UpdateStar 1.00 Beta 100 - Software aktuell halten

Software UpdateStar ist ein kostenloses Programm, mit dem die installierte Software einfach auf dem aktuellen Stand gehalten werden kann. Das Programm soll sowohl Free- und Shareware, als auch diverse kommerzielle Produkte auf Updates überwachen können. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Eine sehr gute Alternative gibt es hier: http://www.filehippo.com/updatechecker/
 
@knoxyz: weitere Alternative von Secunia https://psi.secunia.com/
 
@knoxyz: dat ding von filehippo verreckt mir immer unter vista beim suchen.
 
@ ladiko: Bei mir läuft's unter Vista ohne Probleme. Vielleicht ein Problem mit der Firewall?
 
Hört sich interessant an, und blöd aussehen tuts auch nicht.
 
Die Oberfläche ähnelt die von Microsoft Office 2007 aber FRAPIEREND! Ist das denn erlaubt? Microsoft hat doch bestimmt ein Patent auf diese Oberfläche angemeldet. Oder wird das nur geduldet?
 
@ Executter
Microsoft stellt Entwicklern sogar DesignGuides zur Verfügung, die vorschreiben, wie derartige Oberflächen sich verhalten und aussehen müssen, um als "Office2007-Gui" anerkannt zu werden.
Die wollen, dass diese GUI von anderen Programmierern übernommen wird.
 
@Der_Heimwerkerkönig: Abschnitt "Ribbon in other software" lesen. http://en.wikipedia.org/wiki/Ribbon_%28computing%29
 
@Der_Heimwerkerkönig: ich dachte das kostet was - und nicht gerade wenig - wenn man ribbon in seinen eigenen progs nutzen will oO
 
Sehr schöne Oberfläche und anscheinend wirklich mal was nützliches. Werds auch mal testen.
 
Habe auf meinem PC kurz Filehippo, Secunia und UpdateStar geprüft! Resultat:

Updatechecker hat 3 Updates gefunden!
Filehippo hat 11 Updates gefunden!
Secunia hat 19 Updates gefunden!

Filehippo ist im Moment noch aktueller aber Updatestar hat Potenzial da sowohl Interface wie Funktion überzeugend sind! Secunia prüft am genausten.

Secunia braucht deutlich am längsten um die installieren Tools zu überprüfen, führt jedoch noch diverse Sicherheitschecks aus. Secunia zeigt auch an ob Anwendungne das sogenannte EOL erreicht haben.
 
@iwasready: obwohl mozilla offiziell seit 20. April 2006 nicht mehr weiterentwickelt wird, war es bis nen kollege vor 2 wochen mal anfragte noch nicht "end of life". openoffice, finereader und seamonkey erkennt's bei mir weder als up-2-date noch als sonst was, einfach unbekannt. und das bei nem unternehmen die firmen für ihren sicherheitscheck bezahlen lässt.
 
@iwasready: Secunia braucht so lange, weil es auch nach *.exe Dateien auf allen Festplatten sucht.
 
@ph030: Wo wäre man denn dann? Bei .deb,.rpm,.bin,.run..... bei 10 verschiedenen Paketmanagern, und einem ungepflegten Repository mit ner Handvoll Programme, wo das gerade benötigte Programm nicht oder nicht in der gewünschten Version vorhanden ist? Wenn man es dann manuell installieren will, gibt es natürlich nicht das passende Format (sofern man es überhaupt findet), sondern alle anderen, und man muss es umwandeln, was natürlich öfters in die Hose geht. Hat man es umgewandelt, fehlen noch Pakete xyz, die man sich erst suchen muss. Will man dann installieren, kommen Warnungen, das man das nicht tun sollte, weil sonst das Sys instabil werden könnte, und automatische Updates gehen für diese Programme logischerweise auch nicht. Noch besser ist wenn man Fremdquellen hinzufügen will, die sich teilweise mit vorhandenen überschneiden, und nach einem Dist-Upgrade die Hälfte nicht mehr geht. Jedes Programm erstellt verstecke Verzeichnisse in Home, was dann genauso Übersichtlich ist wie die Registry. Deinstallierte Programme hinterlassen diese Ordner gerne, und wenn man wieder installiert, wundert man sich das man die selben Einstellungen und Fehler immer noch hat. Da lob Ich mir doch so ein Tool, was mir hilft veraltete Software zu finden. Die meisten neueren Programme haben ja eh schon einen Update Checker. Wie sollte man das auch realisieren, bei der Masse an Programmen für Windows? Wer soll die Quellen denn Pflegen? Eine Windows Community? Ich persönlich finde die Windows Installer gut so wie sie sind.
 
Also hat man wieder etwas in die Welt der alternativen Betriebssysteme kopiert, was bei anderen schon seit anbeginn der Zeit ursus ist. Meinen Respekt. Mal sehen, wie lange die "Freie" Entwicklergemeinde des alternativen Betriebssystemes braucht, um es so lauffähig zu machen, wie die Originale...
 
Könnt ihr mir auch einen Zugang zu Euren Rechner geben, würde mich auch interessieren was ihr so alles auf der Platte habt! Daten bitte an "Ichhabdochnichtszuverbergen@DAU.net". Danke!
 
@roots: Hab dir mal meine Programmliste gemailt, was willst du eigentlich damit? :-)
 
@OttoNormalUser: ROFL
 
@OttoNormalUser: Ich wollte keine von DIR zusammen gestellte Liste, sondern Zugang zu deinem Rechner!! Kamst mir vertrauen, ich suche mir NUR die Daten zu den installierten Programmen zusammen. Ehrlich.
 
@ph030: Das rofl war nicht für die feststellung das die programme nach hause funken, das weis ich selber da ich bei dem programm AUC mitarbeite :) Das ging an OttoNormalUser, da er roots eine liste mit seinen programmen geschickt hat und leider nicht die ironie verstanden hat ^^
 
@TheUntouchable: Oh doch, die Ironie hab ich schon verstanden, aber ihr anscheinend meine nicht. :-)
 
@OttoNormalUser: Hab gerade deine Programmliste durchgeschaut. Das sind ja alles Trojaner, Viren und Würmer, Funktioniert dein System überhaupt noch? (Du weißt es, ich weiß es, lassen wir die Anderen dumm sterben)
 
Hm, ich bin da vorsichtig. Soviel Software habe ich nun auch wieder nicht auf meinem PC, um so ein Ding anwenden zu müssen. Ich klicke meine Software einzeln an, um nach neuen Updates zu suchen. Das ist der sicherste Weg und soviel Zeit habe ich auch noch übrig.
 
eine andere Alternative (mit Möglichkeit des automatischen Downloads und der anschließenden automatischen Installation) :
http://pcwelt-praxis.de/downloads/11-2007/pcwappupdater

Direct-Download:
http://pcwelt-praxis.de/downloads/11-2007/pcwappupdater/pcwAppUpdater_0.2.z.exe/at_download/release
 
Ich suche sowas für Treiber. GIbt es da Programme? Hatte es mit DriverMagic probiert, aber das startet nicht, weil irgendwas mit einer OCX-Datei nicht stimmt.
 
@speedlimiter: http://www.drivermax.com
 
was 100 beta versionen ?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte