dafür dsl1000 bezahlen lassen ist ok. umts ist hier übrigens genauso schnell, mit vodafone sogar schon hsdpa.
 
Nja, wer behauptet, DSL 100 000 sei schlecht (hört sich cool an =), der hat kein Verständnis von Technik oder von normalen Prozessen. Ach, man wird ja schon fast an alte Zeiten erinnert - wozu brauchen wir die CD? Viel zu teuer, ne Diskette (ja gut, zwei vlt.) reichen doch aus! Wir wollen nich so viel Geld ausgeben und blablablabla ... Die Zukunft fängt halt doch an - und zwar JETZT (den Satz kann man übrigens zu jedem Zeitpunkt beliebig oft wiederholen - man sage und schreibe!) ....
 
Allgemein sollten erst mal alle Anbieter das Netz ausbauen, z.B. bei mir daheim. Gurk noch immer mit DSL 1000 rum, andere sogar nur mit ISDN oder Modem. Viva la Revolution !!
 
@Wolof: ich gurke auch noch mit 16mbit rum... leider :(
 
is zwar ok, das es immer schneller wird, aber hier bei mir, gibt es immernoch kein dsl. wenn unternehmen die kosten tragen können um glasfasertechnik in jeden einzelnen haushalt zu bringen, dann versteh ich nicht wieso es unwirtschaftlich sein soll nen plumpes dsl über kupfer für den rest der menschheit mal zu realisieren...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles