EU denkt über Regulierung des DSL-Marktes nach

Internet & Webdienste Wie heute bekannt wurde, denkt man in der Europäischen Union derzeit über eine Regulierung des DSL-Marktes nach. Demnach könnte es bei schnellen Internetzugängen bald Preisgrenzen geben - ähnlich wie beim Roaming innerhalb Europas, so die ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
find ich richtig so! +
 
ist demnach nur für die unterversorgten länder gedacht, bei uns wird sich doch wohl nichts ändern schätz ich mal.
 
@moniduse: Warum auch, hier gehts wunderbar mit freier Marktwirtschaft wenn andere Länder es nicht gebacken kriegen muss man halt die Kinder unterstützen. Regulierung hat für mich nichts mehr mit freier marktwirtschaft zu tuhen.
 
Wir haben ja auch keine Freie Marktwirtschaft in Europa. Immer noch nicht angekommen?
 
@moniduse: Freie Marktwirtschaft ist ja auch eine Utopie.. Im Grunde haben wir in den meisten Ländern eine soziale Marktwirtschaft - mit Ausnahme der Zentralverwaltungswirtschaft, die aber doch nur eine Randgruppe bildet.
 
die eu sollte nicht milliarden an schmiergeldern in brüssel verschwinden lassen, sondern dieses geld in die leute investieren, dann hätte dieser haufen gauner einige probleme weniger...
 
@LZ9900: Genau, Schmiergelder verschwinden lassen ist ja furchtbar, lieber was anderes mit machen...???
 
warum lässt man den markt sich nicht selbst regulieren? Wenn die Preise für ein Produkt hoch sind, kommt früher oder später (manchmal kann es aber wirklich lange dauern :) ) sowieso konkurrenz auf. sobald ein markt aber zwangsreguliert wird, und die preise gedürckt werden, wird wohl kaum konkurrenz aufkommen weil es sich nicht lohnt in diesen sektor einzusteigen.
 
@caldera: Im letzten Absatz steht doch, dass die EU gerne mehr Wettbewerb hätte, sie beraten noch wie das zu machen ist.
 
@caldera: Wenn man es mit sinkenden Durchschnittskosten bei steigendem Absatz zu tun hat, tendiert der Markt generell zu einem natürlichen Monopol, falls nicht reguliert wird.
 
@twinky: Also ich versuche immer in Marktlücken bzw. in Gebiete mit geringer Konkurrenz einzudringen weil ich dort noch viel verdienen kann. Wenn nun der Preis durch eine Regulierung schon mal automatisch gedrückt wird, kann ich weniger verdienen, und das Interesse dort einzusteigen wird für mich uninteressanter. Wenn ich aber schon in einem Markt teilweiße etabliert bin, werde ich sicherlich nicht aufgrund von sinkender Preisen diesen sofort wieder verlassen, weil die Investitionen ohnehin schon getätigt wurden und das Know-how angeeignet.
 
@caldera: Schöne Geschichte. Regulierung hat nicht bloß mit Preissenkung zu tun, sondern auch mit Markteintrittsbarrieren. Bei sinkenden Durchschnittskosten wird ein neuer Konkurrent niemals bessere Preise anbieten können als der Monopolist, nur schlechtere - und wird somit vom Markt ferngehalten. Wird aber Konkurrenz gewünscht, zB weil das Monopol mißbraucht wird, muß die Regulierung eingreifen.
 
Am besten die Preise soweit drücken, dass die Firmen, die in die neue notwendige Infrastruktur investieren, nie mehr diese Kosten rausholen können und somit garnicht erst investieren.
 
Das find ich zwar richtig, aber die Unterschiede kommen ja wohl auch daher, dass z.B. Bulgarien 1. Ein armes Land ist und 2. Man Jahrzehnte unter sozialistischer Marktwirtschaft gelitten hat.
 
@angel29.01: "Sozialistische Marktwirtschaft" - den Begriff laß Dir mal patentieren:-)
 
lol geiler vergleich dänemark mit dem ostblock o0 selbst wenns da gute/günstige anbieter gibt könn sich das da kaum welche leisten..... wart ihr mal da (ausserhalb der turisten zonen)? grausame zustände dort.... ....die sollen hier mal lieber die preise drücken... ich bekomm kein alice mehr und die anderen sind nich annährend so gut @ preis/leistung -.-
 
Absoluter Müll! Wie "caldera" schon gesagt hat, der Markt reguliert sich selbst, da muss keiner eingreifen oder sonst was machen. Die EU hält sich für so wichtig und muss sich überall einmischen, die haben echt Langeweile!

P.S.: Die sollten lieber mal etwas sinnvolles machen, und nicht immer so einen quatsch reden.
 
schaue grad RTLaktuell... vielleicht sollten sie eine grenze für strom und gas machen xD
 
@armysalamy: Das will die EU ja auch, aber D war dagegen.
 
die sollten lieber mal dafür sorgen, dass die Netzversorgung in Deutschland ausgebaut wird. Was bringt es denn, wenn die Anbieter mit 6.000 oder 16.000 KBit/s werben und ich nur 384 nutzen kann!?!
 
@Sebastian:

kannst froh sein das du überhaupt DSL bekommst, in meiner Umgebung surfen noch fast alle mit ISDN da bis heute kein DSL Verfügbar :( aber zumindest ist bei mir im Ort für 2008 DSL geplant aber dann auch nur Lite
 
Was ein Staat vorher nicht geschafft hat, dafür sorgt jetzt sicher die EU. Danach haben sicher auch 30-40% der Bulgaren Internet. Nur bestellen können sie nichts, weil sie sich die Butter auf dem Brot nicht leisten können.... Armut gibt es auch in der EU, Bulgarien und Rumänien sind zwei dieser Länder.
 
@Bobbie25:

aber vielleicht bessert sich das dann auch mal in DE, ich und viele andere könnten sich das schon leisten (währe ein deutlich Ersparnis gegenüber ISDN)
 
Da lohnt sich das EU Bündnis ja wenigstens schonmal teilweise, aber die sollten leiber für ein größeres Breitband Ausbaugebiet sorgen, Konkurrenz gibt es ja inzwischen schonmal in DE
 
Das Problem ist das Netz, nicht die Konkurrenz. Hier wo ich wohne gibt es nur einen Anbieter der DSL hat, zwar kann man andere Firmen beauftragen, die mieten das Netz dann aber nur und bieten auch nicht mehr Speed an. Was es braucht ist ein neues und/oder schnelleres Netz, dann kann man nämlich auch besser wählen. Ich erhalte nur 1MBit, und das an einem DER Turistikorte Europas.
 
Tolle Idee. Dann schauen sich halt 5 Unternehmen das ländliche Gebiet an und sagen alle: Hier gibt es für die einzusetzende Investitionen nix zu holen. Dazu dann noch Höchstpreise? Aber sicher doch. Dann müssten die Investitionen noch länger gestreckt werden. Theoretisch denn dann müsste ich meine Investition für andere öffnen und bekomme noch weniger Geld, was den Investitionszeitraum noch weiter ins grauenhafte treibt. :D Prima Idee.
 
@oleg_popov: :D
 
EU-Kommission gut und schön, was passiert letztendlich entscheidet das kapital.
 
Solang T-Offline bei uns die Kabelnetze betreut solang herrscht in Deutschland auch Stillstand was den kabelgebundenen Netzausbau angeht. Mein Vater z.B. wohnt in ländlicher Gegend, DSL gibt es nicht, obwohl die Leitungsdämpfung inzwischen DSL zulassen würde. Auf Anfrage bei T-Offline gab es nur zu hören, wenn wir da ausbauen, dann kommen nur die Billiganbieter und nehmen uns die Kunden weg. Nuja, jetzt kommt WiMax und die Telekom hat einen (oder mehrere) Kunden weniger, da WiMax gleich IP-Telefonie mit anbietet. Wer zu spät kommt, den bestraft der Kunde.
 
die sollen lieber auf dem lande eine höhere DSL geschwindigkeit ausbauen ich z.b. habe nur 1000 und die Straße neben uns haben schon 16000 das kann ja wohl nicht sein die sollen uns auch wenigsten 6000 geben das würde mir schon reichen. aber wenn man bei der Telekom anruft bekommt man nur zu hören das es leider noch nicht möglich ist über unseren anschluss eine höhere DSL geschwindigkeit auszuspielen ich zahle 50 Euro im monat und bekomme nur die hälfte von dem was ich will das geht aber nicht für was zahle ich da dann eigendlich?
 
Die Telekom versorgt die DSL-freie Zone in Deutschland nicht weil ihnen sonst die Billiganbieter die Kunden wegnehmen? Wahnsinn³ Die Telekom gehört wirklich in jeder Hinsicht boykotiert. Ich geniesse es sehr wenn es alle paar Wochen heist: Wieder 1 Mio. Kunden weniger. Würde mich echt freuen wenn sie komplett bankrott gehen, diese geldgeilen Sesselpupser...
 
tja darauf hätten sie früher kommen können :( wir hier ham immer noch nur ISDN und das nur weil die T...... glassfaser aus Osteuropa gekauft hat !!!!! und die rechte für DSL für dieses glassfaser nicht mitgekauft hat!!! und nun müsste T...... nochmal neues faserchen legen :) oder wieder kupfer reinmachen also auch neu legen... und das halte ich für EXTREME unwahrscheinlich also ham wir hier vieleicht in 20-30 Jahren DSL wen ihr alle schon leitungen habt mit gigs... :)
 
Wie wäre es, dass erstmal DSL bei uns freigeschalten wird? Bei 62 dB kann man das schon noch verlangen! Weingstens DSL-light! Peace.
 
@DARK-THREAT: Genau, das Grundrecht auf DSL sollte im Grundgesetz verankert werden. Und dann noch auch ein Recht auf Pizzalieferservice, egal wie entlegen ich wohne.
 
@DARK-THREAT: ich tippe einfach mal das bei dir das selbe prob. ist wie hier auch .. sprich du hast Opal glassfaser oder wie sich das schimpft :) also wünsche ich dir und leider auch mir viel spass beim warten auf DSL ... :( naja wen DukeNukem Forever rauskommt (laut PACTION im jahre 2166 oder so ) könnten wir DSL haben....
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.