Microsoft: "Gedanken lesen" für besseres Windows

Windows Microsoft hat im August ein Patent beantragt, das beschreibt, wie die Signale einer Hirnstrommessung durch Elektroenzephalografen (EEG) für so gefiltert werden können, dass sie für die Erprobung neuer Computertechnologien sinnvoll genutzt werden ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
@cmaus@mac.com: Dann geh zum Arzt :-P
 
Jetzt wissen wir auch, wieso du einen Mac hast :-).
 
Wissen wir nicht vielmehr warum er krank ist :) ?
 
@cmaus@mac.com: Ich seh dich schon in der ecke flennen, Nein, Apple wirds nicht schaffen *verfucht*...
 
soll ich den Dok anrufen für dich
 
@Frecherleser2: Sollen wir dir den blauen Pfeil zeigen? Schau mal hier -> http://img.winfuture.de/button_replay_to.gif xD
 
@Narf!: Jetzt neu auf Winfuture ... nach dem Erfolg "Rechtschreibfehler en masse in Artikeln" kommt jetzt der neue Hit ... "Rechtschreibfehler in Dateinamen" *lol* ... replay ... also bitte ...
 
Haben all diese Aussagen irgend einen Sinn?! xD
 
'Replay'? Das WF Team hat sie doch nicht mehr alle. XD
 
ich frag mich was passiert, wenn der User eine Fehlermeldung sieht. :-D
 
Narf!: was soll ich mir da anschauen, und wozu. Tja du bist ein Schlaumeier, weil du noch nie was vergessen hast. was.............
 
@frecherleser2: naja....zweimal hintereinander ist dann aber schon bedenklich....
 
Höhö ... mit dem Interface möcht ich mal nen richtig coolen Shooter spielen. Zu cool. Wenn da nicht dieser Helm mit Drähten wär.... Naja, bis zur Marktreife geht das sicherlich auch Wireless.
 
@DennisMoore: Du könntest damit nix anfangen, denn diese Technologie setzt ein Hirn vorraus...
 
@DennisMoore: geh in den irak als befriedrungssoldat
 
@departed: gibts nen bestimmten grund für diese anfeindung ? übrigens heißt es "voraus".
 
@Departed: Hihihi ... nicht schlecht. Besonders weils von einem kommt der schon zig-fach bewiesen hat das er nur Beleidigungen und Beschimpfungen drauf hat, einen starken Mangel an Argumenten und sich bevorzugt der "Gossensprache" bedient. Ist schon witzig das solch eine Person einer anderen vorwirft kein Hirn zu haben.
 
Irgendwann wird I-Robot und Terminator zur Realität xD
 
@FleX 2 duo: "skynet" läuft doch schon und hat auch schon die kontrolle...... nur ists nich so das roboter rum laufen....... aber schalte mal weltweit das komplette internet ab, dann macht sich die existenz und macht davon bemerkbar^^
 
Soso da bin ich ja gespannt. Und zu cmaus@mac.com, früher wurden die leute die meinten die Erde sei rund auch für Krank gehalten, denk mal drüber nach.
 
Und wieder der Singularität näher! *freu*
 
diese technik gib die schon lange, oder gib da ein unterschied zwischen diese MS technik und bei den ärzten ????
 
Der erste Schritt zum Windows-Implantat ins Hirn und dem direkten Draht zwischen Mensch und Maschine :-)
 
Wie wärs mit Userumfragen?
 
das hätte auch von Google sein können, Gedanken lessen für bessere Suche ergebnisse und neben bei denkt man kleich an die richtige werbung.
 
@Mem0rex: Das wollt ich auch gerade schreiben. @ DennisMoore [04]: Da haben wir das doch schon in Wireless umgesetzt!
 
@Mem0rex: dann kommt doch überall die gleiche werbung :)
 
Verdächtige Mitarbeiter sind gefeuert, weil sie nach Pr0n unvermeidbar denken. :-D :-P
 
Böse Zungen behaupten, mit solchen Verfahren würden bei MS schon länger die internen Betatests für neue Produkte gemacht. Neu an der Sache ist, dass in Zukunft Menschen und keine Mäuse verdrahtet werden. Das lässt doch hoffen....
 
Na ich möchte mal die Windows Beta-Tests in 10 Jahren sehen *grusel*.
 
"keine wirklich aussagekräftigen Antworten, wenn man Probanden erst nach den Tests befragt" ____ was hält sie davon ab, während der tests zu befragen ?
 
Was passiert eigendlich wenn man sich ein Virus einfängt und der sich im Hirn einnistet? Macht mir irgendwie angst die ganze Sache. Ich bleib lieber bei Maus und Tastatur, da brauch ich keine angst haben das der Bundestrojaner direkt in mein Hirn gespielt wird. :)
 
WENN das irgendwie umgesetzt wird dann sicher nur bei der Reihenfolge von Elementen (Beispielsweise bei der Anordnung dieser Ribbon-Leiste im neuen Office oder bei der Anordnung der Elemente im Startmenü).
Sicher nicht um irgendwelche Aktionen auszuführen: Zu unsicher und ungenau.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles