Österreich: Online-Durchsuchungen bereits ab 2008

Internet & Webdienste Während man in Deutschland noch über die Rechtmäßigkeit von heimlichen Online-Durchsuchungen diskutiert, hat unser Nachbarland Österreich heute beschlossen, dass heimliche Durchsuchungen in bereits ab Herbst 2008 eingesetzt werden dürfen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
>Von den Online-Durchsuchungen, erhofft sich unser Nachbarland Fahndungserfolge im Kampf gegen den Terrorismus.< Vollkommen verständlich bei den vielen Terroranschlägen in Österreich.
 
@CitiX: Dachte ich mir auch gerade.
 
@CitiX: stimmt... xD
 
@CitiX: Ne, is klar, bei dem Terror der da herrscht, ist ja fast noch schlimmer als in DE... Die Regierungen haben doch alle ein Rad ab!!!
 
@angler187: ne.. haben sie nicht... so kommen sie inoffizell an dein computer ran.. glaubst du wirklich das da kein hintergedanke drin steckt?????
 
@CitiX: Du hast keine Ahnung, aber Maul groß offen. Es gibt definitiv Terrorzellen in Ö und wenn man so klug ist wie du, dann wartet man halt lieber bis was passiert und sorgt nicht schon mal vor.
 
@spreemous: Hat Dich Dein Partner gestern Abend nicht rangelassen? Melde Dich bei Schäuble, der sucht noch ein paar Kriecher.
 
@CitiX: Gäähn ...
 
@spreemous: Jo, aus dem selben Grund verhaftet man bald alle Männer, da sie potenzielle Vergewaltiger sind. Gott, schmeiß Hirn vom Himmel!
 
@TiKu: Ein Vergewaltigungsopfer wäre wohl dankbar wenn man jemanden der schon offensichtlich die Vergewaltigung geplant hatte, vorher aus dem Verkehr gezogen hätte ... Gott schmeiss Hirn vom Himmel ...
 
@spreemous: Ich wäre froh wenn man dich als antidemokratisch von der Straße holen würde bevor du aktiv dazu beiträgst, dass mir meine Freiheit genommen wird. Wobei du das ja schon tust sofern du wahlberechtigt bist. Du bist also schon einen Schritt weiter als der Mann, der niemanden vergewaltigen will, aber die Gerätschaft dazu hat.
 
@CitiX: Tja wie man sehn kann klappts ja ganz gut in österreich.
Man hört nichts, man sieht nichts. Denn wenn mal was schlimmes verhindert wird, hällt mans geheim, anstatt es an die grosse glocke zu hängen.
 
@TiKu: Ausser Panikmache, anti-toleranz, Verbrechen verherrlichen und Müll verbreiten sonst noch was zu bieten ?
 
@spreemous: Ein witziges Kerlchen bist du, feuerst pausenlos gegen Linke und Leute, die deinen Exhibitionismus nicht teilen, aber faselst etwas von Toleranz. *rofl*
 
@TiKu: finde dich auch lustig ... Exhibitionismus ?
 
@spreemous: Schlag es im Lexikon nach wenn du mit dem Begriff nichts anfangen kannst.
 
@TiKu: Niemand sieht meine Daten ein also erklär mir lieber was das ganze mit Exhibitionismus zu tun haben soll ? Intelligenz is nicht so dein Ding wat :) ?
 
@CitiX: Was für ein Idiot @ spreemous
 
Amtsmissbrauch vorprogrammiert.
 
@madmac: Ich bin mir gar nicht sicher ob das überhaupt sinnvoll möglich ist ein computer zu durchsuchen. Wenn ich daheim 3 platten habe, die insgesammt 1 terrabyte ausmachen und drauf mehrere hunderttausend dateien jeder art...da frage ich mich, wie fischen sie genau die datei heraus, falls ich wirklich etwas interessantes haben könnte. Und falls die datei 1024 bit verschlüsselung hat oder auch mehr, dann kann kein mensch erkennen ob es überhaupt die richtige ist. So wie ich die menschen kenne, werden wirklich private filmchen im internet auftauchen, weil die polizei eine erlaubte kriminalität ausüben kann ohne folgen. Am besten externe platte und wenn man was persönliches drauf hat einfach abschalten, während man online ist..fertig :)
 
@***XOX***: oder jede festplatte 4112 bit verschlüsseln =)
 
@***XOX***: Das Durchsuchen geht schon, da gibts durchaus Verfahren, die das ganz gut können.
 
ich frage mich, ob diese online durchsuchung auf jedem betreibsystem funktioniert oder ob man sich nicht mit einem alternativ system davor schützen könnte. Ich könnte mir schon vorstellen das dies alles windows orientiert ist. Man könnte zwar nach wie vor sich an meine leitung hängen, aber nicht auf den pc kucken. Aber mal davon abgesehen, finde ich die verschäften bedingungen, die österreich dafür stellt, sehr gut.
 
@Kalimann: Ich denke mal man kann jedes System (auch Windows) gegen diese Spionagesoftware absichern solange sie nicht zu tief in die Trickkiste greifen. Unter Windows z.B. erkennt man einen einfacher Stand-Alone Trojaner sofort im Taskmanager. Etwas cleverer wäre es den Trojaner über einen Prozess laufen zu lassen, der DLLs nachlädt (z.B. Winlogon.exe). Dann ist er aus dem Taskmanager raus und ein Virenscanner hat auch schwierigkeiten. Die beste Lösung wär wahrscheinlich ein Rootkit.
 
tja... und die komplett von dir vorgeschlagenen probleme kann ich umgehen indem ich garnicht erst windows verwende. wir würde man dieses thema uder *nix systemen angehen? Worunter z.b. auch Mac OS gehört.
 
@DennisMoore: zuerst mal muss der trojaner überhaupt auf mein computer kommen... und so wie ich die IT-fuzis von der regierung kenne, geht das e nich... bin sogar davon überzeugt das der billigste virenscanner den tojaner erkennt bervor er installiert wird.... und auch wenn er in der winlogon.exe drin wäre, könnte man ihn immernoch mit ner bootdisk entfernen....
 
@Kalimann: Auch Unix-Systeme sind nicht frei von Lücken und der Unterbau von Mac OS X hat sogar noch 20 Jahre alte. Darum sollte es auch dort möglich sein ein Rootkit unterzubringen. @KarlKoch23: Wenn Virenscannerhersteller den Trojaner auf eine Whitelist setzen MÜSSEN, erkennen sie ihn nicht. Und wenn er Huckepack auf der Winlogon.exe fährt, muß man schon regelmäßig das Systemverzeichnis scannen. Die meisten User machen aber nur On-Access-Scans und da Winlogon bereits vor dem Virenscanner startet, wird dieser Scanner nix finden.
 
@Kalimann: könnte sich mal jemand zu wort melden der nen bisschen was von der materie versteht? ^^
 
@DennisMoore: "Wenn Virenscannerhersteller den Trojaner auf eine Whitelist setzen MÜSSEN" Es gibt auch OpenSource-Virenscanner, bspw. ClamAV/ClamWin. Eher friert die Hölle zu als dass ein OpenSource-Projekt effektiv dazu gezwungen werden kann, staatliche Schnüffelsoftware zu unterstützen.
 
@DennisMoore: 1. es gibt sicher ein paar firmen die in auf die whitelist setzen... aber die russen (kaspersky) lassen sich das sicher nicht gefallen^^.... 2. ja schon.. ich habe auch nicht von nem "normalen" user geredet.. sonder von leuten die ahnung haben :)^^
 
@Kalimann: >könnte sich mal jemand zu wort melden der nen bisschen was von der materie versteht?
 
@Kalimann: ja, es ist ohne probleme möglich jedes system zu infizieren, virenscanner hin oder her. das stichwort lautet virtual machine based rootkit. kannst ja mal unter subvirt oder bluepill nachschauen.
 
Danach ist der Weg nicht mehr weit, bis auch Anderes ausspioniert wird.
 
@Bobbie25: ausspioniert wird in DE nahezu alles was eine leitung hat. dein telefon, dein handy, deine bank und auch dein internet. hier geht es nur noch um den eingriff deines PC's. Glaub mal garnicht das jetzt alles besser ist. Du wirst den unterschied nichtmal merken.
 
@Bobbie25: > Kalimann: Die Vorratsdatenspeicherung ist aber noch nicht da!!
 
Ein Beamter zum Anderen: "Du, alter... haste DEEEN Porno bei dem gesehn?" -"Nö, schick ihn mir mal auf meinen Rechner, bitte!"
 
Das ist sozusagen nachher das grösste staatliche P2P Netzwerk mit Bot funktionion, natürlich lässt sich das dann via Plugin einfach erweitern. Mit ein Paar Leuten kann man dann schnell andere Computer ddosen. Übrigends warum machen wir es nicht wie früher zu DDR zeiten? Mauer bauen und Ruhe ist. Akte wird für jeden angelegt. Oder einen Clip ins Ohr nach der Geburt oder RFiD Chip unter die Haut. Demokratie adé!
 
@Bobbie25: Kommt noch...
 
@TiKu: na das wage ich dann doch stark zu bezweifeln.
 
@Kalimann: Die Mauer wird wohl nicht kommen, aber die RFID-Chips unter der Haut. Sicher noch nicht in den nächsten 2 Jahren, aber in 10-15 Jahren tippe ich (falls man nicht vorher wieder zur Vernunft kommt). Vor 15 Jahren hat auch kaum einer gedacht, dass Deutschland mal so undemokratisch wird wie es derzeit ist.
 
@TiKu: mh ne sorry, ich denke das es soweit nie kommen wird. Es werden immer mehr Maßnahmen zur kontrolle kommen, aber einem menschen wird mit sicherheit nichts unter die haut gesetzt (oder sonst wo). das halte ich doch für etwas zu übertriebene paranoia. Deutschland war noch nie demokratisch, das ist eine gewählte Diktatur.
 
eine online durchsuchung ist nur dann möglich wenn auf dem pc die entsprechende spionagesoftware installiert ist, das bedeutet also, die behörden müssen heimlich in die wohnung eindringen und die entsprechende software installieren, nebenbei wird sich dann noch kurz in der wohnung umgeschaut (natürlich alles ohne durchsuchungsbefehl) ... also nicht wundern wenn ihr eines tages einen beamten an eurem pc erwischt der gerade dabei ist euer system zu patchen. demokratie ist schon was feines :)
 
Haben die Staatschefs dieser Welt irgendwie eine Wette am laufen, wer die Menschen als erstes vollüberwachen kann? Anders ist dieses wahnsinnige Wetteifern um Überwachung und Kontrolle ja nicht mehr zu erklären...
 
Kann mich noch errinnern als vor ca. nem halben Jahr ne menge Österreicher gesagt haben, wie wir Deutschen das zulassen können wir Österreicher wären schon längst Streiken und würden alles turen um sowas zu verhindern. Und jetzt sind sie genauso weit wie wir in Deutschland. Und mal ehrlich beihilfe zum Terrorismus ha mein Vater kommt aus Pakistan und wenn der dort hinfliegt um seine Geschwister und bekannsten zu besuchen (und natürlich auch etwas länger bleibt da der Flug recht Teuer ist) ist er schon potenzieller Terrorist. Er hätte ja auch ein Terror-Camp besuchen können. Und 80% der Bevölkerung würden es glauben das er Terrorist ist.
 
@renegader: vielleicht müsste man einfach nochmal das Visum deines Vaters prüfen. Als "potentioneller Terrorist" direkt die Einreise verwehren. (ironie aus).
 
Am besten spielt man sich einfach täglich das gleiche Image wieder drauf... so kann man das möglicherweise verhindern. Natürlich sollte das Image Trojanerfrei sein :)
 
@HNM: du hast recht, das ist mir noch gar nicht in den sinn gekommen, besser als mit eingeschränkten rechten zu arbeiten!
 
Ist der Plattner nicht bereits mit einigen verfassungswidrigen faschistoiden Forderungen aufgefallen? Das ist der doch der, mit den Schießspielen auf einer Party zur Feier der Beschaffung der Eurofighter in einer Kaserne, wo die auf ein Foto des damaligen Finanzministers Karl-Heinz Grasser als Zielscheibe geschossen haben? Ein Misstrauensantrag lag gegen den Plattner wohl auch schon vor. Irgendwie ist das wohl immer wieder die selbe Art von Typ, die solche unverschämten Bespitzelungen und PC-Einbrüche ausheckt. Parallelen zu "Karriere" des deutschen Äquivalent (mit Schwarzgeldskandal, vollbesetzte Touristenflugzeuge abschießen wollen usw.) in Deutschland sind wohl rein zufällig, oder was?
 
Herr Platter, warten wir ab, bis der erste "fremd" installierte Trojaner auf Ihrem Rechner ist. Dann steckt wohlmöglich noch nicht mal ein Terrorist dahinter, sondern ein findiger Geschäftsmann aus Russland :)))
 
Die Österreicher sind schon Vorreiter in Sachen Politik!
Da kam schliesslich unser Führer her, di werden die schon wissen wie man Menschen überwacht! Natürlich immer unter dem Vorwand des Terrosismus! Bei Adolf waren es die bösen Kommunisten! Tja so verändern sich Ausreden und Darstellungen um das Volk für blöd zuverkaufen!
 
@bigprice: ich versteh Österreicherwitze und kannst selber drüber lachen (bin aus ö) aber gleich uns auf diese Stufe runtersetzen ist mehr als jämmerlich & peinlich
 
schon traurig was bei uns so abgeht, hier auch was von mir dazu
http://tinyurl.com/2htjgu
 
Sehr gut Österreich ! Andere machen lieber nix gegen die Terroristen, ihr schützt das Volk vorbeugend. Wird ja schließlich nur wer durchsucht wenn ein begründeter Verdacht besteht. Aber das befreifen unsere Links-linken nicht ^^
 
@spreemous: Wer garantiert denn, dass nicht irgendwann jeder, vorbeugend diesen Trojanermist bekommt? Ich kann nur sagen, sollte ich einmal grundlos einfach so durchsucht werden und dies zufällig bemerken oder überhaupt Teile dieses Programms auf meiner Platte vorfinden, würde ich eine Verfassungsklage einreichen. Terrorbekämpfung schön und gut, aber nicht auf Kosten meiner Privatsphäre. Erst wenn klar dargelegt ist, dass auch nur derjenige durchsucht wird, bei dem ein konkreter Verdacht besteht und das auch entsprechend richtlerich abgesegnet wird, könnte ich mich eventuell mit sowas anfreunden. Ansonsten ist das für mich Überwachung pur.
 
@Das Recht zu klagen stünde dir auch zu, wenn man dich grundlos durchsucht hat, da dann der Staat gegen geltende Gesetze verstoßen hat. Ich habe jedenfalls mehr Vertrauen in den Staat als in die Terroristen.
 
@spreemous: "Das Recht zu klagen stünde dir auch zu, wenn man dich grundlos durchsucht hat" Geil! Wie großzügig! Ich hab zwar erstmal jegliche Privatsphäre verloren, aber immerhin kann ich den Staat verklagen! Und die Gerichte verknacken ihn dann bestimmt zu ganz bösen Strafen. Oh Mann, was immer du rauchst, hör besser auf damit.
 
@TikU: reine Panikmache was du da betreibst, niemand durchsucht dich, wenn kein konkreter Terror-Verdacht vorliegt, oder hast du irgendwelche Fakten, die etwas anderes beweisen. Hör du lieber mal auf mit Alkohol + Tabletten ...
 
@spreemous: Du glaubst auch noch an Weihnachtsmann und Osterhase, oder?
 
@TiKu: Du fühlst dich wohl vom Osterhasen verfolgt ? Glaub mir keiner interessiert sich für den Schrott (Pornos, Pumuckl-mp3s) auf deiner Platte ..
 
Anscheinend habens schon Angst vorm eigenen Schatten...naja egal mich störts nicht solange diese Technik nicht "missbraucht" wird. Mir isses wurscht, ich hab nen Proxy und ne HW-Firewall.
 
Günther Platter und sein Überwachungswahn schon seit dem Jänner bekannt: http://ppoe.or.at/node/260
 
@Fusselbär: Oh Toll, eine kommunistische Seite ... Piratenpartei ... ja das hört sich wirklich gut an. Bist kein Ultralinker, nöööö ^^ Arme Terroristen, scheiss Staat wat ?
 
Ich weiss nicht warum ihr euch immer dermaßen in die Hose macht. Nur jemand bei dem der Verdacht besteht an terroristischen Aktivitäten beteiligt zu sein darf durchsucht werden. Betrifft euch das irgendwie ? Und was würdest ihr gegen Terrorismus tun ? Zuckerstangen an die Terroristen verteilen und ie bitten doch lieb zu sein ? Ihr habt echt keinen blassen Schimmer von der Welt, es handelt sich hier um Leute die auf Integration einen großen Haufen scheissen und die nur daran interessiert sind die westliche Welt zu zerstören. Der Staat SCHÜTZT EUCH mit solchen Maßnahmen die machen sowas nicht weils lustig ist. Ihr findet es vielleicht besser wenn Terroristen nen Sprengsatz zünden und ein paar Hundert Leute in den Tod reissen. aAber ich verstehe es schon ... Tatenlos zuschaun und nur ein bisschen rumnörgeln ist natürlich einfacher als aktiv etwas dagegen zu tun.
 
@spreemous: Wer garantiert denn, dass nur Terrorverdächtige diesen Trojaner bekommen? Und wer garantiert, dass sowas nicht missbraucht bzw. ausgenutzt wird und nicht letztednlich jeder Einzelne (vorbeugend) durchsucht wird? Würde mir diese Skepsis genommen werden (z.B. durch offizielle Darlegung, dass dies nur durch richtlerichen Beschluss erfolgt), könnte ich eventuell damit leben.
 
@spreemous: Oh, ein Herrenmenschlein hat Angst vor Terroristen. Wie jämmerlich, wahre Deutsche würden sich vor nichts fürchten.
 
@noComment: Es wäre besser gewesen du hättest deinem Nick mal alle Ehre gemacht.
 
@GrofZahod: Wer hier anderen ein Ünglück wünscht, z.B. den Tod der Mutter durch Terroristen, der kann hier keine Gnade erwarten.
 
@spreemous: Dem wäre so, wenn das Gesetz so bleiben würde. Tut es aber nicht. Darauf wird aufgebaut. Die Ausnahmen nehmen dann mit jeder kleinen Gesetzesänderung zu. In 10 bis 15 Jahren wird dann JEDER vorbeugend durchsucht. Und viele sagen dann immer noch treudoof: "Was soll's? Ich habe ja nicht zu verbergen."
 
@VII: Ich zitiere dich "Würde mir diese Skepsis genommen werden (z.B. durch offizielle Darlegung, dass dies nur durch richtlerichen Beschluss erfolgt)" ... dann ist ja gut, denn wenn du dich mal erkundigst, dann wirst du nachlesen können, dass eine Online-Durchsuchung nur auf richterlichen Beschluss erfolgen darf. Was mich interessieren würde ... was würdest du denn gegen terroristische Anschläge bzw. deren Planung unternehmen ?
 
@spreemous: Dann bin ich ja schonmal etwas beruhigt, obwohl eine Grundskepsis dennoch da ist. Was ich vorschlagen würde, kann ich so spontan nicht beantworten. Natürlich ist es auch mir ein großes Anliegen, dass Terroristen dingfest gemacht werden, aber nicht um jeden Preis bzw. will ich kein gläserner Bürger oder etwas in der Richtung sein. Ein anderes Thema ist ja auch die Effizienz dieser Methode. Terroristen werden sich vermutlich sowieso dagegen absichern.
 
@spreemous: Du weißt dass man in NRW bereits ohne Gesetzesgrundlage online-überwacht? Die größte Gefahr für diesen Staat sind nicht die Terroristen, sondern Politiker wie Schäuble und vor allem treudoofe Lemminge wie du, die alles vollkommen unkritisch über sich ergehen lassen.
 
@spreemous: bei dir hat die Volksverblödung schon gegriffen was? Seit wann werden Terroristen denn gejagt, schon mal trüber nachgedacht! Seit Bush dem nahen Osten den Krieg erklärt hat, mit welchen Mitteln hat er es denn verucht seinen "Verteidigungskrieg" denn zuerklären!
1.Chemische Waffen, nix gefunden 2. Atomwaffen oder der Versuch sie herzustellen, nix bewiesen! 3.Biowaffen, nix gefunden! Schon peinlich oder? Meinem Großvater haben Sie damals auch erzählt das Polen eien Radiosender überfallen hat und das war auch eine gute Möglichkeit erstmal einzumaschieren, voll die Volkverblödung aber so soll es sein! Ein Volk was MC Donald's anhimmeltund lieber mit der PS2 ballert und die Realität davon nicht mehr unterscheiden kann ist doch dafür Ideal!
Demnächst marschieren wir in China ein, die werden wirtschaftlich zu stark un Kommunisten sind das auch noch!
Wenn man das mit meinem Vaterland machen würde, würde ich mir auch einen Sprengsatz umbinden, wie sollen die sich sonst bemerkbar machen!
 
@spreemous: .Ich habe ja nix zu verbergen.Das ist doch wohl die dummste ausage die jemand tätigen kann zu erinnerung junden hatten im 3 reich auch nichts zu verbergen und wurden trozdem in der nacht (heimlich ohne zeugen wegebrach).Heimlich na klingelts?.Heimlich ist wenn dir was zu last gelegt wird du nichts ,aber auch garnichts dagen tun kanst denn du hast ja keine zeugen die dich entlasten könnten oder die bezeugen könnten das dir was untergeschoben wurde.Kurzum ist dieses gesetz gut um politische gegner mudtot zu machen .
 
@TikU + Co : Oh mann ihr seid teilweise schon so doof dass es aus ist. Ich lasse gar nichts unkritisch über mich ergehen. Ich vertraue auf den Rechtstaat. Und wenn dieser auf richterliche Anordnung Personen überprüfen kann gegen die konkreter Terrorverdacht herrscht und die Leute einfach nur töten wollen, dann finde ich das gut, ja. Leider kommt von euch Links-linken nur blabla und kein konkreter Vorschlag was man besser machen könnte. Die armen Terroristen ... Und NIEMAND durchsucht euch wenn kein Terrorverdacht gegen euch besteht, aber das wollt ihr nicht begreifen. Der Staat hat übrigens auch das Recht Leute zu verhafen, die eine Tat versucht haben (Versuch ist strafbar) ... und ? ... schon mal gesehn dass wahllos Leute einfach so verhaftet wurden ? Sry, aber wenn ich von euch Sprüche lese wie "Herr schmeiss Hirn vom Himmel" dann könnt ihr damit nur euch selbst gemeint haben ...
 
@spreemous: "Und wenn dieser auf richterliche Anordnung" Da scheiterts doch schon. Schäuble will die Onlineüberwachung am liebsten ohne richterliche Anordnung. "Und NIEMAND durchsucht euch wenn kein Terrorverdacht gegen euch besteht" Damit Terrorverdacht gegen einen besteht, reicht es im Grunde schon wenn der verfeindete Nachbar zur Polizei geht und denen einen vom Pferd erzählt. Dann vll. noch einmal für 4 Wochen nach Pakistan geflogen um jemanden zu besuchen und schon steht man auf der Liste. "Der Staat hat übrigens auch das Recht Leute zu verhafen, die eine Tat versucht haben" Richtig. Dazu müssen sie aber praktisch gerade dabei sein es zu versuchen. Der Staat will aber erstmal schnüffeln und schauen ob man zufällig grad dabei ist, etwas konkretes vorzubereiten. Kleiner Unterschied.
 
@TiKu: Aha du weisst also schon was ausreicht damit man als terrorverdächtig eingestuft wird ? Hast du nen Link auf diese geistreiche Info, bist du Insider ? Du hast keinen Schimmer wann man als Terrorverdächtiger eingestuft wird nicht wahr ? Ist dir schon mal aufgefallen dass du nur den Müll verbreitest den du dir selber zusammendichtest ? Glaub mir niemand interessiert sich für den Datenmüll eines Timo Kunze, niemand will deine Pornos ansehen die da drauf sind. Online-Untersuchungen ohne richterliche Anordnung find ich nicht ok, aber es geht hier um Österreich und die haben das vorbildlich gemacht. Eine Aktion um das österreichische Volk vor Terrorismus zu schützen, während du Mitleid mit den Terroristen hast, die 1000endeunschuldige Menschenleben auslöschen wollen. Du bist mir ausserdem noch immer ne Antwort schuldig was DU denn geistreiches gegen Terrorismus machen würdest, und damit meine ich präventiv, d.h. um Anschläge und Menschenopfer zu verhindern ...
 
@spreemous: "Du bist mir ausserdem noch immer ne Antwort schuldig was DU denn geistreiches gegen Terrorismus machen würdest, und damit meine ich präventiv, d.h. um Anschläge und Menschenopfer zu verhindern ..." Dem Terrorismus den Nährboden nehmen. Die Außenpolitik ändern, die Länder nicht mehr ausbeuten, aufhören anderen vorschreiben zu wollen wer Atommacht sein darf und wer nicht etc. pp.
Terroranschläge verhindern wird man nie können. Also warum sollten wir uns unserer eigenen Freiheit berauben (was übrigens ein Ziel der Terroristen ist)?
P.S.: Warst du eigentlich schon bei der Polizei und hast deine Fingerabdrücke und DNA hinterlegt? Hast du schon Überwachungskameras in jedem Zimmer deiner Wohnung installiert, die direkt mit der nächsten Polizeidienststelle verbunden sind? Hast du es der Polizei angeboten? Nicht? Warum nicht? Hast du etwas zu verbergen?
Von mir aus leb deinen Exhibitionismus aus. Aber erwarte nicht, dass andere Beifall klatschen und es dir gleich tun.
 
@TiKu: Naja wenn man nur Blödsinn reden kann dann mach ruhig damit weiter ... Kameras installieren etc, was soll dieser komplette Blödsinn ? Nochmal für dich ... und bitte lies das nochmal langsam durch damit du es verstehst - versuch es wenigstens: Es geht darum dass strikt TERRORVERDÄCHTIGE auf RICHTERLICHE ANORDNUNG online durchsucht werden um TERRORANSCHLÄGE bei denen UNSCHULDIGE MENSCHEN ERMORDET werden zu verhindern. NIEMAND interessiert sich für DEINE Daten, ausser du bist ein Terrorverdächtiger, dann sieht sich der Richter die Fakten an warum du für einen Terrorverdächtigen gehalten wirst und wenn es offensichtlich ist, dass du etwas planst, dann wird eine online Durchsuchung angeordnet. Wenn du den Rechtstaat ablehnst dann nimm bitte auch nicht seine Leistungen in Anspruch.
 
Wenn man sich hier einige Beiträge durchliest könnte man sich wirklich fragen dem ein oder anderem ein Besuch beim Psychiater gut tun würde. Gegen Paranoia kann der sicherlich was tun.
 
Die Österreicher sind zu blöd um selber zu denken also machen sie alles nach. Ich hoffe doch nur das jetzt nicht mein pc dursucht wird :D
@Kalimann ..nein nein der Staat wird niemals auf die Idee kommen den menschen voll zu kontrolieren, hoffe nur das du nicht irgendwann irgend so ein ding in den A..bekommst wo sie dich jeder zeit orten können mit dem Pass mit deiner DNA und Gesichtskontur usw was es heute schon gibt :)...peace
 
Komisch nur das genau als die Kritiker auf den Gesetzesentwurf blickten, plötzlich einer mit einer Granate Richtung Botschaft rannte. Da waren plötzlich alle dafür, weil man hat ja echte Probleme... Zufall?
 
Hmm, schade, wieder ein Grund mehr, meine Daten zu verschlüsseln, und die Firewall dermansen dicht zu machen, das nichts mehr geht. Oder gleich Internet abmelden. Meine privaten Daten gehen niemanden was an, und das soll auch so bleiben!
Es ist und bleibt einfach eine frechheit sowas zu machen.
Theoretisch könnte ich die dann verklagen oder? wegen Datendiebstahl bzw. Urheberrechtsverletzung oder sowas.
 
"Bis zum ersten Einsatz werde es laut Platter jedoch noch ein bisschen dauern, da eine Expertengruppe im Vorfeld technische und gesetzliche Details klären muss." ... erinnert mich an den Film "Die Wannseekonferenz" in dem auch erst genaue Details geklärt werden sollten ... wir wissen ja, wie's ausging ...
 
in italien kommt das nie durch wir haben das strengste datenschutzrecht europas ^^
 
@foxy90: Deshalb wird auch bei euch wie in allen anderen Staaten die Salamitaktik angewandt werden: Hier mal eine Kamera, da mal etwas weniger Datenschutz und immer so weiter. Da es jeweils nur kleine Einschränkungen sind, wird sich kaum Protest regen. Irgendwann ist man dann aber trotzdem dort wo man hinwill. Es dauert eben nur länger.
 
Bei uns in Österreich gibt es ja ähnlich wie der BND in Deutschland die STAPO (Staatspolizei) , wenn man nun vor dem STAPO ein G setzt heißt sie dann GSTAPO (Geheime Staatspolizei)!!!! Irgendwie glaube ich das die hiesige Polizei seit 1938 gleichgeblieben ist!!!
 
Liebe Redaktion, liebe Administration: Ich bitte Euch höflichst darum, spreemous zu verbannen. Danke. Zur Begründung scrollt einfach mal hoch und beobachtet wie er hier in allen Postings (und beinahe jedes zweite stammt vom Herren Troll) versucht, völlig sinnlos Krawall zu stiften. Ich hab keine Angst vor Terroristen, denn sie können niemals so schlimm sein wie mutierte Heise-Forentrolle... Außerdem hätte ich gerne eine Blockfunktion für Leute, die m.M. nach nichts sinnvolles beitragen und hier nur möglichst viele Emotionen ernten wollen (so eine Art Adblock für Trolle halt). Sowie eine Voting-Funktion für die News selbst und eine weiterreichende Minus-Funktion in den Kommentaren, wenn z.B. ein Troll "Erster!" postet und 20 Leute darauf antworten und sein Beitrag korrekterweise gelöscht wurde, stehen die 20 (nun sinnlosen) Antworten auf seinen "Beitrag" immer noch da rum. Vielen Dank!
 
@Santa666: Schon mal nen Heise-Troll gesehn der mit nem Flugzeug in nen Wolkenkratzer geflogen ist ? Dir sind also Terroristen symphatischer ? Liebe Administratoren: Ich bitte dieses menschenverachtende Individuum zu bannen.
 
dann haben wir ja hoffnung, dass unsere politiker bald im knast sitzen. das sind doch die grössten terroristen ... darf man das sagen ... achja ... noch schon!
 
In Ö gibts auch den sogenannten Lauschangriff. Damals haben auch alle gejammert, mit den selben Argumenten wie viele hier. Richterliche Anordnung ist auch hier notwendig. Und es gab NIE irgendwelche Skandale, ganz im Gegenteil es wurden Verbrechen verhindert. Aber die Linken kapierens einfach nicht.
 
@spreemous: Wenn es für dich kein Skandal ist, dass aus dem Instrument für den Ausnahmefall (Lauschangriff) etwas geworden ist, das inzwischen inflationär eingesetzt wird... Schau dir mal die Zahlen zur Telefonüberwachung in Deutschland an (österreichische Zahlen habe ich nicht, aber die dürften ganz ähnlich sein). Die Überwachungsfälle gehen inzwischen in die Zehntausende pro Jahr. Dabei war das ganze als Instrument für Spezialfälle vorgesehen.
Ach ja, kleiner Tipp: Nicht nur Linke sind gegen die Überwachung. Das zieht sich praktisch durch das gesamte Spektrum.
 
@TiKu: Wie wärs mit einem Link um deine Behauptungen zu bestätigen. Und falls du es noch nicht bemerkt hast: Ich bin nicht für willkürliche Überwachung, sondern bei dringendem Verdacht und auf richterliche Anordnung um unschuldige Menschen (also wahrscheinlich auch dich) vor Massenmördern zu schützen. Wie fändest du es z.B. wenn ein Giftgasangriff auf Ö oder D verhindert werden würde ? Die Polizei braucht einfach gewisse Mittel, du kannst nicht hergehn und sagen "bitte schützt uns vor Mord, aber ihr dürft die armen lieben Terroristen nicht belauschen, durchsuchen, angreifen, ansehen, etc ..." Wie soll das gehn ?
 
@spreemous: http://tinyurl.com/2mw6h2 Du pochst hier immer auf den notwendigen dringenden Verdacht und vertraust auf den Rechtstaat. Da unterscheiden wir uns. Ich vertraue ihm nämlich nicht mehr, da die Vergangenheit gezeigt hat, dass er sich nur all zu oft eben nicht an die eigenen Gesetze hält. Beispiele? Beteiligung Deutschlands an der Folterung Terrorverdächtiger. Onlineüberwachung ohne Gesetzesgrundlage in NRW. Nutzung von Mautdaten zur Verbrechensbekämpfung, obwohl diese nur für die Mautabrechnung genutzt werden dürfen. Permanentes Missachten des Grundgesetzes und des BVG durch die CDU (Abschuss entführter Passagiermaschinen, Errichtung von Internierungslagern für sogenannte Topgefährder, pauschale Überwachung von Konvertiten usw.). Schily/die SPD war/ist allerdings auch nicht besser. Ein Zitat von Schäuble, welches zeigt wieviel er auf das Grundgesetz und das BVG gibt: "Karlsruhe schreibt Urteile, keine Gesetze". Ach ja, noch ein Link zu deiner letzten Frage: http://tinyurl.com/ywb63c Werden die Kameras deswegen abgebaut? Nein, man stellt stattdessen auch auf anderen Bahnhöfen Kameras auf.
 
@spreemous: Das was du hier von dir gibst is so ziemlich das härteste was ich hier jemals gelesen habe (auch der grund warum ich mich nach 7 jahren wf hier ma angemeldet habe). Bist du echt so blöd oder einfach nur blauäugig, es geht hier um unsere rechte als menschen und du verteidigst das ganze noch als lebensrettende maßnahme. Es geht hier in dieser news um ein land in dem in meinen augen der terror verdacht gegen 0 (
 
@spreemous: ( null ) geht (genau wie in d). In 10 Jahren wirst du online durchsucht wenn du ne cola klaust. Tiku is einer mit hirn hier und du glaubst ihn niedermachen zu müssenn indem du auf seine vermeindliche porno sammlung anspielst?? wtf?? du bist sooo derbst paranoid und jetzt musst du mir ma erklären warum ich darunter leiden soll?? o.O Jetzt komm nur nicht wieder mit der alten leier an das ich ein linker bin, nur weill du rechts bist ist der staat nicht toll. Macht mich echt traurig für die rechte der menschen wie dich zu kämpfen, wenn man sieht das sie sie freiwillig wegwerfen :(
 
Wann haben Deutsche Terrorverdächtige gefoltert, hab ich was verpasst ?
 
@spreemous: Ja, hast du. Stichwort Murat Kurnaz. Des weiteren haben sie nichts dagegen unternommen, als die Amerikaner Gefangene von Deutschland aus für Verhöre ins folterfreundliche Ausland geflogen haben (man kann mir nicht erzählen, dass die deutschen Behörden nicht wussten was da abläuft). Und im Fall Sammar hat man sich der Früchte der Folterungen durch die Amerikaner und Syrer bedient, was für mich gleichbedeutend mit selbst foltern ist.
 
@Tiku

Grün und rot hinter den Ohren.
Geh am besten in die nächste Moschee und trete zum Islam über.
Wenn neben dir jemand halb tot geprügelt wird bist du sicherlich der Erste, der seine feige Fresse wegdreht.
Sicherlich sind solche Online-Durchsuchungen mit Vorsicht zu geniessen, aber hier wird wieder mal wie immer im verjammerten und selbstheuchlerischem Deutschland aus einer Bazille ein bösartiger Tumor gemacht.
Sorgt ihr ganzen inkompetenten Klugscheisser euch lieber mal um die Pressefreiheit!
Aber leider liest hier höchstens einer die News auf Winfuture, statt mal ein gescheites Nachrichtenmagazin in die "Hand" zu nehmen.

@spreemous

Bin fast ganz deiner Meinung.
 
@HardlineAMD: Für dich ist anscheinend der Islam gleichbedeutend mit Terrorismus. Das spricht nicht gerade für deine Intelligenz.
 
Tja wie auch immer die Onlineüberwachung kommt und ich finde das gut ^^ Es ist nicht immer alles gut, was der Staat macht, aber wenn jemand wie du lieber TiKu den Rechtstaat so ablehnt wie du es beschrieben hast, kannst du gerne nach Afghanistan gehn. Dort gibt es keine Online-Überwachung, freies Entfalten für Taliban und Konsorten, das ist einfach super, ganz dein Ding, nicht wahr ? Mein Tip: Setz dir nen Turban auf, heirate ein paar vermummte Tanten und zieh da rüber ! Man wird in solchen Diskussionen sowieso auf keinen grünen Zweig kommen. Die einen betreiben üble Panikmache und kommen gleich mit der Faschismus Keule, was ich extrem widerlich finde, die anderen (so wie ich) sehen darin eine notwendige Maßnahme um Massenmorde zu verhindern. Ich halte jedenfalls sehr viel vom Rechtstaat, wems nicht passt, der soll nach China, Pakistan, Iran, Irak oder sonst wo hingehn ...
 
@spreemous: Wo lehne ich den Rechtstaat denn bitte ab? Ich habe lediglich eine andere Auffassung davon was zu einem Rechtstaat gehört und was nicht.
Deinen Ratschlag zum Islam überzutreten, kannst du dir stecken. Ich halte nichts von Religionen (habe aber kein Problem damit wenn jemand religiös ist).
Du regst dich über die Faschismuskeule auf. Dass du Leute, die zur Überwachung eine andere Meinung haben als du, gleich als Terrorismussympathisanten hinstellst, ist nicht besser.
 
"Big Brother is watching you" http://www.politik-digital.de/edemocracy/netzrecht/bigbrother03.shtml
Wie kann man nur so blind sein ? Ständig werden Bürgerrechte beschnitten für manche währe es auch ok wenn ein Gesetzentwurf herauskäme der für ne neue STASI sorgt. Es ist immer schlimm wen Menschen aus Fehler der Vergangenheit nix lernen. Ob Terror oder die Gummibähren Bande ein Grund ist immer schnell gefunden.
 
@spreemous. Nachdem du von oben bist unten deine Kommentare abgegeben hast, habe ich mich dazu entschlossen nicht den blauen Pfeil zu benutzen, sondern ein eigenes o zu öffen. Vorab: Ich bin kein Linker. Politisch betrachtet bin ich am ehesten noch FDP'ler. Zu deinen Kommentaren: 1. Glaubst du wirklich, wenn ausreichend Indizien/Verdachtsmomente vorliegen, das eine Person x ein Terrorist sein könnte, den Behörden nicht schon jetzt Mittel und Wege zur Verfügung stehen eine Onlinedurchsuchung vorzunehmen? Andersrum, warum denn die Person x überhaupt noch online durchsuchen, und nicht gleich eine Hausdruchsuchung druchführen und den Computer samt Person hops nehmen? Allein an dieser Fragestellung solltest du erkennen welchem zweck die Onlinedurchsuchung wirklich dient. 2. wenn wir 1. mal außer betracht lassen, glaubst du auch das Terroristen Anschlagspläne, Ziele, Termine oder andere eindeutige Daten tatsächlich einfach so auf ihrem rechner gespeichert haben, und den auch noch zum emailschreiben usw. hernehmen? Eben, der Nutzen einer Onlinedurchsuchung wäre damit parktisch gleich null. Terrorsisten würden einem so nie ins Netz gehen. 3. Sei bitte vorsichtig mit Aussagen wie "Ihr habt echt keinen blassen Schimmer von der Welt, es handelt sich hier um Leute die auf Integration einen großen Haufen scheissen und die nur daran interessiert sind die westliche Welt zu zerstören." Denn wenn du wirklich galubst das seien die Gründe des Terrorisums, dann hast du von der Welt keinen blassen schimmer.
 
Hier sind lauter BILD-Leser.
Anders kann ich mir die Ignoranz, Dummheit und Fehlinterpretation nicht erklären.
Hoffentlich schlagen die netten fanatischen islamistischen Terroristen genau da zu, wo ihr mit euren fetten Ärschen wohnt.
Mal schaun, was ihr dann sagt... .

Wenns euch nicht passt, dann macht doch was dagegen, aber ihr könnt doch alle nur eure Tastatur benutzen. Für mehr reichts doch nicht.

Bin dann mal weg.......
 
@HardlineAMD: Im Gegensatz zu dir hoffe ich das die Terroristen nirgendwo zuschlagen (Was zwar wunschdenken bleibt, trotzdem wünsche ich niemanden den Tod). Womit wir auch schon beim Punkt wären: Du bist nicht nur schlecht informiert, nein, das Ganze paart sich auch noch mit Dummheit und Menschenverachtung. Mit deiner letzen Bemerkung "Bin dann mal weg....." kann ich nur hoffen für immer in diesem Forum.
 
@BingoBongo

Da spricht der Homo rudolfensis persönlich.
Vielleicht in Zukunft etwas näher mit politischen Zusammenhängen befassen, als hier dumm rumzufaseln?!
 
@HardlineAMD: Der Unterschied zwischen uns beiden ist der, das du nur glaubst das du dich mit politischen Zusammenhängen befaßt, wohingegen ich es tatsächlich tue. Du bist nicht dazu in der Lage sich eine eigene Meinung zu bilden, sondern brabbelst das nach was andere sagen, was für dich logisch klingt ohne dies weiter zu hinterfragen.
 
@Bongo der Honk:

Anscheinend hast du nicht nur eine lange Leitung, sondern auch noch eine ziemlich subjektive Ansicht der Welt.
Nichts für ungut Bübchen, aber geh du lieber zur Schule und versuch das 1x1 endlich zu beherrschen.
Und tu dir einen Gefallen.... hör auf solchen Müll zu posten.
 
@HardlineAMD: Der einzige der hier Müll posted bist du. Du hast bis jetzt nur andere beschimpft anstatt selber mal irgend etwas von belang zu schreiben. Deshalb solltest du den nett gemeinten Ratschlag an mich doch erstmal selber beherzigen. Nur mal so als tipp: Durch das beleidigen anderer Menschen, werden die eigene Aussagen nicht richtig (sofern überhaupt vorhanden).
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles