Windows Home Server: Neuauflage schon in Planung

Windows Microsofts Windows Home Server ist bisher noch nicht einmal in Verbindung mit Fertig-Systemen im Handel, da geht offenbar schon die Arbeit an einer neuen Ausgabe los. Das neue Betriebssystem ist speziell als Server für Heimnetzwerke von ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
hm doll, xp64 bleibt wieder mal außen vor :(
 
@G!ZMo: Windows XP x64 war eh nur eine "Übergangslösung" zu Vista x64.
 
@G!ZMo: da eh kaum ein softwarehersteller auf 64bit setzt, ist es serzeit sowieso fürn after.
 
@G!ZMo: ... wieso auch XP ist ein auslaufendes OS (spätestens 2014) Aber bis dahin kräht eh keiner mehr danach.
 
@t4sk: würd ich so nicht sagen... vorallem was leistungsschwache geräte angeht wie surfstationen oder computerkassensysteme wird xp wohl noch eine lange zeit vorherschen
 
@sh4ni: Sicher werden in 2014 noch einige System mit XP laufen, wie heute auch noch Systeme mit Atari TOS laufen. Aber meine Anmerkung war auch eher in die Richtung "Die IT entwickelt sich weiter" gedacht und daher braucht sich G!ZMo nicht wundern, wenn sich die Dev-Kapazitäten immer mehr auf Neuentwicklungen konzentrieren werden.
 
@sh4ni: ... aber kaum Windows XP x64!   :-)
 
Ich habs geschafft HomeServer Connector auf Vista Ultimate x64 zu installieren. Und so gehts: Mit Orca das MSI-Package bearbeiten und die eine Startanforderung der MSI-Datei umändern die einen Parameter vorraussetzt.
Danach wird der HomeServer jedoch nicht gleich erkannt sondern man muss das Prog zur Erkennung des HomeServers laufen lassen (ist im Installationsordner auch drin).
Backup funktioniert aber nicht richtig auf x64 (alles andere schon!), daher sollte das automatische Backup für x64-PCs deaktiviert werden.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen