Seagate freut sich über große Festplatten-Nachfrage

Wirtschaft & Firmen Der größte Festplattenhersteller der Welt, Seagate, hat am gestrigen Dienstag seine Quartalszahlen für das abgelaufene Quartal vorgelegt. Daraus geht hervor, dass das Unternehmen dank einer gestiegenen Nachfrage ein deutliches Umsatzplus aufweist. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
schön daß sich Seagate freut.
Würd mich auch freuen,wenn Seagate vor lauter Freude mir ein paar ma schenkt.

P.S.1ter
 
@isiksa: Einster? o_O Ich für meinen Teil hatte vor ein paar Jahren drei Seagate Platten, die alle nach nicht allzu langer Zeit Totalschaden waren. Ich lass die Finger seither davon, aber scheinbar bin ich wohl eher die Ausnahme mit so viel Pech bei den Seagate Platten. :(
 
@isiksa: hm für 60€ 250 GB das is ja fast wie geschenkt xD komisch meine neue funzt ohne probs und ist extrem schnell und flüster leise also seagate versteht was von platten freu mich für seagate xD (meine alte seagte 20 Gb läuft sogar bis heute noch is auch schon 10 jahre alt)
 
@Narf: ALso ich bin mit seagate sehr zufrieden, meine älteste (6jahre) is mitlerweile zur externen aufgestiegen, weil ich ihr das rumgeschleppe zutraue :D

Und nein er meinte ERSter... man muss es nur einfach anders sehen... und deswegen bekommt sein kommentar ein minus von mir! -
 
@Narf: ALso ich hab auch nur Pech mit Seagate Platten gehabt hatte 4 stück, alle sind nach etwa 3 Jahren kaputt gegangen. Was ich komisch fand 2 waren im dauer einsatz sind fast 24h / 365 Tage gelaufen und die anderen beiden im schnitt 3h pro Tag und trozdem sind alle 4 etwa im gleichen Zeitrahmen kaputt gegangen.
Maxtor waren immer sehr gut waren zwar laut und wurden sehr warm/heis. DOch die liefen und ich hab heute noch meine erste Maxtor Platte die bestimmt schon 15 Jahre oder so alt ist.
Naja aber seid dem Seagate Maxtor gekauft hat sind die auch nicht mehr das wahre.
 
@isiksa: böse zungen behaupten ja: SEAGATE = sie geht oder sie geht nicht, aber ich hatte auch jahrelang und nun immernoch ne ST-Platte und bin ganz zufrieden: Flüsterleise, die von SAMSUNG, die ich jetzt noch zusätzlich drinhab is auch net schlecht. Es gibt wohl immer Leute, die eine mit Fabrikkatsfehlern erwischt, die dann abraucht.
Bleibt zu sagen (denen): SHIT happens!
 
Meine Seagate Festplatte von 1992 (oder so) mit 120MB funktioniert nach recht langer Beanspruchung immer noch wie am ersten Tag ^^ Seagate ist auch der einzige Hersteller, der der Qualität der eigenen Produkte so sehr vertraut, dass sie auf alle Festplatten 5 Jahre Garantie geben.
 
@alle: Also meiner Meinung nach baut Seagte die weltweit besten Platten (in qualitativer Hinsicht, auch von der Lebensdauer), fast ebenbürtig sind Western Digital. Von Seagate hatte/habe ich schon viele, sowohl privat als auch beruflich. Ich denke, daß ich insgesamt schon mit 10.000 Seagate-Platten zu tun hatte. Eine defekte war eigentlich (außer wenn sie sehr sehr alt war) nicht dabei. Meine erste (eine MFM-Platte St-225 aus dem Jahre 1988) mußte noch mit einem DOS-Befehl "geparkt" werden. Das war damals halt so. Ansonsten, schlechte Erfahrungen hatte ich schon mit Maxtor (gehören zwar zu Seagate, sind aber immer noch Maxtor), Conner oder Samsung. Die sind halt nichts für den professionellen Berich. In unseren Servern laufen ausschließlich Seagate-SCSI- oder SAS-Platten.
Seagate ist für mich nach wie vor die Nummer 1. Seagte war auch der erste Hersteller, der für wirklich alle Modelle 5 Jahre Garantie gibt.
 
@isiksa: jede festplattenfirma hatte mal Serien produziert die sehr schnell den Geist aufgaben. Seagate, Western Digital sind eigentlich sehr zuverlässig, empfindlicher sind dann Maxtor( Quantum gehört seit Jahren dazu, und jetzt gehört Maxtor zu Segate, naja) genauso wie die Platten von IBM/Hitachi. Dann sind da noch Samsung, und Exelstore (Conner), welche auf Erschütterungen in der Regel sehr empfindlich reagieren. Ausfälle hab ich u.a. bei jedem Hersteller erlebt, bei jeder Serie unterschiedlich (z.B. Medialist, Barracuda oder die U6/U8/U10) wie schnell sie Ausfallen, da das auch von der Fertigung der jeweiligen Serie.
 
@alle: Nun, ich habe 3 Samsung Platten, die jetzt seit 4 - 5 Jahren problemlos laufen. Meine beiden neuen, die ich erst seit 4 Monaten habe sind von Seagate und Western Digital, bisher sehr zufireden, Ich habe mich gegen Samsung und für Seagate entschieden, da ich beim Online Shop Alternate Kommentaren von Käufern gelesen habe, dass Samsung in letzte Zeit öfters "Montagsplatten" fertigt, also öfters Ausfälle vorkamen. Ob das stimmt, da kann ich nur den anderen vertrauen. Jedenfalls argumentierten die, dass bei Samsung in letzter Zeit manchmal Serien vorkommen, mit denen man Pech haben kann. Seagate ist manchmal etwas teurer, soll aber besser sein. Das werde ich wohl erst in ein paar Jahren selber erfahren.
Was mich ärgert ist der Festplattenplatzschwund den man immer bei Windows z. B. hat. bei meiner 320 GB Platte fehlen satte 22 GB, bei meiner 200 GB immerhin noch 14 GB, bei meiner 160 GB externen Platte fehlen 11 GB. Hat das mit dem Betriebssystem was zu tun? Kann man das nicht verhindern, bzw. könnte Microsoft das nicht besser hinbekommen, jetzt z. B. bei Vista? 22 GB, das ist viel, früher waren die Platten noch nicht mal so gross. Gibt es da einen Experten unter euch, der da Licht ins Dunkle bringen könnte?
 
@ Narf! : Ne habe mit Seagate auch nur schlechte erafhrungen gemacht. Finde Preis/Leistung stimmt zurzeit nur bei Samsung und, wenn benötigt die Raptor von WD
 
Die Blauen Pfeile sind ja toll, aber kann man nicht ENDLICH auch welche bei den RE´s einführen???

Komme mir hier ja wie bei der Filmförderung vor. Die sagen auch immer, das Publikum wäre damit nur überfordert ^^
 
Also eine Gewinnsteigerung von 19 auf 355 Millionen US $ ist schon geil. Liegt aber sicherlich auch daran das sie ja letztes Jahr Maxtor aufgekauft haben wenn ich mich nicht täusche.
 
@caldera: ja ich wär auch froh wenn ich ne steigerung von 19millionen auf 355millionen auf meinem konto hätte, aber da ich noch nicht mal die 19 da stehen habe, dauert das alles wohl nochn bisschen :( oder hat jemadn was zuviel :(
verdammt muss gleich arbeiten :'(
 
Ich hatte bis jetzt 2 Seagate festplatten und beide sind nach relativ kurzerzeit kaputt gegangen. Ich bleibe bei Samsung. :)
 
Kunden pcs laufend seageate / maxtor kaputt ! Samsung rennt rennt rennt ! WD rennt rennt mehr :)
 
Tja, Barracuda rulez !!
 
also,ich hatte noch nie ne Seagate,meine Hitachi gab kurz nach ablauf der garantie den geist auf arghh und kein Datenbackup gemacht ich Idiot.Meine alte Maxtor 40GB läuft wie ne Katze,obwohl so alt.Es liegt ander Datengrösse,je grösser die Platten,umso wahrscheinlicher ein Crash.Nicht zu vergessen ist das OS,so oft wie Vista auf die Platte zugreift,wird meine Haupplatte(Maxtor)wohl nicht lange überlegen,was die amrattern ist manchmal,mein lieber Scholli.
 
Ich habe seit ein paar Tagen die Seagate ST 3250410AS , eine wahnsinnig schnelle Platte. Angeblich noch schneller als die WD Raptor (die ich auch habe). Zuerst war ich skeptisch, doch es ist wahr, die St 3250410AS ist tatsächlich schneller. Und sollte sie einmal vor fünf Jahren defekt gehen, so ist eine Garantie mit fünf Jahren geregelt. Hält sie fünf Jahre kann ich auch zufrieden sein. Ich kann also keine Einwände erheben!
 
Bis jetzt hauptsächlich nur Seagate gehabt und _keine_ Probleme ! Habe eine 250 GB ATA Festplatte. Flüsterleise, unglaublich schnell für ATA und kühl vor allem (z.Z. 30 Grad nachm Zocken). Mich freut die Gewinnsteigerung!
 
@xrsx: Ich habe eine alte 2,1 GB Seagate zu hause und die läuft noch immer. Habe nun eine 250GB und die rennt und rennt und rennt xD

Bisher keine Probleme =)
 
bei mir hat sich Samsung gefreut
 
Hatte mit seagate bisher keine Probleme und werde bestimmt auch noch lange Seagate Fan bleiben. Hab sogar noch ne 200MB Festplatte von Seagate und noch nen halbes dutzend anderer Seagate Platten von 40GB bis 300GB alles dabei :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebt im Preisvergleich

Seagates Aktienkurs in Euro

Seagates Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr