Microsoft nicht an Klage gegen Linux-Firmen beteiligt

Linux Vor einigen Tagen wurde bekannt, dass die Firma Acacia eine Klage gegen die Linux-Distributoren Red Hat und Novell angestrengt hat, weil deren Produkte angeblich ein Patent auf Multi-Desktops verletzen. Sofort kamen Spekulationen auf, wonach ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Mal sehen wann die ersten Kommentare kommen, dass das entweder totale Lüge ist oder das MS im Hintergrund Strippenzieher und Hauptgeldgeber ist ... :)
 
@voodoopuppe: Das ist eine totale Lüge. Ich glaube MS ist im Hintergrund der Strippenzieher *lol*
 
@voodoopuppe: Ich weiß auch dass eine totale Lüge ist. Ich bin felsenfest überzeugt, dass MS im Hintergrund der Strippenzieher ist. Außerdem ist Linux viel besser als Windows. Und nebenbei NVIDIA viel toller als AMD, und Intel viel geiler als AMD... so das musste mal gesagt sein... :P
 
@ mibtng: Du hast die Apple Fanboys vergessen :-P
 
@voodoopuppe: Ist es nicht hochinteressant zu wissen, wer bei Acacia im Management sitzt? http://www.acaciatechnologies.com/aboutus_mgmt.htm ______
Zitat: "BRAD BRUNELL
Senior Vice President Mr. Brunell joined Acacia in October 2007 as Senior Vice President. Mr. Brunell joined Acacia from Microsoft, where during his 16 years, he held a number of management positions, including General Manager of Intellectual Property Licensing, responsible for inbound and outbound patent licensing." ____ honi soit qui mal y pense
 
Genau, und wenn zukünftig der Manager von BMW zu Audi wechselt, dann ist das Industriespionage?
 
@voodoopuppe: nö - bloß wenn er von Opel zu VW wechselt (grins) http://rhein-zeitung.de/on/97/01/12/topnews/lopez1.html
 
Die haben ja auch mal vollmundig behauptet, dass unter der Haube von ME kein DOS mehr arbeiten würde (und würde es heute noch, wenn findige Hacker diesen nicht freigeschalten hätten...). So ganz traue ich dieser Sache nicht, zumal der Zeitpunkt (Steve Ballmers Behauptung) nicht offensichtlicher hätte sein können...
 
@Astorek: Du hast noch nie falsche Behauptungen - eventuell sogar wissentlich - gemacht? Sollte man dir deshalb gar nichts mehr glauben?
 
@mibtng: Ich hab doch garnicht gesagt, das ich MS überhaupt nicht glaube, ich habe lediglich meine Zweifel an der Glaubwürdigkeit an sich geäußert. Auf gut Deutsch: MS ist "verdächtig", da der Konzern einen Vorteil bei einer Klage gegen Linux erlangt (und sei es nur die Medienwirksamkeit, ala "Linux wegen Urheberrechtsverletzung angeklagt!" - ich lasse bewusst diese schwammige Aussage hier stehen). Ist doch bei der Polizei genauso, wenn bei einem Verbrechen jemand verdächtigt wird, weil derjenige z. B. einen Vorteil durch das Verbrechen erhält. Das - und nichts anderes - sollte mein Beitrag aussagen... Ech ichs vergesse, lass den Mist, jemanden persönlich anzugreifen. Nicht jeder, der was negatives gegen Microsoft schreibt, ist automatisch auch ein Troll (jaa, solche Menschen gibts auch^^)...
 
@Astorek: Ich würde mich wundern, wenn MS Linux als ernst zunehmenden Konkurrenten einstuft! Sinn würde es vielleicht machen Ubuntu am Aufstieg zu hindern, bevor es immer benutzerfreundlicher wird, aber die Klage betrifft ja bisher nur kommerzielle Linux-Varianten und wenn diese gegen Patente verstoßen haben sollten, müssen sie nach heutigem Recht genauso zahlen wie jeder andere der damit gutes Geld verdient hat! Leider, aber die Welt der freien Software wird ja auch immer größer und besser! Ich hoffe einfach das es irgendwann nichts mehr zu klagen gibt diesbezüglich! Ist doch ätzend?
 
Naja, ob so ein Sprecher selber genau weiß was da alles läuft ... oder ob er einfach nur instruiert wurde das zu sagen was er sagt ?? Ich weiß ja nicht. Wenn MS was damit zu tun hat, hoffe ich dass sie es besser verschleiert haben als bei der OpenXML Sache ^^
 
[IRONIE]Genau so wenig wie bei der OpenXML abstimmung. siehe: http://winfuture.de/news,33983.html[/IRONIE] Ich glaube kaum dass die Klage ein Erfolg für Acacia wird... Achja wtf ist Acacia? Brauchen wohl PR....
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen