Aldi bald mit kompaktem Vista-Notebook für 699 Euro

Hardware Bei diversen deutschen Supermarktketten gibt es seit Jahren auch PC-Systeme. Mit Aldi hat nun der Pionier dieses Trends ein neues Notebook angekündigt, das ab 22. Oktober bei den Nord-Filialen des Discounters erhältlich sein soll. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
es wäre ganz hilfreich, wenn aldi und medion angeben würden, was das denn fürn backbone ist bzw. von wem genau das gerät hergestellt wird. daß medion nur ein dienstleister ist, der in china die dinger in auftrag gibt, ist ja bekannt. das ding sieht nach nem msi-gerät aus, bin aber nicht sicher.....

 
@vistakista: Japp an sowas mangelt es wirklich. Suche aktuell genau sowas in der Richtung aber naja .. traue der Sache nicht so ganz .. da steht man dann nämlich nur allzu oft nach nen paar Monaten wieder da weil iwelche Billigteile platt sind :/
 
@nexfraxinus: So schnell geht auch nix kaputt. Sind meist Markenteile verbaut. Ausserdem 2GB-Ram und 150GB-HDD sind doch schon mal klasse. An Deiner Stelle würde ich es mal ausprobieren, kannst mich ja immernoch damit verhaun, wenn ich mich täuschen sollte.... ,-)
 
@vistakista: Diese Kisten richten sich an privat Leute, die nicht mal wissen was MSI überhaupt ist. Fortgeschrittene Anwender kaufen sich keinen Medion PC oder Laptop, sondern bauen sich diesen selbstzusammen (über z.B. Hardware-Konfiguratoren wie HP oder Dell, u.A.)
 
@Executter: Thx! @ Bären: Hmm ich weiß nicht .. der "immernoch damit verhaun"-Part klingt gut, aber sonst :)
 
@nextfraxinus: Schon gelle? Ich weis wie man Freude verbreitet! *rofl* Ich bin mir fast sicher, das der einzige Schwachpunkt an dem Dingens, das Gehäuse darstellt. Aber das weis ich nicht sicher. Es sind ja noch 2 Jahre Produkthaftung/Gewährleistung drauf. Die Versandkosten/Versicherung fürs Einschicken an Medion, bei einer Reparatur, musst natürlich selber tragen.
 
@Bösa Bär: Hehe lieb von dir! Hab leider gerade keinen Honig da .. aber nen [+] :) War auf jedenfall bisher immer ein Schwachpunkt von Medien (also Gehäuse und Co). Naja und gerade bei einem Gerät für den Mobileinsatz sollte es schon was resistent sein weil man es ja ständig mit rumschleppt. Und naja .. einsenden schön und gut .. vorallem dauert es bei denen idR immer über einen Monat bis mal was zurück kommt (hatten mehrere Kollegen schon).
 
@nexfraxinus: *rotwerd* Ich habe seit kurzen einen Dell Inspirion. Was mir besonders aufgefallen ist, ist die hervorragende Verarbeitung. Das begeistert mich (noch) täglich. Edit: Wird sowieso schwer, das Gerät am Verkaufstag zu ergattern. Schätze, der wird im Norden, am Verkaufstag, spätestens um 9:15 Uhr nicht mehr zu haben sein.
 
@Bösa Bär: Ja da hab ich auch schon geschaut. Denke ich muss jetzt auf das MacBook zurückgreifen aus Ermangelung an passenden Konkurrenten (13,1" oder kleiner, 2 Gig, Duo, bissl Leistung sonst und mind. 4-5 Std. Akku Laufzeit im Office-Betrieb). Naja und selbst wenn man früh an der Filiale ist: Vetternwirtschaft .. die bunkern vieles schon für Freunde und Verwandte!
 
@ executter: Blödsinn. ich kenne mindestens drei größere Unternehmen, die mit Medion-Geräten arbeiten. Ich selbst habe mir meinen letzten Rechner von 12 Jahren zusammengebaut. Seither kaufe ich regelmäßig so ca. alle drei Jahre einen neuen Rechner (Laptop) weil die mittlerweile gebnausogut ausgestattet sind, wie Tower. Und an meinem jetzigen (okay, diesmal ein HP) kann ich den prozessor noch wechseln, wenn ein neuer rauskommt, habe 2 250GB Platten drin und einen Akku der fast 4 Stunden hält. dazu ein 17 Zoll Display und einen Lightscribe DVD-Brenner. Und das für nicht mal 1200 EUR.
 
@nexfraxinus: MacBook ist auch lecker, auf jeden!
 
@vistakista: ich hatte vor einiger Zeit mal eine mail an den Support von Medion geschrieben und auch gefragt wer das denn eigentlich herstellt, die Einzelteile sind von verschiedenen bekannten Herstellern aber zusammengabut und somit in diesem Sinne hergestellt werden sie konkret einzig und alleine von Medion. haben die mir so geschrieben und geb ich auch hier nur so weiter
 
@superkroll: Hmm danke für die Info. Muss man sagen, ist aber wieder so ein typischer Firmensatz .. viele Worte und doch keine klare Aussage. Ich mein nur weil ein Hersteller "bekannt" ist, macht ihn das noch lange nicht gut :) @ Bär: Eh .. knabber mir das jetzt ja nicht an hier :)
 
@nexfraxinus: *festbeiss* *grrr* - ne Schmarrn, ist doch alles richtig. ,-) Teile: bekannte Marken, Zusammenbau: Medion = Hersteller. Nix gegen! Man darf ja auch nicht pauschal sagen, das alles immer gut vom ALDI ist. Das sollte schon regelmäßig überprüft werden.
 
@nexfraxinus: im Bereich 13" kannst Du Dir auch mal von Sony die C-Reihe anschauen. Die Dinger kauft irgendwie keiner, man bekommt sie bereits für ca. 1000 Euro, sind aber ganz anständig konstruiert. Zuweilen bekommt man auch Auslaufmodelle der SZ-Serie für 1200 Euro. Oder Du schaust eben mal bei Dell etc. vorbei. Es muss nicht immer MacBook sein, manch einer mag auch gern mit Windows arbeiten :) Und wenn Du Dich mit 14,1" anfreunden kannst... in der Größe werden immer noch eine Menge Bussiness-Notebooks hergestellt.
 
@BavariaBlue: ich kenne nicht eine große Firma, die damit arbeitet. Und das macht auch keine Sinn!! Wenn die Firmen Medion PCs einsetzen haben die echt einen sehr inkompetenten Systemadministrator/IT-Einkäufer. Nicht mal wegen der Hardware. Sondern einfach nur wegem dem Support. Ich glaub ich hab noch nie davon gehört, dass Medion einen Vor Ort Service hat.
 
und wie schwer ist die kiste?
 
you get what you pay for :) fällt mir da nur ein
 
Oje wie schrottig :s Halte ich selbst bei dem Preis für ein schlechtes Angebot!
 
@.omega.: *lol* Alles klar. Es gibt kein einziges 12" Notebook auf der Welt, dass dir für 700€ 2GB RAM, 160GB HDD und einen Dual Core Prozessor zusammen mit 3 Jahre Sofort-Service bietet.
 
Das glaube ich sofort.
 
@.omega.: Was ich dir wiederum nicht glaube. ^^
 
Das Gerät ist sicherlich ganz okay. Bin nicht soooo der AMD-Fan. Aber ansonsten...
 
Hier gild das selbe, wie bei Plus! Der kleine PC-Fachhandel verkauft weder Butter, noch Kartoffeln und Aldi, Plus und die anderen, sollten keine PC´s verkaufen!
 
@Z3: Erinnere mich gerade dran wie vor einigen Jahren ne PC-Kette mal Kaffee kurzfristig in den Verkauf nahm um sich so darüber zu Beschweren, dass Tschibo damals PC´s verkaufte :) aber wie heist es - Schuster bleib bei deinen Leisten oder so .... Ich pers bin zu arm um mir billigen Schrott zu kaufen - sowas tun nur die mit zuviel Geld :)
 
Was beschwert ihr euch? Wir haben ein freie Marktwirtschaft. Jeder kann verkaufen, was er will.

Kennt jemand etwa ein vergleichbares Angebot von einem Markenhersteller? Also für den Preis ist das doch OK! Für Zocker ist ein Subnotebook sowieso nichts.

Mich würde die Akkulaufzeit interessieren und ob das Display entspiegelt ist.
 
@p5ych0d4d: erzähl nich so nen mist ! Ich arbeite im PC laden und es geht ja damit schon los das wen man einen kaffee automaten für den kunden hinstellen will muss man ja man MUSS ein Klo hinstellen ! und wen wir hier auf einmal kartoffeln verkaufen würde das würde keine 24 stunden dauern und der laden währe dicht
 
@omenshad: Wenn ALDI einen betriebsbereiten Kaffeeautomaten hätte, müssten die auch ein Klo hinstellen! Ich finde aber, das p5ych0d4d absolut recht hat!
 
@Böse Bär klar nur was juckt die das geld für nen "örtchen" ? :) PS. das is nix gegen ALDI die wollen ja auf deutsch gesagt auch nur geld verdienen ist ja ihr gutes recht ! aber MEDION oh gott.. von keinem anderen hersteller kommen mehr PCs mit defekten. Und fast jeder der nen PC laden hat oder dort arbeited wird mir dabei recht geben.
 
@omenshad: Ich kann Deinen Ärger sehr gut verstehen. Was mich interessieren würde: Wieviel würde ein solches Notebook bei Dir kosten und welchen Service bietest Du mir? P.s.: Ich habe den Medion8800 seit Dez. 2005 und bin genauso glücklich damit, als mit den PCs, die ich selber schraubte.
 
@Omenshad: sei doch froh das die Dinger fehlerhaft sind. Dann kommen die dummen halt wieder zu dir gekrochen und wollen was ordentliches .
 
Ist ein MSI Megabook. Für die Ausstattung ist der Preis absolut okay, grade die kleineren Notebooks sind ja meist deutlich teurer. Und 12" ist cool. Interessant ist höchstens noch, ob das Display spiegelt. Das Foto sieht danach aus, als ob es ein mattes Display wäre und damit wäre es eines der wenigen aktuellen 12" Geräte ohne diese ekligen Schminkspiegel Displays.
 
Meine Freundin hat den Vorgänger davon. Das Teil ist im Grunde nicht schlecht. Etwas laut vielleicht, aber im Gehäuse ist halt nicht viel Platz für eine große Kühlung. Das Display ist was die Farbe und Helligkeit ziemlich gut, aber eben ein "Schminkspiegel". Leicht ist er allerdings nicht. So um die 3kg. Der Akku hält im Normalbetrieb ca. 2 Stunden. Für eine DVD reicht er nicht wirklich, was auch keinen Spass macht, da das DVD-Laufwerk ziemlich laut ist, auch bei der DVD-Wiedergabe. Nun zu dem eigentlichen Problem: Obwohl es ein von MSI gebautes Gerät ist ist die Qualität ansich eher mäßig. Das DVD-Laufwerk hat nach ca. 1 Jahr kaum noch Rohlinge gelesen, und schon garnicht geschrieben. Das Touchpad hat sich schon nach kurzer Zeit an einer Ecke gelöst (es ist irgendwie nur aufgeklebt). Einige Tasten der Tastatur gingen sehr schwer nach ca. 1,5 Jahren. Alles kein Totalausfall, aber trotzdem nervig. Wir haben es zu Medion geschickt, wo es auch repariert wurde. Allerdings dauerte der Spass fast 7 Wochen und kostete etliche Gespräche mit Medions Hotline, wo man auch nicht immer wusste wo das Teil gerade stackt. Nach 4 Wochen war es angeblich schon wieder auf dem Heimweg, kurz danach noch nichtmal repariert. Wie gesagt: Das alles bezieht sich auf den Vorgänger (MD96400), aber aufgrund der Daten des neuen Notebooks gehe ich von ähnlichen Eckpunkten aus.
 
Ich habe das MD42200 ausm Aldi, und damit bin ich absolut wunschlos glücklich, das Ding hatte noch nie einen Ausfall, das einzige was ich mal gemacht habe ist ein Riegel mit 1024MB nachgerüstet, und das wars. Und das Gerät hat schon ein paar Jahre auf dem Buckel. Ich habe den Kauf seit damals keine einzige Sekunde bereut. (Nein, ich arbeite nicht für LIDL oder MEDION :) )
 
@nap: Jupp 42200...tjaja das war so ein Tag am 15. Oktober 2004 um 9:00 morgens, als die Märkte öffneten und das Ding für 1299.- über die Theke ging. :) Ne, echt super Teil...hat mich die letzten 3 jahre erfolgreich durchs Studium gebracht....und ist jetzt noch täglich stundenlang unterwegs und daheim im Einsatz. (ebenfalls wegen Vista auf 1GB Ram upgegraded :), obwohl es auch mit 512 MB Ram tadellos damit lief ). Nur Markenkomponenten, sein Geld wert!Klasse Gerät!
 
Ich lese hier immer wieder von "billig" und selber zusammen bauen ist besser und so weiter. Jetzt möchte ich doch mal wissen, WER mir zeigt, wie ich mir selber ein Notebook zusammen bauen kann. Das möchte ich gerne mal sehen. Und nicht jeder hat mal eben 1500 Euro für ein Notebook über. Wer das Notebook nicht durch die Gegend schmeisst oder irgendwelche Stunts ausprobiert, ist mit Sicherheit ausreichend damit bedient!
 
Warum immer Medion? Warum verkauft, Aldi, Lidl & Co nicht mal was vernünftiges?? Medion ist dreck.
 
@lordfritte: Soviel ich weis, verkauft Lidl "Targa". Aber Du willst ja eh nur stänkern.
 
Ich finde das das Teil nicht unbedingt günstig ist. Hab aber ein Acer Notebook gesehen zwar für 799,-€ mit dem selben Chip (AMD Turion 64 X2 TL56 und ebenfalls 2 GB Arbeitsspeicher und 160GB Festplatte aber dafür gleich mit einem 17 Zoll Bildschirm und einer Nvidia Geforce 8400M-G mit 256MB. Nachteil: Ist natürlich schwerer und das Material sieht ein bißchen zur sehr nach Plastik aus (zumindest innen)
Da fällt mir noch ein: Medion mit AMD Turion X2 TL58 mit 2 GB Arbeitsspeicher, 160GB Festplatte mit 15,4 Zoll Bildschirm und Nvidia Geforce Go 6150 (naja, TurboCache...) für ebenfalls 599,-€
 
@2ndPlayer: "und gleich mit einem 17 Zoll Bildschirm". Du vergleichst hier Äpfel mit Birnen.. Es handelt sich doch explizit um ein Subnotebook. Schlepp mal jeden Tag nen 17" statt nem 12" mit dir rum. Dann wirst du wissen was ich dir sagen will :-)
 
@2ndPlayer: Ich weiß schon was du meinst. Technik auf kleinerem Raum mit geringerem Gewicht. Bedeutet aber auch gleichzeitig höherer Preis. Und das wollte Ich ich damit sagen... (Deshalb ja auch unter anderem: "Ist natürlich schwerer... usw."
 
hi^^ hier könnt ihr genau nachlesen was der neue laptop alles kann und wie er aussieht sogar als video betrachten! also kein schminkspiegel:D

[URL]http://www.computerbild.de/artikel/cb-Tests-Notebooks-Exklusiv-Test-So-gut-ist-das-neue-Aldi-Notebook-Medion-MD-96360_1822597.html[/URL]
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles