Kartellklage gegen Microsoft wegen MSN Messenger

Microsoft Nachdem Microsoft sich erst vor wenigen Tagen endgültig mit der EU-Kommission auf die Einhaltung der Vorgaben aus dem Monopolverfahren von 2004 einigen konnte und außerdem den Einspruch gegen ein ähnliches Verfahren in Südkorea zurückzog, droht nun ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
hoffentlich geht der prozess so lange das digito dadurch insolvenz melden muss, die welt besteht nur noch aus geiern und nutznießern
 
@navigator: Aber es liegt eine gewisse Halbwahrheit in deren Worten. :)
 
@navigator: ...war auch mein erster Gedanke. WER würde ausserdem für ein Messenger Zahlen wollen?! Klar, sie würden evtl. an der Werbung mirverdienen, aber da alle dem MS-Messenger offensichtlich eher bevorzugen, zeigt doch nur dass Digito´s Messenger nicht wirklich viel taugt... Persönlich nutze ich Skype, aber das ist eine andere Geschichte :)
 
@Planaxator: frag mal spasseshalber die MSN Bevorzuger, wieviele andere Messenger sie denn überhaupt kennen - das wird grade bei unbedarften Anwendern vielleicht noch ICQ sein, wenn überhaupt. Sie brauchen sich ja auch nicht nach einem Messenger umzusehen, bei Windows ist ja einer dabei. Das schadet dem Wettbewerb und nur darum geht es.
 
@Alirion: Wo ist bei Microsoft Windows der MSN Messenger dabei?
 
@navigator: Ich finde es gut so, dass MS schon Software wie den Media Player mitliefert. Ich finde ihn zwar nicht besonders gut, aber mich nervt nichts mehr, als wenn ich einen PC habe und dann eine Datei nicht öffnen/abspielen kann, nur weil ich gerade kein Inet habe um mir irgendeine Software zu ziehen.
 
@navigator: Also der MSN Messenger ist ja nur die Nummer eins Weltweit, weil er gleich bei Windows dabei ist. Und halten tut er sich, weil die Videochatfunktion nur mit einem MSN Messenger funktioniert...

Ich wünschte das endlich mal ein vernünftiger Multi-Messenger mit Videofunktion herauskomt. Miranda, Trillian und Pidgin sind nicht schlecht, aber auch nicht wie man (ich) es sich wünschen würde.

QIP ist nicht schlecht, aber unterstütz noch nicht alles...und Videochats sind hier auch nicht möglich...

Hoffe dass Mozilla trotz der neusten News weiterhin den Willen hat einen eigenen Messenger zu entwickeln.
 
Viel Glück Digito
 
Ja, ich verklage auch meinen Konkurrenten weil die leute lieber bei ihm als bei mir kaufen *koffaufntisch*
 
@.omega.: http://de.wikipedia.org/wiki/Monopol
 
Danke, und nun lies den ersten Satz und sag mir weshalb diese News nichts mit einem Monopol seitens Microsoft zu tun hat.
Dieses Wort wird einfach missbraucht.
Microsoft hat kein Monopol, nur teilweise die belibetern produkte. Und auf MSN trifft das imo sowiso nichtmal zu.
 
@.omega.: Sie haben ein Monopol auf ihr Betriebssystem und dieses haben sie genutzt, um ihre anderen Produkte zu etablieren. Das hat beim Internet Explorer und Windows Media Player ja auch hervorragend funktioniert
 
@.omega.: nö, wenn er das Produkt aber weit unter Preis verkauft kannst Du das durchaus tun.
 
@.omega.: genau, am besten es darf gar nix mehr gebündelt werden. kein browser, kein multimedia-player, kein bildbetrachtungsprogramm, kein bildbearbeitungsprogramm, kein messenger. dann kann gleich jeder otto normal verbraucher anfangen, nach der installation seines systems über die console programme runterzuladen, mit den direktlinks die er auswendig kennt. das nenne ich fortschritt, und das wird dem betriebssystem millionen von sympathiepunkten bringen.
 
Oh man...wie arm :( Wenn man selber keine guten Produkte anbieten kann, dann muss man eben andere verklagen, die bessere Software machen ...
 
@voodoopuppe: Wer lesen kann, ist klar im Vorteil "Das Unternehmen hatte 1998 den ersten Messenger-Dienst Südkoreas gestartet und war lange Zeit Marktführer in diesem Bereich."
 
@voodoopuppe: Dein Zitat hat doch gar nichts mit voodoos Kommentar zu tun... is doch vollkommener Schwachsinn was digito macht, sollen sie halt bessere Produkte machen, dann benutzen die User auch ihre Produkte
 
@Ronin: Als ob jemand der mal Marktführer ist auf ewig Anrecht auf diese Position hat. So gut wie jeder hat Windows. Ich kenne aber nur ICQ User
 
@ CruZad3r: Lesen scheint auch nicht deine Stärke zu sein. voodoopuppe war der Meinung, daß Digito keine guten Produkte anbieten könne. Ich habe lediglich aus der Nachricht zitiert, wonach Digito Marktführer war. Die Software kann so schlecht also nicht sein.
@ Satriani: Ich habe nur MSN/WLM Kontakte :-)
 
@Ronin: Nur weil ein Unternehmen mal marktführer war und das schon lange Zeit muss das nicht heissen das ihr Produkt zwingend gut war/ist. Das kann viele Gründe haben, entweder es gab noch keine andre messenger dort oder wenn doch dann waren se nicht bekannt :P. Norton war auch mal einer der führenden Anbieter von Antivirenscannern und ist heute der letzte dreck :)
 
@ripdeluxe: die "vielen Gründe" dürften Windows XP heißen, passt zumindest vom Zeitraum her. Und Norton ist auch erst scheisse seit Norton nicht mehr Norton sondern Symantec ist und nicht weil die gleiche Firma sich verschlechtert hat.
 
@voodoopuppe: (+)
 
Was soll das eigentlich immer mit den Klagen?! Wenn ich ein erfolgreiches Unternehmen aufbaue, dann versuche ich doch selbstverständlich meine Stellung zu nutzen, um noch erfolgreicher zu sein. Ist doch normal, oder?
 
@angel29.01: Ja. Anormal wird es, wenn du ein Monopol auf Betriebssysteme hast und anfängst dieses zu nutzen, um deinen Browser, deinen Instant Messenger und deinen Media Player zu etablieren.
 
@ Ronin : Würden sie es nicht tun, würden sie kritisiert werden weil man alles erst selbst erwerben oder installieren muss und Konkurenten wie Mac oder Linux-Distris würden als die Gewinner dastehen, da diese ja komplette Suiten gleich mitgeben. __ Zudem wird der Live! Messenger bei Windows Vista beispielsweise nicht mal vorinstalliert, es kann hier also keine Rede sein von Monopol ausnutzung da MS die Produkte genau wie die anderen Hersteller über die Website anbietet. Die Implementierung vom WMP, welcher bei jedem Windows vorinstalliert ist, ist nur logisch.
 
OMG!

Vielleicht sollten die erst einmal Ihre Webseite auf englisch anbieten, dann können auch Leute die Koreanisch könne diese Software verwenden...

Immer alles auf Microsoft schieben, nenene (Und ich benutze noch nicht einmal Windows)
 
@ Ronin: ...kein Wunder wenn´s der erste und EINZIGE gewesen ist (in Südkorea) lol ...natürlich ist mann Marktführer ^^ ...ist doch genauso als wenn ich alleine ein Rennen veranstalte und anschliessend den ersten Platz bekäme...
 
können sich die netmal was anderes einfallen lassen, UND REALISTISCHE SUMMEN?
 
@Screenzocker13: Wie definierst Du realistisch? Bill Gates z.B. hat ein Vermögen von 56.000.000.000 USD. Das alleine ist für mich eine unrealistische Zahl :-)
 
Digito.com alles komische zeichen. Da gibts gar nix auf deutsch englisch oder sonst was. auch wenn ich möchte könnte ich dies also gar nicht nutzen...
 
@PRP1445: Niemand hindert dich daran, koreanisch zu lernen. Digito scheint sich nur auf diesen Markt zu konzentrieren. Das Gleiche gibt es z.B. in Polen mit Gadu-Gadu. Es ist ein Messenger, der sich nur auf polnische Nutzer konzentriert. Auch deren Seite ist komplett polnisch
 
einerseits stimmt es das microsoft eben eine starke stellung auf dem markt hat.
aber was sollen se denn machen ? nichts verkaufen damit se wieder arm werden und dann ihre sachen verkaufen. die sind nun mal da oben. ob das gut ist oder nicht ist ne andere frage. ... digito=marktführer... klar wenn man ein monopol hat.
die müssen das aber auch erst mal nachweisen.
 
@-=[J]=-: Es geht einzig und alleine darum, das es laut Kartellrecht verboten ist, das wenn man mit einem Produkt (Windows) ein Beinahemonopol hat, einfach ein anderes Produkt (MSN) diesem Produkt beilegt, um die Monopolstellung des 1. Produkts zu nutzen, um das 2. Produkt zu verbreiten. Niemand hat etwas dagegen das MS den MSN Messenger anbietet - nur das er mit Windows gebündelt ist - das ist laut Kartellrecht nun mal verboten. Ist das wirklich so schwer zu verstehen? MS kann den MSN Messenger ja einfach auf seiner Homepage zum Download anbieten, oder für geringes Geld im Laden verkaufen, eben so wie man normalerweise ein Produkt an den Mann bringt - und nicht indem man es einem anderen Produkt beilegt und es dort zwangsinstalliert wird.
 
Meine Fresse, bin zwar auch nich so'n extremer M$-Fanboy, aber das geht echt zu weit. Als Hersteller kann ich in MEINE Software reinpacken, was ICH will, is doch keiner gezwungen sich diss zu holen (außer natürlich dadurch, dass M$ sein OS unfairerweise an Hardwarehersteller bindet und man kaum eine Chance hat einen Rechner oder Notebook ohne M$ OS zu bekommen). Die Zwangsbindung, wenn man sich ein neuen Komplettrechner kauft is ansich dreist, sodass man halt gezwungenermaßen auf ein selbst zusammengestelltes Paket setzen muss. Aber WAS M$ in SEIN OS integriert is absolut deren Sache und ich erwarte von einem OS einfach gewisse Standards, wie etwa einen integrierten Mediaplayer, weil das einfach benutzerfreundlicher ist. Man kann doch nich von einem 80-jährigen Großvater erwarten, dass er sich gleich sonstwas für koreanische Software installieren, nur damit er sich mal 'ne *.mp3 anhören kann ...
 
omg, guckt euch mal dieses Programm an bei der GUI ist das ja klein Wunder, das den keiner will lol
http://www.digito.com/
das erinnert mich an Win 3.11 oder 95 :D
 
@blue_think: Da musste ich auch dran denken als ich mir das Teil angeschaut habe. Ich bleib beim MSN Punkt aus Ende :-)
 
@blue_think: ich benutz bei icq immer noch den retro skin :-)
 
Ein Todesschwadron wäre billiger. Ist echt zum kotzen diese kleinen Trittbtrettfahrer. Beschissene Produkte machen und dann glauben MS wäre Schuld das dem Unternehmen der grosse Reibach entgeht.

 
Was hacken google und co denn immer aud MS rum??? ticken die noch? das OS gehört und kommt von MS!!! Ich wünsche beim kauf alles in allem, und nich 100jahre nachinstalieren... ...am besten dürfen sie es nich mal windows nennen und jede firma klatscht sein name und schei** da rein lol ey.... ...MS soll die mit ihren geld und anwälten bloss alle mal in den ruin treiben bitte bitte.... es nervt..... sollen die doch n OS selber bauen und da fehlen lassen was sie wollen.... oder sich um linux kümmern weis der geier was -.-
 
@Billy Gee: Wo liest du in dieser Nachricht irgendetwas über Google? Der Rest deines Beitrags ist ohnehin so arm, daß man da nicht wirklich drauf eingehen muß
 
naja von google heute nix aber sonst ja immer ....stichwort desksearch.... der rest is auf jeden fall arm.... immer wollen die pleitegeir geld von denen mit irgendwelchen jammer zitaten... ....das ist so als wenn die n reichen mensch absichtlich vors auto laufen um schmerzensgeld zu bekommen.... auch wenn mir die ms preise nich gefallen haben die wohl das recht den windows messenger in das gleichnamige sys zu basteln... ... hoffe die gehen pleite von der firma hab ich eh nie was gehört und deren messenger möchte ich auch nich.....
 
nachtrag: die haben keine chance geb deren adresse mal bei google ein und ahnt die treffer lol.... die fliege will dem elefant n stück fleisch raus beissen^^
 
Naja, wenn man genügend Politiker , staatliche Organisationen und ähnliches findet, die sich dadurch profilieren können, kann so ziemlich jede Klage gegen MS Erfolg haben. Inwieweit die User die das Produkt des Klägers nicht einsetzen dadurch Nachteile erleiden, scheint ja keinen zu intressieren.
 
@Lastwebpage: Was haben Politiker und staatliche Organisationen mit Gerichten zu tun?
 
@vij26: Bin nach einigen Millisekunden der angestrengten Grübelei auch zu dem Ergebnis gekommen, dass der MSN Messenger standardmäßig wohl auf keinem frisch installierten WinXP-System zu finden ist. Verstehe also die Klage im Bezug auf den MSN Messenger (den es ja mittlerweile eh nicht mehr gibt) nicht so ganz.
 
Pah. Mal wieder ne grundlose Beschwerde. Digito hat die MArktführerschaft bestimmt nicht verloren weil der MSN Messenger bereits bei Windows bei ist, sondern weil der Dienst anscheinend nicht gut war. Etablierte Messengernetze mit einem gebundelten Programm kaputtzumachen ist nämlich gar nicht so leicht.
 
@DennisMoore: Vor einigen Jahren hat man auch sicher gedacht, einen Webbrowser mit einem Marktanteil von über 90% innerhalb weniger Jahre kaputtzumachen wäre nicht so leicht.
 
Irgendwie total Lustig, die wollen Microsoft verklagen.. aber anscheind haben sie den MSN Messenger auch bei ihren Messenger eingebaut... siehe Screen hier =) http://tinyurl.com/yu7eg5
 
@Ronin so einiges, wer sitzt denn z.b. in der EU in den Gerichten die für Kartellfragen zuständig sind? Und wer beschließt die Gesetze aufgrund dessen die Gerichte Urteile fällen?
 
Langsam wirds`nur noch lächerlich ! Alle wollen am Erfolg von MS teilhaben, am besten natürlich durch Schadensersatz- und Wettbewerbsklagen ! Ich will auch zwei Millionen Euro haben. Die Idee, dass ein System multiligual sein müsste, war mir schon vor MS-Sprachpaketen für Vista Ultimate klar ! Ausserdem fühle ich mich diskriminiert ! Es gibt keine plattdeutsche Ausgabe! Und wehe, wenn sie eine plattdeutsche Ausgabe machen, dann verklage ich sie auf vier Millionen Euro wegen marktbeherschender Monopol-Stellung im plattdeutschen Sprachbereich !
 
Ich verklag demnächst Apple, weil sie mit ihrem Betriebssystem ein Monopol auf Apple-Hardware aufgebaut haben, weil fast alle Mac-Nutzer nur Mac OS auf ihrem Apple-Rechner haben.

xD
 
@thejuj: Da mach ich doch gleich mit! Die installieren da einfach den eigenen Quicktime-Player! unglaublich, ich weiss... Ausserdem habe ich Leukophobie (Angst vor der Farbe Weiß) und fühle mich durch die Apple-Computer sehr eingeschüchtert!
 
wie wäre es, ein produkt anzubieten, welches den kunden so gut gefällt, dass sie dafür dem messenger von microsoft vergessen? statt dessen wird geklagt. ich habe windows und linux im einsatz, aber auf beiden läuft als messengerprogramm psi. __ mir tun die armen leute leid, die dadurch ihren job verlieren. aber firmen, die mit klagen, abmahnen, ect. geld machen (wollen), können gerne vom markt verschwinden.
 
Da hat der Klagende aber schlechte Karten , der MSN /Windows Live Messenger ist nicht mit Windows gebündelt !
 
Was fürn ein Schwachsinn... Ich glaub, die Firma ist einfach ein Troll, der mit wenig Aufwand viel Geld will.
 
die kommen leider zu spaet. klage wird fallen gelassen, da der MSN Messenger nicht mehr existiert oder von MS selber angeboten wird. tja.. xD ausserdem ist er nicht mal vorinstalliert oder warum musste ich mir den vorher laden.. zu mal ich alle Messis hatte, MSN, Yahoo, ICQ und Trillian und Miranda und ich mag MSN und Miranda als beste Variante. waere es yahoo, waere es halt yahoo :P
 
Seit wann ist in XP der MSN Messenger dabei? Da ist bei der Standard Installation nur der MS Messenger installiert, zumindest was es bei mir immer so.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles