Seagate bringt erste eigene Hybrid-HDDs für Laptops

Hardware Seagate, der weltgrößte Festplattenhersteller, hatte schon vor gut einem Jahr angekündigt, das man in den Markt für Hybrid-Laufwerke einsteigen will. Diese neuen Laufwerke kombinieren herkömmliche Festplatten mit zusätzlichem Flash-Speicher, um ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
das ganze steckt noch in den kinderschuhen, genauso wie intels turbo memory. die zeit wird zeigen was es bringt. in weiterer zukunft wird sowieso die ssd vordrängen, wenn sie erschwinglicher ist. aber ob diese langzeitspeicher taugen müssen sie erst noch beweisen.
 
256 MB Flashspeicher ist ja nunauch nicht gerade viel, wo doch schon 2GB bei USB-Sticks Standart sind!Da soll erstmal wieder mit Wenig viel Umsatz gemacht werden! Beim besten Willen ich sehe einfach kein Nutzen einer HDD nur 256MB Flash zu geben was soll der Mist!?
Gruß
 
Da kann man die Treiber 10x optimieren , ein kleiner schwachbrüstiger Flashanteil reisst nunmal keine Meßlatten. Ausserdem bestätigt Seagate im letzten Absatz das es an der Platte liegt "Erst mit der zweiten Generation der Hybrid-Festplatten werden man die versprochenen Auswirkungen tatsächlich spüren, gestand Seagate ein."
 
An alle die sich beklagen, dass zu wenig Flash-Speicher drin ist:
Genauer lesen oder gegebenenfalls informieren, denn es geht bei dieser Technik (vorerst) nur darum, das Laden von Windows zu beschleunigen. Und für den Windows-Kernel und die Startdateien reichen 256MB nun mal locker (auch bei Vista).
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebt im Preisvergleich

Seagates Aktienkurs in Euro

Seagates Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr