Vista: Treiber-Update kann zu 'Deaktivierung' führen

Windows Vista Microsoft setzt auch bei Windows Vista das vom Vorgänger XP bekannte Aktivierungssystem ein. Dabei werden Änderungen an der Hardware des jeweiligen PCs aufgezeichnet, um festzustellen, ob der Anwender möglicherweise ein Abbild seiner legal ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wieso ist es riskant, sein legal erworbenes Vista erneut aktivieren zu müssen? Klar, ist es ärgerlich.
 
@thomaswww: Genau das hab ich mir auch grad gedacht. Da kann man ja fast meinen, dass man nach einem Treiberupdate mit einem Fuss im Gefängnis sitzt. So riskant ist das *G*
 
@thomaswww: weil der eine oder andere anwender möglicherweise nicht darauf vorbereitet ist, den ganzen kram erneut hinter sich zu bringen.
 
@thomaswww: Es gibt Menschen die gehen jeder Form von Ärger aus dem Weg (keine Zeit dazu, keine Nerven, keine Lust drauf und und...) und es gibt Menschen wie du, die offensichtlich viel Zeit haben und Ärger und Probleme suchen um sich damit zu beschäftigen.
 
@thomaswww: Bei mir war das der Fall als ich über Windows Update nen Treiber installiert hatte, hatte sich Windows deaktiviert und lies sich NICHT wieder aktivieren. Ich musste bei ner Hotline anrufen...
 
@thomaswww: Und außerdem ist nach einer bestimmten Anzahl von Internetaktivierungen nur noch der der Weg über das Telefon möglich...probier's mal aus und du wirst deine Meinung zu diesem Thema schlagartig Ändern.
 
@Xelos: >>>"[...] es gibt Menschen wie du, die offensichtlich viel Zeit haben und Ärger und Probleme suchen um sich damit zu beschäftigen." Willkommen in meinem Leben :)
@tommy1977: Hab XP beruflich schon bestimmt 50mal telefonisch aktiviert. Mein Rekord liegt bei unter 5min :)
 
@nim und Xelos: Ihr tut ja gerade so als ob die Aktivierung eine Qual sondergleichen ist. Es ist ein 5-10 Minütiger Telefonanruf bei dem man einen Code per Telefontastatur eingibt und einen Freischaltcode zurück bekommt. UNd das ist ja auch nur der maximale Aufwand. Sofern eine Internetverbindung besteht und man noch nicht zu oft aktiviert hat reicht auch ein Klick auf Weiter.
 
@thomaswww: Lustig wirds erst wenn mann gern mal mit Overclocking rumexperimentiert denn dann wird ebenfalls eine Aktivierung notwendig und das beste die Onlineaktivierung funktioniert nicht mehr denn dann nur noch über die telefonische Aktivierung. Selbst mittlerweile 3 mal machen müssen und das nervt gewaltig wenn mann oft mit Hardware rumtestet oder Overclocking betreibt.
 
@DennisMoore: Es sind genau die 5-10 Minuten, die ich lieber wo anderes investieren würde :-) Ich hab nichts dagegen wenn MS ihre Produkte schützt aber was zu viel ist zu viel (das ist nur der Anfang). Stell dir vor die GEZ kommt auf die Idee jeden Fernsehr in Deutschland bei Erst-Benutzung oder Neueinstellen der Programme vorher telefonisch oder über das Internet bei der GEZ ersmal freizuschallten.
 
@DennisMoore: Naja, die Telefonaktivierung stellt in der Regel ja nicht wirklich ein großes Problem dar, ausser der Aktivierungsserver wird gerade wieder mal upgedated und man bekommt bei der Hotline den guten Rat, es doch bitte in zwei bis drei Stunden nochmals zu versuchen. Hatte das Problem schon zwei mal. Ist wirklich lustig, wenn man am Freitag vormittag bei einer Kundschaft gerade fünf PCs neu aufgesetzt hat, zu Mittag fertig sein soll und nix geht....
 
@Wizkid: Komisch. Wenn ich einen PC neu aufsetze und Windows installiere hab ich immer 30 Tage Zeit zum Aktivieren. Da stören mich 3 Stunden überhaupt nicht. Installiest wohl mit vorgefertigten Images, wa? @Xelos: Na,du mußt ja kurz angebunden sein wenn dir 5-10 Minuten deiner Zeit so enorm wichtig sein. Aber es ist doch verständlich das Anbieter kommezieller Software ihre Produkte schützen wollen. Und solange ich die Aktivierung per Internet oder bei einem 5-10 minütigen Telefongespräch machen kann ist das auch nicht zu viel. Fax wär besch..eiden weil ich nämlich keins habe :). Außerdem kann ich mich bei erfolgreicher Aktivierung darüber freuen das Raubkopierer diese Meldung nie sehen werden *lol*
 
@DennisMoore: Sicher hat man 30 Tage Zeit um Windows zu aktivieren, das macht nix aus wenn ich die PCs bei mir stehen habe, wenn ich aber extra dafür wieder zur Kundschaft fahren muß, ist das ärgerlich.
 
Jaja, die ehrlichen Kunden gängelt man mit dem Aktivierungsdreck während die Raubkopierer müde drüber lächeln. Wirklich sehr kundenfreundlich von Microsoft.
 
@TiKu: Also liegt die Schuld beim Raubkopierer, der MS zu diesen Maßnahmen zwingt, und nicht an MS selbst.... denk mal drüber nach.
 
@TiKu: Pinguine und Daemons grinsen da auch nur drüber. *gg*
 
@Species: Wieso zwingt der Raubkopierer Microsoft dazu seine ehrlichen Kunden zu gängeln? Den musst du mir mal erklären.
 
@Species: Versteh ich auch nicht... erklär mal!
 
@TiKu: Also hast du nicht drüber nachgedacht! Wenn es keine Raubkopierer gäbe, bräuchte MS keine Maßnahmen zu ergreifen um Ihr Produkt zu schützen. Ergo würden solche Fehler erst gar nicht entstehen. Wenn es keine Einbrecher gäbe, bräuchtest du keine Türschlösser mehr, und läufst somit auch nie mehr Gefahr dich auszusperren. :-)
 
Um mal eins klar zustellen, Ich empfinde die Methoden die MS hier einsetzt auch als äußerst lästig, aber als "gängeln" würde ich es nicht bezeichnen, schließlich entstehen solche Fehler nicht mit Absicht. Beschwert euch bei den Leuten die trotz freier Alternativen immer noch der Meinung sind ein illegales Windows zu nutzen oder es zu verkaufen.
 
@Species: Ich empfinde nicht nur diesen Fehler hier als Gängeln, sondern das ganze Aktivierungszeugs an sich. Und der Vergleich mit den Türschlössern hinkt, da diese durchaus ein wirksames Mittel sind, was man von dem Aktivierungszeugs nicht behaupten kann.
 
@Species: Schlechter Vergleich! Das was Microsoft da mit dem Aussperren von ehrlichen Vista Käufern so treibt, entspricht eher einem klammheimlichen schnellen Türschloss austauschen/kaputtmachen bei ehrlichen Eigenheimbesitzern, damit die plötzlich nicht mehr in ihr ehrlich erworbenes Eigenheim hineinkommen. ,-) Auch eine bloße Schutzbehauptung, das Einbrecher irgendwo auf der Welt mutmaßlich schon mal ein Eigenheim aufgebrochen haben könnten würde, einen solchen Missbrauch niemals rechtfertigen!
 
@Fusselbär: Erstens werden sie nicht ausgesperrt, denn ein Anruf genügt. Zweitens ist es nicht heimlich, sondern bekannt, das es solche Maßnahmen gibt. Drittens sind solche Fehler wohl im Promille Bereich zu suchen, sonst hätten wir dauernd solche Meldungen. Und viertens steht es dir frei ein anderes BS zu nutzen, was du wohl auch schon getan hast, also reg dich weider ab. :-P Ich seh die ganze Sache halt etwas anders und lockerer wie ihr, aber das manche sich über ALLES was MS macht aufregen ist ja weitläufig bekannt. Komisch ist nur, das die die sich am meisten Aufregen MS gar nicht oder eher weniger benutzen.
 
@Species: Du irrst gewaltig, diejenigen die sich lange genug über Microsoft Produkte ärgern mussten, sind umgestiegen, einige sogar rechtzeitig, den der Unbill mit Vista wurde ja auch hier auf Winfuture bereits angekündigt. Um so schlimmer, das alle Befürchtungen in Bezug auf Nutzer- und Käufergängelung immer auch noch übertroffen werden mussten! Aber dennoch überlegt man sich ja, wie man das weiterhin handhabt: irgendwann steht mal neue Hardware an und bei den meisten attraktiven Angeboten ist das zur Zeit von Microsoft gewünschte Windows dabei, was die Firma verbreiten will, ob man das nun mag oder nicht. Ein anständiges Windows wäre auch nur halb so schlimm, kann man immerhin noch zum daddeln von den 10 Euro Spielchen aus der "Pyramide" verwerten, aber bei einer solchen Gängelung als Käufer empfinde ich das Microsoft Produkt nur noch zum "in das Essen brechen".
 
@Species: Ich vergleiche das mit Cracks und Keygens die man suchen , Laden und Anwenden muss, das machen die Leute ohne zu murren . Wenn man aber einmal das Produkt legal aktivieren muss ist das Gejammer groß . Alles Heuchler :)
 
@~LN~: ... und du bist auf beiden Augen blind - jedenfalls in Bezug auf MS ... *grins*
 
@Species: Ich behaupte jetzt einfach mal, dass Microsoft OHNE die Raubkopierer nicht Quasi-Monopolist mit Quasi-Standards wäre ... und jetzt ist es ihnen nicht mehr recht. Tss ... Bin ja mal gespannt, wann es eine Studie geben wird, ob und inwiefern WGA zum (Wieder-) Aufstieg Apples beigetragen hat ...:-)
 
Ging mir auch schon so... aber kein Grund um da jetzt Wellen zu schlagen... Deshalb empfehle ich jedem auch Vista erst mal ohne Key zu installieren, durchzukonfigurieren und erst dann den Key eingeben und aktivieren, wenn man direkt nach der Installation aktiviert kann es gut sein, dass man durch die ganzen Treiberänderungen schnell seine Punkte zusammen hat... Warum aber das Einspielen eines Treibers riskant sein soll, weil eine Neu-Aktivierung droht, verstehe ich nicht...
 
Das Problem hatte ich damals bei der Installation des nForce-Paketes, der SATA-Treiber hat mich zur Neuaktivierung gezwungen. Ich habe denen das am Telefon dann allerdings erklärt, ich vermute mal das war der Anfang der Untersuchung.
 
@Islander: glaub mir, du bist nicht der einzigste
 
@sibbl: Das ist, war und wird auch niemals jemand sein.
 
Wozu soll ich ein legal erworbenes Produkt überhaupt erneut registrieren. Man stelle sich vor, dass man bei jedem Reifenwechsel BMW anrufen muss und erneut seine Daten durchzugeben. Bereits beim Hardwarewechsel ist eigentlich das Level des Zumutbaren erreicht!
 
@Bobbie25: Mkay, komm mal mit deinem Wagen zu mir!
Ich mach mal rechsklick, kopieren und tus in meine Garage einfügen :D
Hoffentlich muss ich den Wagen nicht erneut Aktivieren...
 
@Bobbie25: ....schönes klassisches Eigentor....: wenn Du die gleichen Reifen/...Grafikkarten/S. Karten usw. einbaust, passiert sicher auch beim Comp. nichts: baust Du aber andere Reifen auf den BMW, geht's zum Tüv:
 
@zimmersonne: richtig, es geht zum TÜV und der überprüft die Sicherheit, es geht aber nicht nach BMW um zu gucken ob das Logo noch auf der Motorhaube ist.
 
Man oh man gängeln die einen: einerseits eine erneute Aktivierung ist schnell erledigt aber....ich werde es nicht verstehen wie man so eine Bevormundung auch noch lächelnd und zustimmend gut heissen kann/.man muß es lieben sein BS .
 
Wie jetzt? Microsoft hat den Bug erst jetzt bestätigt? Das ganze ist schon seit Januar 2007 und auch schon davor bekannt gewesen. Brauche bei mir nur die Intel AHCI Treiber updaten und schon folgt der Griff zum Telefon (ab und zu geht es auch über Internet). Aber schön, wenn Microsoft jetzt endlich darauf reagiert und dieses unsinnige Verhalten mal abstellt.
 
Das trifft jeden der einen IDE-Treiber nachträglich installiert, ihn updatet oder von ATA auf AHCI umstellt. Ist toll, dass das nach knapp einem Jahr "bestätigt" wird, ändern wird es sowieso nix. Vll. in 2 Jahren oder in 3 Jahren.. -.-
 
Ab Vista gehts mit Microsoft richtig bergab. So ein Sch***.
 
@willi_winzig: Du bist auch nicht größer :-)
 
@willi_winzig: wieder Feuchte Wunschträume gehabt ?
 
Gibt es eigentlich eine Möglichkeit festzustellen, wieviele Punkte man bereits "verbraucht" hat und wieviele man noch "gut hat"?
 
@pbird: Wäre interessannt - vl ein read-only Registry-Eintrag irgendwo?
 
@pbird: Das würde auch mich interessieren. Denn in Flensburg bekomme ich kostenlos meine Punkte... Sogar per Post mitgeteilt wenn ich eine Anfrage schriftlich stelle :D Ach das wäre ja noch was wo man den Kunden mit zusätzlich belastigen könnte. NUR mit Kopie des Ausweis und einer Meldebestätigung der Behörde und Unterschrift des Kunden bitteschön. Dmit das gganze perfekt ist. MS verarscht doch die Kunden von der ersten Sekunde des Produktkaufes.
 
@Hall9000i: Viel interessanter wäre ja, wo ich dann diese Punkte einlösen kann und was es dafür gibt... XD
 
Na und? Dann aktiviert man es eben noch einmal und die Sache ist vom Tisch. Ich verstehe nicht, was sich hier manche drüber aufregen.
 
@Blackspeed:

mich würde es schon ank..... , ist halt extrem nervig/mühsam das es ja meist nicht übers Web geht, warum muss man seine Kundschaft dermaßen ärgern, die Raubkopierer lachen eh nur darüber und die meistenr die etwas Ahnung haben umgehen die Aktivierung von vorne rein (legale Käufer)
 
ich hatte so einen fall bei mir mal vor ein paar monaten. ich musste vista auch neu aktivieren. das problem war nur, dass vista mir gesagt hat, meine vista version wäre bereits aktiviert von einem anderen rechner.

ich konnte vista also nicht erneut aktivieren. und nach 7 tagen drohte vista mir mit einem nicht mehr hochfahrbaren system.

ich musste microsoft dann telefonisch anrufen und die kannten schon da das problem und haben mit mir manuell vista neu aktiviert.
 
[ironie=on] Ist aber auch echt eine Katastrophe, wenn man ein paar Sekunden auf die Windows Aktivierung warten muss. [ironie=off]
 
@aBra`: Vista lässt sich im Vergleich zu XP (3 mal) nur 1 mal aktivieren! Danach immer nur telefonisch (Ausnahme: Firmenkunden).
 
@Matti-Koopa: Kein Ahnung warum Du behauptest Vista lässt sich nur einmal aktivieren, weil ich habe das bestimmt schon 5 mal ohne Probleme per I-Net aktiviert.
 
Es kommt noch besser bei Acer Aspire 5720 ... bekommt man Bluescreen beim VGA driver update..... also muss man abgesicherten modus treiber deinstallieren und von acer direkt den treiber laden...
 
@Darclite1985: Da stellt sich natürlich jetzt hoffentlich nicht nur mir die Frage, wo denn da der Zusammenhang mit dieser News zu finden ist.
 
Na ja, die Aktivierung ist so eine Sache für sich.
Aus eigener Erfahrung (mit XP allerdings) gilt da anscheinend gar nichts was Microsoft da vorgibt.
Bei demselben Rechner, ohne Veränderung an der Hardware und auch die Software war eigentlich immer dieselbe, kam von heute auf morgen die Meckerei, ich hätte die Software nun bereits ZU OFT aktiviert, also blieb dann nur der Anruf bei MS.
So, dann hatte ich das XP auf mehreren neuen Rechnern nacheinander installiert, aber immer nur auf einem natürlich, und neugierig wie ich nun mal bin, einfach via Internet die Aktivierung angefordert, und hols der Teufel, jedesmal wurde das anstandslos aktiviert !
 
Na ja, die Aktivierung ist so eine Sache für sich.
Aus eigener Erfahrung (mit XP allerdings) gilt da anscheinend gar nichts was Microsoft da vorgibt.
Bei demselben Rechner, ohne Veränderung an der Hardware und auch die Software war eigentlich immer dieselbe, kam von heute auf morgen die Meckerei, ich hätte die Software nun bereits ZU OFT aktiviert, also blieb dann nur der Anruf bei MS.
So, dann hatte ich das XP auf mehreren neuen Rechnern nacheinander installiert, aber immer nur auf einem natürlich, und neugierig wie ich nun mal bin, einfach via Internet die Aktivierung angefordert, und hols der Teufel, jedesmal wurde das anstandslos aktiviert !
 
Haha das bei Vista ist mir auch schon passiert, als ich ein BIOS-Update vorgenommen habe. An und für sich ist es wirklich "nur" extrem nervig, hat man jedoch eine Systembuilder Version, kann es verheerend sein. Ich mein eigentlich ist die ja nur für den aktuellen PC gedacht, ändert man die Hardware, verfällt strenggenommen auch die Lizenz... und das ist dann ziemlich unangenehm. Naja zum Glück hat mir der andere an der Leitung das mit dem BIOS Update ohne gross Nachzufragen abgenommen :D
Wenn ich mal die Hardware tausche und wieder aktivieren muss, werd ichs wohl nochmal so versuchen, hauts nicht hin, muss ich wohl oder übel auf Vista Ultimate verzichten und mir die Business Version von MSDNAA holen :-)
 
@AnZo86:

wir sind hier in DE, da kannst du deine SB so oft aktivieren wie du möchtest, wird ja auch einzeln verkauft, bei OEM das selbe, wie es in anderen Ländern aussieht weiss ich nicht aber hier ist das kein Problem!
 
Ich fasse es nicht, Microsoft weis erst jetzt davon? Ich hab das Spiel mal letztes Jahr bei nem Windows 2003 Server gehabt auch da kam nach Installation eines neuen Treibers sofort die Aktivierung. Wenn man direkt Internet dran hat und es sich darüber aktivieren lässt ist das ja noch vertretbar, aber die Telefon rumtipserei ist ja der letzte Witz. Ich hab beispielsweise keine Möglichkeit in der Nähe meines Servers ein Telefon zu benützen. Handy hat keinen Empfang wegen der Abschirmung und Telefon gibts in dem Raum auch keins.
 
@[U]nixchecker: du kannst die Nummernfolge am Tel aufschreiben und dann damit zum PC hingehen ! Ich hab die nummern hier auch vorher erst notiert bevor ich sie angewendet hatte. Immer so schlau sein aber nichtmal auf die simpelste Idee kommen, hauptsache getrollt.
 
@LN, hab ich geschrieben, dass das nicht geht, du bist aber wirklich ein ganz heller Kopf. Ich hab gesagt es ist ein Witz, weisst du was ein Witz ist? Ich hab in der Arbeit besseres zu tun, als den Murx von anderen aufzuräumen. MS verlangt hier irrsinnig viel Geld für ihre Software, von dieser Aktivierung habe ich NULL Nutzen, aber ich muss auch noch permanent meine Zeit damit vertrödeln. Ich bin dafür, dass kommerzielle Software Anbieter endlich für Bugs haftbar gemach werden können.
 
@[U]nixchecker: Ganz deiner Meinung, wenn man dazu noch bedenkt in welcher Mogelpackung die den SCH*** verscherbeln. Aber egal, unsere Fanboys lassen sich ohnehin gern verar*** net wahr? hehe
 
Bei XP ist mir das in der Vergangenheit mehrfach passiert. Bei Vista wird fast alle 4 Wochen der Grafikkartentreiber (nVidia) und der High Definition Audio Treiber (Realtek) aktualisiert. Am Wochenende wurde dann noch der aktuelle Intel Matrix Storage Treiber 7.6.1.1002 aufgespielt. Das geht schon seit Ende Januar so und bisher hatte es noch keine Auswirkung auf Aktivierung von Vista Ultimate. Desweiteren wurden auch Festplatten ausgetauscht und vor 14 Tagen von Sharkoon der Mobile X-Changer, ein Wechselplattensystem für 2,5" SATA-Festplatten, installiert. Lediglich bei meinem 2. PC war nach einem Austausch des Motherboards im Mai, i945 raus P35 rein, eine erneute telefonische Aktivierung notwendig.
 
Bei XP ist mir das in der Vergangenheit mehrfach passiert. Bei Vista wird fast alle 4 Wochen der Grafikkartentreiber (nVidia) und der High Definition Audio Treiber (Realtek) aktualisiert. Am Wochenende wurde dann noch der aktuelle Intel Matrix Storage Treiber 7.6.1.1002 aufgespielt. Das geht schon seit Ende Januar so und bisher hatte es noch keine Auswirkung auf Aktivierung von Vista Ultimate. Desweiteren wurden auch Festplatten ausgetauscht und vor 14 Tagen von Sharkoon der Mobile X-Changer, ein Wechselplattensystem für 2,5" SATA-Festplatten, installiert. Lediglich bei meinem 2. PC war nach einem Austausch des Motherboards im Mai, i945 raus P35 rein, eine erneute telefonische Aktivierung notwendig.
 
Ich selbst hatte 2 mal dieses Proplem einmal nachdem ich alle Nv Treiber sowie meine Realtek Treiber erneuert hatte ,und einmal als ich 2 Brenner zugleich getauscht hatte und mit Firmware geupdatet hatte.
Aber es scheint das MS sich vielleicht schon umorientiert hat denn mein
System habe ich schon mehrmals neu aufsetzen muessen z.T. wegen haeufigem HW wechsels und als ich eine Graka letze Woche getauscht hatte und alles neu installiert hatte lies sich das BS sofort aktivieren,dabei hatte ich schon das Telefon am Rechner liegen
 
@species
@TiKu: Also liegt die Schuld beim Raubkopierer, der MS zu diesen Maßnahmen zwingt, und nicht an MS selbst.... denk mal drüber nach.
**********************************************************
Ich habe auch nachgedacht, hab es auch nicht verstanden. Gäbe es keinen Sauerstoff auf der Welt, dann...

Wenn ich ein BS kaufe geht es MS gar nichts an, ob ich etwas an MEINER Hardware ändere. Solange ich ein legales BS habe, möchte ich von MS nicht behelligt werden.
Ist das Telefonat, soweit nötig, kostenpflichtig? Wenn ja, wäre das schon traurig, denn ein BS mit Folgekosten will ja eigentlich keiner haben.
Evtl. kommt ja MS bald auf die Idee und schaltet ein BS einfach nach 3 Jahren ab, damit man den Nachfolger kauft. Gleichzeitig kann man ja dann seine Hardware für die nächsten 3 Jahre (lol) auf Vordermann bringen.
 
@k.schweder: Du hast ja schon den Sinn des blauen Pfeils nicht verstanden.....
 
@k.schweder: Sowas kauft man ganz einfach nicht. Das ist die größte Strafe für diese Politik.
 
Hier mal ein sehr guter Artikel zu Betriebssystemen mit Haltbarkeitsdatum:
http://www.network-secure.de/content/view/4941/1/
 
Seit Januar läuft bei mir auf einem Rechner Ultimate, vorher hatte ich die diversen
Betas. Mußte inzwischen etwa 8 mal aktivieren. Auch sonst habe ich das Gefühl
immer noch in der Betaphase zu sein. Auch wenn viele davon überzeugt sind, für
mich ist Vista unausgegoren und nach wie vor mit Bugs behaftet. Selbst in der Frühzeit von XP gab es nicht soviel Probleme. Als zuverlässiges Arbeitssystem
völlig ungeeignet. Der jetzige Aktivierungsfehler bestätigt nur meine Meinung und
ich vermute das geht so weiter. Nebenbei gesagt, ist der Support von MS extrem
teuer und teilweise inkompetent.
Vermutlich bleibt XP bei mir noch Jahre auf dem Hauptrechner, da Vista noch
lange Zeit nur zum Testen geignet scheint. Schade drum.
Wenn meine wichtigsten Programme und alle Hardware unter Linux laufen würde hätte ich mich längst von MS verabschiedet, aber da dem nicht so ist muß ich
eben MS weiter ertragen.
 
@computerfan: Windows Vista = Windows ME. Nur viel viel teurer.
 
@computerfan: Seit April läuft bei mir Vista. Mußte es 1x aktivieren. Also was hast du falsch gemacht ??? :D
 
@computerfan: Na ja man weiss ja spätestens seit XP, was da los ist.
Wer sich blind auf das funktionieren von dem neuen Spielzeug verlässt, hat voll die Arschkarte gezogen! Da hilft nun mal nichts anderes, als parallel dazu immer noch das alte BS zu haben, damit erstmal auch alle verwendeten Programme weiter funktionieren.
Mit XP hatte ich noch ME auf dem Rechner, nun mit Vista habe ich eben auch noch XP, da gerade die am meisten benötigetn Programme nicht unter Vista laufen.
 
Tja ja und wieder etwas Wasser auf die Mühlen.....
 
@species
Naja, wo kein Pfeil ist, gibt es auch nichts zu verstehen. Schreibe doch einen nutzvollen Beitrag! Nichts für ungut :) Es geht hier ja nicht um eine Aktivierung die mal durchgeführt werden muss, sondern um ein wiederholtes Aktivieren, sobald man seine teuer bezahlte Hardware ändert. Wenn ich an meinem Rechner schraube und etwas austausche, oder mir ein komplett neues System zulege, geht das MS nichts an, solange das BS legal erworben wurde. Das ist doch der springende Punkt und gar nicht so schwer zu verstehen! Leider war hinter Deinem sinnlosen Post kein blauer Pfeil, sonst hätte ich ihn benutzt, bitte glaube mir :)
 
@k.schweder: Sicher ist hinter meinem Beitrag kein blauer Pfeil, warum auch? Der ist schließlich immer im ersten Beitrag. Netiquette lesen würde helfen, aber damit scheinst du es nicht so zu haben.
 
@OttoNormalUser
Offtopicbutton on:
Wer bist denn Du jetzt bitte, doch nicht species, oder? Wieder ein Post der zum Thema nichts aussagt.
Ich habe die Netipuette beachtet. Ich schlage vor, Du ließt selbst nach. Der Einfachheit halber schreibe ich es hier: "Das direkte Antworten auf bereits vorhandene Antworten ist nicht möglich."
Ich möchte mich aber eben auf diese direkte Antwort beziehen. Solltest Du jetzt eine Idee haben, wie dort ein kleiner blauer Pfeil zu bekommen ist, ohne ihn auf den Bildschirm zu malen, lasse uns doch an Deinem allmächtigen Wissen Teil haben. Ich hoffe, Du bist keine einsame Seele, denn dann kannst Du Dir doch die Netiquette vorlesen lassen, damit auch Du sie verstehst! Offtopicbutton off
 
Die ständige telefonische Aktivierung nervt mit der Zeit. Dann kommt noch die stereotypische Frage: "Was haben Sie dieses Mal gemacht?" Ich experimentiere gern, dabei zerschiesse ich öfter mein System. Hole ich mein Backup zurück, muss aktiviert werden. Klone ich eine Platte, muss ich die geklonte Platte aktivieren. Tausche ich eine P-ATA-Platte gegen eine S-ATA-Platte aus, ist eine Aktivierung fällig usw. Das ist doch ein bisschen übertrieben von Microsoft. Und das alles passiert an nur einem PC.
 
Ich hab vista seit märz und ich bin jemand der jeden beta treiber probiert...(nVidia Chip und Graka)...ich hab seit märz bestimmt schon 20-25 treiber (ohne windows update gerechnet) installiert und upgedatet...und ich hab auch noch einen Realtek soundchip (kommt fast alle 14 tage ein neuer treiber)...ist immernoch die erste aktivierung...???
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles