Dell: Microsofts Drohungen gegen Linux wirkungslos

Linux Microsoft-Chef Steve Ballmer versucht derzeit immer wieder, die Entwickler und Nutzer von Open-Source-Produkten - allen voran natürlich Linux - zu verunsichern, indem er eindringlich vor möglichen Patentansprüchen warnt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Man könnte meinen der Ballmer ist ein kleiner Schisse. Noch nicht mächtig genug was? Ne, am besten immer noch schön nach unten treten falls sich die Konkurenz behauptet. Nur keine Götter neben sich dulden. Man man man, so ein affektiertes Getue...
 
@willi_winzig: Nein er ist nur Verzweifelt weil Microsoft im Server Markt nicht die nase vorne hat
 
@Mem0rex: Microsoft hat sehr wohl noch die nase vorn im Servermarkt und @Topic: "Vor allem bei Systemen, die besonders ausfallsicher sein müssen, bleibe Linux die erste Wah" Woher soll dell dann wissen, wofür die Kunden den server verwenden? Also unsere Firma teilt HP oder Dell nie mit, wofür wir den Server einsetzen werden...!
 
MS behauptet für sich das man Trends frühzeitig erkennen würde, offensichtlich liegt Panik vor der Konkurenz derzeit im Trend. Und das nicht ganz Grundlos, keine Vorherschaft hält ewig
 
Hat wohl kaum etwas mit Panik oder Machtgetue zu tun ... Wenn jemand wie dieser Typ die möglichkeit sieht, einen Mitbewerber zu diskreditieren, wäre er wohl blöde wenn ers nicht tun würde.
 
@webNICK: Das hat mit Intelligenz (bzw. blöd sein) nichts zu tun. Es ist eine Frage der Ehre und des Respekts die viele hohe Leute wie z.B. Steve Ballmer offensichtlich nicht besitzen.
 
Kein Wunder dass Dell den Ubuntu Desktop-Rechner so schleppend verkauft.
Jedes mal wenn ich die Seite öffnen will um mir das Gerät näher anzuschauen bekomme ich die Meldung: Leider ist das von Ihnen ausgewählte Produkt aus einem der nachfolgenden Gründe nicht erreichbar. ...
 
@chrisrohde: Rischtisch... Notebook kann man zwar raussuchen, aber mit der onboard-Grafik wird das sicher auch nix!
 
Wie kann so eine Person, wie Steve Ballmer, tragbar für so einen Weltkonzern sein. Mit so einer Person, hätte ich schon in den ersten 5 Minuten krach. Ein richtiges Giftmännchen, leider bringen es solche Leute immernoch zu Weltruf. Schlimm........ohne Worte
 
@alexkeller: Ballmer ist für MS vor allem deswegen tragbar, weil er zusammen mit Bill gates den Grundstein gelegt hat :-) Netter Film über die Anfänge von MS und Apple ist übrigens Pirates of Silicon Valley, der deutsche Titel ist mir leider gerade entfallen. Der Film ist vor allem nicht so eine stinklangweilige Doku, sondern eher ein Spielfilm.
 
@Thanatos81: Heb den Film in Englisch hier ist sehr gut und auf deutsch heist er glaube ich Die Silicon Valley Story
 
Tja wenn die Leute so nich bei Windows bleiben, muss manns eben anders versuchen
 
Alles nur dummes Säbelgerassel!
Ohne das M$ nicht mal die Karten auf den Tisch legt, von wegen Patenten, sollte man solchen Aussagen nicht mal Beachtung schenken.
Und wenn man berücksichtigt wie Winzigweich entstanden ist, und mit wem die alles Partnerschaften hatten (die dann später von der Bettkante geschubst wurden), dann möchte man M$ gerne ein wenig Maßregeln (einige Länder wenden sich ja schon gegen die, u.a. die EU)
 
also mein nächster pc wird 100% mit linux geliefert werden.
 
Ballmer lass doch Kröten regnen
 
Als wenn M$ eine weiße Weste hätte.Ich errinere mich dunkel da dran das die selber so ein paar prozesse an der Backe hatten wegen Patent und rechte verletzung.Um nicht zu sagen das die selber klauen...Würd ich nie machen:-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen