Futuremark veröffentlicht PCMark Vantage für Vista

Software Nach einer aufwändigen Vorankündigung mit einem grafisch verschlüsselten Counter, hat Futuremark heute die neue Version des Benchmarks PCMark veröffentlicht, die den Zusatz Vantage trägt. Damit lässt sich die Performance eines Systems mit Windows ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
A ned schlecht. Aber Vista bringt ja schon nen eigenen Leistungsindex-Test mit.
 
@Bösa Bär: Der nichts bringt und keine Vergleichbarkeit schafft. Artikel dazu findest du im Netz.
 
@hideatbuxtehude: Was ebenfalls genau so für den 3DMark spricht...
 
Ich glaube das Grafikkarten und Chiphersteller lieber zu ihren eigenen Testprogrammen greifen. Ist eher etwas für Magazine...
 
Da wohl nur die wenigsten Firmen-PCs über a) Vista und b) so eine Hardware verfügen, wird wohl die Professional Edition der totale Kracher werden.
 
@Sm00chY: was redest du denn da für einen käse? ic hgeb dir zwar recht, dass die Professional Edition bestimmt nicht so der Hit wird, aber gerade Firmen haben eher noch kein Vista, und die Rechenpower die dort angegeben ist, hat bestimmt jeder 2, zuhause rumstehen, bis auf gewisse ausnahme, die prozentual gesehen, nich viel ausmachen, hast du den text gelesen? greetz Hawkie
 
@Hawkie: Richtig. Und ich hab noch in keiner Firma das PCMark-Zeugs installiert gesehen. Brauchen die auch nich. Das SAP und Office läuft auch so.
 
@Hawkie: Gegenfrage: Hast du den Text gelesen? Falls ja, solltest du ja wissen, welches zusätzliche Feature in der Professional Version dabei ist, und für wen dieses interessant sein soll.
 
@Hawkie: der Grammatikgott ist nicht gnädig zu dir gewesen und hat dich damit gesegnet, Sätze und Wörter unverständlich aneinanderzureihen um den Leser über deine 0-Aussage hinwegzutäuschen. Gebe smoochy recht... und versteh deine gebrabbel nicht.
fettes greetz dein eagly deagly
 
Wozu das Programm eigentlich??

Um den Verkauf neuer Hardware anzukurbel für die kleinen BENCHJUNKIES die immer das neuste haben wollen damit Sie immer schneller sind als andere es aber in kaum einem Game merken werden.

Alle aktuellen Games laufen mit aktueller Hardware schon recht gut und bis die neusten Features genutzt werden von den Programmieren dauert es meist zwischn 6-12Monate und da gibbet schon wieder neue Hardware.

Hat FUTUREMARK eventuell einen Cooperations Vertrag mit Hardware Herstellern wie INTEL, AMD, NVIDIA???

Benchen heutzutage ist ein Sport und ich gebe zu, ich overclocke auch aber um aus günstiger Hardware die beste Leistung heraus zukitzeln zum kleinen Preis. :)
 
@tronixs: an irgendeinem wert muss man doch die hardware vergleichen können. mir haben die benchmark produkte von futuremark immer ein ganz guten überblick verschafft wenn ich mir neue hardware angeschafft habe
 
@tronixs: Yups. Ich merke mir die Punktzahl und nach einem viertel Jahr schaue ich nach, ob der PC noch die Punktzahl erreicht. Wenn nicht, wird das wieder so eingestellt und das nächste Spiel kann kommen.
 
dafür das ein programm mir zahlen ausspuckt, die meinen virtuellen penis verlängern, sind die preise ganz schön teuer ... o_O
 
@benjim: Wieviel kostet denn so ein Preis? ^^
 
@DON666: Kommt auf die Geschmacksrichtung an.
 
Und noch ein Benchmark, bei dem man plötzlich merkt wie lahm seine Kiste doch ist !!! :D
 
"Die Entwickler versprechen, dass die Tests den täglichen Arbeitsbedingungen nachempfunden wurden, so dass man am Ende erfährt, wie gut sich der eigene Rechner im Alltag schlagen kann." +++ Also wenn mein Rechner die minimalen Systemvoraussetzungen des Benchmarks erfüllen würde, wüsste ich auch so, dass er sich im Alltag gut schlägt.
 
@Sandmann2k: Woher wollen die wissen was ich Alltäglich mit meinem rechner mache...???
 
immer wenn man gerade oben angekommen ist mit seiner neuen Hardware kommt ein Benchtest daher der einem sagt das die Kiste nicht mehr aktuell ist. Der CPU Test lief damals mit einem Core so bescheiden, nun habe ich einen Quad, der Test läuft besser und nun kommt, wie war es auch anders zu erwarten, ein neuer BENCH der mich in die Schranken weisen will um mir wieder neue Hardwar zu kaufen.

Nene, das überlass ich jetzt mal den BENCHJUNKIES und ob mein PC gut oder schlecht läuft, dafür brauch ich kein Benchmark sondern einen guten Überblick und das dank PROCEXP sowie AUTORUNS.

Wer sich jeden M.... installiert muss sich halt nicht wundern wenn die Kiste immer langsamer wird.

Mein Neffe schafft dies nach einer Neuinstallation innerhalb von ca. 60Min. Respekt und ich denke das geht bei den meisten so da Sie meisten alles drauf hauen aber eigentlich nicht wissen wofür Sie es brauchen.

Frage ist auch ob hier wieder von Seiten ATI oder NVIDIA gefakte Treiber rauskommen die die Ergebnis wieder hoch puschen. ?!?!
 
@tronixs: DITO...Wenn ich ein programm starte weiss ich genau wielange es etwa dauert bzw. dauern sollte bis es läuft...wenn diese zeit sich verlängert stimmt was nicht...mein gefühl und hirn sind der besste benchmark...und kostenlos...
 
also ich habe die Advanced gekauft aber 50% der Tests gehen nicht, was soll der mist.
zB von den 4 Gaming Durchläufen kann man nur Gaming1 und Gaming4 was sehen und bei Gaming2-3 wird nichts gezeigt. dann steht was von neunen Game Alan Wake nur statt dem sieht man einen urr alten Benchmark aus 3DMark06. Music1-2 wird ebenfalls nicht gezeigt und hören tut man auch nichts. was soll das für ein Test sein wo nichts geht ???
 
@Scoty: Laut der Vergleichsliste hat man bei der Advanced alle Tests zur Verfügung, entweder ist die Software also noch verbuggt, oder mit Deinem Rechner ist etwas nicht in Ordnung.
 
also an meinen PC kann es nicht liegen.
 
@Scoty: Ich hab die Basic Trial getestet , dein Benchmarkprogramm funktioniert völlig normal.
 
@Scoty: Sodele, ein paar Dollars losgeworden, die advanced gezogen und siehe da, es klappt alles wunderbar. Deine Kiste hat wohl nen Schuss !
 
Nun ja, man kann das Prog nehmen, um zu sehen, welche Auswirkungen Änderungen gegenüber vorher hatten. Viel interessanter wäre ein Programm, mit dem ich Rechner mit und ohne Vista testen könnte und aus dessen Ergebnissen ich schließen könnte, ob sich ein Umstieg oder eine Neuanschaffung überhaupt von der erreichbaren Betriebssystemleistung her lohnt...
 
Verstehe ich das richtig? Der Benchmark ist nur für Vista, damit sind also Vergleichsmöglichkeiten mit dem (schnelleren?) XP nicht möglich. Ich muss eine gültige email Adresse angeben, um das Teil einmal laufen zu lassen. Das Ergebnis sehe ich dann aber auch nur online. Datensammlung? Will ich das öfter laufen lassen und nur lokal anzeigen, soll ich für die Basic schon bezahlen? Kotz! Die haben doch einen Knall. Die gesamte Software- und Hardwareausstattung inklusive IP- und der MAC Adresse wird denen (ja wem eigentlich?) übertragen. Außerdem müsst ihr den Benchmark mit Systemrechten ausführen. Schäuble und CO hätten sicher ihre Freude an dem Ding. :)
 
@Kritikus: 1.) Schnelleres XP war gestern: 2.) Dann kauf die Software nicht!
 
Falsch, schnelleres XP ist immer noch. Das SP1 ist bisher nur Beta, zählt also nicht.
 
@Kritikus: wer sagt den das man solche programme "kaufen" muss *grins*
 
Hat noch jemand das Problem das es nicht starten will. Fehlermeldung besagt das "d3dx9_35.dll" nicht gefunden wird.
(PS: auf Vista 64bit)
 
@DeathAngel: installier mal die letzte directx version von aug 07 die es downzuloaden gibt
 
@DeathAngel: Wie ich das gesehen habe, ist die DirectX-Version vom August mit im Paket drin. Mein System ist damit aktualisiert worden. Habe allerdings Vista 32 ! Edit: Jupp, kann ich bestätigen. DirectX-Version lümmelt sich noch in meinem Temp-Verzeichnis rum. Am besten mal die neuste Version probieren: http://tinyurl.com/2jfu87
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles