Bericht: Apples nächstes iPhone auf Intel-Plattform?

Hardware In Apples iPhone steckt leistungsfähige Technik. Die CPU stammt von ARM und nicht von Intel, wie im Vorfeld oft gemutmaßt wurde. Nun gibt es eine neue Meldung, die nahelegt, dass Apple möglicherweise bei zukünftigen Modellen seines ersten Handys auf ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Also dafür das Intel ja ein quasi Monopolist ist, haben sie immer noch ein gutes Image und bleiben Innovativ! Hut ab!
 
@angel29.01: Jetzt dramatisierst du aber etwas...
 
@angel29.01: womit? mit image und innovativ oder mit dem quasi monopolist? :o)
 
Hört sich gut an. Wetten, dass gleich wieder 124³-Flame Kommentare gegen das iPhone gepostet werden? Scheint so eine Art reflex zu sein, sobald die Wörter Apple oder iPhone erscheinen, einfach das Gehirn beim posten auszuschalten.
 
@reaper2k: Das will ich auch sehr hoffen!!!eins Das Iphone ist es auch nicht Wert!eins
 
@reaper2k: viele schalten das Gehirn aber auch aus, wenn sie das Wort Apple oder ein i-Wort im MediaMarkt hören und kaufen einfach drauf los...
 
@gorko122: Ich meinte meinen Kommentar aber wertfrei. Es nervt einfach, wenn zu jeder iPhone-News das gleiche geflame los geht, anstatt sich auf die News zu beziehen.
Außerdem: Saturn :)
 
@reaper2k: MediaMarkt und Saturn sind doch der selbe Konzern :-) Also ich weiß nicht ob es den iKunden interessiert was für eine CPU Gerät werkelt, weil einen deutlichen Unterschied wird er nicht merken. Aber interessant ist das die nächste Generation vom iPhone dann wohl erst 2009 erscheinen wird (letzer Absatz) und ob sich solange das aktuelle iPhone halten kann, bei dem technischen Rückstand? Im Handymarkt ist der Lebenszyklus eines Produkt zwischen einem Quartal und einem halben Jahr bis es verramscht wird.
 
@floerido: i know (MSH-Group) :)
 
Es ist zwar schön, dass es so viel Applenews in einem Win FORUM gibt, trotzdem aber ein bisschen verwirrend. Sogar als Dualbenutzer, Win+OSX.
Eine Zusammengefasste Applenews pro Tag, sollte reichen. Das Iphone ist nicht die ganze Applewelt, Leo...OSX kommt auch bald.

 
So ein Quatsch. Der Prozessor kommt von Samsung und nicht von ARM. Und ob nun Intel oder Samsung den Prozessor liefert ist Wurst. Was soll das also?
 
@pool: modifizierten (Intel/Marvell) XScale-Prozessor und ein ARM Prozessor von Samsung. So wie ich gelesen habe, gehörten die Lizenzen für diesen Prozessor Intel. Weil Intel aber zurzeit ein anderes Konzept verfolgt: Mobil-Plattform von Intel mit dem Codenamen Moorestown, der Prozessor, Grafikkarte, Videodekodierung und MMU auf einem Chip vereint. Verkaufte Sie die Lizenzen der Firma Marvell und die hat eine Vereinbarung mit Arm ( ist ein englischer Chiphersteller ), für die Verwendung der Prozessorarchitektur. Die wiederum, alle technischen Lizenzen der Firma Samsung, für die Herstellung weitergaben. Ich hoffe ihr seid nicht verwirrt, aber einfacher lässt sich das leider nicht erklären.
 
All diese Mobilen Prozessoren, sind von der Codestruktur ähnlich aufgebaut, so dass man, wenn man die Architektur eines Microchips wechselt, nur vereinzelte Anpassungen vornehmen muss. Aso so habe ich das alles verstanden.
 
In der Nachricht wird jedoch suggeriert, dass der Prozessor im Moment von ARM produziert wird, was nicht stimmt. Er wird von Samsung auf Basis der ARM-Architektur produziert. Ein Intel XScale Prozessor, würde auch bloß auf dieser Architektur aufsetzen. Somit ist es vollkommen egal, von dem der Prozessor kommt, da sich die Veränderung unspürbar unter der Oberfläche abspielen würde.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich