Engine für 3D-Shooter auf Basis von Flash vorgestellt

PC-Spiele Adobes Flash-Technologie hat sich dank der Videoportale ala YouTube in den letzten Jahren immer mehr zum Quasi-Standard für die Auslieferung von Videoinhalten entwickelt. Auch zahllose Online-Spielchen nutzen Flash um für meist kurzweilige ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich gehe mal fest davon aus, dass es geeignetere Grundlagen gibt für eine 3D-Engine.
 
@Blackspeed: Stimmt, sieht auch nicht soo toll aus. Wenn man allerdings beachtet, dass es Flash ist, ist es schon sehr gut. Man braucht übrigens keine gute Grafikkarte. Mein Arbeitsrechner an dem ich getestet habe hat nur viel RAM und einen flotten Prozessor, die GraKa is onboard.
 
hmm .. hört sich ja gar nicht mal so schlecht an .. :) .. wenns noch ne Neuere alternative gibt .. wird wohl noch nen Paar Jahre dauern aber wenns den dann mal geschafft wurde.. vllt. werden bei den Entwicklungen auch die Online Flash Animationen besser bzw. schneller (geladen) u.s.w.
 
Immer wieder schön, diese neuen Technologien.
 
Jemand schon die Demo gesehen? "Leistungsstrarker PC vorausgesetzt" und ich sitze auf der Arbeit mit einem 500 MHZ Teil :-). Ich schaue es mir dann später mal daheim auf meinem Rechner an...!
 
@siNce1988: jo genau so gehts mir auch grad ^^ läuft doch recht gut.
 
könnte vielleicht ja genial werden wenn man ein Online Game raus bringen möchte und lange ladezeiten hatt eihc net 1min und fertig war das ganze ^^,
 
Ich frage mich, warum selbst einfache Flash-Games so CPU-fressend sind??
 
@KirillSp: Weil Flash keinen Zugriff auf 3D-Beschleunigung hat und somit die CPU die arbeit hat.
 
Und warum wird Flash dann der Zugriff nicht einfach "gewährt"?
 
@KirillSp: Dazu muesste Flash erst einmal etwas mit der 3D-Hardware anfangen können. Und afür ist Flash nicht geschrieben worden. Wenn jetzt Code eingefügt wird, um die 3D-Hardware mitzunutzen, könnte das durchaus die CPU entlasten - aber da Flash eigentlich zur Animation von Webseiten entwickelt worden ist, würde das dann die Entwickler von Webseiten dazu animieren, diese noch aufwändiger zu programmieren, da die 3D-Karte ja genutzt werden kann - und ausser Aero sonst nix diese Karte im normalen Windowsbetrieb nutzt. Dann bräuchten aber die ganzen Office-PCs zum surfen wiederum eine leistungsfähigere CPU und/oder 3D-Hardware, da sonst die Seiten nicht entsprechend angezeigt werden können... und Mindestsystemanforderungen beim betrachten einer Webseite sind wohl nicht im Sinne des Erfinders :)
 
@KirillSp: Sowas gibt es schon seid Jahren für Shockwave. Da kann man auch Physiksysteme benutzen etc. . Also is nur "neu" im Flashbereich, aber auch sinnfrei zwecks fehlender Hardwareunterstützung.
 
sehr cool :O das ist echt geil und das rein mit Flash? super^^ wenn der Standard wird und viele gute Flashkoenner das machen, kann man mit guten Games rechnen :D
 
warum esdf und nicht wasd wie üblich? oO
 
@TTDSnakeBite: das kannst du hier nachlesen bei Punkt 8: http://tinyurl.com/2fjdc4
 
@TTDSnakeBite: Weil esdf besser ist :)
 
die steuerung ist scheise, warum kann ich meine gegner nicht per chat oder teamspeak erreichen :-) ? im ernst, für einen anfang schon SEHR vielversprechend. natürlich glaube ich nicht an flash-3d-shooter, aber so manches weitere kleine game lässt sich damit sicher realisieren...
 
Funktioniert ja schon ganz vernünftig. N paar kleine Beleuchtungsfehler, aber sonst... Nicht schlecht, nicht schlecht. Die letzte 3D-Engine die ich in Flash gesehen hab, hat doch ziemlich geruckelt.
 
Ich glaube, dass so die Zukunft des Spielens aussehen wird. Mit weiter verbesserter Technologie könnte man auch anspruchsvollere Spiele anbieten. Sie so möglicherweise auch kostenlos machen und über Werbung finanzieren.
 
Hm...Gute Seiten, schlechte Seiten...mehr fällt mir dazu im ersten Moment nicht ein. Für eine Flash-Programmierung sieht das ganze ja vernünftig aus...aber damit ernsthaft einen 3D-Shooter erstellen? Dafür sieht es dann doch nicht gut genug aus...stellt euch mal ganz dicht vor die Fenster in Demo 1 und ändert mit der Maus die Blickrichtung...sieht schon irgendwie lustig aus, wie sich Fenster so verbiegen können.
 
*hust*
das giebt es schon lange... http://www.rasterwerks.com
quake/ut mässig gemacht, grafik geht so, der spielspaß ist aber enorm :D
 
Bei der ersten Demo sollte man nicht versuchen zu den Hochspannungsmasten zu laufen oder man landet in nem grauen raum^^ Also das mit den Ladezeiten ist bei meinem Laptop (Single Core 1,8GHz 1GB RAM) weniger als eine Minute, solang ist das jetzt nicht gerade^^ aber ist ja ganz interessant.
 
klingt doch gut! könnte mir viele anwendungsbeispiele vorstellen. z.b. könnten online versandhäuser wie amazon z.b. einen kleinen virtuellen laden nachbauen. oder die demo mit der küche hat mich auf die idee gebracht das man z.b. seine neue traumküche online zusammen stellen kann und dann gleich mal virtuell drin rum laufen kann wie das ganze ca. aussehen wird
 
Ein 3D Shooter auf Vektorbasis das klingt ja mal lustig, wenn irgendwann ein 500" Monitor auf den markt kommt mmmhhh... xD
 
hmm. neue source-engine auf flashbasis? xD neeein, nur spaß. aber ne nette idee für technik-erweiterung isses allemale. nun muss man flash nur noch angewöhnen, auf die grafikbeschleuniger zuzugreifen
 
Auch mit Optimierungen wird es keine Flash 3D Engine geben die Leistungsfähig genug wäre. Flash ist dafür einfach nicht geschaffen und würde auch nur funktionieren wenn Flash selbst diese Funktionen nativ anbieten würde.
 
@Kenterfie: Flash bietet doch nativ an, Bitmaps (und andere Objekte, wie Video) im 3D-Raum zu rotieren. In Zukunft wirst du einiges in 3D in Flash sehen...
 
"Engine für 3D-Shooter auf Basis von Flash vorgestellt" - Komisch das auf der Entwicklerseite kein Wort von Shooter fällt. Und wieso muss jede First person 3D engine gleich ein Shooter werden? Für Immobilienfirmen wäre das z.B. eine gute Möglichkeit ihren Kunden, einen virtuellen Rundgang für geplante Projekte oder auch Wohnungen zu ermöglichen. Für Shooter gibts ja wohl wesentlich geeignetere Engines.
 
@CrazyHorst: Jo, recht hast du, man glaubt aber eher, dass diese Flashtechnik mehr die Zockerfans ansprechen wird.
 
Man müsste das Spiel doch dann in einen Webbrowser integrieren könne?! OO :D Dann werden es bestimmt viele einbetten in ihre Website...
 
Das ganze wird CPU berechnet, mein C2D kriegt zumindest auf einem Core schon arbeit damit.. Von daher liegt es an Flash selber das die Grundlage nich allzu ideal ist, besserungsmöglichkeiten wären dual core support oder wie in shockwave richtigen Grafik support. Hat Java ja auch (jake)
 
@XP-FREAK: Geduld, geduld... http://tinyurl.com/ycobwg
 
Der Hammer, was man mit Flash schon hinkriegt. Die Demos scheinen unter den ersten Versuchen zu zählen, haben aber schon so Features wie BumpMaps. Naja, die Lichtquellen sind starr, aber egal... Finde den Vorstoß gut und irgendwie erscheints garnicht Rechenintensiv. Mein XP 2600er mit 512 MB RAM schafft das locker, hatte ein flüssiges Bild. Weiter so! Je mehr man mit Flash auf die Beine stellen kann, desto bessere RichMedia-Anwendungen können wir in Zukunft im Netz erwarten.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles