Bayerisches LKA hat Internet-Telefonate belauscht

Internet & Webdienste Am Wochenende haben sich Berichte gehäuft, wonach das bayerische Landeskriminalamt Internet-Telefonate abgehört hat. Dabei sollen die Fahnder Programme auf den Computern von Verdächtigen installiert haben, um so deren Internet-Gespräche zu ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich bin mir sicher, dass ausschließlich Terroristen belauscht wurden.
 
@shithappens: Es geht nicht nur im Terroristen! Sondern allgemein zur "Abwehr" von Straftaten. Und du glaubst doch nicht wirklich, dass das BKA einfach wild irgendwelche Leute abhört. 1. Interessiert das kein Schwein, 2. sind die Kosten einfach zu hoch (vom Personalaufwand ganz zu schweigen) und 3. Hey, was macht das BKA bei mir im Zimmer *G*
 
@CNester: Bist du verbeamtet? Deine linientreue Führung ist sehr vorbildlich!
 
@ CNester : Also was Kosten angeht, glaub nicht das es die interessiert. Zahlt schließlich der Staat und Sicherheit ist beim Staat auf der ersten Stelle! :)
 
@LastSamuraj: Schön wärs. Dann würden vielleicht die Bundeswehreinheiten im Auslandseinsatz endlich mal sichere Fahrzeuge in ausreichender Stückzahl bekommen. Der Wechsel von teilweise sehr alten Einsatzgeräten der Polizei, Feuerwehr, Sanitätstrupps zu moderneren Geräten schneller erfolgen,..
 
Aus Bayern wundert mich nichts mehr.
 
@ overdriverdh21: Beckstein Beckstein alles muss versteckt sein!
Na wasn glück das die sowas noch nich in Deutschlang gemacht haben!
 
So fängt es an...
 
Kurze Zusammenfassung der kommenden Kommentare:
Sche*** Überwachungsstaat! Daran ist nur Microsoft schuld!! Ich verzichte komplett aufs Internet!! Bei mir gibts eh nix zu holen, deswegen hab ich keine Angst!! Das kommt davon, wenn man alles anklickt was in einer email drin is!!

Hab ich was vergessen? *G*

Aber mal im Ernst. Sollte dazu wirklich ein Programm installiert worden sein, sind die Leute eh schon unter Beobachtung und haben somit Dreck am Stecken.
 
@CNester: Du hast die Einschrenkung der Freitheit vergessen. Und das mein Freund is ne ernste Sache. Siehe Geschichte.
 
@shithappens: Dann kannst du das gleiche Argument bei jeder Polizeikontrolle bringen. Es gibt Regeln und Gesetze und, im gewissen Rahmen, sind solche Maßnahmen sinnvoll.
 
@shithappens: was wieder mal beweißt der mensch lernt einfach nichts aus der geschichte
 
@CNester: "Es gibt Regeln und Gesetze" an die sich der eigene Staat nicht hält, mit einem Innenminister der aussagt, er habe keine Ahnung von Sicherheit und das müsse man den Experten überlassen, wenn das BKA meine das sei nötig, dann ist das nötig.... Hast du eigentlich auch nur irgendein Verständnis davon, was "richtig" ist und was nicht?! Das unrechtmäßige Eindringen in meine Privätssphäre ist nicht rechtens, egal mit welchem "Argumenten" du versucht dir deine mitläuferischen Gedanken zu rechtfertigen. "Den simplen großen Lauschangriff" muss man leider akzeptieren (wenn überhaupt den, aber wie will man sich noch wehren)aber davon reden wir nicht und ob wirklich jeder der überwacht wird Dreck am Stecken hat, wage ich zu bezweiflen (siehe KiPo - Aktion mit Kreditkarten oder dem berliner sozialogen etc. pp).
 
@CNester: Ja, auch Polizeikontrollen sind eine Freiheitseinschrenkung. im gewissen Rahmen sind sie sinnvoll, doch obgleich eine totale Überwachung den sichersten Staat ergeben würde, wäre dieser nicht der schönste was die Lebensqualität anbelangt!
 
@NomiS23: Da prallen ja mal zwei komplett unterschiedliche Ansichten aufeinander. Fangen wir mal mit deinem KiPo-Beispiel an (langsam kann ich das Thema nicht mehr lesen/hören): Wurde dadurch ein KiPo-Ring (wenn auch nur die unterste Schicht) ertappt? JA. War es das meiner Meinung nach wert? JA. Finde ich es gut, wenn bei der Ermittlung in einer Straftat flächendeckende DNA-Proben genommen werden und so der Täter gefasst wird? JA. Das sind alles Einschränkungen der Freiheit und ich finds trotzdem gut. Und waurm? Ganz einfach: Es geht hier um den Schutz von Kindern und um die Verhinderung von möglichen neuen Straftaten. Und soviel sollte jedem ein kleines Stückchen seiner Freiheit wert sein.
Wenn der Staat meint, er muss meine Telefonate abhören und weiß dann, wohin ich am Samstag zum feiern geh oder wie stressig meine Woche war, Bitte soll er doch. Wenn ich teilweise nur beim zuhören mitbekomm worüber manche in der Öffentlichkeit am Telefon reden, kann ich nur lachen.
Ich möchte auch nicht wissen, wer wieder am lautesten schreit, wenn es wirklich mal zu einem schweren Anschlag kommt.

@shithappens: Wir reden aber nicht von einer totalen Überwachung, auch wenn es manche so hinstellen bzw. sehen. Es geht darum, dass es Mittel zur Verfügung steht, bei dringendem Tatverdacht eine Straftat früher zu vereiteln oder ihre Auswirkung zu minimieren
 
@CNester: Eigentlich nicht nötig weiter mit dir über dieses Thema zu diskutieren, gewähre bitte diesem Diskussionsforum Vollzugriff zu deinen Daten denn du hast ja nichts zu verbergen....
 
@CNester: Ich sage nur schau dir V for Vendetta (Habe ihn nur im Original gesehen)
an und da siehst du was passiert wenn es hier so weitergeht.

Kleines Zitat: Wer bewacht die Bewacher? (leider vergessen von wem das stammt)
Meine Freiheit ist mir einfach zu wichtig als das Ich leute ohne mein Wissen in meinen Pc oder in meine Wohnung schauen lasse, selbst wenn es einem "höheren" Zweck dient.
So etwas führt dann nämlich auch schnell zu einem Überwachungs/Polizei Staat und wer will schon sowas.
 
ich bin sowieso für einen totalitären Überwachsstaat, denn wer nichts zu verbergen hat der braucht auch keine Angst haben! Geiles Argument was^^?! und dann möchte ich in jeder Woche einen BKA Beamten der mir über die Schulter schaut das ich auch nicht illegales mache! Ich möchte auch wie zu ZONEN-Zeiten immer gegängelt werden andere Mitbürger auszuspioniere! Wer jetzt lacht der Irrt, die Weichen werden schon ganz langsam in diese Richtung gestellt!
Gruß
 
@bigprice: Freu dich. Dann kannste bald deine Nachbarn und Freunde anschwärzen wenn die mal bei Google nach Terrorismus gesucht haben. Wirst dafür nicht mal schief angeguckt. Dient ja der allgemeinen Sicherheit.
 
Wer den absolut sicheren Staat möchte muss zuerst die FREIHEIT abschaffen.
 
@Woodstock15869: genauso und nicht anders!
 
@Woodstock15869: ... und selbst dann gibt es keine 100% Sicherheit ...
 
So, es ist dann soweit. Die Machthaber haben es erreicht. Das Volk ist jetzt wieder so dumm geworden, dass man mit Ihm machen kan was man will. Die Russen sind sogar damit einvertstanden, dass Herr Putin seine Amtszeit mit Tricksereien verlängert, sogar auf Lebenszeit. Hey, davon hätte jeder Monarch geträumt. Auch hier kann man ganz klar sehen und lesen, dass das Deutsche Volk auf dem Besten Weg ist Ihre alte (traditionelle) Obrigkeitshörigkeit sogar noch auszubauen. Wer nix getan hat, braucht auch keine Angst zu haben auf dem Scheiterhaufen zu landen und wenn doch? Irren ist menschlich. Wo gehobelt wird fallen Späne.
 
@gif genauso ist es unsere Jugend verdummt und das ist auch noch gewollt! Denn dumme Menschen lassen sich gut lenken und verwalten!
Wenn ich gesehen habe was los war als die Hatz4 Gesetze beschlossen worden! Da sind die die es betroffen hat nicht auf die Strasse gegangen weil GZSZ lief, das muß man sich mal vorstellen! Wenn das so weiter geht dann gute Nacht Deutschland!
Gruß
 
Langsam ist es wie in der ehemaligen DDR alles wird überwacht.
 
wenn die Strafverfolgungsbehörde sich an keiner Rechtsgrundlagen halten, wer soll sich noch daran halten?? So faengt die Anarchie an, aber sie hat schon seit langem angefangen. Weder Staat noch sonst jemandem haltet sich an Regeln also wieso braucht man sie
 
Ja... so genannte "Fahnder - Programme" - lächerlich!
 
Da fällt mir dieser Kinderreim ein. Wie ging der noch ... Beckstein, Beckstein, alles muß gecheckt sein. :D
 
MFS war nie tot!Man hat sich bloss diesen System angepasst!
 
...dann wissen die schweren jungs jetzt ja auch, dass sie mit skype encrypted sicher sind :-)
 
naja freiheit hat ihren preis, siehe zB die franzö. revoltion oder jetzt grad die mönche in birma, aber in einer totalen kontrolle zahlt jeder einen viel größeren preis, die beraubung seiner rechte
 
Yeah und demnächst gibts von den Öffentlich-Rechtlichen den Citizen-Channel bei dem man den ganzen Tag Leute beim telefonieren zuhören kann. Ab Januar gibts das ganze dann noch mit Bild. BigBrother is watching you!!! [Sarkasmus aus]
 
Yeah... Skype und "belauschen" in einem Satz... das passt wie die Faust aufs Auge. Dann hat neben der NSA auch das LKA mitgehört.... also kein Grund zur Aufregung :)
 
Die Gesetze in Deutschland sind noch viel zu lasch um Terroranschläge wirklich vereiteln zu können. Ich mein es ist erlaubt, wenn man sich in Pakistan zum Terroristen / Mörder ausbilden lässt und dann wieder nach Deutschland zurück kommt. Kein Problem! Ist ja auch volkommen unproblematisch.
 
@dj_holgie: Begrabt mein hirn bitte am Eingang der Terroristenausbildungskompanie ... o mann, also ob solche Probleme so einfach zu lösen sind!? Vielleicht sollten wir Oberschulrat Chalmers hinschicken und die mal ordentlich zusammenpfeifen ....
 
Beim letzten geplanten Anschlag hier in Deutschland hieß es noch man hätte mit den bisherigen Mitteln das ganze noch rechtzeitig verhindern können. Ich wette das es beim nächsten Terroranschlag nicht mehr nur beim geplant bleibt sondern das dann wirklich was passiert. Und dann wird es heißen: "Hätten wir ausspionieren dürfen hätten wir es verhindern können. Wir brauchen die Änderung des Grundgesetzes!" Und es wird mehr Leute geben die auf einmal dafür sind. Ob der Anschlag dann tatsächlich nicht zu verhindern gewesen wäre, wer weiß...
Ich denke der Deutsche Staat wird auch irgendwann mal wissentlich Terroristen einfach mal machen lassen nur um im Nachhinein dann für seine eigenen Ziele (die der Sicherheit) eine bessere Argumentationsbasis zu haben.
 
@2ndPlayer: Da gibts nur eine Lösung: Deutschland wird zum islamistischen Staat umgewandelt. Manchmal muß man mit den Wölfen heulen :D
 
Sollte es tatsächlich rechtswidrige Abhörmaßnahmen gegeben haben, dürfte für Beckstein das letzte politische Stündchen geschlagen habe ... ach ne, als Politiker genießt man ja Straffreiheit, wie man am fortwährenden Rechtsbrecher Helmut Kohl sieht ... und ein Herr Schäuble sitzt ja trotz eindeutiger rechtswidriger Abhörmaßnahmen noch immer auf seinem (Roll)Stuhl! Ja ja, die Politiker-Kaste ...
 
Werden die PC-Einbrecher des bayrischen LKAs und ihre Vorgesetzten als Anstifter (quasi die Rädelsführer einer kriminellen Vereinigung) nun bestaft? Denn ein kriminelle Handlung haben die LKA PC-Einbrecher wohl begangen, indem sie in Bürger-PCs einbrachen und dort Trojaner installierten, dabei das Grundgesetz brachen, die Bürger- und Menschenrechte und gegen den funkelnagelneuen Hackerparagraphen kriminell verstießen. Falls das abgestritten wird, hätten die gesamten Computer der Organisation unverzüglich von anständiger Polizei sichergestellt werden müssen und die Computer gründlichst auf verdächtige Spuren einer solchen kriminellen Handlung durchsucht werden müssen. Unklar ist, warum nach Hinweisen auf solch kriminelle Handlungen dies nicht unverzüglich geschah, sondern den Tätern des bayrischen LKAs großzügig die Gelegenheit gegeben wird, die Spuren ihrer kriminellen Taten zu verwischen.
 
Wenn die Überwachung auch auf meine E-Mail-Korrespondenz ausgeweitet würde, hätte ich nichts dagegen. Aber nur unter der Bedingung, dass das LKA sich erkenntlich zeigt, und sich auch um die Aussortierung von Spam-Mails kümmert.
 
Der Gesetzeshüter doch wieder nur ein Gesetzes Brecher ?????
das berühmte Schaaf im Wolfspelz doch ein Wolf??? oder war das umgekehrt???? am besten nur noch Trommeln und Daten und Sprache per Rauchzeichen. Georg Orwell war doch nur ein Hirngespinnst.!!!!
Leider kan mein kommentar an dieser stelle nicht konstruktiv sein.
Am besten rufe ich das LKA Persöhnlich an und lass mich von denen weitervermitteln um denen die Arbeit zu erleichtern. :-)
 
von wegen nur BundesTrojaner jetz werden sogar die Leitungen abgehört.

Spitzel,Staasi.,DDR?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles