Microsoft gegen illegale Software-Importe erfolgreich

Microsoft Microsoft hat in einem Rechtstreit mit einem britischen Unternehmen, das Software des Softwareherstellers massenweise importiert hatte, die Oberhand behalten. Man einigte sich mit der Firma Pyramid auf die Zahlung einer Summe ungenannter Höhe. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Und ileganl sind sie nur weil MS die eigende software in england teurer verkauft?
 
@Geisterfahrer: Offensichtlich. Oder so wie in Europa üblich. Hätten Sie aber die Schlechtschreibung patentiert würden sie nun dich verklagen. Nicht böse gemeint, aber so schlimm geschrieben hab ich nichts mehr gesehen, seit ich letzten Monat völlig besoffen ein SMS abgeschickt habe...
 
@ .k038i:Vieleicht hast du recht und ich bin bereits beim feierabend bier :-)
 
@Geisterfahrer: Das wäre aber dann nicht das Erste? Prost!
 
@Geisterfahrer: Wirklich nur Bier? Bedenke, Bier ist doch ein Grundnahrungsmittel!
 
"Nach EU-Recht ist der Import von Produkten illegal, wenn die Preise deutlich unter den Vorgaben des Markeninhabers für das jeweilige Land liegen." Man kriegt ja sonst nicht genug Geld in den A**** geschoben...
 
Nicer bericht... schön das man fast jeden tag lesen kann wie man verarscht wird, macht ein sein kostenloses OS viel erträglicher.... und reinigt das gewissen.... jeden tag mehr :)
 
PC und X-Box Geschenkt ist noch zu teuer!!!
 
@albertzx: echt n maybach is das mindeste was sie dazu geben müssen^^
 
Wieso durften die denn so billig importieren? Hätte der Preisunterschied nicht durch Zoll und/oder Steuern ausgeglichen werden müssen? Quasi so, als würde ich mir in USA billig einen iPod kaufen und müssten dann an der deutschen Grenze noch mal draufzahlen...
 
Wieso soll das eigentlich illegal sein? Letztendlich gestaltet jeder Händler die Preise selbst, sonst wäre ja von "Preisabsprache" die Rede, hier in Deutschland hätte Microsoft wahrscheinlich weniger Erfolg.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen