Foxit Reader 2.2 Build 2129 - PDF-Dateien anzeigen

Software Die Macher des Foxit PDF Reader haben vor kurzem die neue Version 2.2 zum Download bereit gestellt. Diese Ausgabe bringt eine ganze Reihe von Neuerungen mit, die das Programm noch vielseitiger machen sollen. Zudem gibt es eine Reihe von ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
mich würde interessieren, ober der zuletzt gefundene pdf-exploit behoben wurde...?
 
@porgz: und ich mach mir sorgen um das familienleben von xylen. kam es nicht jetzt schon öfter vor, dass er morgens um 00:10 gepostet hat? :)
 
@asyncron: naja hör mal wenn er morgens nicht aufstehen muss dann kann er doch auch bis 1 Uhr aufbleiben, mach ich auch immer wenn ich urlaub hab. Oder er is einfach nachtaktiv
 
@asyncron: Wenn er um 1 Uhr schlafen geht und um 8 Uhr arbeiten muss hat er doch immernoch 7 Stunden schlaf. Reicht doch vollkommen aus!
 
@archiv: aber auch nur wenn er von seinem bett aus arbeiten kann...
 
schon mal was von zeitversetzt senden gehört?
 
Xylen fährt die richtigen Bikes...cool. *thumbsup*
 
stürzt mit dem plugin, der FF beim öffnen nicht mehr so oft ab? vorallem wenn man 2 pdfs aufeinmal öffnet. der FF ist dann ja extrem instabil, wird ja immer wieder bestätigt
 
gibt es eigentlich ein Freeware Tool, mit dem man pdf-Dateien auch bearbeiten kann (z.B. Notizen hinzufügen, einzelne pdf-Dateien entnehmen/abspeichern, Grafiken hínzufügen, etc.). Also einen Ersatz für den Acrobat Standard.
 
@ub00t96: Ich kenn mich da auch nicht so aus. Aber "FreePDF" wäre doch was, oder?
 
@Bösa Bär: ist FreePDF nicht nur ein reiner PDF-Drucker?
 
@caldera: Wie gesagt, ich kenn mich da nicht so aus....
 
Wie gut, daß es Suchmaschinen gibt.
 
@Guderian: ,-)
 
@ub00t96: Nein, einen kostenlosen PDF-Editor gibt es noch nicht. OpenOffice bringt im April 2008 eine Beta der V2.4 die einen solchen gratis Editor beinhalten soll.
 
@ub00t96:
FOXIT PDF Creator o. Editor.
Openoffice soll auch PDFs laden können (bzw. irgendwann mal).
Scribus kann Pdf laden und Teile verwenden.
Ghostscript ???
...
 
@fohat: Es ist nach einem KOSTENLOSEN(!) EDITOR(!) gefragt.
Kostenlos = also kein Preis oder Schriftzüge. Editor = man kann einzelnes verändern und bedient sich nicht der Druckemulation.
 
Die Vorgängerversion hat beim Ausdrucken von pdfs oft die an den Drucker übermittelte Datenmenge unnötig aufgeblasen. Eine 1MB-Datei wurde da schon mal mit 20MB an den Drucker geschickt. Hat das Problem noch jemand anderes gehabt?
 
@Eshfire: Ich denke mal, dass Foxit-Reader erst ganz am Anfang der Entwicklung steht. Adobe Reader kann ja auch erst ab Version 7 oder 8 die Reduzierung vom Transparenzen und so.
 
@Eshfire: Ich denke, dass es mit AR genauso ist, denn die Art/Größe des Speicherns und der Druck-Befehle haben nichts gemeinsam.
 
@Eshfire: Das Problem besteht immer noch .. Kollege hat letztens >500MB an den Drucker geschickt :) Find den aber so für unterwegs ganz praktisch, weil man ihn auf nem Stick installieren kann ..
 
... wird immer besser. :) Adobe ade!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!