Heimliche Windows-Updates verursachen Probleme

Windows Vor zwei Wochen berichteten wir darüber, dass Microsoft offenbar damit begonnen hat, Dateien auf Systemen mit Windows Vista und XP zu aktualisieren, ohne die Anwender zuvor wie bisher immer üblich darüber zu informieren. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich hab schon gewartet bis WF auf den Zug aufspringt . Ich wäre ganz vorsichtig einem Lügner von Windows Secrets nochmal Glauben zu schenken und wieder ungeprüfte News im Netz zu verbreiten. Offensichtlich verschweigt auch deshalb Winfuture die Quelle, es ist wieder Scott Dunn von Windows Secrets.....Es besteht immerhin die Möglichkeit das ein XP-System was aufwendig zurückgesetzt wurde Schaden erleiden kann bzw. vor der Reparatur auch schon einen Schaden gehabt haben kann und das System hinterher nie mehr Sauber und Rund läuft. Wir kennen doch bestimmt alle irgendwelche Macken wo eine Neuinstallation unumgänglich ist , hier könnte es auch sein das das WU nichtmehr korrekt funktioniert. Ausserdem gibt Winfuture die News offensichtlich falsch wieder, PCwelt berichtet das Windowsupdate Problem etwas anders. http://www.pcwelt.de/start/software_os/sicherheit/news/95008/index.html
 
@~LN~: also ich lese aus der news das das system nicht neu aufgesetz werden muss weil die system wiederherstellung nicht rund läuft sondern das die system wiederherstellung das system im urzustand zurück gibt!
wer lesen kann ist klar im vorteil :-)
 
@sirbenobi: Dann lese nochmal auf PCwelt , die Dateien wurden "alle" zurückgesetzt und die neuen WU Client Dateien werden nach der Reparatur geladen dann erscheinen 80 Updates die angeblich nicht installiert werden können oder sowas. Winfuture schreibt die WU Client Dateien würden durch die Reparatur nicht zurück gesetzt. Wie dem auch seih , das ganze sollte zumindestens erstmal nachgeprüft werden .
 
@~LN~: Selber prüfen hab ich keine Lust. Der hat aber einen Screenshot veröffentlicht. Leider ist ca. die Hälfte abgeschnitten. Wer die Reparatur Option verwendet, sollte hier mal nachlesen wie das Problem zu umgehen ist. http://windowssecrets.com/2007/09/27/03-Stealth-Windows-update-prevents-XP-repair Zusammengefasst gibt es 2 Möglichkeiten. Ladet euch eine ältere Version der WU Software als Installer runter und installiert mit dem Schalter /wuforce zuerst die alte Version um die Dlls zu registrieren. Danach wird per WU die .381 eingespielt und alles sollte wieder funktionieren. Die 2 Möglichkeit ist die Dlls manuell zu registrieren. Am einfachsten macht ihr eine .txt und fügt regsvr32 /s wuapi.dll regsvr32 /s wuaueng1.dll regsvr32 /s wuaueng.dll regsvr32 /s wucltui.dll regsvr32 /s wups2.dll regsvr32 /s wups.dll regsvr32 /s wuweb.dll ein. Der Schalter /s bewirkt, dass keine Meldungen ausgegeben werden (silent). Wenn ihr die Dateiendung dann in .bat ändert und diese ausführt, sollte dann auch WU wieder funktionieren. MS braucht nur endlich eine Standalone Version, also mit Installer, der .381 veröffentlichen und Ruhe ist.
 
@~LN~: Also ich habe deinen link gelesen und kann keinen gegensatz zu winfuture news erkennen.MFG Geisterfahrer
 
@aha: Komischerweise funktioniert das WU vor einer Reparatur aber auch mit demselben aktuellen Clienten , dieser wird nach der Reparatur nur aktualisiert und dann soll das WU potzplötzlich nichtmehr funkltionieren ? Ich sehe hier sehr wohl die Möglichkeit das das WU vor oder während der XP Reparatur beschädigt wurde. @Geist: weil du nicht lesen kannst , PCwelt schreibt das alle Dateien zurückgesetzt wurden und das Update des WU Client nach der Reparatur eingespielt wird.
 
@~LN~: Wenn du das Zweifelsfrei klären willst, mach ein Image oder benutze eine VM oder einen Test-PC, führe die Reparatur durch und berichte (ggf. mit Screenshots). Wie schon gesagt, ich hab da keine Lust zu. :-)
 
@~LN~: Hast ja recht.Habe noch einmal nachgeschaut.Es ändert aber am ergebniss nichts.Ms hatt durch ein heimliches update ein problem verursacht und sollte jetzt die veratwortung auf sich nehmen.
 
@Geisterfahrer: Der normale Anwender wird sicherlich komplett neu installieren. Die Reparaturfunktion gelingt sowieso selten. Meist schleppt man Fehler der vorherigen Installation mit. Von daher ... :-) PS: Ergebnis/hat
 
@~LN~: Ich berichtige mich , das Problem ist existent aber schon lange bekannt und es hat einwandfrei nichts mit heimlichen Updates zu tun sondern nur um ein bekannten Versionskonflikt . siehe Beitrag [16]
 
@ aha :Hast wohl recht bei windows ist das neu aufspielen ja die heufigste reparaturmethode.:=).Was uns dieser fall auf jeden fall wieder beweist das sich MS durch ihre dll hell sich wieder selbst ins knie geschossen hatt .
 
@: Also ich kann nur bestätigen, dass dieses Problem NICHT erst seit diesem 'pikanten' WU-Cient-Update so ist. Das ist einfach nur falsch. Schon öfters hatte ich nach einer Reparatur Probleme beim Patch einspielen. Sowas ließ sich aber recht einfach mit Hilfe eines KB-Eintrags lösen. (weis ihn jetzt nicht auf die Schnelle) _______ Update: Ups, da schreibt ja unter [16]Elbehase genau den richtigen KB -Eintrag. Und der Eintrag ist vom 19.07.2007 in Rev. 2.1. Also schon länger bekannt und sogar dokumentiert @Windows Secrets. ______ P.S. Bitte WF, bitte prüft eure Quellen etwas mehr auf Inhalt/Wahrheitsgehalt und Glaubwürdigkeit.
 
@~LN~: ups! - und ich dachte immer, jemanden öffentlich einen Lügner zu nennen, sei ehrenrührig und einklagbar...
 
@~LN~: du wirst doch gesponsort... bist echt ne witzfigur!
 
Soll mich das verletzen ? Ich war wie sich herrausgestellt zurecht skeptisch gegenüber der Quelle der News. Sowas kapiert ihr klein Troll Zombies aber nee. :)
 
@~LN~: ok, verstehe: Du meinst mit "skeptisch" also dies hier? Zitat: " [o1] von ~LN~ am 27.09.07 um 17:12 Uhr Ich hab schon gewartet bis WF auf den Zug aufspringt . Ich wäre ganz vorsichtig einem Lügner von Windows Secrets nochmal Glauben zu schenken und wieder ungeprüfte News im Netz zu verbreiten. Offensichtlich verschweigt auch deshalb Winfuture die Quelle, es ist wieder Scott Dunn von Windows Secrets....."
 
@~LN~: trotzdem kann es nicht sein, das ohne Wissen der Nutzer Dateien im Betriebssystem manipuliert bzw. ausgetauscht werden. Eine kleine Info seitens Microsoft über das wiso und warum wäre nicht schlecht.
Bei MS könnte es auch sein, das die Dateien noch andere Funktionen haben..... :-)
 
Jetzt gibts wieder was zu meckern *hrrr*
 
Also wenn die schon ein Update "heimlich" aufspielen, sollte es wenigstens Fehlerfrei sein. Denn wenn man sich nichtmal aussuchen kann ob man das Update laden will, kann man sich gegen diesen Fehler auch nicht wehren. Ich frage mich ob Microsoft den Patch für dieses Problem offiziell, oder wieder ohne Zustimmung anbietet. :-)
 
Da bin ich mal gespannt welche ausreden Microsoft erfindet. Denn was sie mit ihren Kunden "verunstalten" ist wirklich nicht mehr tolerierbar. Erst schön Dateien ohne die Einwilligung des Users "updaten" und das auch mit schön fehlerhaften Patches... Microsoft strotzt nur so vor Kompetenz...
 
@PC-Hooligan: dann machs besser. fang doch schon mal mit lesen und verstehen an. dann machen wir den zweiten schritt.
 
@troll_hunter: Lol...du bist witzig. Anstatt mit konstruktiver Kritik kommst du mit solchen abgedroschenen Sätzen... nun gut..von nem Troll kann man auch nicht viel sinnvolles erwarten.
 
@PC-Hooligan: konstruktive kritik kann ich nicht üben, weil dein post nichts wirklich essentielles enthält, worauf ich eingehen könnte.
 
Jetzt gibts Beef!
 
Grrr, alles was mit WU und der Microsoftwebsite zu tun hat, ist mir sowas von verhasst. Werde mein System im Ursprungszustand lassen, Updates hin oder her. Den Rest macht meine Firewall und mein Router. So! DAU hat gesprochen.
 
@felix48: Jo stimmt...da hat ein echter DAU gesprochen ^^
 
@felix48: Es hindert dich niemand ein anderes Betriebssystem zu verwenden wenn dir Windows so verhasst ist. Aber verschon und bitte mit derartigem geistigen Abfall.
 
[QUOTE]Nutzt man die Reperatur-Option auf der Windows-XP-CD [/QUOTE] heißt das nicht reparatur ???
 
@Sirius5: Ne, das heisst Reparatur
 
@macing: habe ich das nicht geschrieben das es reparatur heißt?? EDIT:// ich schreibe im inet, gerade in foren und auf news seiten immer alles klein. das es groß geschrieben wird weiß ich selbst. (wenn du wie ich jeden tag 100erte von pn / pm beantworten musst, zudem noch jede menge threads, dann gewöhnt man sich das schnell an mit dem "NUR" kleinschreiben, weil es einfach um ein vielfaches schneller geht :)
 
@Sirius5: Ja beim 2-Finger-Suchsystem bringt das einen Performance-Vorteil. Deshalb habe ich mir das 10-Finger-Schreibsystem reingesaugt.
 
@Bösa Bär: naja, ich schreibe schon seit mehr als 20 jahren im 10 finger system und denke das ich schon sehr sehr schnell schreiben kann. trotzdem mache ich gerade bei solchen beiträgen alles nur klein :). wenn ich aber berichte für foren bzw für news schreibe, dann natürlich richtig (groß und klein).
 
@Sirius5: Schon OK. Mir persönlich ists ja wurscht. Ich denke über die Rechtschreibung garnicht nach, das fliesst so aus den Fingern.
 
Hatte vor zwei Tagen mit diesem Problem bei einem Bekannten zu kämpfen.Die Lösung fand ich auf http://www.mshelper.de/ unter Punkt 2.
Dieses Tool stellt wieder die Original-dll´s her,die man für Windows-Update braucht.
Seltsamerweise hatte ich unter Windows Vista x64 keine Probleme.Anscheinend zickt nur Windows XP rum.
 
wie ich bereits in vorangegangen kommentaren gesagt habe, liegt meiner rechtsauffassung nach ein verstoß seitens microsoft/dem Urheber vor. die strafanzeige ist daher nur allzu gerecht. solche strafanzeigen drohen übrigens auch dem bundestrojaner, sehr geehrter herr schäuble, also obacht. nur regt mich da noch mehr auf, dass letztlich der prozess zu lasten unserer steuern gehen...
 
@Bobbie25: Kein Verstoss. Wenn man die Einstellungen im WU vornimmt steht gross und breit dass bei einer nicht kompletten Deaktivierung des Dienstes eben jene Dateien aktualisiert werden können (und auch müssen, weil sonst der Dienst nicht seine Arbeit verrichten kann). Also faktisch ein Strassenschild direkt an der Strasse. Nur weil Tausende ohne zu schauen daran vorbeifahren heisst es nicht dass es nicht da ist. Ferner behaupteten dann ein paar Naps, das System würde die Dateien auch aktualisieren wenn man WU *ganz* deaktiviert hat (also auch nicht "nach Updates suchen aber nicht laden"). Das war nie so und ist auch immer noch nicht so.
 
@Islander: Was bitte haben NonAimingPerson NAPs damit zu tun? *:-)*
 
@mr.return: Ich kenne "NAP" als "Not A Pro", wobei "Non-Aiming Person" oft auch zutrifft :-) In der Wikipedia steht beides.
 
Sieht so aus als könnte die Klage gegen "Unbekannt" doch Erfolg haben worüber gestern hier berichtet wurde... Nicht nur das MS das heimlich updatet, nein es verursacht also auch Fehler...
 
@mardon: Dazu muss das erstmal einwandfrei bewiesen werden das nach der XP Reparatur das WU nichtmehr einwandfrei funktioniert . Komischerweise funktioniert das Windows Update unter XP vor einer Reparatur auch mit demselben eingespielten WU-Client . Nach der Reparatur wird das Update des WU-Client genauso eingespielt und dann soll Windows Update nichtmehr korrekt funktionieren ?
 
@mardon: Jep, diese Klage wird auf jeden Fall was bewirken. Ma gucken wie sich MS da wieder rauswindet.
 
War so klar xD Und bald wachen alle mitn Bluescreen auf. Huch Fehler. Na dann Prost Mahlzeit.
 
hmm , könnte rein theoretisch ms ebenfalls verklagen . seit dem letzten
patchday verhält sich mein system irgendwie eigenartig ! egal welchen browser ich starte , muss wenigstens 3mal draufklicken . einige proggys verhalten sich genauso !! ob das an den ausgetauschten datein liegt ( werweis welche noch ausgetauscht wurden ) ?? wenn mann wehm verklagen will , muss mann sich genau sicher sein das derjenige darann schuld ist ( ms ) !! ausserdem wird mann ja darauf hingewiesen wenn irgendwelche updatedatein aktualisiert werden müssen ,aber mann hat keine gelegenheit das abzubrechen , also werden tatsächlich ohne zustimmung datein ausgetauscht ! das ist ja schon fast immer so , deswegen binn ich gespannt was bei dem eventuellen prozess herauskommt !!
 
@mobilkom: Naja abbrechen geht sehr wohl. Netzwerkstecker ziehen. Oder in der Firewall Windows-Update keinen Internetzugriff mehr gewähren!
 
@mardon: oder windowsupdate deaktivieren?
 
@ _rabba_u_k_e_: Als wenn das wirklich was nützen würde...
 
@mardon: ja, es nützt was. denn bei deaktiviertem wu passiert gar nix.
 
Erst heimlich updaten und dann auch noch sowas... was für Amatuere... die armen Anwender die das alles machtlos schlucken müssen. Am besten sofort auf was anderes umsteigen.
 
@willi_winzig: Ach hör schon auf. Der normale Anwender wird sicherlich komplett neu installieren. Die Reparaturfunktion gelingt sowieso selten. Meist schleppt man Fehler der vorherigen Installation mit. Von daher ... :-)
 
@willi_winzig: dann steig doch auf ein anderes system um. wer oder was hindert dich? dann ist wenigstens ein troll hier weniger. __ und wegen den "amatuere" - du bist wohl der king, der sich mit 2 pc zu hause schon auf firmenniveau bewegt.
 
Wenn das wirklich wahr ist, schränken Sie dem Nutzer mit diesem heimlichen Update praktisch die Funktionen ihres Computers ein...
Wie las ich noch in den Kommentarbereich der letzten News (mit der Strafanzeige): "Was ist bitte schlimm daran, wenn ein paar dll files aktualisiert werden. nix, da es im normalfall zu keinen größeren komplikationen kommen wird."
 
"Reperatur" da tun doch die Augen weg bei der Rechtschreibung. Okay nur kleiner Fehler, wollt es aber erwähnt haben.
 
@andreasm: Hihi, ist mir gar nicht aufgefallen. Danke! :-)
 
Und wieder schlachtet WindowsSecrets "längst bekannte Dinge" mit großen TAMTAM aus. Microsoft hatte im Juni schon ein KB Artikel rausgegeben wo genau das drinn steht mit dem Windows Update und einer XP-Reparatur ! http://support.microsoft.com/kb/916259/en-us .
Auch Patchinfo.de weisst unter bekannte Probleme hier darauf hin. http://patch-info.de/artikel/2007/05/01/351 .
Es ist also eindeutig nichts neues und es hat NICHTS mit heimlichen Updates zu tun, es handelt sich nur um ein Versionskonflikt.
 
@Elbehase: Danke für die Info, da kann Winfuture morgen gleich wieder eine korrigierte News herraus bringen genau wie beim letzten mal.
 
@Elbehase: Gut das es auch Nutzer gibt, die nicht das glauben was viele schreiben sondern genau schauen was da passiert :)
 
wucltux.dll ist übrigens ein faszinierender Dateiname *g* ...
 
@besserwiss0r: Das tux währe dann auch die lösung aller probleme mit windows [duck und weg ]
 
@Geisterfahrer: ....wohl eher der Verursacher!
 
@alle Zweifler von gestern ** vielleicht also doch alles wie in den Berichten?? **
Nicht nur an einem Zweifeln ............
 
@Jogi-W_73: Was gibt es daran zu zweifeln, der Versionskonflikt ist schon lange bekannt und hat nichts mit dem heimlichen WU-Clienten zu tun. http://patch-info.de/artikel/2007/05/01/351
 
@Jogi-W_73: Nochmal an dich, glaube nicht nur einer Quelle, schon gar nicht wenn sie WF, Windows Secrets oder ProLinux heist und die News MS Schlecht aussehen läßt!!!!!
 
@LN/Species: Habt nachsicht, Jogi ist erst seit Gestern angemeldet.
 
wahrscheinlich bei heise rausgeflogen.
 
@Jogi-W_73: Gestern hatte ich noch Verständnis für dich, aber wenn du alle nachweislichen Fakten außer acht lässt um hier deinen Unmut loszuwerden, glaube ich langsam, dass mit dir etwas nicht stimmen kann! Seit gestern erst angemeldet und machst hier schon einen solchen Wind?
 
@Ruderix2007: Wie jetzt?!?! Bei Heise rausgeflogen und direkt im Winfuture-Keller gelandet. Das nenne ich Karriere! :-)
 
@M$-Jünger: ....... wenn Ihr euch selber hören könntet, würdet Ihr feststellen, dass IHR nur einer Quelle glaubt, nämlich M$.
Ich habe auch Windows, Word, Excel, Access und Co. aber ich bin (Gott sei Dank) noch nicht an M$-Erblindung erkrankt.
Ich glaube nicht (!) nur einer Quelle, aber werde mich, auch und gerade durch eure fiese Gerüchteküche, nicht dazu animieren lassen, nur noch den Software-Herstellern (welchen auch immer) zu glauben, dass sie nur unser Bestes wolle.
Zudem seid IHr doch offensichtlich nichts besser als die Quellen, denen man keinen Glauben schenken sollte, denn sonst müsste ich mir doch die Frage elauben können, warum einer von euch (ich nenne ihn hier der Einfachheit mal Spinner) sich erlauben kann, zu behaupten ich sei sicher bei Heise rausgeflogen.
Wenn einer von euch am Anfang der ersten Mail gleich geschrieben hätte, was er doch offensichtlich so sicher weiß, hätte jeder andere die News gleich anders hinterfragt.
Aber nein, auch euch macht es Spaß, Gerüchte, Unmut und mehr zu verbreiten.
Oder seid ihr vielleicht selber von WF und versucht die Hits der Seite mit eurem Stänkern hochzutreiben?
Oder seid ihr von M$ und versucht den Ruf eurer "Firma" nicht in den Schmutz ziehen zu lassen?
******** Ihr seid der Grund, warum Foren einen schlechten Ruf haben! ********
 
@Jogi-W_73: Sorry, aber jemand der MS mit $ schreibt, den nehme Ich sowieso nicht für "voll". Welche Berichte hast du denn noch gelesen außer die 3 Falschen auf WF? Niemand glaubt hier blind MS, aber was hier in 3 News berichtet wird, ist Journalismus unterster Klasse. Hast du diesen "http://patch-info.de/artikel/2007/09/13/402" und diesen "http://patch-info.de/artikel/2007/05/01/351" Artikel überhaupt gelesen? Wenn ja, verstehe Ich dein ganzes Gehabe nicht! Dein Geschreibsel wirkt halt wie das eines lernresistenten Trolls, der bei Heise raus geflogen ist. Tu was und lese das nächste mal wenigstens die Links, die man dir als Beweis gibt. Wo sind übrigens deine Quellen die das selbe behaupten wie WF?
 
@Species: Jemanden, der falsche Aussagen über ihm überhaupt nicht bekannte Menschen verbreitet, nehme iCH nicht für voll.
Normalerweise schreibe, spreche, kommuniziere in welcher Form auch immer, ich mit solchen Leuten nicht.
Und, bezüglich des "$" __ es wurde von mir lediglich aufgrund eures "Oh, ich hab ein Microsoft Betriebssystem, das ist gross, toll und die haben eh immer recht"-Gehabe eingesetzt.
Nicht immer haben die "Großen" der Branche auch recht.

Meine Links willst du sehen?
Warum, bist doch eh einer der gebildetsten hier im WF!
Zudem schreiben die Leute hier nur unware Sachen, warum bist du überhaubt hier angemeldet?

http://oncomputer.t-online.de/c/12/52/73/34/12527334,si=0.html
http://www.theregister.co.uk/2007/09/14/microsoft_dispels_stealth_update_rumors/
http://www.computerbase.de/news/software/betriebssysteme/windows/2007/september/windows-updates/
http://www.heise.de/newsticker/meldung/95970

In allen News ein Konsens:
Heimliches Update, welches trotz nicht eexplizit eingeschaltetem Autoupdate eingespielt wurde.
Es ist, so wie in neueren News zu lesen ist, scheinbar korrekt, dass das Update nicht (!) bei vollständig ausgeschaltetem Autoupdate eingespielt wurde.
Aber bei Einrichten der Updates auf (Nur Benachrichtigen) wurde das Update ohne (!) Wissen des Users eingespielt.
Es ist eventuell auch richtig, das diese Verfahrensweise in der Vergangenheit bereits des öfteren eingesetzt wurde.
Diese Tatsache macht es aber nicht besser, sondern zeigt vielmehr, das Microsoft bereits von Anfang an auf unseren PC's rumrödeln konnte und es auch tat.
** Wobei man diesbezüglich betonen muss, dass Microsoft bereits reagiert hat und die Updates nun eventuell anders ablaufen **
Meiner Meinung nach wäre es besser gewesen, es von Anfang an so zu machen, wie bereits in dem Heise-Artikel zu lesen war:
** Ein stilles und heimliches Update wäre allerdings nicht nötig gewesen. Microsoft hätte Anwender sicherlich über die Notwendigkeit des Updates informieren und es als wichtiges Update, etwa bei einem Patchday, mit ausliefern können. Durch das heimliche Vorgehen verspielt das Unternehmen das Vertrauen der Anwender. **
** Dann klappts auch mit den Usern **
 
@Jogi-W_73: Stimmt, bis auf die Tatsache das es nicht heimlich war, weil es so dokumentiert ist. Wenn man sich informiert wie das WU funktioniert, was man tun sollte wenn man MS nicht vertraut, stößt man unweigerlich auf die Tatsache das sich WU immer erst selbst auf den neusten Stand bringt, bevor es irgendwas meldet. Zu deinem ersten Satz, das kann Ich voll zurückgeben, denn ersten benutze Ich mehr als 2 Betriebssysteme, zweitens ist MS für mich nicht das non+ultra, und auch keine heilige Kuh. MS ist für mich aber auch nicht der Teufel in Person!! Was ich aber gar nicht abhaben kann, sind News mit Halbwarheiten.
 
@Species: Leider muss ich dem allerdings auch noch einmal wiedersprechen, denn wie man an der Kopie der Original-Hilfe der Windows-Update-Funktion erkennen kann sollten sich erst ** nach ** Zustimmung des Users Updates installieren.
Wenn sich die Funktion jedesmal aktualisieren muss, muss es zumindest in dieser Datei auch so dokumentiert sein.
Es kann nicht sein, dass diese ** Kleinigkeit ** lediglich im I-Net auf den Microsoft-Seiten zu finden ist.
_________________________________________________________________
Original Hife-Datei "Automatische Updates" Benachrichtigen, aber nicht automatisch downloaden oder installieren Um Updates manuell downloaden und installieren zu können, müssen Sie Mitglied der Gruppe Administratoren für Ihren Computer sein. *** Windows überprüft auf wichtige Updates, und Sie werden benachrichtigt, wenn sie verfügbar sind. Die Updates werden allerdings erst auf dem Computer bereitgestellt oder installiert, wenn Sie diese Aktionen auswählen. *** Wenn Windows Updates für den Computer findet, wird das Symbol Windows Update im Infobereich angezeigt, *** und es wird eine Warnung eingeblendet, die Sie informiert, dass Updates gedownloadet werden können. *** Nachdem Sie auf das Symbol oder die Warnung geklickt haben, können Sie einige oder alle Updates zum Downloaden auswählen. Windows downloadet die Updates im Hintergrund. Sie werden während dieses Prozesses weder benachrichtigt noch unterbrochen, und die Updates stören andere Downloads nicht. Nach Abschluss des Downloads wird das Symbol Windows Update erneut im Infobereich angezeigt, wobei Sie diesmal benachrichtigt werden, dass die Updates installiert werden können. Sie können auswählen, dass alle oder einige der verfügbaren Updates installiert werden.
*** P.S.: Ich benutze sogar mehr als drei Betriebssysteme, von mehr als 2,5 Herstellern!! ***
 
Naja ich hab keine Probleme und von daher ist mir das alles egal...
 
Warum nur informiert sich hier keiner bevor er postet...das mit den "heimlichen" updates wurde nie heimlich gemacht, mit deaktivierten updates wird es nicht gemacht und das mit dem "problem" ist schon seit längerem bekannt...man ey, das kanns doch nicht geben!
 
@voodoopuppe: FALSCH! Die Updates werden egal welche Einstellung du hast gemacht. Und das ist Verdammt nochmal Illegal in old big Germany. Wurde hier auch schonmal in einem News gesagt. Wann begreifst du das nun? MS hat nix auf Fremden Rechnern verloren.
 
@voodoopuppe: weil man heutzutage nicht mehr selber denkt. so weit kommt es noch - selber nachdenken. tststs __ wenn bei heise die trolle sind, dann sind hier momentan deren kinder unterwegs. ___ was eigentlich, wenn microsoft eine gegenklage gegen den anwalt und die ganzen seiten im internet startet wegen falscher aussage, rufschädigung, ...
 
@ erniebert: Bei deaktivirtem Update wird mit Sicherheit nichts installiert, dafür gibt es sogar einen Selbstest, der jeder nach machen kann. Ich habe es übrigens gemacht und weiss genau von was ich hier rede:Du glaubst mir nicht okay, dann lade zunächst den Windows Update Agent (WUA) 3.0 in der Version 7.0.6000.374 herunter und speichere diesen in einen Ordner, nennen wir ihn der Einfachheit halber "C:\Downloads". Anschließend führt der Weg über die Systemsteuerung und dort zu "Automatische Updates", wo man vorübergehend auf "Deaktivieren" umstellt. Jetzt installiere den WUA 3.0 mit dem Parameter /wuforce (Start -> Ausführen -> "C:\Downloads\WindowsUpdateAgent30-x86.exe" /wuforce) inklusive aller Anführungs- und Leerzeichen. Damit wird die zwischenzeitlich automatisch installierte Version 7.0.6000.381 mit den "alten" Dateien überschrieben. Anschließend öffne der Einfachheit halber den Windows Explorer, navigiere in den Windows-Ordner und schau dir Dateidatum und -größe der "windowsupdate.log" für das Folgende stoisch an, während du die Finger vom Internet Explorer lässt und diesen (für dieses Experiment) ganz sicher nicht auf die Windows Update-Seite steuert. Man könnte jetzt zwar auch tagelang darauf warten, ob sich der WUA selbstständig trotz deaktiviertem AutoUpdate aktualisiert. Muss man aber nicht. Ein "wuauclt -detectnow" unter "Ausführen" im Startmenü eingegeben "befiehlt" dem Windows Update Agent, jetzt nach neuen Updates zu suchen. Würde er das tun, fände nicht nur entsprechender ausgehender Datenverkehr statt. Fände er zudem auch noch die bereitstehende Version 7.0.6000.381 für sich selbst, müsste er sie den seltsamen Artikeln zufolge dennoch automatisch herunterladen und installieren. Dies hätte zur Folge, dass sich u.a. das Dateidatum und die -größe der "windowsupdate.log" ändert. TUT SIE ABER NICHT, auch nicht nach dem zehnten Aufruf von "wuauclt -detectnow". Jetzt macht man die Gegenprobe und besinnt sich der grundsätzlichen Nützlichkeit von Auto Update. Ergo geht es wieder über die Systemsteuerung zu "Automatische Updates", wo man zumindest die Option "Benachrichtigen, aber nicht automatisch herunterladen oder installieren" auswählt und damit Auto Update wieder aktiviert. Schwupps, kaum geschehen, nimmt der WUA Kontakt mit den MS-Updateservern auf, lädt etwas herunter und installiert es auch - ohne dass ein Hinweis angezeigt wird. Im gleichen Atemzug verändern sich nicht nur Dateidatum und -größe der "windowsupdate.log" im Windows-Ordner, sondern auch deren Inhalt. Die Installation des WUA 3.0 mit der Version 7.0.6000.381 wird dort dokumentiert. Diese Test kannst du auch auf folgender Seite nachlesen und somit kann jeder den Selbstest machen. Der Beweis dass du keine Ahnung hast ist hiermit auch erbracht:http://patch-info.de/artikel/2007/09/13/402 Noch Fragen? (Text Kopie von Rumulus 14.09.2007)
 
@voodoopuppe: Selbst wenn die sich informieren würden, bringt das nicht allzu viel, scheinbar sind einige schwer Lernresistent.
 
@voodoopuppe: Wozu brauchen wir den WinFuture und Co. wenn sich jeder selbstständig wo anderes informieren würde. Man sollte davon ausgehen, dass alle Kommentare hier sich auf die News von WinFuture beziehen (und nichts anderes). Wenn du der Meinung bist, dass WinFuture was falsches geschrieben haben, dann melde dich bei denen.
 
@xelos: das ist doch mittlerweile einschlägig bekannt, dass es definitiv falsch ist...und das wurde schon des öfteren hier erwähnt, inkl. links und allem - scheint aber keinen zu interessieren...bringt wohl page-hits und die bringen ja scheinbar geld über die Werbung ...
 
Original Hife-Datei "Automatische Updates"

Benachrichtigen, aber nicht automatisch downloaden oder installieren

Um Updates manuell downloaden und installieren zu können, müssen Sie Mitglied der Gruppe Administratoren für Ihren Computer sein. *** Windows überprüft auf wichtige Updates, und Sie werden benachrichtigt, wenn sie verfügbar sind. Die Updates werden allerdings erst auf dem Computer bereitgestellt oder installiert, wenn Sie diese Aktionen auswählen. *** Wenn Windows Updates für den Computer findet, wird das Symbol Windows Update im Infobereich angezeigt, *** und es wird eine Warnung eingeblendet, die Sie informiert, dass Updates gedownloadet werden können. *** Nachdem Sie auf das Symbol oder die Warnung geklickt haben, können Sie einige oder alle Updates zum Downloaden auswählen.

Windows downloadet die Updates im Hintergrund. Sie werden während dieses Prozesses weder benachrichtigt noch unterbrochen, und die Updates stören andere Downloads nicht. Nach Abschluss des Downloads wird das Symbol Windows Update erneut im Infobereich angezeigt, wobei Sie diesmal benachrichtigt werden, dass die Updates installiert werden können. Sie können auswählen, dass alle oder einige der verfügbaren Updates installiert werden.
 
dieser meldung, muss ich mal (ausnahmsweise) mal mit 100%tiger sicherheit,recht geben.zumal erstmal mein windows XP home mit SP2 auf die pro edition gepacht & dann habe ich seit neuestem sogennante maus probleme,der PC braucht etwas länger als sonst um hoch zu fahren,dass wichtigste auch soundprobleme'& einige mehr,die ich nicht auflisten will'
diese probleme hat ich vor kurzem nicht,woran kann es liegen?
 
@25cgn1981: an deinem system? an deinem tunup utilities? an deinem registry cleaner? an fehlerhaftem upgrade? an gepatchter theme.dll? an ...
 
@25cgn1981: Wenn deine Pro Version nicht auch aus dem SP2 besteht, gibts sowieso Probleme. Meine damit, wenn dein XP Home schon SP2 und die Setup CD von XP Pro nur SP1 oder gar kein SP hat.
 
Hier ist schon den ganzen Tag schlechtes Wetter, Regen ohne Ende. Das liegt sicherlich auch an den heimlichen Windows Updates. Kann doch nicht sein, dass MS glaubt sich alles erlauben zu können!
 
@Patata: Die erlauben sich auch nicht alles, die dokumentieren das fleissig im Technet und bei den KB-Artikeln. Die Leute sind nur zu faul das zu lesen und machen lieber irgendwelche Lückenfüller News mit Halbwahrheiten draus. Bei Reizthemen wie Microsoft bekommt man schliesslich hohe Klickraten.
 
@Patata: Nunja, was erwartest Du, wenn auf dem Wettergenerator ein Windows System zum Einsatz kommt? Bei jedem Bluescreen regnet es halt n paar Tage :P
 
@Antimon:Achso Afrika setz auf Ubuntu beim Wettermachen, und weil das keinen BSoD kennt, haben die Wüste weil es nicht regnet? :-))
 
@OttoNormalUser: Also in Uganda ist gerade Überschwemmung. Scheint was nicht zu stimmen mit Ubuntu. :-)
 
@mr.return: Die sind bestimmt schon auf 7.10 umgestiegen, und das ist erst ne Beta :-)
 
@xylen: Hier ist nochmal eine genaue Erklärung von Nate Clinton Program Manager Windows Update http://tinyurl.com/3cx4rj . Wie du siehst ist diese Winfuture News nicht korrekt dargestellt da es sich nur um einen fehlenden Registryeintrag handelt.
 
Nachdem wir uns auf Gund der Lizenzbedingungen wohl nicht gegen das ungefragte Aufspielen der Updates wehren konnten, stellt sich die Lage jetzt allerdings anders dar:
Wird heimlich ein Update aufgespielt, dass die Funktion meines Rechners bzw. der dort installierten Software beeinträchtigt, dann ist dies ein Schaden, der mir entsteht.
Und das hat auf jeden Fall eine Schadensersatzpflicht zur Folge.
 
@thehollywoodman: Bitte im Konjunktiv schreiben, da WU keine Dateien ohne deine Zustimmung aktualisiert. Einfach WU deaktivieren und fertig. Wer WU aktiviert sollte sich nicht wundern, wenn Dateien aktualisiert werden um anzuzeigen, dass Updates für Windows verfügbar sind. Kein Gericht wird also diesem Kläger recht geben. Die gesamte Berichterstattung hier bei Winfuture und die Diskussion sind lächerlich, denn schon das erste Wort der Überschrift ist falsch.
 
Tja, ist doch nicht so schlimm! Mal neu aufsetzten schadet ja nie! :D:D HAHA
 
Ich weiss warum ich Updates ausgemacht und jegliche verbindung zu MS im moment blocke ... mein Sys ist grad 2 Monate alt und alles lief bis kurz vor dem erwähntem Update.Danach Abstürze u.a. durch unverträglichkeit mit virtuelle Laufwerken (Daemon Tools)...
Meine Hoffnung ist das MS einen,sorry für die Wortwahl, auf den "Sack" bekommt,kann doch nicht angehen das einem ungefragt Dateien untergejubelt werden.Ich weiss warum ich Windows überwiegen nur noch zum zocken benutze ... und für alles andere Linux ...
Ich bin mal gespannt was die sich noch alles einfallen lassen/leisten.

Greetz
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles