EA fantasiert: Offene Spiele-Plattform statt Konsolen

PC-Spiele Die Spielehersteller entwickeln derzeit meist für eine ganze Reihe von Konsolen, für die teilweise viel Anpassungsaufwand nötig ist. Würde sich die Welt nach den Wünschen des größten Spieleherstellers Electronic Arts richten, gäbe es nur eine ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das wäre mal eine revolution... doch ob das wirklich mal kommt....
 
finde die idee auch sehr gut, aber ob es sich so umsetzen lässt wie ea sich das denkt ist eine andere frage.
 
@Sirius5: Weiß nicht, ob ich das falsch sehe, aber theoretisch muss man sich doch dann am schwächsten Glied orientieren? Alleine vom Speicherplatz her: Bluray gegen Nintendo-Karte? Grafisch PS3 gegen DS? Programmiersprache und -umgebung OK, aber ganze Spiele mit weniger Aufwand nur einmal programmieren? Fehlanzeige.
 
Tip an die Spiele-Entwickler: Zusammen Unternehmen gründen. Konsole entickeln und auf den Markt schmeißen. Massig Spiele dazu und die anderen Konsolen nicht mehr beliefern! Jetzt müßt ihr euch nur noch einigen und die Dominaz wäre perfekt!
 
@J-M-L: dann gibts wucherpreise ^^
 
@army...: Haben wir die nicht schon? ^^
 
Ich habe so was schon sitze gerade davor und es nennt sich PC!
OpenGL Spiele laufen Plattformübergereifend.
Wat soll ich mit einer Konsole die ein par Features(I-net,E-mail,....)kann. Wenn ich einen PC habe der eh schon alles kann. Jetzt fehlt nur noch Mario Kart und Tekken fürn PC und dann braucht eh kein mensch mehr Konsolen.
 
@knuprecht: ich erinnere dich aber daran, dass die spiele und ihre komplexität in der letzten zeit dafür gesorgt haben, dass bei fast jedem spiel auf pc basis danach eine wilde patchorgie gestartet worden ist, einige (sonst gute) spiele bis heute noch nicht vernünftig laufen, von vernünftig auf allen systemen ganz zu schweigen. dabei ist es überhaupt nicht relevant in wie weit der user daran schuld ist da die masse einfach nicht aus technik freaks besteht. hinzu kommt, dass man mit einer konsole und einem low budget pc viel billiger weg kommt und 5 jahre lang ruhe hat. wer sich heute einen pc kauft ist im nächsten jahr schon wieder gefrustet weil die spiele nicht laufen. siehe crysis, ultragenial und so wohl auf keiner konsole zu realisieren. aber wenn du es ultragenial sehen willst musst du richtig geld ausgeben für hardware die von kaum einem anderen spiel so genutzt wird. ob ich dem zustimme oder du ist wieder nicht relevant, hier bestimmt die masse. und die ist nicht bereit, das so zu tun. also ist der pc keinesfalls massentauglich! es sei denn es wäre ein standard pc mit standartisierter hardware. da gebe ich dir recht und GENAU SO wird die nächste generation der xbox aussehen. ich hab auch keine glaskugel zum reingucken aber ich bin mir ziemlich sicher :o)
 
@knuprecht: stimmt aber wie Matico schreibt.... bei konsolen ist die hardware "billig" und die spiele teuer und da der mensch nunmal (SRY !!!!!!!! ein dummes Tier ist) :) und nicht weiter denkt ... kauft er lieber erstmal das "billige"
und PS bei konsolen braucht man kein sau teures betriebssystem...
 
@knuprecht: ich halte das nicht für dumm sondern für schlau. ich kaufe im schnitt 10 games im jahr. nur die guten. die kaufe ich für 70 statt 50 euro. das sind dann 200 euro mehr. bei 5 jahren sind das dann 1000 euro. versuch du mal, einen pc für 1000 euro zu kaufen der 5 jahre lang bugfreie und lauffähige spiele bringt. hinzu kommt, dass sich die games super verkaufen lassen, keine aktivierung, keine raubkopien (für online konsolen). rechnet sich super und ist auch nicht dumm find ich :)
 
@knuprecht: Welcher PC kann denn alles? Die billig Rechner von Aldi und co können aktuelle Spiele z.B. gar nicht, da entweder die Grafikkarte veraltet ist oder der Processor zu schwach, gar nicht zu reden von den langsammen Festplatten.
Natürlich kann man einen Super PC zusammen bauen, nur kostet dann allein die Grafikkarte schon 500€...
Die völlig unterschiedlichen "Einheits" PC's auf dem Markt führen hauptsächlich dazu, das die Spiele Hersteller die meisten Spiele so entwickeln, dass sie auch noch auf 5- Jahres PC's laufen. Bei EA (Sports) ist es sogar so, das die X-Box Versionen von NHL und Fifa besser sind als die PC Varianten, da man bei EA Sports für den PC die Versionen von Playstatin 2 als Basis nimmt (Obwohl PC und X-Box Entwicklermäßig natürlich viel enger zusammen passen)
 
@knuprecht:

naja Super Mario usw. laufen ja per Emu auf dem PC ! Für einen guten PC Zahle ich einmal ca. 500 Euro und hab erstmal eine weile Ruhe, kann später für paar Euro aufrüsten (muss nicht die neuste Highend Hardware sein, FPS interessieren mich nicht, hauptsache es läuft mit hohem Detail flüssig), Konsole wenn sie aktuell es kostet teilweise mehr, kein Nachrüsten, teure Spiele und nach kurzer Zeit veraltet und irgendwann liegt sie in der Ecke und muss wieder eine teuere neue her
 
ich glaube eher, dass pc's im spiele segment eine eher untergeordnete rolle spielen werden da die konsolen immer pc ähnlicher werden und die nächste generation noch mehr wie ein pc sein wird. die konsole ist doch schon jetzt ein pc mit allen möglichkeiten ohne komplizierte bastelei. damit will ich keinen pc user ärgern, die zahlen verraten diese entwicklung aber nun einmal und der massenmarkt besteht nicht aus schraubern. ausserdem ist für konsumenten das konzept "hardware billig, spiele teuer" einfach besser. für den konsolenmarkt wünsche ich mir weiterhin eine konkurrenz auf hardware- UND softwareebene.
 
@Matico:

billig trifft auf die heutigen Konsolen aber nicht mehr zu außer wenn man von der Qualität ausgeht :) , das ist ja gerade der vorteil vom ÜX das man ihn nachrüsten kann, so muss alle paar Jahre eine eine Konsole her, ob dann die alten Games weiterhin laufen ist auch immer fraglicher, so das man die alte Konsole dann noch daneben stehen haben muss :( aber so ähnlich wie die Konsolen dem PC werden, warum dann nicht gleich einen PC, Konsolen sollten allein zum Spielen sein!
 
"ea fantasiert" der wars jez aber^^ lol eine spielplattform für alles? heist das ding nich pc? *lautlach* ....ach ja stimmt konsolen müssen am start sein, für pc könn sie ja nich 70 ditscher pro spiel nehmen sorry^^
 
@Billy Gee: Deine Orthographie und deine Eloquenz sind zu beneiden...
 
... NOT ^^
 
also einerseits ist Kokurrenz ok aber langsamm habe ich keinen bock mehr auf ONLY XBOX oder ONLY WII oder ONLY PLAYSTATION 3 titel das nerft ich will Halo3 genau so gerne zoggen wie Mariokart oder zelda gerne würde ich auch das kommende GRAN TOurismo spielen also muss ich mir alle drei konsolen anschaffen *SO VIEL GELD HABE ICH NICHT *

aber da stehe ich leider mit meinem low buget da und kann mir momentan nnur eine dieser konsollen leisten Traurig aber wahr
 
@Maxximm: es tut mir leid, aber es muss einfach sein. I.N.T.E.R.P.U.N.K.T.I.O.N, zoggen, nerft. ARGH!
 
Naja, DirectX bloß halt für die gesammte Hardware-Ansteuerung, also sozusagen ne System-Wrapper (API)... doof ist die Idee nicht finde ich... EA ist ne große Bude... die könnten das zum laufen bringen...
 
Der Vorteil einer Konsole ist, dass sie praktisch identisch weltweit ist. Diesen Vorteil hat ein PC nicht. Dieser Vorteil spart ca. 50% an Entwicklungs- und Testzeit ein. Das mal soweit. Eine Standardisierung würde auf jeden Fall dafür sorgen, dass das Spiel doch wieder auf den realen Maschinen getestet werden müsste, weil Standardisierungen in der realen Welt meist doch verschieden ausgelegt werden können oder schlichtweg werden (siehe DirectX, OpenGL, HTML, ...). Das alles sollte einem Spielehersteller eigentlich bewußt sein, bekommt er doch die Unterschiede PC vs. Konsole was Entwicklungszeit angeht direkt mit.
 
Keine schlechte Idee, ist Sie aber auch zu Ende gedacht?? 1) Hat jeder eine schneller Bandbreite, bei sich zu Hause. Für die kommenden Spiele, muss eh eine höhere Bandbreite her. 2) Die Serverbelastung. 3) Unterhalt bezahlen durch Werbung oder ein Entgeld? 4) Datensicherheit, wie sicher vor Angriffen? Der sichtbare Hauptunterschied, zwischen PC und Konsole, besticht duch Maus+Tastatur oder Gamepad oder Gamepad der Konsole. 5) Ist ein Standart überhaupt machbar? Zuviele wollen doch mitverdienen. Wird es jemals eine offizielle Seite für Entwickler geben? Auch was die Programmierung angeht. Die Konsole besticht doch da durch, dass alle Spiele, die für dieses Gerät gemacht wurden, auch flüssig laufen. Keine Treiber. Keine Leistungssteigerung notwendig. Wie lösen die Hersteller von Grafikkarten, dieses Problem.__-Also viele Fragen, wo nur darauf Warten, beantwortet zu werden.
 
LOL??? Was soll das denn? Ist ja ne feine Idee! Aber wenn ich mir als beispiel das Spiel SKATE von ea angucke und die sich weigern eine PC version rauszubringen, weil ja die Zukunft in den NextGen Konsolen liegt, beißt sich das irgendwie, wenn ea davon ausgeht dass das interesse an Konsolen allmälig abfällt???
 
Hat EA jetzt die Entwickler von der Phantom-Konsole gekauft oder wie kommen die jetzt auf den Trichter? *g*
 
Den wusch hab ich schon seit meiner Kindheit, ein Gerät für alle Spiele aber das bleibt wohl ein Traum, der PC kommt dem am nächsten daher bleibe ich dabei, fast alle Games kommen oder gibt es früher oder Später für den PC bzw. laufen per Emulation (die alten Klassiker: SNES,:SEGA Megadrive,N64, C64, Amiga usw. aber auch sehr viele PSX Titel)
 
nun ja, wenn sie die Architektut der Konsole so mies machen, wie es bei der PS3 der Fall ist, koennen die anderen nix dafuer, wenn sie einfache Dinge nehmen. Zu mal Nintendo die Wii Architektur dem GC angeglichen hat oder fast beibehalten, damit Entwickler weniger Einstiegsprobleme haben ^^"
 
So was ähnliches sagte ich vor kurzem auch zu nem Freund... stimme dem eigentlich schon zu...
 
Wieviele Eigenentwicklungen an Konsolen sind bisher gefloppt?
EA ist doch nur daran interessiert, ihren Müll auf möglichst vielen Plattformen so günstig wie möglich zu produzieren.
Zum Glück sind CoD4 und UT3 nicht von EA. Nicht zu vergessen Universe At War.
Auf Crysis scheiss ich wie der Pudel vom Nachbarn auf dessen Rasen.

Frohe Weihnacht ohne EA!
 
Naja, dass das ausgerechnet von E "Wir machen nächstes Jahr einfach das selbe Spiel mit einer neuen jahreszahl auf der Verpackung" A kommt sagt einiges.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte