Nvidia GeForce 8800 GT kommt schon Ende Oktober

Hardware Vor einigen Tagen wurde bekannt, dass Nvidia in kürze eine neue Grafikkarte namens GeForce 8800 GT auf den Markt bringen will. Sie soll die Lücke zwischen der GeForce 8600 GTS und der 8800 GTS 640 schließen und die 8800 GTS 320 ersetzen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich seh hier echt langsam nicht mehr durch! In welcher Leistungsregion ist diese Karte anzusiedeln? Mich würde mal der Vergleich zur 7x-Serie interessieren...momentan nutze ich eine 7800GTX 256.
 
@tommy1977: Der Mittelklasse-Grafikchip soll mit 600 MHz, die dazugehörigen 320 oder 640 MByte Speicher effektiv mit 1,8 GHz getaktet sein. Die Zahl der Streaming Prozessoren wird mit 64 angegeben.

Der Clou: Der G92 soll bereits im 65-nm-Verfahren gefertigt werden, was eigentlich erst für die nächste Generation vorgesehen war. Dadurch sinkt die Verlustleistung, was wiederum eine einfachere Kühlung ermöglicht.
 
@tommy1977: ja, ich würde die karte unter gehobene mittelklasse ansiedeln. aber ob die jetzt ein riesiges leistungsupgrade gegenüber der guten alten 7800gtx ist, weis ich nicht....
 
@tommy1977: Die simple Antwort nur für Dich: Kauf Dir jede 2. Generation und sei glücklich immerdar! Frage beantwortet?
 
@tSanta666: Naja, so einfach ist das aber nicht. Punkt 1: Momentan steht der Wechsel zu DX10.x an, was bei Games wie Crysis schon einen Unterschied ausmacht. Punkt2: Ich kauf mir aber bevorzugt die Top-Version der aktuellen Grakas, damit ich mir zumindest für eine gewisse Zeit keine Gedanken über die Leistungsreserven machen muß (hab meine aktuelle - s.o.- vor ca. 2 Jahren erworben). Ich spiele lieber im Qualitätsmodus, als die Auflösung ins Unendliche hochzuschrauben (hab mom. "nur" nen 19"er TFT). Punkt 3: Ich behalte trotzdem gern den Markt im Überblick, damit ich die Leistungsfähigkeit meiner aktuellen Graka ungefähr einordnen kann.
 
fragts sich nur ob sie ohne fehler funktioniert wenns vorgezogen wird!!!!!!!
 
@brauni_wrn: na!!!!!!! ich denke die hatten ja jetzt genug zeit gehabt!!!!! zumal die karte ja auf der bewährten 8800er reihe basiert!!!!!!!!! ein einziges ausrufzeichen pro satz tun es auch!!!!! aber das lernst du noch!!!!!!!
 
@brauni_wrn: Habt ihr die Ausrufezeichen im Sonderangebot gekauft oder was soll der Blödsinn?
 
@DOCa Cola: !!!!!!!
 
@mudder: ne die gabs bei aldi :D
 
Ich habe auch langsam keinen Durchblick mehr, aber ehrlich gesagt ich will will noch nicht umsteigen bevor die neuen DX10.1 karten kommen. Weil ich habs mal verglichen und ich bin mit meiner ATI X1900GT sehr gut bedient, alleine schon deswegen das keine von den neuen Karten eine 256Bit Speicherbusanbindung hat.
Und wenn man eine gute karte wie die 8800GTS oder 2900XT haben will muss man leider sehr tief in den Geldbeutel greifen.
 
@Andy23: ja, es lohnt sich immer dann zu kaufen, wenn man die leistung auch benötigt - z.b wenn spiele anfangen zu ruckeln in der grafikqualität die man bevorzugt. die neuen dx10.1 karten werden auch nur wieder teuer sein, aber wer braucht schon dx10.1 :P mit xp bringt mir im moment meine dx10 karte ja noch nichtmal was
 
aus welchen ländern stammen eigentlich nvidia und ati??
 
@royalfella: ATI = Canada, NVidia = USA :)
 
manman man hab zwar ein noteboo mit der 8600m gt was kann die kaarte denn besser, das ist ja ne verflucht schnelle entwicklung heute gekauft morgen alt.......lohnt ja nimmer mitzuhalten
 
@frecherleser2: Wobei alles unterhalb der 8600GT (inkl. der 8600GT) für Gaming uninteressant ist. Wer eine Karte zum Zocken braucht kauft eine Karte > "8800GTS 640MB", selbst die 320MB Version bricht bei Spielen wie World in Conflict gnadenlos ein, wenn es mal richtig zur Sache geht, wer nur gelegentlich zocken will, der ist mit seiner alten Karte immer noch gut bedient und wer gar nicht zockt, nimmt Onboardgrafik.

Dieses ganze alberne Produktsplitting geht mir auf den Keks. Sollen die eine Karte für Highend-Gaming und eine für Gelegenheitszocker rausbringen und fertig.
Zwei Karten und gut.
 
@frecherleser2: HEUT IM ANGEBOT! Eine Tüte Satzzeichen für lau. Man drücke einfach ab und zu die Tasten "."/ ","/ "!" oder "?", und schon sind auf zauberhafte Art und Weise Sinnzusammenhänge bei den niedergeschriebenen Worten zu erkennen.
 
Für tommy1977. Gröööööööööööl lol. Die Antwort des Tages. EINFACH GENIAL
 
@alexkeller: Danke für die Blumen, aber ich finde es eher traurig, wie sich manche hier so artikulieren. Da ist es kein Wunder, wenn wir "Computer-Heinis" im Regelfall ans untere Ende der Pisa-Auswertung gesetzt werden.
 
@frecherleser2: Ach ja...eines hab ich noch vergessen: Links und rechts auf deiner Tastatur im jeweils unteren Bereich befindet sich eine Taste mit Pfeil nach oben...die ist im Regelfall zum GROßSCHREIBEN sehr gut geeignet.
 
Also ich bin mit meiner 8600GT OC zufrieden :D
Langsam Blick ich bei dem Jungle von Grafikkarten net mehr durch :@
 
und wann kommt dann die 8700gts und kann die dann dx10.1 und ist die dann auch 65nm und wie heißt der prozzi dann eigentlich der dafür vorgesehen ist? auch g92?!
 
Noch eine mehr.
So langsam könnten sie echt mal eine komplett neue Version rausbringen und nicht nur aufgebohrte, abgeänderte Versionen von schon bereits existierende Grakas.
Erst das eine Extrem, man kam mit dem Kauf von Karten nicht hinterher, und nun das andere Extrem.
Denke einmal im Jahr kann ruhig eine neue Generation kommen. Man kann ja schließlich auch immer eine Generation überspringen wenn man will. Hauptsache die Fortschritte aus der Entwicklung kommen schnell auf den Markt, dadurch merken wir auch am meisten vom Fortschritt bei den Spielen.
Ansonsten hat Nvidia schon 3 Generationen im Vorraus entwickelt und bringen die gemütlich nach einander raus, obwohl man schon längst hätte weiter sein könnte.....wenn man nur Druck hätte.
 
@krucki: Hm...wenn du meinst. Und warum machen dann neue Grafikkarten zum Teil immer noch solche Zicken, obwohl sie schon "längst" serienreif sind? Ich glaub kaum, dass da noch große Reserven im Giftschränkchen schlummern. Man sieht an AMD/ATI, wie schnell man den Anschluß verliert oder fast verloren hätte, wenn man nicht bedarfsorientiert entwickelt oder schlicht und einfach mit der Konkurrenz nicht mithalten kann. Anderenfalls hätten sie dann wohl sicher schon die nächste CPU-Generation vorgezogen, um ihre Marktanteile zu halten oder auszubauen.
 
@krucki: Ich weiss jetzt nicht auf welche "Zicken" du mich ansprichst. Habe nur eine 7900er und habe im Web jetzt keine großen Diskussionen mitbekommen, dass die 8800er zicken machen. Vielleicht habe ich da was verpennt.
Naja das berühmte Giftschränkchen.... Wie wars denn damals? Ich kann mich noch an eine Zeit erinnert da war ATI gaaanz weit vorne und Nvidia genoss ein 2. Klasse Ruf. Nun ist es umgekehrt... Nvidi hat ATI einfach überrannt und ist nun schon seit längerer Zeit der Platzhirsch. ...Nun muss sich die Story nur andersrum wiederholen. Leider Lässt sich ATI nur ein bißchen Zeit damit .... sie muessten nun einfach was geniales, schnelles rausbringen...aber sie sidn beschäftigit überhaupt an Nvidias Leistung ran zu kommen. Also warum sollte Nvidia immer bessere Karten raubsbringen wenn sie eh der King sind. Im Giftschrank ist immer Potential. Leistung und Effektifität ist immer steigerbar die Frage ist nur ob mans auch will.
 
@krucki: Denk noch mal kurz drüber nach. Warum war denn ATI damals so weit vorn? Ganz einfach...weil sie zu diesem Zeitpunkt einfach die besseren Produkte marktreif hatten. Das gleiche Spiel gab es vor ein paar Jahren auch bei AMD. Der Athlon schlug ein wie ein Bombe und Intel hatte zu diesem Zeitpunkt nichts entgegen zu setzen. Ich denke, dass sich dieses Spielchen ständig wiederholen wird, solange diese Firmen existieren und das entsprechende Knowhow bündeln können. Da wird keiner absichtlich was marktreifes zurückhalten, nur um für den Fall der Fälle gerüstet zu sein.
 
Der G98 ist im Grunde genommen der Ersatz für die nVidia 8400 GS und da ist ein 17$ Chip drauf. Damit will nVidia vor allem im Niedrigpreis-Sektor punkten wo AMD zur Zeit die Nase vorn hat. Die Karte soll am Ende 50$ kosten. Quelle: Fudzilla :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Weiterführende Links