Inoffizieller Patch schließt URI-Lücke in Windows XP

Windows Microsoft hat vor kurzem zugegeben, dass es eine Schwachstelle in der Verarbeitung von so genannten URIs (Universal Resource Identifier) gibt, mit deren Hilfe eine Angreifer unter Umständen Code auf dem Rechner eines Anwenders ausführen lassen ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Also den nehm ich bestimmt nicht, wer weiß was der noch alles macht. Aber komisch das irgendjemand schneller ist als Microsoft selbst.
 
@Anddro: "Er habe keinerlei Qualitätssicherung betrieben" und die kostet eben auch Zeit.
 
@Ken Guru: Genau, das kostet alles Zeit, geht hier ja schließlich auch nicht um eine Lücke im MS-DRM Systen...
 
@Anddro: Anders als bei der undurchsichtigen orginal Microsoft Software ist dieser URI-Patch OpenSource und der SourceCode ist daher einsehbar! Du kannst also anders, als bei untransparenter Software welche Dir von Microsoft als "Friß oder Stirb" angedreht wird, alles einsehen! Wenn Du Zweifel hast, das Software irgendwas anstellt was Du nicht willst, dann darfst Du erst recht keine untransparente orginal Micosoft Software verwenden, den die verheimlichen tatsächlich ihren SourceCode und haben daher wohl was zu verbergen. ,-)
 
@Anddro: Ich denke nicht, dass hier jemand wirklich schneller einen Patch als Microsoft entwickelt hat. Microsoft veröffentlicht den Patch nur noch nicht :) Bei MS arbeiten keine Vollhirnies.
 
Wie kann man prüfen ob dieser Patch funktioniert?
 
XP hat ja in letzter Zeit son haufen LÜCKEN, wie denn das.
 
@Frecherleser2: Propaganda für Vista
 
@Frecherleser2:
Vor lauter Lücken kann ich XP schon garnicht mehr starten.
 
@Frecherleser2: Mein XP hat soviel Lücken, dass meine Mäuse ihn schon stehlen und essen wollten. *haha Wortspiel*
@Topic: Abwarten und Tee trinken. MS wird scho was anständiges veröffentlichen.
 
@Frecherleser2: ich stimme da Morku90 zu, es ist von ms reine propaganda für vista, so nach dem motto:"xp ist zu lückenhaft, aber das neue vista nicht, somit kauft euch alle vista" :/

PS: ist euch schonmal aufgefallen das der support für xp länger geht als der von vista?! weil dann schon ein neues system raus sein soll [neues betriebssystem alle 2 jahre, hat MS ja gesagt, aber die sagen viel wenn der tag lang ist^^]
 
Die URI-Lücke besteht nach bisherigen Erkenntnissen nur bei Systemen, auf denen Windows XP oder Windows Server 2003 in Kombination mit dem Internet Explorer 7 verwendet werden. - yay fein raus :D fuck off ie7
 
Ich sag nur: "Wechselt zu Firefox" xD
Sry das musste jetzt raus xD
 
@Sniper Demon: http://www.winfuture.de/news,34151.html
 
@bardelot: Mist xD
 
Ähm, äh, öh. Werbung für Vista sind die vielen XP-Lücken sicher nicht, mit denen kann man eher leben als mit der miserablen Technik von Vista. :-))) Desweiteren @ [01] traue ich "hackbunny" zumindest mehr als Microsoft. Da weiß ich wenigstens, was er für Daten von mir anfordert.
 
Ich sage nur folgendes: Löscht den IE mit nLite von eurem XP! Hilft geschwindigkeits- und sicherheitsmässig enorm. [werbung] Ich mach mit meinem 700MByte grossen OS genau das gleiche, wie die breite Masse mit einem 3GByte grossen OS (oder gar 10GByte grossen OS -> Vista Ultimate). Und die Geschwindigkeit verhält sich etwa proportional zur Grösse des Windows-Ordners :) [/werbung]
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen