iPhone: Web-Anwendungen als Ersatz für Software

Telefonie Im Augenblick drohen Apple mehrere Klagen wegen des SIM-Locks beim iPhone und der Sperrung für native Software von Drittanbietern. Offenbar versucht das Unternehmen nun seinen Kritikern den Wind ein wenig aus den Segeln zu nehmen und hat deshalb ein ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ich gehe also fuer teures Geld ins Internet mit dem iPhone NUR um Anwendungen laufen zu lassen? das Ueberzeugt mich nicht wirklich, und ist irgendwie nur "mittel zum zweck", die sollen das Teil unlocken damit andere entwickler da auch was drauf machen koennen, im Uebrigen habe ich ein Windows Mobile 6 Basierendes Geraet, und wuerde es NIE gegen ein iPhone eintauschen, schon alleine weil ich alle meine "liebgewonnen" Programme nicht installieren kann (von den unterschiedlichen Systemen und der machbarkeit mal abgesehen)... warum die das ding nicht boykotieren :(
 
@Psylix: nein gehst du nicht, ich weiß nicht wie es bei T-Mobile sein wird, bei AT&T sind die datendienste jedoch inklusive, somit ist dies kein Problem.
 
@Psylix: ach wie toll ist doch Appel, alle anderen sind Böse nur Apple ist gut!
 
@Psylix: T-Mobile wird seine Tarife ebenfalls mit Datenflat gestalten. Da mach dir keine Sorgen.
 
@HomerH: ja, das schon, aber die kosten dann auch dementsprechend. sagen wir mal 80€ im monat für den handyvertrag ist schon teuer :)
 
Die sind so blöd. Das iPhone würde viel erfolgreicher und beliebter werden, wenn apple software von dritten zulassen würde. Guckt euch Mods für Spiele an. Da sind Games teilweise mehrere Jahre alt aber werden trotzdem noch gezockt weil es Erweiterungen von Fans gibt.. Ist jetzt zwar ein Vergleich von Hardware und Software aber das Prinzip ist das selbe
 
@Short-Timer: Seit wann ist Apple denn an Marktanteilen interessiert? Wenn sie das wären, würde jeder Netzbetrieber das iPhone anbieten dürfen und es wäre 30% billiger. Wenn sie große Marktanteile mit Computern erobern wollten, würden sie nicht solche Schwe***preise für die Hardware nehmen (zumindest beim Mac Pro, Macbook geht, iMac geht grad noch so). Apple ist IMHO vornehmlich an Kohle interessiert, und die gibt ein relativ kleiner Kundenkreis anscheinend gerne und reichlich aus.
 
@Short-Timer: Eben. Marktanteile sind nicht immer wichtig. Besser eine schöne "kleine" Firma, als so ein MS Boliden. Nach dem Motto: Viele Köche verderben den Brei. Das ist ja heute noch so unter Win und den ganzen Treiber-Kram. Gut, bei OSX hat man auch Treiber. Dort ist aber eleganter gelöst. Genauso bei der vielen MS-Software. Da gibt es viel Brack. Apple müsste beim iPhone ganz strenge Normen an den Tag legen. Dann würde es auch mit Drittanbietern klappen. Bei den Widgets unter OSX ist ja auch so.
 
Super Idee Apple. Hab auch noch ne gute Idee. Warum nicht erstmal das Webportal mit den Anwendungen kostenfrei zugänglich machen und nach einem Jahr für jeden Anwendungsabruf einen Euro nehmen. Zeitgleich müßte natürlich jede andere Drittanbieteranwendung gesperrt werden, die nich über genau dieses Portal abgerufen wurde, aber das sollte ja kein Problem sein.
 
Ich seh das ganz ähnlich- ich bin ebenfalls nutzer eines HTC Prophet und um nix würde ich es wieder eintauschen. Selbst die Symbian Plattformen von Nokia und SE bieten die möglichkeit massenweise alternative Software zu installieren. Und google rückt auch nach mit seinem Open Source Phone. Ich meine auch Apple muss sich doch vorher die Produkte der Konkurrenz angeschaut haben oder ? Und beim besten willen irgendwelche Sicherheitsrisiken kann ich als Endverbraucher nicht sehen. Von vereinzelten Handy Viren evtl mal abgesehen- aber bei denen ist man eh selber schuld wenn se druff sind.

Besonders witzig ist ja die tatsache das das telefon kein umts hat dadurch wird die sache gleich doppelt sinnlos. Mein HTC hat zwar auch keines aber meine spiele, übersetzer und Lexika hab ich auf der Speicherkarte- da wo sie hingehören !
 
Solange die Menschheit nicht lernt ihr eigenes Hirn zum denken zu benutzen und einfach die schon gedachten Gedanken anderer übernehmen, werden es Ködererfirmen wie Sony, Apple einfach haben Geld zu verdienen, hast Du eine PSP brauchst Du einen Memory Stick kaufst Du dir ne DigiCam ist die natürlich von Sony denn Du willst den Stick der PSP auch für die DigiCam benutzen was Sony schon lange macht, macht Apple jetzt auch. Menschen angeln mit einem saftigen Iphone, so müssen sie auch brav die Zusatzkomponenten von Apple teuer kaufen und AT&T verdient fleißig mit.
 
Apple = Abzocker
 
Teurer Scheiß für nix! Allein wenn man sich überlegt, was der ipod Touch kostet und dann bedenkt, dass das iPhone nur ein GSM Modul für ein paar Euro mehr drin hat, dafür aber gleich das doppelte zahlen soll - unglaublich!
Selber Schuld wer sowas kauft!
 
@TinWhistle: iPod Touch 8GB gibts für 300 Euro. Das iPhone 8GB mit GSM, Mikrophon, Kamera, extra Netzteil und Docking-Station kostet grad mal 100 Euro mehr... Aber Hauptsache wir haben mal wieder Apple gebasht, wa?
 
@Wurst75: Es geht um die Preise ohne Vertrag und auch nicht um dubiose Ebay-Angebote! Mit Vertrag bekomm ich den Touch auch schon für 0. Einfach mal bei geizhals.at danach suchen - Touch 275, Phone 699 - jeweils die 8GB-Variante, auch ein Mikrofon und ein 2MP-Kamera-Modul, sowie Ladegerät und Dockingstation machen in der Produktion keine 50$ aus!. Aber Hauptsache wir haben mal wieder unseren Senf dazugegeben, wa?
 
@Wurst75: du bist ne wurst
 
@Wurst75: Du scheinst zu vergessen, dass zu den 100 Euro noch ein Vertrag hinzu kommt.. Also bei uns spart man durch einen Abo-Vertrag beim Kauf eines Handys auch einiges!
 
@TinWhistle:
Solche Händler sind noch viel dubioser. Wenn das iPhone hier auf die gleiche Weise wie in den USA angeboten wird sind die 399€ der Preis ohne Vertrag. Ob man den Vertrag anschliessend über iTunes abschliesst bleibt dann jedem selbst überlassen.
 
@ leif1981: Wie gesagt, MIT Vertrag bekommt man den Touch schon für 0 EUR und das auch noch mit besseren Konditionen als man beim iPhone haben wird!
 
@TinWhistle: Hä? Wieso sollte ich einen Musikplayer wie den iPod Touch mit einem Mobilfunkvertrag kaufen? Und zumindest in den Staaten kostet das iPhone _ohne_ Vertrag 399$. Ich bezog mich auch lediglich auf deinen Spruch, dass das iPhone doppelt so teuer wie der iPod Touch sei. Und das ist schlicht falsch!
 
@Wurst75: Es ist eben nicht falsch! Du sollst das nicht kaufen, aber man kann - es ging einfach nur um den Preisvergleich (denn den bemängeltest du ja), und da muss man gleiche Voraussetzungen betrachten - also beide Geräte mit Vertrag oder ohne und das jeweils in Deutschland und nicht in den Staaten, denn dort ist der Touch auch wiederum billiger! Scheint wohl aber zu hoch zu sein...
 
@TinWhistle: Es heißt hier immer, WF sollte sich umbenennen, weil täglich übers iPhone berichtet wird – aber trotzdem gibts anscheinend noch Wissenslücken. Vergleichen wir iPod Touch und iPhone in den Staaten, haben wir 299$ contra 399$ – jeweils ohne Vertrag. In Dtl wirds das iPhone wohl nur mit Vertrag geben, das ist richtig, aber es wird auch hier _nicht_ Subventioniert sein. Also sinds hier 299€ contra 399€. Wie du siehst, ist das iPhone in keinem Vergleich doppelt so teuer. Du hast zwar recht, dass das iPhone hierzulande Folgekosten mit sich bringt, aber das liegt nun mal in der Natur der Sache, weil das iPhone eben ein Telefon ist und dafür Vertragskosten fällig werden. Wenn du einen gleichwertigen Vertrag zum iPod Touch hinzurechnest (was du ja wolltest), dann liegt die Differenz immer noch bei 100€ – also wäre auch dann das iPhone nicht _doppelt_ so teuer, wie in deiner Behauptung.
 
Ich finde dass wirklich schade.. Die bringen ein tolles gerät (abgesehen vom fehlenden UMTS) und machen es dann durch all ihre Einschränkungen absolut unattraktiv. GPS? Bei SE problemlos nachrüstbar. Bei Apple? Möglicherweise irgendwann eine (viel zu teure) Erweiterung, welche natürlich nur von Apple verkauft wird.. Und bei dem Portal gehe ich auch davon aus, dass es nach einer gewissen Testzeit kostenpflichtig wird. Die machen doch nix, wenn sie sich dafür nicht einen überrissenen Preis verlangen.
 
@kuppi: ...abgesehen vom fehlendem MMS...abgesehen von fehlender Videofunktion...
 
@TinWhistle: habe absichtlich nur die hardware angegeben, welche normalerweise bei einem Smartphone zu erwarten wäre.. Ich muss noch arbeiten und habe nicht die zeit alle fehlende Software aufzuschreibe :P
 
@kuppi: Sollte keine Kritik gegen dich sein, aber ich finde MMS sollte man von einem Smartphone erwarten können, erst recht wenn es eine Kamera hat.
 
Also kann man diese Anwendungen nicht im Ausland benutzen, sehe ich das richtig?
Ist doch das gleiche wie beim Typen, der $4500 zahlen mussten, weil die E-Mail-Funktion aktiviert war. Die Lösung scheint nicht so toll zu sein.
 
Wenn ich hier so einige Kommentare lese kann ich mich des Eindrucks nicht erwehren, daß einige mal darüber nachdenken sollten eine Therapie zu beginnen. Es geht um ein Produkt eines Herstellers - nichts weiter. Aber manche scheinen hier ja regelrecht Haß bei einigen Herstellernamen zu empfinden. Wahnsinn! Zur News: Ich sehe das mit gemischten Gefühlen. Apple hätte ein Kit rausbringen können, welches folgendes beinhaltet: Nur Apple kann die finalen Dateien kompilieren. Dann wäre Sicherheit gegeben.
 
@Cornelis: Richtig, es geht um ein Produkt, welches hier täglich hofiert wird, wie super geil es ist. Inzwischen sind die Jubelmeldungen den ernüchternden Realitäten gewichen. Da darf doch ein wenig Schadenfreude erlaubt sein, oder?
 
Web-Anwendungen sind klasse, besonders wenn man am Datentransfer kräftig verdient... Durchaus verständlich, dass Software von Drittanbietern dann spontan zu einem Problem wird, vor dem der Kunde geschützt werden muss.
 
> http://href.to/Bwo
Das iPhone kann viel mehr als ihr denkt...
 
@plusminus: Hm, aber mit dem Hund gassi gehen kann es nicht, und das ist das Ausschlaggebende:-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich