Internet Explorer 7 jetzt auch für illegale XP-Systeme

Software Vor fast einem Jahr erschien der Internet Explorer 7. In Windows Vista ist der Browser bereits ab Werk integriert, für Windows XP wurde er als wichtiges Sicherheitsupdate ausgeliefert. Bisher konnte das Programm aber nur nach dem erfolgreichen ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich glaube auch, dass die das nur wegen dem wachsenden Marktanteil machen...man sieht ja, dass FF im Aufschwung ist (auch, wenn nur geringfügig), was also bleibt denen anderes übrig?
 
@KirillSp: Ich denke schon dass Sicherheits- und Kompatibilitätsüberlegungen im Vordergrund des Entscheids standen, damit vielleicht auch einen Firefox-Anwender abzuwerben dürfe eher ein netter, wenn auch willkommener Nebeneffekt sein.
 
@swissboy: Wer sicher im Internet surfen will benutzt FF. MS hat immer durch illigale Verbreitung seiner Produkte sehr profitiert und das nutzen die hier beim IE auch aus. Wenn es wirklich um Sicherheit gehen würde, dann würde es z.B. den Windows Defender auch ohne WGA geben. Ist aber nicht so.
 
@Xelos: *gähn* Ich benutzte ausschliesslich den IE7 und kann mich nicht über mangelnde Sicherheit beklagen. Den absolut sicheren Internet-Browser gibt es eh nicht und die grösste Sicherheitslücke sitzt bekanntlich vor dem Bildschirm, und das bei jedem Hersteller.
 
@KirillSp: bin absolut deiner meinung
 
@swissboy: Damals in DDR hat auch jeder ein Trabi gehabt und keiner hat sich beschwärt über mangelende Sicherheit, Komfort, Leistung usw.
 
@Xelos: Der IE7 ist sicher und komfortabel, wie schon gesagt, absolute Sicherheit wird es nie geben.
 
@KirillSp: Jau da gehts sicherlich nur um Marktanteile. Mir Recht. Hauptsache ich muss als Webdesigner net auch noch für drei weitere Browser optimieren. Von mir aus nutzen 99% nur IE und FF. Beides sehr gute Browser. Opera, Safari, Konquere etc. braucht echt kein Mensch.
 
@swissboy: daß du dich völlig unkritisch hinter ms stellst ist mir zwar unverständlich, finde ich aber nicht so schlimm. aber was dich wirklich unsympathisch und extrem rückratlos erscheinen läßt, ist die tatsache, daß du niemals einen kommentar abgibst, wenn ms unzweifelhaft fehler macht (wie es ja wohl in jedem unternehmen vorkommen). bei so ziemlich jedem anderen bericht, der irgendwie mit ms zu tun hat, bist du dabei. das macht dich nicht nur außerordentlich unsympathisch, sondern auch absolut unglaubwürdig !!!
 
@MaloFFM: soso möglich .. Opera Safari Konqueror bestehen aber als einziger den Acid2 test(webstandarts), Opera 9.5 untersützt sogar CSS3 wobei der IE und FF nochnichtmal alle CSS2 features untersützen geschweigedenn ...CSS3.. alles bisschen falsch rum, nach dem motto "benutzen wir die kaputten programme, die benutzt jeder". ps: Ne seite die richtig gemacht wurde sieht in fast allen browser gleich aus.
 
@max schub: Aha, aber die anderen die bei jeder MS News dabei sind, und kein gutes Haar an ihnen lassen, sind glaubwürdiger? Denk mal drüber nach.....
 
@species: wieso aha ? ALLE die sich komplett unkritisch hinter oder vor eine sache stellen und blind und ignorant gegenüber gegenargumenten sind bzw. schatten-/sonnenseiten ausblenden, sind unglaubwürdig. aber bei swissboy sticht es eben besonders ins auge (damit wir uns nicht wieder mißverstehen: ich stehe ms neutral gegenüber)
 
@ swissboy: >> Der IE7 ist sicher und komfortabel __- Das glaubst auch nur du und andere DAU's. Der IE ist der unsicherste Browser, weil : 1) es die meisten Viren dafür gibt - 2) er in Windows fest eingebaut ist - 3) ActiveX Sicherheitslücken - 4) VBA Script Sicherheitslücken - 5) Java Script keine Positivliste - 6) Connectet zu allen Ports - und mehr... Vergleichstest : http://linkpin.de/09qvyc
 
@KirillSp: MS wird auch weiter Anteile verlieren, die haben ein blödes Konzept, der IE ist tief mit dem OS verbunden, daher geht er auch nicht für MAC OS oder Linux. Er geht nicht einmal für W2K, lol, sowas nenne ich ein Eigentor.
 
@KirillSp: Ich sage dazu nur eins, Holzauge bleib wachsam, im Umkehrschluss kann man auch Rückschlüsse auf die XP Raubkopien machen, was eventuell Konsequenzen haben kann.
 
Warum man dann erst so einen Aufstand probt, leuchtet mir nicht ganz ein, aber naja....Der letzte Satz ist übrigens für die Füße, denn es gab/gibt genug Hacks die sich auch auf illegalen Systemen installieren lassen, und wer ein illegales Windows wissentlich einsetzt, ist auch in der Lage sich das zu besorgen.
 
@species: ist dem so? ich behaupte mal, dass es auch zahllose unerfahrene benutzer einer illegalen windows-version gibt, die nicht auf die idee kommen, einen solchen hack/crack/nenneswieduwillst einzusetzen.
 
@nim: Gut, dann behaupte Ich mal das die Unerfahrenen die ein illegales Windows benutzen sich Hilfe holen oder sie bekommen, schließlich haben sie das Windows ja auch irgendwo her. Kann man sehen wie man will, Ich glaube nicht, das das am MA groß was ändern wird zugunsten des IE7.
 
@nim: Selbst ohne Hacks funktioniert der IE auf illegalen Systemen! Man braucht nur euer UpdatePack zu installieren!
 
@species: Ich stimme nim in seiner Einschätzung zu. Es gibt noch sehr viele IE6-Anwender die offenbar um solche Hacks nicht wissen und sich auch keine Hilfe holen (wollen). Genau auf diese hat es Microsoft mit dem IE7 ohne WGA abgesehen und das ist auch gut und durchaus sinnvoll.
 
@swissboy: Gut, jedem seine Meinung. Wir werden es an den Zahlen sehen, und dann bin ich gerne bereit zuzugeben, das Ich vll. falsch lag mit meiner Einschätzung.
 
Ähm das ging auch vorher schon , von daher nix mit neuen Marktanteilen .. aber egal :)
 
na dann ab in das sp3 damit.. wenn se das machen würden würden se malw as gutes machen!
 
@Sereby: Nicht unbedingt, eventuell mag der Internet Explorer 7 einige Sicherheitslöcher stopfen, aber dafür reißt er ja nun selbst wiederum einige neue Sicherheitslöcher. Man erinnere sich daran, das durch den Internet Explorer 7 nun Sicherheitslöcher in Zusammenhang mit z.B. Skype und Firefox gerissen wurden. ,-)
 
@Fusselbär: Scheisse nur das selbst die Mozilla chefin das anders sieht.
 
@~LN~: Das ist mehr als unglaubwürdig. Es ist sinnlos es abzustreiten das in Zusammenhang von Windows, Internet Explorer 7 und der durch den Internet Explorer 7 verursachten unsicheren URL Behandlung Sicherheitslücken auftreten, welche mit dem Internet Explorer 6 zuvor nicht bestanden.
 
@Sereby: Alle Webentwickler währen MS sehr dankbar wenn die den in das SP3 packen würden. Wenn IE 6 nur nich >5% Marktanteile hat braucht man auf das S.....ding hin den Code anpassen und versauen.
 
@Sereby: IE7 kommt nicht in das SP3.
 
Damit sollte es dann eventuell möglich sein, den Internet Explorer 7 auf Wine zum laufen zu bekommen, obwohl es natürlich eine selten dämliche Idee ist, mit dem Internet Explorer auf Wine wild durch die Gegend zu sörfen (IE ist viel zu langsam und neigt zum crashen, außerdem ist der Internet Explorer ja nun wirklich als unsicherste Möglichkeit bekannt, im Internet rumzusörfen), werden sich wohl einige Webseiten Ersteller möglicherweise über diese zusätzliche Möglichkeit freuen, eine erstellte Webseite auch mal ohne umständliches booten eines Windows auf die Schnelle mit dem Internet Explorer 7 zu betrachten. Wine ist ein Api Wrapper für Unix (BSD, Linux usw.) der es ermöglicht, Windows Programme auszuführen, falls diese keine allzugroßen Abartigkeiten enthalten. Man sollte sich keinesfalls auf Windows Programmme unter Unix verlassen. Das kann gelegentlich gut gehen, muss es aber nicht!
 
@Fusselbär: Kann das sein das dein letzter IE die version 5 war ? IE6 sp2 hatte schon ein etwas besseres Sicherheitsmanagment wo sich die Virenschreiber erst drauf einstellen mussten und umständliche Webseiten malen mussten wie der Nutzer die Malware-ActiveX einzuspielen hat. Mit dem IE7 (speziell auch unter Vista) ist eine Systeminfektion über den Browser noch hinzubekommen schon weitaus schwerer zu bewerkstelligen. Von daher ist dein Einwand ziehmlich altbacken.
 
@Fusselbär: Ma wieder so ein "mein Linux ist so toll" Troll. Informier dich mal bevor du son mist schreibst. Ich mag den IE auch nicht. Aber Sicherheitsmäßig tun sich die browser mal garnix mehr ... ob FF IE opera oder sonst was, Mal hat der eine ne Lücke mal der andere.
 
@~LN~: Hast Du überhaupt schon mal versucht, den Internet Explorer zu benutzen, unter Wine natürlich? Freiwillig tut sich das nicht wirklich jemand an. Das geht eher so: ausprobieren, drüber lachen und nach Möglichkeit nicht mehr anrühren. :-) Es sei denn, man will wirklich einfach mal auf die Schnelle ohne umständliches Windows booten mal eine erstellte Webseite im Internet Explorer betrachten. Aber freiwillig mit dem Internet Explorer auf einem Unix wild durch das Intenet sörfen tut sich kein normal tickender Unixer an. :-) In vielen Fällen ist der Internet Explorer lediglich eine Abhängikeit anderer Programme, welche Internet Explorer Libs.. äh, DLLs haben wollen. ,-)
 
@Fusselbär: kannste ma sehen , auf anderen PCs ist der Browser allerdings das einzigste was stabil läuft.
 
@Fusselbär: hmmm... abgesehen davon, dass du relativ viel schaisse schreibst, darf ich dich darauf aufmerksam machen, dass man in den comments nicht versuchen soll user zu schulen! Wenn jemand einen begriff nicht weiss, dann kann er googeln gehen. Ich schreibe auch nicht. Ich surfe über das TCP/IP Protokoll: Alle Betriebssysteme moderner Computer beherrschen TCP und nutzen es für den Datenaustausch mit anderen Rechnern. Das Protokoll ist ein zuverlässiges, verbindungsorientiertes Transportprotokoll in Computernetzwerken. Es ist Teil der Internetprotokollfamilie, der Grundlage des Internets. und so weiter...
 
Ich finde das positiv. Auch wenn Leute illegale Windows-versionen, hilft der IE7 zur Sicherheit, da man damit doch Rechner mit noch IE6 als Virenschleuder und Botnet ein wenig einschränken kann.
 
Glaube nicht, dass M$ dass wegen der Sicherheit gemacht hat. Oder muss man jetzt an Wunder glauben.
 
@Vitrex2004: Wegen der Sicherheit, glaube ich auch nicht, aber warum auch, die Leute die menien sie müssen kein Geld ausgeben, sollten es auch nicht benutzen. Das man sowas wie den IE nach einer gewissen Zeit doch raus rückt ist halt das man ja auch noch viele andere Produkte hat die man verkaufen möchte, wie z. B. Office etc. In vielen Firmen die ich kenne sind nicht alle Clients mit einer Lizenz bestückt, aber eine gewisse Anzahl wurde gekauft, genauso wie Office Lizenzen und man stelle sich mal vor die Firmen wüden jeztzt alle Linux mit StarOffice (o.a.) einsetzen, dann wäre M$ balt pleite :)
 
wenn man bemerken darf:
es gab sehr viele probleme, bei bestimmten installation, konnte kein windows update mehr durchgeführt werden, da das wga nicht mehr richtig funktionierte.
bei installtionen in umgebungen ohne internet, wollte der erste wizard sich unbedingt ins internet verbinden, was auch nicht funktionierte. per wsus verusachte ein altes wga cpu belastungen um die 100%,
ausserdem wenn man ehrlich ist, wurde ms nur so gross weil es so viel illegale installationen gab und gibt, ms könnte es aber verschmerzen und als werbung ansehen. heute will man sich seinen marktanteil nachträglich bezahlen lassen. was aber in die hose geht, da vista alles andere als der weisheit letzter schluss ist. auch gibt es alternativen auf den markt, die mittlerweil ähnliches bieten, leider. somit wird langfristig der marktanteil schrumpfen, aber die kassen mehr füllen.
oder so?!
 
@mib: Ich denke auch, das es nur Sensationsheischend ist, die plakative Behauptung aufzustellen: "Internet Explorer 7 jetzt auch für illegale XP-Systeme". Dir sind gute Gründe eingefallen, wo das wga störte, ohne das illegales Windws XP nötig ist, genauso wie ich zuerst an Wine denken musste. :-) Ich frage mich ja immer, was das bloß für WareZ-Lords sind, die immer bloß an illegales Zeug denken können. ,-)
 
ich kann mir nicht vorstellen, dass nutzer mit einem gecrackten/gehackten system den ie benutzen...
 
@sharky89: Doch, tun sie.
 
@sharky89: I've... seen things you people wouldn't believe! Attack starships on fire on the boulder of the horizon...
 
Ich denke auch..das MS beim IE 7 inzwischen mehr als 3 bis 4 Marktanteile / Vertrauensprozente wegschwimmen sieht...schon alleine weil er eben von vielen NormaloUsern sehr stark wahrgenommen wird da ja das Sprungbrett ins Internet...und daher nun in die Gänge kommt ne weniger "hart" geschützte / überprüfende IE7 Version nachzureichen.Ob man diese neue Version deswegen für vertrauenswürdiger halten sollte als die WGA Variante? sehe ich mit gemischten Gefühlen. Wenn nicht WGA..dann....? Letzten Endes hat mich Microsoft jedenfalls nicht überzeugt das ich meinem PC was gutes tue..wenn ich vom 6er IE auf den 7er aufstocke. Außer für den allmonatlichen MS-Patchday brauche ich den IE nicht..aber dafür ist der IE6 bestimmt noch sicher genug *fg*
 
sind eigentlich die service packs die bisher erschienen sind auch auf einem "illegalen" xp-system installierbar? falls nicht, fände ich das viel wichtiger als den ie7!
 
@baze: Bei SP2 siehts schlecht aus....
 
@baze: Service Packs haben keinen WGA-Check, lediglich einige weitverbeitete Keys sind geblacklistet.
 
@swissboy: Also doch eine Gültigkeitsprüfung. WGA macht nichts anderes als die Blacklist zu prüfen und ggf. einige Systemdateien die evtl. manipuliert wurden.
 
@Sydney: WGA ist mehr als nur eine simple Blacklist von Keys, das solltest Du eigentlich wissen. Sonst wäre z.B. das (unbegründete) Gemaule bezüglich WGA und Datenschutz gar nicht entstanden.
 
@swissboy: Das steht ja auch in meinem Beitrag -> es prüft auch systemdateien und und und. Fakt ist, dass es auch eine Prüfung gibt wenn man ein SP installiert welches auch die gleichen ressourcen nutzt.
 
"Mit dem Wunsch, im internet für Sicherheit zu sorgen"^^ das glauben die doch selber nich^^
 
was macht denn die menüleiste auf dem screenshot da zwischen der adressleiste und der tab-bar? sollte die nicht normalerweise immer ganz oben sein? sieht ja mal hässlich aus.
 
@krusty: ne das ist standard so im IE7
 
@krusty: das ist die standardsymbolleisten anordnung im IE7. hab ihn schon öfter installiert, es sieht jedesmal so aus...
 
@krusty: Wenn es Dir nicht gefällt, kannst Du doch das Konfigurationswunder IE7 mit wenigen Mausklicks an Deine ureigensten Bedürfnisse anpassen.
 
@Ken Guru: Leider gilt das für die Menüleiste nicht, die kriegt man ohne Hilfsmittel oder Registry Änderungen nicht nach oben. IE7-Pro wäre so ein Tool. Da die Menüleiste bisher aber eh immer ausgeblendet war, und man sie eher selten braucht, ist das IMHO Wurscht wo die nun sitzt. Bei anderen Browsern sind die Symbolleisten auch nicht wirklich komfortabel veränderbar.
 
@species: [X] Ich habe die Ironie nicht verstanden
 
die sollen den den WGA mist lieber ganz abschallen, bringt eh nichts, selbst legale Käufer umgehen die Aktivierung weil es einfach lästig ist, naja zum Glück wurde das mit Vista stark vereinfacht, ein Mausklick und es ist aktiviert aber da muss es doch andere/Kundenfreundlichere Methoden geben, micht stört das jedenfalls gewaltig, wenn es dann wenigstens immer übers Web gehen würde aber da scheiters ja oft schon :(
 
Wer zum Geier braucht diese komische Menüleiste? MS hat mit dem IE7 ein Meisterstück an Bedienung abgeliefert.
 
@Kirill: Dann blende sie halt aus, im Gegensatz zu einem anderem Browser, wo du sie ja dann auch nicht brauchst, hast du im IE die Möglichkeit dazu.
 
Ich surfe eigentlich sehr lange mit Firefox aber seit IE7 raus is hab cih beide parralel laufen und ich muss sagen MS hat mächtig aufgeholt, vorallem weil der IE7 endlich mal die stylecheets so darstellt wie sie sind und transparente grafiken unterstüzt.

Wenn nich jeder erkennen würde das es MS nur darum geht Marktanteil zu gewinnen mit der WGA-Auskopplung dann wär das schon irgentwie nett.
 
ich denke dafür braucht man keine Glaskugel um zu sehen, dass es hier um Marktanteile geht =) Aber: Die Überschrift ist etwas... nunja.. "asozial". Ich meine, es gibt auch Leute, die kein WGA auf dem PC wollen (warum auch immer) und deshalb nun auch keinen IE7 u.a. installieren konnten (legal).
 
Was ist denn jetzt der Unterschied zun 6.0. Äußerlich merke ich keinen.
Bei mir steht auch noch die alte 6.0 Versionsnummer. Der einzige Unterschied, den ich festgestellt habe, das jetzt alles in einem Fenster geöffnet wird.
 
Na das ist doch schonmal was (nach 5 Jahren Stillstand).
 
@bolg: :-)) Du nimmst den Kommentar doch nicht wirklich ernst? Wer Äußerlich schon keinen Unterschied bemerkt, ist entweder blind oder hat irgendwas beim installieren falsch gemacht. Wahrscheinlich hat er immer noch den IE6, worauf auch seine Aussage über die Versionsnummer hindeutet.
 
Allerdings Tabrowsing, so wie ich es verstehe ich immer noch nicht machen, d.h.. zwei Fenster in einem Browser öffnen und von einem zum anderen wechseln
 
Das beste ist, dass der Internet Explorer damit auch offiziell für Windows 200 verfügbar wird. Denn MS bietet für Webentwickler ein kostenloses Image für virtuelle PCs an, auf dem XP und der IE6 installiert sind. Durch WGA war es nicht möglich IE7 darauf zu installieren und damit Win2000 verfügbar zu machen, jetzt ist es das schon!
 
schöner schritt, für die leute die sich kein OS leisten können oder wollen, ein schöner erfolg, denke ich
 
Von mir aus hätten Sie auch den IE komplett einstampfen können, musste mich erst gestern und heute morgen wieder einmal mit dessen grandioser CSS Unterstützung rumärgern und drumherrummogeln und div. CSS Hacks einbauen damit die Seite vernünftig dargestellt wird. Bläht ja auch nur unnötig den Quelltext auf, aber macht ja nichts
 
ich hatte bisher noch keine problem mit all denen die ihr habt, seiten nicht richtig dargestellt usw. also ich bin zufrieden mit dem ie7. aber mal davon abgesehen istja firefox und ie das gleiche, zumindest sind es die selben entwickler. daher seh ich auch keine wirklich großen unterschiede. für alles andere was viren, trojaner etc. angeht, habe ich kaspersky. bevor wieder das rumgeschreie los geht, ich habe selber mit exploits versucht meinen rechner lahm zulegen, auszuspionieren, an kaspersky bin ich net vorbei gekommen.
 
@Odi waN: ähm... der IE ist von Microsoft, der Firefox von Mozilla, zudem hast du keine Probleme mit Seiten, weil die Webdesigner viel Arbeit und Zeit reinstecken, damit auch der IE die Seiten richtig anzeigt und müssen mit diversen Tricks arbeiten.
Der IE hat immer noch solche Probleme mit CSS Interpretation, es ist traurig, immerhin versteht er inzwischen mal den Befehl position: fixed Befehl was andere Browser seit Jahren können, aber display: table-cell, da verkackt er immer noch gnadenlos und man darf mit float: left rumtricksen und viele andere tolle Sachen wo er seine kleinen Problemchen hat.
 
@Schnubbie: What is Microsoft Firefox?
Microsoft Firefox 2007 Professional is the latest web browser released by Microsoft as a direct result of their acquisition of Mozilla Firefox. It aims to become one of the world's most popular web browsers. This new version is a major step forward in ease of use, security and fun. Download it today.

www.msfirefox.com fake oder real? such es dir selber aus. meinste nicht das ms davon was im ie implementiert hat? bin ich mir sehr sicher das sie es geamcht haben.
 
@Odi waN: Gratulation, google mal genauer, das ist eine Verarsche dein Microsoft Firefox 2007, siehe chip.de, onlinekosten.de usw
 
@Schnubbie: sehr gut aufgepasst. :D trotzdem wurden sie aufgekauft, das hab ik mal irgendwo gelesen.
 
Der IE7 entspricht einem virtuellen Auffahrunfall. Abgesehen davon das es auch zuvor schon Wege gab diesen auf WGA freien Systemen zu installieren, würde ich diesen nicht einmal installieren wenn ich zuviel getrunken hätte und oder M$ dafür Geld zahlen würde.
 
Also die Menüleiste braucht man wirklich nicht!
 
tss tss ich hab nun fast ein jahr lang die sicherheit des netzes gefährdet ....dann kann ich das nun auch weiter tun ^^...
IE ade
mfgDRP
 
hier ist mal das scan-ergebnis von jotti:

Scanner Name der Malware
A-Squared Trojan-Spy.Win32.Ardamax.n
AntiVir SPR/Ardamax.K.Gen
ArcaVir Trojan.Spy.Ardamax.N
Avast Win32:Agent-LWO
AVG Antivirus PSW.Generic5.HHS
BitDefender Trojan.Spy.Ardamax.N
ClamAV Trojan.Dropper-2328
CPsecure X
Dr.Web X
F-Prot Antivirus W32/Trojan.CCFT
F-Secure Anti-Virus Trojan-Spy.Win32.Ardamax.n
Fortinet Spy/Ardamax
Kaspersky Anti-Virus Trojan-Spy.Win32.Ardamax.n
NOD32 X
Norman Virus Control X
Panda Antivirus Generic
Rising Antivirus X
Sophos Antivirus Mal/Behav-043
VirusBuster TrojanSpy.Ardamax.W
VBA32 Trojan-Spy.Win32.Ardamax.n

sieht irgendiwe nicht so erbaulich aus.
 
(etwas unübersichtlich, aber ich finde hier keine möglichkeit, zu editieren.)
 
ja toll!!! super ms!!! danke!!! wofür hab ich mir dann gestern win xp pro gekauft? wollte schon immer den ie7 und jetzt das! [ironie inside]
 
es gibt genug möglichkeiten den ie 7 auch ohne origilan windows zu installen!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles