"Stirb langsam": DVD mit Videodatei für mobile Player

Im Kampf gegen sinkende Absatzzahlen bei DVD-Verkäufen, hat sich das Filmstudio 20th Century Fox nun etwas Neues einfallen lassen. So wird es eine Special Edition des Filmes "Stirb langsam 4.0" geben, auf der eine Videodatei für mobile Player ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das ist doch mal super! Spart das de- und encodieren =)
 
@Cafe5: Das ist total bekloppt. Da hat man bereits das Original vor sich liegen und soll dann noch einen Code eingeben? Außerdem was hat man von _einer_ Datei? Nichts. Das würde höchstens etwas bringen, wenn ein Studio sein komplettes Angebot damit ausrüstet und die anderen Studios dann mit einem _identischen_ (also gleiches Format, Bitrate, usw.) Angebot nachziehen. Nullnummer ist das.
 
@ Chatty : Man kann alles madig reden. ABer es ist ein Ansatz. Sinnvoller natürlich keinen KS zu verwenden, dann kann ich wie ich will encodieren.

Das mit der Seriennummer findsch zwar auch sinnlos (wird eben mitgetauscht ^^).
Die Richtung ist jedenfalls nicht die absolut Falsche.
 
dafür fehlt bestimmt der kommentar vom regiseur^^ gleiches durch gleichwertiges ersetzt :d oder so ähnlich
 
Es gibt Logos für Selbstverständlichkeiten? Unfassbar
 
welches dateiformat soll das denn sein?
 
@timohepolis: Irgendwas mit DRM ^^
 
@chatty naja mit der Seriennummer ist ja nicht so schlimm bei windows und programmen hast du ja auch das orginal vor dir liegen und musst noch ne Seriennummer eingeben.

Nur ich finds immer noch zuwenig für 16 Euro
 
ein Film für mobile geräte? ansich eine super idee. mir würde aber noch ein schriftstück besser gefallen, auf dem steht: Sie sind berechtigt, den Film auf dieser DVD zu kopieren. dazu benötigen Sie allerdings AnyDVD welches sie unter http://blabla.de Downloaden können. Mit der vorliegenden Seriennummer für den beiligenden Film, können sie auch AnyDVD freischalten. Viel spaß wünscht 20th Century Fox
 
klar ham auch alle hier ein mobiles endgerät im wert von 2 Trilliarden euro -.-
 
@FairyCosmo: Viel interessanter ist die Frage: wer bitte schaut freiwillig Filme auf einem 3" Display?
 
@ TPW1.5: Mein Kollege schaut sich morgens in der Bahn Filme auf seinem PDA an. Allerdings muss er dazu nicht teure Original-DVDs nutzen, den Programme wie DVDFabDecrypter wandeln die 4GB-Filme bequem in 300MB um. Allerdings ist sowas KEIN Kinospaß!
 
^^ ich würde es i.v.m. meiner PSP nutzen (ebenfalls zugfahrer)
 
Ganz toll...-.- Welches Formt und wiue groß? Vermutlich größer als 150mb, also kann ich mir das auch selbst von der DVD decodieren und zusamenstauchen. Und dann hab ichs im richtigen Format.
 
Also ich find die Idee nicht schlecht. Aber jene, die hier weinen von wegen "öhöh, ich mach mir das lieber selber und überhaupt..." - ähm, es kann aber nicht jeder Hinz und Kunz sowas selber machen und außerdem möchte nicht gleich jeder zum Straftäter werden deswegen (-> Kopierschutz umgehen...). Das is bestimmt für so einige Menschen ne super Sache und es gibt auch bestimmt ein paar Leute, die sich darüber freuen würden nicht immer selber umwandeln zu müssen... Das passt vorne und hinten nicht zusammen, auf der einen Seite weinen weil es so wenig gibt fürs Geld und wenn dann was dazu kommt, dann ist es auch gleich scheiße. Leute, Leute, Leute...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen