SETI@Home: Neues Radioteleskop nimmt Betrieb auf

Internet & Webdienste Seit Jahren sucht das amerikanische Projekt SETI (Search for Extraterrestrial Intelligence) durch die Auswertung von Radiowellen aus dem Weltraum nach Spuren außerirdischen Lebens. Bisher musste man sich dabei der Unterstützung anderer ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Bringt das was? LOL
 
@Le Professional: Wenn es Radiowellen von anderen Spezies gibt, die bis zur Erde gelangen, schon :)
 
@Le Professional: Die ganze Sache hat auf jeden Fall etwas spannendes!
 
@Le Professional: es bringt gar nichts! ich finde das ganze programm für'n ar***. die jungs sollten anstatt ET zu jagen mit den ressourcen helfen ein mittel gegen aids und andere kankheiten zu finden wie im worldcommunitygrid.org projekt.
 
@Le Professional: Es bringt jedenfalls wesentlich mehr als dein bescheuerter kommentar! Zu glauben wir seien allein ist einfach nur lächerlich bei der größe des universums.
 
@Le Professional: Stell dir vor, wir wären alleine im Universum. Stell dir vor, wir wären es nicht. Es ist eine Frage, die sich die Menschheit seit Anbeginn der Zeit gestellt hat. Wir haben jetzt zum ersten Mal in der Geschichte eine reele Chance, darauf eine Antwort zu finden. Ich finde schon, dass es was bringt.
 
@all: radiowellen sind auch nicht schneller als das licht d.h. es könnte etwas dauert bis wir et gefunden haben. ich glaub nicht das die gleich um die ecke wohnen und damit meine ich mindestens 4 lichtjahre. p.s. das schnellste raumschiff das wir heute entwerfen könnten bräuchte dafür ca 10000 jahre :) weisse bescheid. ET können wir wohl vorerst knicken
 
@X.Perry_Mental: Ach... und das irgendwo ein ET mit seinem tollen Raumschiff umherfliegt ist also NICHT lächerlich???? schon mal anderst gedacht???....es gibt im ganzen universum moleküle, bakterien und so weiter... vl. sind die nicht so weit entwickelt wie bei uns.... es fangt alles bei null an.... und ohne unser atmosphäre hätten sich unsere Bakterien auch nicht weiter entwickelt.... darum ist das SETI Projekt für mich die sinnloseste aktion...
 
@: nur mal nebenbei SETI sucht nicht nur nach ausserirdischen. mit radioteleskopen werden zb auch quasare oder andere radioquellen untersucht. die wissen da sehr wohl dass sonst irgendwann keine gelder mehr rein kommen
 
@KarlKoch23: OK, dann halt etwas ausführlicher. Das gegenwärtige SETI-Projekt kann, soll und wird uns maximal darüber eine Auskunft geben, ob im mit dem Teleskop-Array beobachtbaren Teil des Universums andere Zivilisationen (so wie wir) das Radiospektrum zur Informatonsübermittlung nutzen. "Einfaches" Leben oder nicht-technische Zivilisationen können mit einem Radioteleskop selbstberständlich nicht beobachtet werden. Genausogut ist vorstellbar, dass andere Hightec- Zivilisationen sich nicht des Radiospektrums bedienen. Aber es ist möglich. Warum nicht nachsehen?
 
@alle: Wer nichts von Seti hält, kann sich ja an den anderen Projekten beteiligen. Man sollte aber nicht vergessen, das dann der Rechner immer auf Vollgas läuft, dabei entsprechend Strom verbraucht (zusätzlich drehen die Lüfter höher und machen mehr Lärm) und die Standzeit der Bauteile sich verkürzt.
 
@X.Perry_Mental: 1. mir ist klar wie es funktioniert... ist logisch.... 2. "warum nicht nachsehen?"..... Kosten?!?!?!?... es wäre viel sinnvoller mal zuerst die erde und alles was uns anbelangt richtig zu untersuchen... und nicht dort draußen ein paar lichtjahre entfernt wo e keine sau hin kommt...
 
@KarlKoch23: Das SETI-Projekt finanziert sich aus Spenden. Wenn es für Dich sinnvoller erscheint, "mal zuerst die erde und alles was uns anbelangt richtig zu untersuchen", solltest Du diese Projekten unterstützen.
 
@X.Perry_Mental: mal angenommen wir erfahren das 1000 lichtjahre entfernt ein kleiner ET hockt und uns ein signal schickt und di nachricht "hello" enthalten ist..... was bringts dir???? NICHTS.... die wellen werden nicht mit lichtgeschwindigkeit geschickt... sonder mit schallgeschwidigkeit.... die lichtgeschwindigkeit beträgt 299.792,458 meter pro sekunde... schallgeschwindigkeit hingegen nur 343 meter pro sekunde..... das heißt du kanst seeeeeeeeeeeeeeeeeehhhhhhhhhhhhhhhhr lange auf eine 2. antwort warten...das überlebst du niemals... es ist einfach nur sinnlos... nichts mehr... es kann nichts schneller sein alls lichtgeschwindigkeit... also wird es auch nie schneller funktionieren....
 
@KarlKoch23: Und wenn die eine ähnliche physiologie wie wir haben und schon viele Probleme gelös haben? Vielleicht können die ja schon schnell genug Reisen nur wissen die nicht wohin. Wenn wir nun irgendwas von denen empfangen, könnten wir auf uns aufmerksam machen und falls die dann kommen vielleicht helfen sie uns ja weiter (oder vernichten uns vollständig)...
 
@KarlKoch23: diese Weltraum-Projekte haben einen Vorteil der sie einzigartig macht. es vereint die menschen da es alle gleichermaßen betrifft. sieht man am beispiel der mondlandung (ist jetzt egal ob wahr oder nicht) und genau deshalb sind diese projekte nicht umsonst p.s. schallwelle nutzen luft als trägermedium und werden im weltall überhaupt nicht übertragen.
 
@ KarlKoch23: Was das bringen sollte? Wir wüssten, das wir ncht die einzige technologische Zivilisation sind. Bei SETI geht es um die Suche nach Außerirdischer Intelligenz, nicht um direkte Kommunikation. Würden wir einen Nachbarn in 1000 Lichtjahren Entfernung finden, hätte das Projekt einen riesigen Erfolg verbucht. Vielleicht können wir ja sogar Informationen aus den Radiowellen rausholen. Wir könnten vermutlich viel lernen.
 
@X.Perry_Mental: toll... wir wissen dann also das es eine andere lebensform irgendwo im universum gibt... was logisch ist... und für das zahlen wir einfach mal so ein paar Mio. Dollar.... =)... hört sich nach nem tollen plan an... und du willst also aus der nachricht "hello" viel lernen?? was denkts denn was dort lernen kannst??? englisch??... ich meine wenn wir das signal entschlüsseln können und nur hello heraus kommt kann man ja nicht mehr viel anderes raus lesen.... zb. sendedatum usw....
 
@Kn3cht: Star Trek wurde abgesetzt =O
 
@KarlKoch23: SETI finaziert sich durch Spenden, Dich kostet das keinen Pfennig.
 
@X.Perry_Mental: mich nicht... aber die paar Mio. Dollar sollte man lieber in Krankheitsforschung investieren anstatt für so nen banalen blödsinn
 
@KarlKoch23: Es steht Dir frei, Dein Geld für einen anderen Zweck zu verwenden und zum Beispiel der Krankheitsforschung zu stiften. Paul Allen wollte mit seinem Geld die Suche nach außerirdischer Intelligenz unterstützen, was er offensichtlich für eine gute Idee hält. Du brauchst seine Meinung ja nicht zu teilen, aber Du solltest sie wenigstens respektieren.
 
@X.Perry_Mental: geht es hier jetzt schon um respekt??? natürlich respektiere ich seine meinung... aber ich PERSÖNLICH (dh NICHT das ich seine meinung nicht schätze) finde es sinnlos...
 
@KarlKoch23: Danke für die Klärung. Es ist halt schon ein deutliche Unterschied ob man schreibt, dass ein Projekt sinnlos ist, oder ob man es persönlich für sinnlos hält. Für ersteres bräuchte man allgemein anerkannte Fakten, für letzteres reicht die eigene Meinung.
 
@X.Perry_Mental: aha.. ja... sry... war meine subjektive meinung...
 
@Conos: Achja? Also muss ich als Christ von mindestens 2 Schöpfungen ausgehen? Das was du da behauptest glaubte ich auch mal, aber mittlerweile nicht mehr. Naja, jedem seinen Glauben, Sicher sind wir alleine im Universum.
 
@KarlKoch23: im physikuntericht wohl GESCHLAFEN WA? http://www.iap.uni-bonn.de/P2K/waves_particles/lightspeed-1.html... schau ma da... RADIOWELLEN BEWEGEN SICH WIE JEDE ART VON ELEKTROMAGNETISCHER STRAHLUNG (ALSO AUCH LICHT) MIT DER "LICHTGESCHWINDIGKEIT"... wäre schon blöd wenn dein lieblingsradiosender, dessen sendeturm bestimmt nen paar meter von dir weg steht sein programm mit schallgeschwindigkeit überträgt... des würd ja je nachdem stunden brauchen... da wären die 14 uhr nachrichten je nach entfernung nicht mehr die 14 uhr nachrichten sondern die von 12 uhr... MANN IMMER DIESE KINDER DIE IM UNTERICHT NUR SCHLAFEN ODER SICH ÜBER ANDERE LUSTIG MACHEN ANSTATT MA ZUZUHÖREN... das ist doch zum kotzen und da wundern sich die leute das es bei solchen NIXPEILERN mit deutschland so runtergeht... und die 2fache schallgeschwindigkeit haben wir in den 70ern schon überschritten... schon mal von der "Lockheed SR-71A Blackbird" gehört... 11000 km/H... und das zu ner zeit in der du nen schuss sahne im kaffee deiner eltern warst... BOAHR DA KANN ICH MICH SOOOO DRÜBER AUFREGEN... und ja... tschuldige das ich jetzt was persönlicher werde aber du bist leider mein opfer für heute: DAS GELD sollten die echt ma in die krankheitsforschung stecken, IN DIE VOLKSDUMMHEIT... des ist noch schlimmer als die VOLKSKRANKHEIT NR.1 - der schnupfen... und mit dir als testperson sollten se anfangen... UND DAS IST MEINE MEINUNG... siehs wie du willst... inkompetenz hier... ne ne ne...
 
@SaschaF: ah danke schön, irgendwie fühl ich mich jetzt besser :) ich weiß nicht wielange ich diesen zerebralen grießbrei noch ertragen hätte..
 
Wenn man so denkt findet man für alles gegenargumente...
 
@KarlKoch23: Dir ist schon klar das es solche Sonnensyteme wie wir es haben x mal gibt bei der unendlichen Größe des Universums ...
 
@BlackTiger: [ironie] wirklich??? =O... wow... danke, hast mir echt geholfen.... [/ironie] aber es ist nicht sehr wahrscheinlich das es die selbe zivilisation wie wir sie haben nochmal gibt... und dann noch mit der selben technik..... UNWAHRSCHEINLICH.... natürlich gibt es leben auf anderen sonnensystemen aber ich denk net das es für uns möglich ist auf irgend eine art mit ihnen zu kommunizeren... bzw. das wir si überhaupt finden....
 
@KarlKoch23: Ich empfehle Dir zu den Chancen, da draußen jemanden zu finden folgenden Artikel der Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Drake-Gleichung
Eine kleine Klarstellung noch zum Sinn des SETI-Projekts: Es geht nicht um Kommunikation mit anderen Zivilisationen, das "S" steht für Suche. Kommunikation wird - wie du richtig anmerkst - natürlich erheblich unter der kosmischen Geschwindigkeitsbegrenzung von 300.000 Km/s leiden.
Mal abgesehen davon meint man mit "das ist kann nicht funktionieren" meistens "ich kann mir nicht vorstellen, dass das funktioniert".
 
@KarlKoch23 : Radiowellen sind so ziemlich das primitivste was es an (interstellarer) komunikation gibt. sollten sie mindestens so fortschrittlich wie wir sein werden sie das signal deuten können davon kannst du ausgehen
 
@X.Perry_Mental: ich kenne die Drake-Gleichung... nur bringt uns das alles nichts... wir kommen ja noch nicht mal bemannt zum mars... und du willst schon zum nächsten sonnensystem auf den planeten X38210Z E.T. besuchen gehn...vl. ist es einmal möglich schneller als das licht zu sein... aber solange wir höchstens 2 fache schallgeschwindigkeit erreichen halte ich es für eine banale idee
 
@schrittmacher: ja schon klar... SOLLTEN sie so fortschrittlich sein...
 
@KarlKoch23: Nochmal zum Sinn des SETI-Projekts: Es geht um die Suche nach außerirdischer Intelligenz. Es geht NICHT um Kommunikation und schon garnicht um einen Besuch.
 
@KarlKoch23 : naja etwas schneller sind wir dann doch schon, auf der erde mag das sein aber im weltraum gibts keine luft die uns abbremst. mein physik prof hätte echt seinen spaß mit dir :)
 
@schrittmacher: schon klar das im all keine bzw. wenig reibung ist... aber es ist trotzem zu langsam das es sich in meinen augen lohnt... das wäre das selbe wie wenn du mit nem 56K modem ein 8 GB image downloadest...
 
@KarlKoch23: ich wollt ja nicht abstreiten das es etwas länger dauern könnte aber 2fache schallgeschwindigkeit war doch etwas sehr langsam. nix für ungut
 
@schrittmacher: ja war schon untertrieben... aber ja... die signalwellen sind nicht mal so schnell wie das schnellste flugzeug...
 
@KarlKoch23: Aha. Schallwellen breiten sich also auch im Weltraum aus, und "Signalwellen", ich denke du meinst Radiowellen, sind langsamer als das schnellste Flugzeug. Nur schade das der Nobelpreis für Physik diese Woche bereits vergeben wurde, den nach diesen Kommentaren hättest ihn ganz klar du verdient.
 
@BingoBongo: wer hat ihn den bekommen?... du?.... www.fuckyou.com
 
@BingoBongo: DANKE DANKE DANKE... genau wie ich des vermutet hab... ein totaler vollpfosten der Karl... sorry des geht mir einfach nicht aus dem kopf... aber die elektronen in seinem kopf die sich ja eigendlich (wie der elektrische strom halt) mit beinahe lichtgeschwindigkeit bewegen und informationen verarbeiten sind da auch nur auf die schallgeschwindigkeit runtergefahrn... echt... mir fällt dazu nichts mehr ein... und seine url, nur um dich zu ärgern ist ja auch ne meisterleistung... da muss sein kopf ja fast geplatzt bei sein... ehrlich da ziehen sich bei mir alle muskeln zusammen und man möchte fast schreien... "du bist deutschland"@karlkoch23... ich geh jetzt weinen bei soviel blödheit... wer bezahlt mal meine rente? so einer wie der da? och nöööö...
 
@karlkkoch23: lol, hast ja mal null peilung von physik. das psst ja hinten und vorne nich, was du da verzapfst.
 
@BingoBongo: ...KK23 sollte sich unbegingt einen neuen Nick zulegen - ich plädiere für "SchallKarl". Er denkt mit Schallgeschwindigkeit und dank ihm wurde die Grenze der absoluten Geschwindigkeit neu definiert. Mahlzeit :-D
 
@KarlKoch23: Deine Fähigkeit sich objektiv mit Kritik auseinanderzusetzen zeichnet dich aus! Dafür ein "+" von mir! (Ein "-" deswegen nicht, damit alle anderen die diese "Diskussion" verfolgen, genauso Herzhaft über dein Expertenwissen lachen können wie ich :D)
 
ich hab hiern JETI@HOME
 
@FairyCosmo: ja..hm..was soll man dazu noch sagen
 
@schrittmacher: na + natürlich ^^
 
@FairyCosmo: loool =D^^ +
 
auf diese weise wird wohl nie extraterrestrisches leben gefunden werden. die dürfen ja auch erst mit uns in kontakt treten, wenn wir den warp antrieb erfunden haben... ^^
habe seti bzw. boing einige jahre auf meinem rechner laufen lassen, bis ich mir dann einen tft zugelegt habe und feststellen durfte das es zwar einen schön bewegten bildschirmschoner gibt, das dortige seti logo sich aber nicht bewegt und sich so schön langsam und genüßllich eingebrannt hat! :(
 
@navahoo: Was bitteschön hast du denn für nen TFT, dass sich da ein Bild "einbrennen" kann!?
 
@fredthefreezer: glaube nicht das es etwas mit meinem modell zu tun hat, aber es ist ein nec 90gx².
 
@navahoo: Also hab hier nen Uralt ViewPanel von Viewsonic auf der Arbeit und da wird ne Standarteingabeleiste 8h den ganzen Tag eingeblendet und noch hat sich da nix eingebrannt.....kann das kaum glauben
 
@fredthefreezer: hatte seiner zeit bilder davon im seti forum über directupload gepostet, ist aber wohl schon zulange her und leider hab ich sie auch nicht mehr auf meinem rechner gefunden. aber es war tatsächlich so. unten links, dort wo sich das logo leicht hin und her bewegt, konnte man es dann später immernoch beim surfen o.ä. sehen...
 
Zitat eines berühmten Physikers und Astronauten (Name ist mir entfallen) : "Es gibt soviel Galaxien im Kosmos wie Sandkörner am Meer auf der ganzen Erde, also ist es mehr als wahrscheinlich, dass jemand im Kosmos genau das gleiche Leben führt wie ihr sowie genau das gleiche denkt in diesem Moment!" Es ist unvorstellbar, ich "weiß", aber so ist es. Und die Frage danach, OB es weiteres intelligentes Leben im Universum gibt außer uns (mit ein paar Ausnahmen -.-) brauch man garnicht zu stellen. ich finde das SETI-Projekt eine feine Sache.
 
Dieses Projekt finde ich sehr interessant. Lieber für so etwas Geld ausgeben als für das zerstörerische Wettrüsten. Ich bin fest davon überzeugt, dass wir nicht die einzigen im Raum sind. Immerhin gibt es rund 100 Billiarden Sonnen und Planeten im gesamten Universum. Es kann einfach nicht sein, dass nur wir (Menschen) existieren. Bestimmt gibt es auch Wesen, die uns weit voraus sind. Solche würde ich gern einmal kennenlernen.
 
@manja: wenn sie eine ähnliche mentalität wie wir besitzen könnte das durchaus unangenehm werden^^
 
@manja: Genau die Frage ob wir alleine sind soll ja damit beantwortet werden.
Es könnte sehr weit reichende Konsequenzen haben wenn bewiesen ist dass es noch mehr Intelligenz im Kosmos gibt. Was wird dann aus der Religion? Müssten die heiligen Schriften ergänzt werden? Wie liesse sich das mit dem Darwinismus vereinbaren?
Natürlich könnte es auch sein dass uns Menschen das einfach am Ar*** vorbei geht...
 
Der Horizont von manchen hier, scheint schon ein wenig beschränkt! Sorry, aber wenn man mal bedenkt wie schnell sich das Leben auf der Erde in den letzten paar Jahren beschleunigt hat - dann ist der Schritt zu fremden Galaxien wohl auch nicht mehr der Weiteste. Früher hätte es auch niemand für möglich gehalten mal auf dem Mond zu landen! Ich nenn jetzt einfach mal den Ionenantrieb, oder das Sonnensegel, die ISS - das ist nur der Anfang...eifrige Erfinder werden schon noch eine Möglichkeit finden, schneller durch das Universum zu fliegen als bis jetzt möglich - daher halte ich das SETI Projekt für durchaus gut und interessant. Wäre doch schön zu wissen nicht allein in diesem Universum zu sein....
 
@Slave: Schön? Denk mal nach. Fast alle Religionen würden auf einen Schlag ausgemerzt, was bleibt ist gähnende Leere. Wir währen einsamer als zuvor.
 
@hannibalector: Ja schön! Dann würde es nicht so viel Glaubenskriege geben! Es ist ja damit nicht ausgeschlossen das es trotzdem einen Gott gibt... Ich denke nicht das wir somit einsamer wären, unsere Denkweise würde sich nur ändern!
 
@Slave: Zuviel StarTrek oder Stargate gesehen ? Die Menschheit wird erst in einigen Jahrhunderten Technologien entwickelt haben, um dieses Sonnensystem zu verlassen.
Aber vorher haben wir uns schon selbst ausgerottet (Terrorismus, Krankheiten, Ozonloch, Radioaktivität, Umweltzerstörung usw....
 
@Steiner005: Woher willst Du das wissen? Ok das es nicht gleich morgen ist, das ist schon klar - aber warte mal noch 50 Jahre....mal sehen was sich bis dahin getan hat! Die Entwicklung tendiert auf jeden Fall dahin! Und das mit StarTrek ist nicht mal weit hergeholt, der Ionenantrieb wurde nämlich dort erfunden und die Entwicklung dafür ist ja fast schon abgeschlossen. Das Sonnensegel befindet sich mitlerweile auch schon in der Entwicklung! Das mit der Selbstzerstörung ist wieder eine andere Sache - tragisch und traurig, aber wer weiss schon wie es kommen wird? Ich bin nicht Nostradamus und Du auch nicht,....schauen wir in 50 Jahren noch mal hier rein in diesen Artikel und diskutieren dann weiter! :D
 
@Slave: der ionenantrieb is nicht verkehrt aber er braucht mehrere jahre um buchstäblich auf touren zu kommen (soweit ich weiß waren es zwei), und schneller als das licht sind wir dann auch nicht (siehe spezielle relativetätstheorie). die einzige möglichkeit wäre wohl eh nur ein wurmloch zu erzeugen und aufrecht zu erhalten aber wer sich nur ein wenig mit quantenmechanik und relativitättheorie auskennt weiß dass das alles ziemlich wacklige theorie ist
 
Stellt euch vor wir finden wirklich fremde Intelligenzen, und nachdem wir die Radiowellen mühsam entschlüsselt haben stellt sich heraus die gucken etwas wie 9live... ^.^
 
Eins verstehe ich beim besten Willen nicht. Hier wird teilweise von einer sinnlosen Geldausgabe für das "SETI-Projekt" gesprochen. Was soll der Quatsch? Warum regt sich keiner darüber auf, dass jährlich rund 10 Billionen Dollar für die Rüstung ausgegeben werden? Für die gegenseitige Vernichtung. Die Menschheit ist doch krank.
 
@manja: vielen dank für diesen beitrag, du sprichst mir aus der seele! letztes komplett absurdes beispiel: mr. bush legte sein veto ein um zu verhindern, dass kinder deren eltern keine krankenversicherung haben, trotzdem kostenlos behandelt werden können. auf den staat kämen dadurch nämlich 35milliarden dollar mehrkosten pro jahr zu... nur mal so zum vergleich, der irak krieg kostete bisher 340milliarden dollar bzw. aktuell 2 milliarden PRO WOCHE!
 
Wenn ihr bei Seti mitmachen wollt, schaut euch doch mal hier um: www.setigermany.de. Das ist das grösste Team Deutschlands, hat ne super Community und rechnet für fast alle Projekte, die es im Bereich Distributed Computing bisher gibt...
 
ich hab nach der "seti@home" umstellung auf boinc nach 3 monaten aufgehört.
für alle die es noch nicht wissen, boinc bietet nicht nur ressourcen-sharing für die suche nach außerirdischen signalen an, sondern auch für kebsforschung und andere (sinnvolle) projekte.

gerade wegen des einschlagenden erfolgs von seti anfang des jahrzehnts wurde boinc entwickelt. wer mehr darüber wissen möchte, kann ja googlen :-)

einzig die stromkosten und der geräuschpegel meiner rechner haben mich damals dazu gezwungen, auszusteigen. mit einem 2ghz rechner als screensaver (der eh nie aktiviert wird, weil ich ständig dran arbeite)....macht es eben wenig sinn.

hatte zu meinen besten seti-zeiten mit zwei meiner besten kumpel/innen insgesamt 12 rechner dranhängen, die 100% für seti rechneten :-D
kamen glaub ich 12ghz oder so bei heraus :-) unsre gruppe (ich glaub 2000 beigetreten) lag weltweit von den damals an die 5 mio mitgliedern auf platz 11.356 :-)
von den großrechner-fritzen mal abgesehn, und solchen,die schon von anfang an dabei waren, also ein bedeutender beitrag.

damals wurden die signale ja per "datenpaket" an den clientrechner geschickt, dort ausgewertet, und wieder zurückgeschickt. je mehr datenpakete also, desto besser.
die schnellsten rechner unserer gruppe damals (athlon64 3700) benötigten für 1 datenpaket ca. 1,5-2 stunden.

wenn man bedenkt, daß die rechner damals 24h-liefen, und außer seti nichts drauf lief, kann man sich den strombedarf ausrechnen :-)

aber - die grundidee finde ich zumindest interessant, wenn es um die "boinc"-projekte geht...die sich mit sinnvolleren dingen als et's suchen beschäftigen.

da sich seti durch spenden finanziert, dürfte die community immer noch wachsen.

andererseits, wenn man bedenkt,. wieviele "peta/exaHz" an rechenpower dort in den jahren zusammengekommen sind...

wofür man das alles hätte benutzen können :-)
 
@KarlKoch23

Zitat:
.... die wellen werden nicht mit lichtgeschwindigkeit geschickt... sonder mit schallgeschwidigkeit.... die lichtgeschwindigkeit beträgt 299.792,458 meter pro sekunde... schallgeschwindigkeit hingegen nur 343 meter pro sekunde..... das heißt du kanst seeeeeeeeeeeeeeeeeehhhhhhhhhhhhhhhhr lange auf eine 2. antwort warten...

Hast du nen Knall?
299 792 458 Meter pro Sekunde, ohne Komma sonst sinds km/s (siehe Wiki) Radiowellen breiten sich mit "annähernder Lichtgeschwindigkeit" aus nicht mit
Schallgeschwindigkeit!
Siehe hier http://www.springerlink.com/content/f40658nr47275w72/
Selten so einen Schwachsin gehört.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles