Microsoft möchte an Online-Werbung weiter wachsen

Microsoft Am Dienstag erklärte Microsoft-Chef Steve Ballmer, dass die Online-Werbung eine sehr wichtige Sparte für das Unternehmen aus Redmond ist. Schon in ein paar Jahren soll das Geschäft mit Werbung 25 Prozent des Gesamtumsatzes von Microsoft ausmachen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich weiß nicht ob MS sich da nicht verspekuliert. Wenn der Werbemarkt immer weiter wächst, werden die Leute bald vermehrt auf Werbeblocker setzen um sich vor der Flut von ungebetenen Informationen zu schützen. Dann wird der Markt einbrechen und niemand zahlt mehr viel Geld für Werbeeinblendungen. Im Internet hat man ja den Vorteil das man genau sehen kann wie oft eine Werbung angeschaut wurde. Anders wie etwa beim Fernsehen.
 
Nur weiter so....Wir sind ja schon seit längerem mit Werbung völlig zugemüllt....Der Sättigungspunkt ist überschritten. Ich glaube das das ganze nicht nur bei mir Kontraproduktiv wirkt....Ein neuer Markt tut sich dafür immer mehr auf....Werbeblocker...nicht nur im Internet auch am Briefkasten(mit Shredder und Müllschlucker) Am TV (Auf der Fernbedienung die Taste Werbefrei).....In der Öffentlichkeit....(Brillen mit Werbefilter)....Fussballklubs mit der Dressaufschrift Werbefrei...dafür mit vollen Stadien....Und ganz neu: Urlaub auf der völlig werbefreien Insel....
 
Also entweder bin ich so ungewöhnlich oder die Heinis von MS und Co. sind so dämlich, aber ich habe in meinem ganzen Leben noch nie absichtlich auf ein Werbebanner oder ähnliches geklickt. Überhaupt geht Werbung bei mir, egal in welcher Form, garantiert wirkungslos vorüber. Wenn ich mir blöd ins Gesicht lügen lassen will, dann lege ich mir eine untreue Freundin oder Ehefrau zu.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen