Microsoft will Rauchern per SMS beim Aufhören helfen

Microsoft Microsoft hat mit HealthVault kürzlich ein Gesundheitsportal für Verbraucher gestartet, das den Nutzern die Suche nach medizinischen Informationen und das Verwalten der persönlichen Gesundheitsdaten einfacher machen soll. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Gute Idee -> sehr gute PR
 
@Marcusg562: Gute Idee? Für mich ist das einfach nur ridiculous!
 
Hm, die Statistik verwundert mich. Bekanntermaßen hilft MS ja nicht besonders bei Problem. Gibt es schon einen Preis in Aussicht?
 
ich frag mich nur wie das funktionieren soll mit der sms. nur weil ich etwas lese, hindert es mich doch nicht eine zigarette zu rauchen.womöglich bekommt man noch ne sms wo das wort zigarette enthalten ist und der raucher braucht das nur zu lesen, schon fällt ihm das wort am meisten auf und er bekommt lust eine zu rauchen :)
 
@lord-hirsch: Natürlich muss auch der Wille da sein um aufzuhören, allein vom Lesen wirste nicht Nichtraucher. Aber das ist halt wie, wenn jmd als zu dir kommt und sagt "Nee, das brauchste nicht, Rauchen ist ungesund"...Und das ganze 5, 6 mal am Tag, dann fängste iwann an dir das auch einzureden...So ist die Theorie
 
@lord-hirsch: Das habe ich mich auch schon gefragt. Zumal Rauchern der Wille des Aufgebens nur selbst kommen kann. Gut zu wissen wäre auch, wann MS mit der Bekämpfung von anderen Drogen beginnt. Eine SMS könnte dann also etwa so aussehen: "Vergiss das H, setz auf Methadon! -Dein Bill"
 
@lord-hirsch: Es kommt einfach alle 10 Minuten ne SMS, dann hat er garkeine Zeit mehr sich eine anzustecken :D
 
@lord-hirsch: ich kann mir das auch nur so vorstellen das ich bei der anmeldung alle möglichen daten von mir angeben muss und dann letztlich anhand des betriebssystems meines browsers mit dann sms geschickt werden ala "wenn du noch eine zigarette rauchst arbeitest du morgen in /bin/bash" für windows user, "wenn ... mach ich aus deiner ext3 eine ntfs/reiser partition" und für die mac user "wenn ... heißt dein defaulttheme ab morgen Luna"
 
@lord-hirsch: Und deshalb sage ich: So ein Quatsch! Einfach nur ridiculous.
 
hmm es sollte direkt ein Handy dazu geben das auf Knopfdruck einen "Rauch-Abhaltungschirm" um den Benutzer zieht... *ironie off
Ich Frage mich ob das wirklich so hilfreich ist, ich meine wer "motiviert" ist auf zu hören, kann ja auch direkt auf die Kippenschteln schaun und wenn er info's brauch gibts ja noch google. *Ironie On-> und noch so ein Gedankengang, ein Handy mit integriertem Kondomspender, das wäre wenigstens praktisch anwendbar und "gesundheitsfördernd"
 
EMS/MMS mit Raucherbeinen, kaputten Lungen, Graphiken über das gesparte Geld etc. JA das könnte ich mir eher vorstellen, aber nur so reiner Text?
 
da werden sicher nur die standardtexte kommen wie z.B. "Rauchen kann Ihnen und Ihren mitmenschen schaden"...
 
Man sollte aufhören die Raucher immer davon Abzuhalten... Immerhin können wir nichtraucher eine Menge steuern sparen, da der staat Millionen mit der Tabaksteuer einnimmt!
 
@pcbona: 14,4 Mrd. Euro im Jahr 2006 Tabaksteuer
 
@pcbona: Also das ist jetzt nicht böse gemeint, aber meinst du das ernst? Denkst du wirklich dass aufgrund der Tabaksteuer Zigaretten gerechtfertigt sind? Vergisst du völlig die Milliarden, die an medizinischen Leistungen und Arbeitsausfällen durch Nikotin und Co. jedes Jahr baden gehen? Also bitte, das ist doch nun wirklich etwas einfach gehalten. Leute, es geht hier nicht um Bezin oder Diesel, es geht um Drogen.
 
@pcbona: sehe ich genauso.es wird glaube nicht passieren das der staat mal eben auf 14.4 Mrd im jahr verzichtet.deswegen frage ich mich schon lange was diese ganze hetzkampagne gegen die raucher bringen soll.
viel wichtiger wäre da mal ne kampagne gegen die säufer/alkis die vergewaltigen ,morden und fahren im suff menschen um.soetwas ist mir von einem raucher noch nicht bekannt.es sei denn man will das passive rauchen als solches bezeichnen.mit dem alkoholikern müsste genau dasselbe passieren wie mit den rauchern ,anprangern.aber dann haben ja weder die saufende jugend noch unsere politiker was zutun.aber saufen ist ja eine offizielle krankheit ,rauchen "nur" drogenkonsum."kopfschüttel"
 
Solche begleitenden Coaches gibt es doch auch schon in anderen Bereichen - beispielsweise Fitness-Programme, die einen per SMS motivieren wollen, bei Regen im Matsch zu joggen, Abnehm-Programme der Krankenkasse, die einem nach dem FastFood Genuß noch auf einen Salat einladen und gegen Rauchen gab's das auch schon mal. Den Beitrag o3 kann ich nur unterschreiben - kaum denkt man mal nicht mehr an die Kippe kommt ne SMS aufs Handy und die Gedanken drehen sich wieder um die Kippe. Interessant wäre jetzt noch, ob der Service für die Rauchstärke abgestimmt wird - Kettenraucher erhalten alle 3 Minuten eine SMS, Gelegenheitsraucher nur während der üblichen Partyzeiten... ^^
 
Es gibt Menschen, welche bereits mit dem rauchen aufgehört hatten und wegen permanenten Ärger mit ihren OS wieder angefangen haben,- Prost!
 
Oh Gott ... SPAM auf Bestellung aufs Mobiltelefon. Ich glaub mir wird schlecht *würg*
 
Mutti 1.1: "Kind, rauch nicht soviel, das ist nicht gut für Dich. Onkel Horst ist daran gestorben, der Arme"
 
ich höre es schon..Neu bei Jamba...:D
 
Danke, mir reichen schon die tollen Warnhinweise auf den Zigarettenpackungen :)
 
S MS Super MicroSoft = SMS XD
 
Naja, wer wirklich aufhören will, tut es auch - ohne seltsame SMS Nachrichten. Wird ja immer verrückter :)
 
"Endlich Nichtraucher" kost 8 EUR und nervt einen nicht sonder hilft wirklich
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter