Gates-Stiftung will unkonventionelle Forscher fördern

Microsoft Microsoft-Gründer Bill Gates ist nicht nur einer der reichsten Männer der Welt, er unterhält zusammen mit seiner Frau auch die finanziell am besten ausgestattete private Wohltätigkeitsstiftung. Die Bill & Melinda Gates Foundation stellt nun 100 ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Auch das ist gut, muss man ihm lassen.
 
@shithappens: Auf den ersten Blick mag das gut aussehen. Ich habe aber mal irgendwo gelesen, dass durch diese Stiftung Medikamente gegen z.B. Malaria für die Einwohner von solchen Problemzonen unerschwinglich werden.
Okay, kann auch Humbug gewesen sein, aber nicht immer alles für bare Münze nehmen. :)
 
@ Anson: halt ich ma schwer für blödsinn das die preise der medikamente was damit zu tun haben das jemand geld für foschungen spendet -_- eher umgekehrt ...
 
@shithappens und Anson: http://tinyurl.com/2g8qev Soviel zur guten Arbeit der Stiftung. "Während sie insgesamt 1,5 Milliarden Euro für den Kampf gegen Aids ausgegeben hat, verdient sie ein Vermögen durch Aktien von Pharma-Unternehmen, die ihre Aids-Medikamente so teuer verkaufen, dass sie für die Patienten etwa in Afrika unerschwinglich sind. "
 
@holybabel: du möchtest also, dass man kein mittel gegen aids findet. bzw du willst nicht, dass danach geforscht wird? solche penetranten monopolistenillisionäre^^
 
@tru: Was bringt es ein Haufen Geld für die Entwicklung eines Medikamentes gegen Aids auszugeben und gleichzeitig ein Pharma-Unternehmen zu unterstützen welches dieses Medikament zu unerschwinglichen Preisen verkauft? Das finde ich nicht wirklich wohltätig.
 
Ich finde es immer wieder lustig, wenn ich lese, dass Geld in die Forschung für ein Medikament gegen Aids gesteckt wird, während die Leute, die das Geld spenden Milliarden mit der Pharmaindustrie verdienen und genau wissen, dass es mehrere natürliche Wege zur Heilung gibt, die aber nicht bekannt gemacht werden. Das effektivste Mittel nennt sich Selbstheilung, jeder Mensch kann es, man muss nur mal die Aufmerksamkeit von der äußeren Hektik und dem Stress ins Innere verlagern. Hierzu kann ich das Buch "Leben im Jetzt" von Eckhart Tolle empfehlen. Stress kills, nehmt das Leben nicht zu ernst, genießt jeden Moment.
 
@nightshadowblade: Glaub mir, wenn du AIDS hast, hast du erstmal genug Urlaub von der Arbeit. Ob dann deine Gelassenheit die Heilung sein wird bezweifle ich. Selbstheilung schön und gut- bei nem Schnupfen. Aber in der Hinsicht... überleg nochmal... [-]
 
Was ich hier teilweise lese, ist nicht mehr zu ertragen. Bill kann tun was er will, immer wieder gibt es Leute, die sinnlos und voller Dummheit über ihn meckern. Ich glaube, dass Bill und seine Frau Melinda in der Welt beispielhaft sind. Nennt mir einen Reichen, der gleich viel Gutes tut wie Bill und seine Frau. Vielleicht ein deutscher Milliardär, ein reicher Ölscheich usw. ? Was Aids angeht, da reichen die Selbstheilungskräfte des Körpers nicht aus, um diese Krankheit zu besiegen. Nur in sehr seltenen Ausnahmefällen kommt es zu Spontanheilungen.
 
@manja: Ach weisst du, Bill ist nicht der einzigste der spendet. Er ist mächtig, aber so viel tut er auch nicht. Bisher hat er nur die heimische Industrie und sein eigenen Pharmakonzern mit Geld gefüttert. Und das er Millionen für sinnlose Gentechniken verpulvert kann auch nicht das wahre sein. Und mal nebenbei, auch hier zu Lande werden Millionen gespendet, aber nicht jeder geht damit hausieren und profiliert sich damit. Bill hat eine ausgeprägte Profilneurose... aber okay, wenns hilft.
 
@sesamstrassentier: "Bill hat eine ausgeprägte Profilneurose ... ." So sprichst Du über einen Menschen, der viel Gutes tut. Wahrscheinlich ist es in dieser Welt das Beste, wenn man nur an sich denkt. Hilft man anderen, so ist Spott der Lohn und nicht ein Dankeschön.
 
@sesamstrassentier: Wenn man soviel Geld einer guten Sache zukommen lässt wird es natürlich von der Presse aufgegriffen. Allerdings hat Gates auch einen Sinn für Wirtschaft, und diesen Sinn kann man auch als Spender beibehalten. Allerdings gibt es auch weitere reiche grosszügige Spender, so hat Warren Buffet in seinem Testament den grössten Part seines Vermögens als Spende vergeben- und auch jetzt hat er schon viel gespendet.
 
naja billy spendet schon nen haufen, und das für alles mögliche. Ich denke es gibt wenige die soviel und vorallem dauerhaft spenden.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8.1 im Preisvergleich