Bericht: Hitachi erwägt Verkauf der Festplattensparte

Hardware Die sinkenden Preise für Festplatten setzen die Hersteller zunehmend unter Druck. Jetzt denkt mit Hitachi einer der größten Anbieter über den Verkauf seiner Festplattensparte nach. Offenbar ist eine Gruppe von Private-Equity-Firmen an einem Kauf ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die roten Zahlen liegen aber eher an dem schlechten Image der IBM-Platten meiner Meinung nach. In unserer Firma sind alle! IBM Platten inzwischen kaputt gegangen - Samsung und Seagate dagegen halten wacker durch.
 
@TinWhistle: IBM hat die fesplattensparte nicht um sonst verkauft ^^, würd mal sagen das sie sehr gut dabei profitiert haben :)
 
@TinWhistle: *hach* was meine gute, alte 2,5'' 20 GB-Platte alles mitgemacht hat... sie hält und hält und hält ... Liegt wohl daran, daß sie in einem IBM-Notebook steckt :-) Ganz ehrlich: jederzeit wieder IBM... (kann Spuren von Meinung enthalten)
 
@TinWhistle: hab bis jetzt auch nur eine platte in all meinen kisten zu-schrott befördert. und das war ne IBM - aber ich hatte noch garantie von daher ...
 
@TinWhistle: Das schlechte Image ist sicher ein Grund. Hatte auch drei defekte IBM Festplatten (zwei davon sind am selben Tag ausgefallen). Die Garantieabwicklung war ohne Probleme, aber das Vertrauen in IBM und den Aufkäufer ihrer Festplattensparte, Hitachi, war für immer dahin. Fairerweise muss ich aber dazu sagen, dass nur bestimmte Serien vom Ausfall betroffen waren, und zwei uralte Festplatten (Kapazität von 20 GB) bei mir immer noch ihren Dienst verrichten.
 
@TinWhistle: Naja ich bin auch vor Jahren weg von den Platten. Habe dann Samsung ausprobiert und muss sagen da war ich mit den IBM/HITACHI Platten besser bedient, die haben sich wenigstens immer durch klacken angemeldet das sie in den nächsten Wochen den Geist aufgeben. Jetzt probiere ich die Western Digital Platten aus aber kann zu denen noch nichts sagen. :)
 
Seit dem Kauf keine schwarzen Zahlen? Und das schon so lange? Das hätte ich nicht erwartet.
 
also ich hatte bisher keine probleme mit hitachi hds. die preise für festplatten sind in der letzten zeit aber wirklich sowas von in den keller gegangen...
 
Schade, ich war mit den Hitachi-Platten immer sehr zufrieden.
 
Mit Seagate habe ich schlechte Erfahrungen. Wenn die Platte einen Crash hat, ist das nicht mehr lustig.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen