AMD: Kein Verzug bei Plänen für 45-Nanometer-CPUs

Hardware AMD hat derzeit mit dem harten Wettbewerb mit dem Hauptkonkurrenten Intel zu kämpfen. Mit einiger Verspätung sollen Ende 2007 bzw. Anfang 2008 die neuen Phenom-Prozessoren auf den Markt kommen und später will man dann die Fertigung auf einen ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Tja was soll man da noch sagen, wie in letzer Zeit die Regel - AMD hinkt ein gutes halbes Jahr zurück. Hoffentlich wird der Phenom ein Erfolg, AMDs letzte Chance imho.
 
jo mit dem athlon hammse damals auch ne echt guten gebracht , wär schön wenn sie sowas nochma bringen würden
 
@L-K**: jo der athlon war echt gut hab ihn immer noch^^
 
Es wird echt Zeit! Aber anderseits ist AMD mit der Leistung genau auf dem Niveau das man zur Zeit wirklich braucht! Die Zeiten, wo jedes Mhz zählt sind irgendwie vorbei (und ich hab früher jedes Mzh überall rausgeholt)! Alle die zuviel Geld haben und sich Hardware kaufen, die erst in einem halben bis Jahr von der Software unterstützt wird, haben eh einen Denkfehler gemacht! Mein X2 4200EE taktet eh zum Großen Teil nur mit 1000 obwohl ich meist 10-15 Programme parallel laufen lasse. Ist aber auch Ansichtssache... Bleibt nur zu hoffen, dass AMD wieder nach oben kommt, ich gönne Intel die Krone aktuell nicht wirklich.
 
@pistolpete: Die Verlustleistung wurde von Intel besser verkauft. Zudem haben sie mehr Fettpolster für einen harten Preiskampf. Preis/Leistung ist Intel zurzeit unschlagbar.

Hoffe das der Phenom ein erfolg wird, allerdings bezweifele ich, dass er gegen den Nahalem von Intel ankommt.
 
@pistolpete: ich glaub schon das er es schaffen kann, und zwar in verbindung mit den neuen kleineren herstellungsprozess und hoeheren taktraten, ich erinnere immer gerne mal daran, das die neuen cpu mit ( wenn ich mich nicht irre ) um die 2 ghz kommen, da ist noch westenlich mehr drin. bei der einfuehrung des XP gab es auch erst nur den 3200+ .. jetzt sind wir bei x2 6000+
 
@ $HarryX$: du meinst den "64er" nich den xp ^^ und der 64er kamm mit 2800er(mit 1800 bzw 2000 mhz) (glaube ich^^ ) in die regale :) in der ausführung den sockel 754 ^^ der kein wirklicher erfolg war.

(ps: der xp kamm als1500+ (1333mhz)auf den markt)
 
Ich möchte mir auf jeden Fall bald einen komplett neuen Rechner zulegen, könnte aber noch bis April nächsten Jahres warten. Frage mich, welche CPU ich dann nehmen soll (Intel oder AMD wäre beides ok). Was würdet ihr tun?
 
@Eshfire: im Moment einen Intel® Core 2 Quad Q6600 (4x 2,4 GHz) aber ich bin kein Gamer ... aber im April sieht eh wieder alles anders aus. Davon abgesehen kann man eine solche Frage in einer Umgebung wie dieser kaum stellen und auf eine eindeutige, vernünftige und erschöpfende Antwort hoffen.
 
@Eshfire: Was will man mit einem Quad Core...keine Anwendung für Privat User unterstützt den überhaupt. Ein E6850 mit 2x 3,0GHz reicht voll aus. Zu dem würde ich dir raten wenn du dir jetzt einen kaufen möchtest. Wenn du noch warten kannst warte was Intel für 45-Nanometer CPUs bringt und kauf dir solch einen, da Billiger, Weniger Stromverbrauch und mehr Leistung :D Aber noch sind die garnicht raus.
Was im April nächstes Jahres rauskommt, kann denk ich niemand sagen...wird aber mit Sicherheit wieder besser sein als das was es jetzt gibt und das was es jetzt momentan gibt reicht eigentlich für so gut wie alles aus (E6850 z.B.). Ansonsten halt auf die 45-Nanometer CPUs warten die demnächst kommen.
 
@archiv: Was man mit einem QuadCore wollen würde? Ein System, auf dem mehrere Prozesse, die CPU benötigen gleichzeitig laufen lassen, ohne dass das System selbst ins Stocken gerät und Wartezeiten produziert? Vielleicht gibt es auch Systeme, auf denen mehrere Benutzer gleichzeitig arbeiten/eingeloggt sind und diese Systeme profitireren davon. . .
 
@blue32: "Vielleicht gibt es auch Systeme, auf denen mehrere Benutzer gleichzeitig arbeiten/eingeloggt sind und diese Systeme profitireren davon"__ Richtig, nur wenn man aber der Eingangsfrage folgt, wird es sich um einen Privat-PC handeln (sonst würd ich mich schwer wundern, dass die Frage hier gestellt wird) und an diesem werden wohl wenige Nutzer gleichzeitig arbeiten :) Allgemein hast du natürlich recht, in dem Kontext eher unpassend.
 
@Eshfire:

wenn du warten kannst dann soltest du das auch tun, bis dahin sind AMDs Phenom und Intels 45nm CPU verbreitet und vermutlich auch günstig, es gibt eventuell auch mehr Software die 4Kerne ausnutzen aber ansonsten sicherlich auch schnellere und stromsparendere sowie günstigere 2Kern CPUs, welche CPU dann das bessere Preis-/Leistungsverhältnis hat kann noch keiner voraussagen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Preisvergleich Phenom II X4 965 BE

AMDs Aktienkurs in Euro

AMDs Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr