Discounter Norma verkauft Komplett-PC für 399€

Hardware Ab dem 29. Oktober wird die Supermarktkette Norma einen Komplett-PC für 399 Euro verkaufen, der sich speziell an Einsteiger richtet. Die Ausstattung reicht aus, um die üblichen Office-Arbeiten problemlos zu erledigen. Auf 3D-Spiele muss man aber ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Naja das Vista dabei ist ein wenig unsinnig aber runterschmeissen und XP drauf ist doch okay als multifunktionale Schreibmaschine. Welche Vista-Version ist denn dabei? :)
 
@nexfraxinus: mit großer wahrscheinlichkeit wohl Vista Basic :)
 
@nexfraxinus: Es ist Home Premium, hab grad auf der Website anchgeschaut.
 
@nexfraxinus: Hallo?? Wie soll das denn gehen??
Vista Home Premium mit 1 GB Ram und ner Onboard GraKa, ne ne, sowas darf man wirklich nicht kaufen :)
 
@nexfraxinus: @Christian1992: musst halt in die klassische Ansicht wechseln (Win2000 style) is schneller und eh produktiver finde ich. Das ganze bunte XP und Vista Design ist doch nur augenwischerei. dass sich leute das wegen dem design kaufen finde ich total unsinnig...
 
@nexfraxinus:

warum unsinnig, da sollte Vista doch 1A laufen, 1GB RAM haben doch viele und ist völlig ausreichend, und für Aero sollte der Onbaord Grafikchip doch locker reichen wobei man darauf ja auch gut verzichten kann, sieht auch ohne ganz schick aus_____________@ asyncron: allein wegen dem Design kauft sich das vermutlich auch keiner (bekommt man zur Not auch auf XP hin) aber muss ja auch nach was aussehen, wo heute die PCs im Wohnzimmer stehen, als Mediencentrale dienen usw.
 
Keine 3D-Spiele (das sind ja mittlerweile fast alle) ist schon schwach, auch für einen Billig-PC. Da hätte man lieber auf Vista und Nero verzichten sollen.
 
@Der_Heimwerkerkönig: und mit den gesparten 10 euro (weil xp muss ja trotzdem drauf), baut man die high end grafikkarte ein :), ich kenne momentan nicht die preise für eine hersteller xp bzw. vista lizenz. kann mir aber vorstellen das vista billiger ist. und nero kostet als bundled oem ca. 2 - 3 euro.
 
@ caldera: Link: http://tinyurl.com/2pycgp Reicht es sich ne Netzwerkkarte dazuzukaufen? Wie bei OEM Betriebssystemen in den USA?
 
@Der_Heimwerkerkönig: Nichtmal das, ich glaub in DE darf die OEM Version nicht ausschliesslich an Hardware gebunden sondern auch so verkauft werden da die EULA ungültig ist.
 
@Der_Heimwerkerkönig:

nunja, keine ist wohl etwas übertrieben, Moorhuhn und Co laufen da 1A, mehr brauchts bei einem Office PC ja nicht und ein BS muss ja nunmal drauf, ist schließlich ein fertig PC für die Masse (da kommt noch kein Linux in frage mangels fehlender Unterstützung seitens der Hersteller) und XP würde auch nicht günstiger/mehr laufen

_______________

@lord-greg: stimmt!
 
@Der_Heimwerkerkönig: nochmals vista 32 bit home premium hab ich auf nen p3 866MHZ mit nur 380 Mb zum laufen bekommen, und selbst da konnte man relativ schon gut damit arbeiten.... ps sorry die antwort ist in der sparte gelandet wollte das eigentlich ein paar zeilen tiefer schreiben
 
Direkt XP draufmachen, sonst kann man das Ding kaum als "Office-PC" verwenden !
 
@tito_2000: Laut Website ist es ja kein Office, sondern ein Multimedia-PC :)
 
@tito_2000: Schwachsinn, ich habe mit Vista schon auf einem PC mit 512 MB RAM und einem Vergleichbaren Prozessor Arbeitsanwendungen ausgeführt. Übrigens flüssig. Ist ein Vorurteil, dass du hier verbreitest.
 
@Tinko: Nein, ist es nicht! Selbt wenn man weitesgehend alle unnötigen Dienste deaktiviert, ist Vista allein schon mit 512MB flüssig zu betreiben ist schlicht nicht möglich.
 
@knoxyz: Ich habe es selbst auf einem Computer probiert. Sogar Aero lief, ich weiß ja nicht, was du sonst noch drinne hattest, aber bei mir war außerdem noch ein Intel P4 2800 drin.
 
@Tinko: Die CPU(hatte 1,6GHz) spielt da keine große Rolle, weil nicht schnell genug auf die Daten zugreifen kann. Setz dich mal an einen Vista-PC der mehr als 1,5GB Ram hat, DANN weist du erst wie flüssig es laufen kann.
 
@knoxyz: Ich sitze hier gerade an meinem neuen PC mit Vista Ultimate und 2 GB RAM und klar, es läuft etwas schneller und klar, Aero Glass wird unterstützt, aber Büroarbeit war auch mit dem alten möglich, ohne dass es irgendwie gehakt hat.
 
@ Tinko: vista mit 512 MB ram? klar .. ich hab bei mir normal 2gig drin, als 1 baustein defekt war hatte ich lurzzeitig nur 1 gbg und vista war schon deutlich extrem langsamer. Kannste mir nicht erzählen das Vista mit 512 MB so läuft dassich damit arbeiten kann. selbst Xp läuft mit 512 schon nich mehr soo dolle.
Wenn ich bei 512 MB . Winamp starte 10MB(internetradio) , dazu paar office dokumente auf habe. (30 MB office 2007) Fire fox (nur 2 seiten offen 42 MB), ICQ 33 MB, IRC 15 MB ... nu wollen wir von photoshop mal garnicht reden .....
alles in allem hat man für windows am ende vieleicht noch 256 MB ram.
Sorry aber das öäuft nerver flüssig .. schon garnicht mit AERO...
 
@tito_2000:

Vista und RAM ins schon merkwürdig, hab schon Rechner mit weniger als 512MB gesehen (Onboard Grafik nimmt noch 128MB weg) wo Vista flott läuft aber auch welche mit 1GB RAM wo es lahmt obwohl der Rest der Hardware TOP ist _________ aber normal läuft es 1A mit 1GB RAM (wo es lahmt da liegt wohl eher an Treibern oder so), weniger sollte es aber auch nicht sein, bei den RAM Preisen hab ich jetzt auch 2GB drin lief mit 1GB allerdings genauso flott (für Spiele usw. ist mehr natürlich immer von Vorteil) - jedenfalls sollte Vista da TOP laufen und für Office ist die Hardware voll ausreichend, Multimediarechner wird ja heute alles genannt was ne MP3 abspielen kann :)
 
Weiviel bekommt ihr für diese Werbung???
 
@fredi2_de: die winfuture "redaktion" arbeitet selber ausschließlich mit diesen moppeds :D
 
@fredi2_de: Ein Minus für die Kinderei. Wf veröffentlich regelmäßig News zu PC-Angeboten (oder vlt. auch nicht) von Supermärkten.
 
@tito_2000: also wenn die das Multimedia PC nennen is mein P4 und meine 7300 GS der beste rechner den es gibt!!!
 
@Christian1992: nein es ist ein Multi - Media - PC ... und abgesehen von der fehlerhaften getrennten schreibweise von multimedia auf der norma-seite ist wohl jeder heim-pc seit dem jahrtausendwechsel in der lage audio und video auszugeben ... und das darf man dann schon als multimedia bezeichnen :)
 
1GB zu knapp ? LOL Also die fritzen in deisen HandyMobile werbespots und sogar der RTL Shop bieten laptops und PC Systeme an wo nur 512 MB RAM verbaut haben...
 
@FairyCosmo: anbieten kann man viel... aber obs in der realität dann dochnoch so flüssig läuft wie mans von dem angepriesenen "high end" gerät erwartet ist ja wohl mehr als fraglich.

ich würde auch 2 gb empfehlen. 1. wegen vista und 2. isses eindeutig zukunftssicherer.
 
@FairyCosmo: Den Unterschied zwischen 512MB und 1GB merkt man selbst unter XP bei simplen Office-Anwendungen auf jedenfall! Bei regelmäßiger Nutzung ist 1GB wirklich das Minimum.
 
Die hätten lieber Ubuntu draufmachen sollen. Wäre noch günstiger geworden und der PC wäre auch noch fixer und besser ausgestattet, was die Software angeht...
 
@noneofthem: so siehts aus, auf dem rechner vista ist ein witz. dann lieber 100 euro weniger und dafür mit ubuntu
 
@noneofthem:

Vista läuft da TOP, Ubuntu ist leider noch nicht Massentauglich. für reines Office natürlich voll ausreichend aber der ein oder andere will vielleicht doch mal in Geschäft gehen und sich ein Programm/Spiel kaufen
 
gut dass man wenigstens den pc mit ner pci-e karte erweitern kann ::)
 
... abgesehen davon sind 400€ ein wenig zu teuer für diesen rechner. die hardware (ohne maus/keyboard) gibt's z.b. schon für ~260€. ich weiß zwar nicht genau, wieviel das software-paket wert ist, aber auch wenn es 'nen wert von 140€ hat, sollten discounter-rechner nicht billiger sein, als selber zusammengebaute, weil die die teile in großen stückzahlen bauen? ich würd das teil nicht kaufen.
 
wer zuviel geld hat, um sich ne schreibmaschine zu kaufen, sollte zugreifen!
[ironie end]

absoluter schwachsinn dieses meisterstück an knauperei!
zuwenig RAM, falsches OS (man bedenke - mal wieder ein "verkauftes" VISTA in der statistik mehr, obs sin macht oder nicht!!!..i hate it !!!.__-zudem ne onboard graka - wie armselig!...

festplatte und dvdrom sind ok..
aber wie schon von euch erwähnt wurde - für weitaus weniger kohle gibbet schon komplettsysteme (ohne werbung machen zu wollen).. :-)

 
man xylen .... alle tagen stehen absolut nicht bemerkenswerte schrottrechner in den discountern und versuchen immer noch auf die aldi-pc-welle, die nicht mehr existiert, aufzuspringen. auch winfuture muss nicht jede promo-news abdrucken oder werden ihr von Norma gesponsert?
 
öhm ich sag mal nix aber auf meinem sys mit nur 1gb ram läuft vista ultimate 32 ohne probleme ohne dass ich irgendetwas verändert habe....
 
@mc_ferry: Dann beu dir mal einen weiteren GB rein und du denn du könntest fliegen.. :-)
 
ich hätte als Alternative diesen hier anzubieten -> http://www.one.de/shop/product_info.php?products_id=2298
.
.
von AMD gehts natuerlich noch günstiger, sind auch alle Multicore die 64er...
 
@Bobbie25: was heisst multicore 2, 4, 8 kerne??! es sind alles X2 bzw. C2D. kennst du lahoo?? google mal danach... zum rechner: ram, welcher hersteller? der 800er kostet eh aufpreis! brenner, welcher hersteller? 300W schott NT mit grottigen wirkungsgrad und grosser hitzeentwicklung, welcher hersteller? du siehst der ist genauso müll wie der von norma, aldi, lidl und wie sie alle heissen. mach dich lieber in foren oder deinem bekanntenkreis schlau. und du bekommst einen super rechner der deinen bedürfnissen entspricht und eine sehr gute leistng hat. ein gut gemeinter rat...
 
Also ma ganz ehrlich :-) wer sich so en teil hohlt zum arbeiten ist echt arm drann. 90% unserer Reparaturen verrichten wir an Medion Rechner etc. Das problem ist einfach das die teile die drin verbaut werden totaler Billig Schrott sind. Für das Gleiche Geld kann man sich einen Robusten PC kaufen mit ASUS board und ner gescheiden Festplatte. Mal noch so die Infos was bei MEdion so meist kaputt geht.

60% FESTPLATTE
10% Arbeitsspeicher
30% Motherboard

Was noch hinzuzufügen ist Pcs der marke Medion haben soviel schrott den ein normaler meshcn nicht braucht! zb. TV Karte usw auserdem dadurch das die Pcs so Compact gebaut sind werden sie Oftmals zu heis.

Fazit lieber 200€ mehr ausgeben und ein Robustes gutes System bekommen. (Ambesten lassen sie sich beim Hardwareverkäufer ihres Vertrauens beraten)
 
@tekker: stimme zu, für 399 bekommt man ein solides AMD-System mit gescheiter onboard grafik. schon lustig 1GB für vista, grenzt fast an eine unverschämtheit. bei den ram preisen kann man locker 80 für 4GB investieren aber da würde die gewinnspanne schmelzen wie ein gletscher :)) und wie aufmerksam erwähnt wird das noch 3 slots frei sind um auf 4GB aufzustocken, einfach lächerlich da hätten sies gleich selbst machen können?! wer das teil kauft ist selbst schuld...
 
cpulüfter:ZALMAN CNPS9500A LED____-graka:CLUB3DCGNX-G856 (gforce8500GT,256MB)____-CPU:AMD AM2 Athlon64 x2 EE 4600+____-Floppy NEC____-Netzteil: ENERMAX LIBERTY 400W____-Midi Tower: CHIEFTECH CH-05SL-B____-DVDBrenner (IDE): LG GSA-H55LR____-Gehäuselüfter: SILVERSTONE FN122____-Mainboard: ASUS M2N____-HD: WD1600AAJS (Western Digital, 160GB)____-Arbeitsspeicher: OCZ, 2* 1GB DDR2-800(CL5 5-5-12), DVDROM: (Sata): Aopen DH16D2S______________________-
das ganze gibts für 620 eur beim gut sortierten FACHHANDEL :-)

____für alle die sich überlgen, nen günstigen neurechner zuzulegen.
aufrüstbar ist diese kiste auch noch :-)
 
@tekker:

keine Ahnung was deine Kunden mit Ihren Rechnern machen aber normal ist die Qualität der Medion Rechner ganz gut , gerade mit AUS Board hab ich die meisten Probleme gehabt (abgeraucht, RAM Inkompatiblitäten... bei Boards, DVD-ROM Laufwerke lesen besch...) gerade mit Marken Hardware hatte ich merkwürdiger weise die meisten Probleme, ganz Noname sollte es aber auch nicht sein (zumindest beim RAM, da wird viel schrott verteilt, gibt aber auch dort günstige und gute Module von z.B. MDT)
 
Die besten PC sind immer noch die, die man selber zusammenschraubt.
Dieser zusammengehauene Rotz von PC mit Onboardgrafik etc. und Recovery Cds sind vielleicht als einfache billige BüroPCs zu gebrauchen aber als Multimedia-PCs überhaupt nicht. Mein Rat: Finger weg von sowas. Baut selber, dann seid Ihr besser dran und zukunftsorientiert.
 
@steiner005: zum filme gucken und ältere spiele zocken reicht onboard mit shared memory (ati x1250 oder intel gma x3100 sind imo spitze). wie nennen die das, ich glaube turbo cache oder so ähnlich nicht?? :))
 
@steiner005:

kann aber nicht jeder bzw. hat Zeit/Lust dazu, gibt aber auch viele gute Angebote, bei dem Preis kann man den Norma Rechner natürlich nicht empfehlen
 
Die Kritik am RAM ist kindisch. Für diesen Rechner ist 1GB passend. Ihr denkt immer nur an Euren Spielkram. Und Ihr schätzt immer noch den Speicherplatzbedarf von Vista falsch ein, weil Ihr das einfach nicht rafft. Mit XP (und eigentlich auch mit Vista) reichten 512 aus. Bei Bürofunktionen merkt man da auch keinen Unterschied.
 
@kaffeekanne: Zu Büro zähle ich auch PDF Datein und ab udn zu mal nen Bild in photoshop bearbeiten. Und dafür sind 512 MB bei Vista zu wenig, selbsst XP hat da zu ackern wenn paar sachen gleichzeitig an sind. 1 GB is min für flüssiges arbeiten..........guck dir mal bitte die rampreise an .. 2gb dual kit unter 50 euro ......
 
@kaffeekanne:
will nicht wissen, was fürn rechner du vorher hattest (nen k6-350 mit 64 mb ram und win98?).-.. mit 512 MB bremst sich sogar winxp auf unter 40% performance..

.....ich hab natürlich auch schon auf nem 200er pentium mit 192MB und ner 4MB grafikkarte windows 2000 laufen gehabt...aber arbeiten konnte man damit nur, wenn man als zweitrechner, wenn man während der "denkpausen" des systems "richtig" am anderen pc weitergearbeitet hat.

4get it

vista und 512 mb geht schlimmstenfalls wenn du allen schnickschnack abschaltest.doch dann frag ich mich - wozu überhaupt vista? vista is sch.....
 
Also ich spinne nur ma ganz kurz bissel:
Nforce4 Board ~50 euro + AMD x2 939 4200 ~ 60 euro + 2gb dual channel DDR2 ~50n euro. + netzteil ~50 euro +NVIDIA GeForce 8500 GT ~80 euro +gehäuse ~30euro + DVD Brenner ~ 50euro + 500 GB HDD Seagte ~ 100Euro = 425 EURO || Und der Rechenr is ne ganze ecke besser als der da oben .... Sorry aber woher nehmen die ihre preise? das sind alles alternate Preise die wohl wesentlich höher liegen als derren einkaufspreise. Wer sowas kauft ist einfach nur dumm .. sorry :)
 
@Conos: was willst du mit Sockel 939?? brenner 50€? nforce4? es geht auch sparsamer. X2 3800 EE tuts auch... wie ich schon sagte, onboardgrafik tuts auch. eine separate kann man nachkaufen bei bedarf. beim letzten satz stimme ich zu :))
 
@ bernbaz: Das war einfach nur ein simples beispiel was das preis leistungs verhältnis dort angeht. und x2 4200 und 8500 GT -> kannste auch full HD TV mit gucken und DVI Monitor anschließen/ HDTV LCD. DVD brenner sollte heutzutage schon sein. Klar gehts billiger. Wollte nur ca den selben preis wie das dingen dort oben erreichen. Mit erheblicher größerer Leistung. Das ist ein vollwertiger multimedia PC . mit dem auch aktuelle games gespielt werden können, HDTV möglich ist. etc . mehr als die doppelte Speicherkapazität .. und das für fast den gleichen Preis. Mit andenr worten: Das Dingen da oben ist Kunden verarsche. Das gerät dort oben hat maximal einen Wert von 200 Euro.
 
@Conos:
zieh nich über alternate her, kamerad!!
kuck dirn stück weiter oben meine konfig an... das ist alternate.
die komponenten, wirst du sehen, sind zwar mittelklasse,aber die preise, finde ich, ok.-
 
@obiwankenobi: gehört alternate dir oder was? der laden is ja auch teuer... :)) mit hardwareversand oder home of hardware können die preislich nicht mithalten...
 
@obiwankenobi: hä? hassu was geraucht`? wo schreibe ich schlecht über alternate? ich kaufe hardware grundsätzlich dort-> super service - > supper schneller versand. Aber billig sind sie nicht.
 
Ich Schätze mal daß dies nicht das letzte Angebot eines Supermarktes ist, denn Weitere werden folgen. Bei diesem Angebot, als ich es gelesen hatte, kam mir Spontan der Gedanke: "Zusamengekehrt, Zusammengebaut und fürn Äppel und´n Ei verkauft" Da wird versucht mit allen Mitteln die (alte) Hardware an den in freudiger Erwartung unerfahrenen neuen Benutzer mit übereifriger Fachbezeichnung schmackhaft zumachen um ihm dann das "Sauer verdiente Geld" für einen "NurzumSurfengeeigneten PC", aus der Tasche zu Ziehen. Mittlererweile ist es so das ein normales SAchreibprogramm 1Gb Ramspeicher benötigt, damit die Prozesse flüssig laufen. Im Endeffekt nenn ich dies "Verarschung am Kunden"__und Der fällt darauf rein.
 
@rubberduck: Das ist eben das Tragische an der ganzen Sache, die großen Männer sehen die Masse nurnoch als Geldscheine und wenn einer nachlässt, hat er verloren.
Traurige Welt, in der wir leben..
 
bei dem rechner ist das betriebssystem ja teurer als alles andere! mal ehrlich 160GB Platte, keine graka und 1 GB ram? das war schon vor 2 jahren veraltert!!
 
@mcwild85:
teilweise korrekt :-D
ich behaupte mal, ne 160GB platte reicht locker aus.
aber ne grafikkarte hätte man sich leisten dürfen.

 
nbaja ich mus sagen das die medionrechner sehr sehr oft zu wenig ram haben was ich bei dem hier auch behaupten will da Vista eine minimumanforderung von 512 mb braucht jetzt komtm noch antivirus dazu etc vorallem denk an die ganze vorinstalierte software die keine sau brauch abe rim hintergrund läuft!!! Das musste auch bedenken da is soviel müll vorinstaliert das 1 Giga wirklich wenig ist. Ich selbst habe eine AMD Athlon 64 X2 6000+ mit 1,5 Terrabyte HDD Speicher und 8 Giga ram. Vista brauch auf meinem PC 1024 MB umd überhaupt mal zu starten gut ich habe vershciende Autostart sachen offen wie zb Adobe Creative suite ist aber vorteilhaft. Mein System hat mich vileicht grad mal 800 - 900 € gekostet ohne grefikkarte und nur 500 Giga HDD
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles