USA: Porno-Spam-Versender müssen ins Gefängnis

Bereits am Freitag, wurden zwei amerikanische Staatsbürger zu fünf Jahren Haft verurteilt, weil sie rund zwei Millionen Spam-Nachrichten mit pornografischem Inhalt verschickt haben. Darüber hinaus kommt eine Geldstrafe in Höhe von 1,3 Millionen ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Also wer schickt denn auch noch Spam von den Staaten aus?
 
@shithappens: z.B. Personen die dort nicht ansässig sind.
 
richtig so! Endlich mal wird gegen die Spamer hart durchgegriffen
 
@Tomelino: Trotzdem sehr geringe Strafe .. ich mein nicht mal 1 US-Dollar pro Nachricht :(
 
@Tomelino: Die Strafe reicht, denn im Gefängnis werden die von den schwarzen Brüdern erstmal ordentlich durchgepimpert.

Hoffentlich haben se genug Seife und Vaseline dabei, damits nachher keine Verbrennungen gibt.
 
medrival: ich glaub du siehst zu viel fern...
 
Grundsätzlich find ich es gut, aber ob es was nützt, ist die andere Seite...
 
@King_Rollo: Ob es was nützt? Tatenlos zusehen und weitermachen lassen wäre wohl der verkehrteste Weg.
 
die kriegen jetzt ordentlich Porno durch die Hintertür ^^
 
So muss das sein und jetzt wird aufgeräumt,
freue mich schon auf die nächsten die hinter Gitter kommen. :)
Man sollte anstatt der Geldstrafe, ihr "verdientes" Geld an Kinder in Not spenden!
Das wäre das sinnvollste, aber das Problem ist das man einem Menschen kein Geld weg nehmen darf, dann wiederum doch eine Strafe, aber viel zu gering,..
 
haha...eingelocht :D
 
kann ich nur bestätigen, muss morgen meine haft antreten
 
Das man denen das Geld wegnimmt ist mehr als in Ordnung aber mal ehrlich 5 Jahre Gefängnis! Ich selber finde die Spam's auch nicht so prickelnd aber 5 Jahre naja, meiner Meinung zu viel!
Gruß
 
@bigprice: Abschreckung, Amiland eben.
 
@bigprice: Wer Spam versendet der soll auch mit den Konsequenzen rechnen, die Strafe ist viel zu gering. Es müsste überall so gehandhabt werden, dann würde diese Flut auch zurück gehen ( zumindestens da wo ein eindeutiger Nachweiß besteht) - was stand kürzlich in den News ? 75% aller Mails Spam oder ? . . . soviel dazu. [sarkasmus]aber wie Tomato_Deluxe schon sagte kommt ja noch ein Häftlingsbonus mit dazu . . .[/sarkasmus]
 
Ach nöö, keine todesstrafe. USA wird langsam menschlich
 
momentan nervt mich diese sun star casino weit mehr als der porno spam
 
Egal was die für Adressen verwendet haben.. aber AOL Kohle zuzusprechen ist in meinen Augen ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit. Natürlich nervt dieser Spam und manchmal wünschte ich mir TODESSTRAFE FÜR SPAMMER. Aber beim besten willen mit der Kohle könnte man was sinvollers anstelllen als es AOL in den Rachen zu schmeißen. Vorallem Entschädigung.... ich will eine Enschädgung das mich AOL seit 10 Jahren mit spam zumüllt!
 
Danke, wenigstens einmal funktioniert die Justiz in den USA!
Leider funktioniert so etwas noch nicht in China oder Russland.
 
@The Grinch: ja, leider...Da werden die Gesetze aber nicht zweks Schutz für die Bürger erlassen sondern um denen zu schaden.
 
Perfide Welt, möge sich sowas in Deutschland dennoch nicht durchsetzen. Für Kindsmissbrauch gehen Täter weniger Jahre in den Knast dann, als für Spam... Ich bin kein Befürworter, aber 5 Jahre Haft halte ich für übertrieben.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen