Mozilla beschleunigt Entwicklung des 'Mobile Firefox'

Software Seit geraumer Zeit arbeitet die Mozilla Foundation an einer speziellen Version ihres Browsers Firefox, der auf Mobiltelefonen laufen soll. Das "Mobile Firefox" genannte Projekt befindet sich noch in einem frühen Stadium, soll nun aber vorangetrieben ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
na des lässt doch hoffe...dachte schon des projekt mobile hätten sie aufgegeben
 
@djxspeedy: Naja gibt ja schon nen Browser für mobile geräte der auf mozilla basiert nennt sich minimo
 
Dann gibt es endlich mal Konkurenz zu Opera und IE auf den Symbian- und Win-PPC-Geräten.
 
ich benutze den miniopera für nokia 6233. als java, perfekt gemacht. zoom funktionen etc. da sollte mal firefox auch was machen und an diese normale handy user denken, denn ich bin ein ff-fan.
 
Stimmt! Habe auf meinen Nokia 6230 seit eh und je Opera Mini genutzt und war sehr zufrieden. Nur das der sich ab und an mal aus mir unbedindlichen Gründen aufgehangen hat und alle Daten weg waren. Aber nicht weiter tragisch, kann auch am Handy gelegen haben. Jetzt besitze ich das Nokia N95 und nutze den vollen Opera fürs Handy. Ein richtig gutes Teil. Auf eine mobile Version des Firefox bin ich allerdings jetzt schon gespannt. Und dann mit Schnittstelle für Erweiterungen... das wärs mal. ^^
 
Bevor Mozilla auf einem Mobiltelefon funktioniert muß man sicherstellen, daß man in dem Gerät Micro-SD-Karten nicht kleiner als 500 MB verwenden kann. Weniger Speicher wird auch der Mobile Fuchs nicht verbrauchen. :-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!