iPhone ab 2008 mit Software von Drittherstellern?

Telefonie Wie das US-Wirtschaftsmagazin BusinessWeek heute berichtet, will Apple bereits Anfang 2008 ein so genanntes Software Development Kit (SDK) für das iPhone anbieten. Programmierer erhalten damit die Möglichkeit, eigene Anwendungen für das Handy zu ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
leopard ist seit heute zu bestellen und wer heute noch bestellt spart sich direkt auf der apple seite die versandkosten. bin gespannt wie diese zusammenarbeit zwischen iphone und leopard meinem offenen iphone so bekommt :o)
 
@Matico: apple jünger ?
 
@gimpfenlord: Nee, wohl eher Angeber...
 
ähm? neidisch? :) *haha*
 
Na? wieder ein Vista-Klon?
 
@HNM: Apple hat Vista kopiert?
 
@HNM: Wohl eher Vista hat Appel kopiert O.o
 
Ich glaube eher das man sich gegenseitig inspiriert hat. Echte 1:1 Kopien von Funktionen gibt es IMHO nicht.
 
naja das mit den problemen würd ich so nicht sagen ^^ es gab mal für das symbian systen einen trojaner der sich sogar über bluetooth und mms verbreitet hat. mittlerweile gibts virenscanner für handys xD aber finds eh unsinnig dritthersteller auszuschliesen. damit lassen sie eine große zielgruppe aus.
 
Warum erst im Jänner? Ich finde das ist reichlich spät. Wenn ich mir jetzt ein iPhone kaufe, möchte ich das auch jetzt benutzen!
Bin zwar kein Windows-Freak, aber in dieser Hinsicht ist Windows Mobile meiner Meinung nach die Beste Wahl...

Jason E. Leroy
 
Gibt ja schon Software von "Drittherstellern" für das iPhone und den iPod touch. Mittels Firmwarehack kann man da so einiges draufmachen. Hab da auch schon einen NES-Emulator für gesehen. Aber wenn Apple das Teil von sich aus öffnet ist das natürlich schon mal ein Schritt in die richtige Richtung.
 
Was diese Drittanbieter wohl an Lizenzen an Apple abdrücken dürfen ?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich