YouTube mit neuer Datenbank gegen "Filmpiraten"

Internet & Webdienste Das populäre Videoportal YouTube ist der Musik- und Filmindustrie seit langem ein Dorn im Auge. Die Unternehmen versuchten bisher oft vergeblich, YouTube mit Rechtsmitteln zur Verhinderung von Urheberrechtsverstößen zu bewegen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Und danke an mich für das Hinweisen auf diese News.
 
@shithappens: Tja, shit happens :)
 
@shithappens: Es wird sich fast nie für die Weitergabe einer News bedankt... deshalb hab ich damit aufgehört^^
 
Das ist absolute Scheiße! YT und andere Videoportale sägen am eigenen Ast! Bei YT ist mir schon aufgefallen, dass so ziemlich alles von Fox gelöscht wurde! Wir brauchen eine Alternative zu YT. Und damit meine ich nicht Stage6 oder so. Diese Seiten sind wirklich klasse für ganze Folgen oder Filme. Aber bei kurzen Mitschnitten von z.B. Serien eigenet sich Stage6 imho nicht so gut.
 
@angel29.01: Was heißt denn am eigenen Ast sägen? Youtube hat dies beschloßen, nachdem Viacom eine 1-Milliarden-Dollar-Klage eingereicht hat [ http://www.news.com/8301-10784_3-9797622-7.html?tag=nefd.lede ] . Was hat denn Youtube von einem wie offensichtlich dir, der sich kostenlos dort (c)-geschützte Filmchen reinzieht?
 
Was YT davon hat? Besucher. Die meisten gehen doch nicht auf YT um irgendwelchen Kiddies beim singen zu zuschauen. Nein, sie wollen imho kurze Ausschnitte von (c) Material. Die Klage wäre imho auch nicht durchgekommen.
 
@angel29.01: shithappens hat recht. YT hat keine Wahl!
 
Aber es gibt in den USA doch ein Gesetz, dass kein Anbieter für den Content seiner User verantwortlich gemacht werden kann. Anders als in Deutschland wo sogar arme Foren Probleme bekommen können!
 
@angel29.01: Gäbe es solch ein Gesetz hätte Viacom die 1-Milliarden-Dollar-Klage nicht einreichen dürfen und das Internet wäre rechtsfreier Raum im US-Gebiet. Dem ist nicht so. Youtube ist verpflichtet auf Copyright Infringements zu reagieren, sprich die Inhalte zu löschen sofern der Copyrightinhaber dies verlangt.
 
@shithappens:Das ist wahr^^. Aber dann sollte YT immer nur reagieren, wenn sich jemand beschwert und nicht so eine Technologie entwickeln.
 
@angel29.01: Fox hat sozusagen ein Abo aufs Beschweren: Wenn erkennbar und nachvollziehbar was geklautes eingestellt wird, kommt der automatische Beschwerer. Klar bleibt da nicht mehr viel von YT über, aber was solls, falsches Geschäftsmodell.
 
Habe ich das richtig verstanden die filmindustrie lädt den kompletten film nach
youtube hoch damit kurze ausschnitte zu löschen gefunden werden können?
Ist doch super, freue mich schon auf die erste sicherheitslücke, durch die man
dann alle filme saugen kann. *sehrbreitesgrinsenundlachen*
 
@SteinBeiser: und das ganze in der ultimativ geilen youtube auflösung :)
 
seh ich das richtig? sobald ich also ein music - clip mit filmszenen zusammenschneide, und den zb bei youtube hochlade, wird dieser durch ne filmdatenbank gedrückt, und rausgefiltert ? na schöne scheiße!
 
@benjim: Genau, wenn Du geklautes Zeugs zusammenschnippelst und hochlädst. Tust Du ja aber nicht, klauen, gelle?
 
@rallef: das ist es ja, wenn ich mit dem videozeugs und nem anderen ton oder neuer sync etwas komplett neues etwas anderes schaffe, dann schadet das doch in keinem fall der quelle und verletzt somit auch nicht copyright.
 
Dann kommt eben alle paar Frames kurzzeitig ein für's menschliche Auge so schnell nicht sichtbare Zwischenbilder und schon ist das Filmmaterial nich mehr das selbe ^.^
 
@Cafe5: so primitiv austricksen lässt sich dieses System glaube ich nicht. :-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture auf YouTube