Lidl bringt ab 4. Oktober Komplett-PC für 799 Euro

Hardware Ab heute bietet der Lebensmittel-Discounter Aldi in seinen Filialen einen Komplett-PC für 499 Euro an. Nun hat auch der Konkurrent Lidl einen neuen Komplett-PC angekündigt. Dieser soll ab dem 4. Oktober für 799 Euro in den Regalen des Discounters ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Nicht schlecht um den preis. frag mich wo die das zeug zusammen bauen... china oder taiwan???
 
@KarlKoch23: Ich persönlich finde es ein Wenig teuer, weil man den ganzen Schnickschnack den ich nicht brauche , weglassen könnte. Deswegen ist selber bauen meiner Meinung nach ein wenig günstiger. Aber leider fehlt dann bei dem selbstgebauten PC eine Evaluierung xD
 
@Timo04: Schon wieder einer, der denkt er könne einen PC durch weglassen billiger bauen. Du kommst durchs weglassen diverser Teile höchstens noch auf den Preis, ein Betriebssystem haste dann aber nicht, sowie die restliche Software.
 
@Bösa Bär:Siehe unten. Dort habe ich geschrieben, warum ein Select Rechner unter anderem AUCH teurer ist als ein selbst Gebauter!
 
@Timo04: Dann nimm doch einfach mal ein Gehäuse, kaufe ein Netzteil und ein Windows. Dann schaust Du nach, was eine Geforce 8500GT kostet. usw. Nein, Du kannst nicht billiger schrauben. Vergiss es.
 
@Bösa Bär: Ich werde morgen früh mal eine Kalkulation aufstellen und werde Dir zeigen, dass man billiger bauen kann :).Ich schaffe es leider heute nicht mehr, darum werde ich es auf morgen früh verlegen.

Schön Tag noch
 
@Bösa Bär: Ich komme bei Alternate auf 642 €, mit Windows und allem drum und dran und teilweise hochwertigeren Komponenten, wie z.B. Grafikkarte oder Speicher. Zudem ist bei Alternate nicht alles billig, da lässt sich bei anderen Anbietern mit Sicherheit auch noch sparen. Und ca. 650 € (mit höherwertiger Qualität) ist schon ein Unterschied zu 800 € - zudem sind die Geräte von Targa, wie man aus der Vergangenheit weiß, nicht die Besten.
Links werd ich dir bestimmt keine liefern, kannst gerne selbst schauen...
 
@Timo04: Ach Gottchen! Man kauft sich einen PC ja auch alle 6 Monate! Was soll denn das? So'n PC ist halt etwas teurer als ein Toaster.
 
@s3cr3t: Wer kauft denn noch bei Alternate? Die waren vor 10 Jahren mal billig. Vergleich die Preise mal mit hoh oder mindfactory.
 
@Athelstone: Es gibt nicht nur Preis...der Service bei Alternate ist imho um Längen besser als der bei MF...außerdem liefert Alternate schneller :)
 
@KarlKoch23: nicht schlecht? gut aber auch nicht! ich bekomme für 670€ ua so einen rechner:
AMD Athlon X2 5200+
Asrock NF6G Mainboard
2048MB DDR2 PC800
S-ATA II 500GB
18x DVDRW-Brenner
256MB Geforce 8600GT
Tastatur&Maus
Windows Vista Home Premium

für 799€ ohne software:
AMD Athlon X2 6000+
ASUS M2N-E SLI
2048MB DDR2 PC800
S-ATA II 400GB
18x DVDRW-Brenner
320MB Geforce 8800GTS

bei discountern, warenhäusern, elektrogroßhändlern usw , würde ich niemals computer kaufen! dann doch lieber bei einem onlinehändler, oder beim "pc-fritzen" an der ecke! da stimmt der preis, der service und beraten wird man auch!
 
@Z3: Netzteil und Gehäuse hast vergessen ^^
 
Ich kaufe wegen dem schlechten Service bei Alternate nicht mehr! Preise sind da auch mittlerweile hoch gegangen
 
@Z3: Ja schon... ich persönlich kaufe sowiso keinen fertig pc... wenn man den pc selber baut hat man immer das was man will... und man weiss auch wie die qualität von dem produkt ist.... aber wenn du dir die zB "Mega Company" produkte ansiehst ist der pc recht günstig für diese leistung.....
 
@KarlKoch23: China oder Taiwan??? Egal! Hauptsache: Gute Qualität!
 
gibt aber billigere pcs mit demselben inhalt__
 
@abstrakt: Link bitte!Würde mich doch sehr interessieren, wo ich den gleichen Pc, billiger bekomme.
 
@abstrakt: http://www.winfuture.de/news,34608.html
 
Ein gleichwertigen Rechner bekommt man für ca. 350-400 € aber dafür mit Markenkomponenten. Den Schnickschnack ala Kartenlese 8-in-1 braucht kein Schwein. Fazit = Völlig Überteuert und eigentlich Abzocke *gg*
 
@Purple1991: wo gibts das. gimme link
 
@Purple1991: sehe genauso. Alle PC's, die schon fertig verkauft werden sind meist viel zu überteuert. Die meisten kaufen sich das ganze dann trotzdem, weil es ihnen nichts ausmacht, dass ein gleichwertiger (!) meist 200€ weniger kostet und dafür bessere Komponenten hat. Und das, obwohl die meisten ja gerade sagen "geiz ist geil" und kafen ihn dort.
 
@Purple1991: Ich würde gerne wissen, wieso ein Kartenleser (der sowieso nur 10 Euro kostet) unnützlich ist. Jeder der eine Digicam hat und nicht unbedingt immer seine Cam anschließen möchte, weiß was ich meine. Außerdem, habe ich kompatibilität zu allen Formaten und muss mir, bei verlusst des USB-Kabels, nicht unnötigerweise ein neues (meist teuer) kaufen.
Mich würde trotzdem interessieren, wo ich den gleichen PC für ca. 400 Euro bekomme.Den Kartenleser kaufe ich mir dann auch gerne separat.
 
@Aircraft: Es ist ja wohl auch kein Wunder, warum ein Select Rechner wesentlich teurer ist als ein selbstgebauter. Du zahlst die Warenty und die ganzen Tests ja schließlich mit, die mit diesem System zuvor gemacht wurden. Du kannst deinen Rechner bevor du ihn kaufst nicht Evaluieren und wenn dann eine Komponente nicht mit den anderen harmonieren kann, dann ist das dein Problem und musst die Komponente halt austauschen.
 
Was immer diese Spezialgrafikkarten sollen. Denke mal, zum zocken ist der eh ungeeignet. Im Prinzip rechfertigt nur die Software den Preis. Den Rechner würde man wohl locker 200 - 300 € günstiger selber zusammenbauen können, wenn man jetzt die Software abzieht. Für Leute, die nich selberbauen wollen/können aber ganz ok.
 
der PC könnte noch ruhig etwas günstiger sein, wenn ich mir da die Aldioder Marktkauf PCs anschaue
 
@urbanskater: Der Lidl hat also das günstigere Angebot? Aha. Schon mal das erste Wort des Titels gelesen? :-)
 
Öhm, das Angebot ist aber weit weniger günstig als der Aldi... beim Aldi packe ich für 300€ eine 8800GTS 640MB rein, hab dann auch 799€ bezahlt und kann wirklich _alles_ zocken!! Sorry, aber der Lidl ist gut 150€ zu teuer!

Grüße
 
@Mitsch79: Nur das der AldiPC 1 Gig weniger Ram und eine schwächere CPU hat verschweigst du natürlich....
 
@Mitsch79: Mit einer 300€ Grafikkarte kostet der ALDI genausoviel, hat eine bessere Grafik, aber auch weniger RAM, kleinere Festplatte und ein paar andere Ausstattungsnachteile. Und ja, ich brauche das alles, darum halte ich die generelle Kritik an den Komplettrechnern meist für überzogen.
Bei dem LIDL stört tatsächlich vermutlich am ehesten die mittelmäßige Grafikkarte.
Problem beim ALDI: man muß nich 1GB sondern 2GB RAM kaufen, da beide Steckplätze belegt sind. Mainboards mit nur 2 RAM-Steckplätzen gehören verboten.
 
@Mitsch79: ob der vergleich hinkt oder nicht sei einmal dahingestellt. fakt ist aber, es ist sinnvoll von aldi die grafikkarte rauszulassen und es dem kunden zu überlassen ob er einen richtigen 3D Beschleuniger braucht oder nicht. halbgare lösungen wie eine 8550GT, die man wahrscheinlich wenn man spielen möchte eh wieder ausbaut, macht kaum sinn. und immer diese argumente "für ein paar spielchen" find ich auch immer daneben. diese einsteigerkarten sind deutlich schwächer als die alten "highend" karten die einem nun hinterhergeschmissen werden. dann lieber ne z.b. x850xt für gut 70€, die zwar schon ein paar jahre auf dem buckel hat, dafür aber wirklich für etwas ältere spiele taugt.
 
@ThreeM: Weil es preislich schlicht irrelevant ist.

@Heinz322: Eben :)
 
@Heinz232: Älter "highEnd" Grafikkarten können aber Discounter nicht verbauen da es diese schlichtweg einfach nicht mehr gibt. Von einer X850XT gibt es evtl. noch 20 - 100 Restposten. WOW, wenn man für ganz Deutschland gleich ganze 100 Rechner anbieten kann. Wenn dann braucht man zumindest sowas in Richtung x1950 aber das ist zu teuer.
 
diese aldi und lidl schrottrechner sind die resourcenverschwedung und ihr geld nicht wert. eigentlich unverantwortlich sowas auf den markt zu schmeissen. aber die DAUs stürzen sich drauf, arme irre und glauben ein schnäppchen zu machen. dazu noch 2 ram-bänke?! absolut lächerlich... und das für 799 euronen, bodenlose frechheit. http://www.computer-nachrichten.de/hardware/artikel/2007/aldi_medion_md_8827/2.html
 
@BernbaZ: Genau, ich denke jemandem wie dir stünde ein Quadcore mit höchstmöglicher Taktung sehr gut! Warum? Weil allein 3 Kerne durch den Thesaurus ausgelastet wären *g*

Wenn manche Leute wenigsten ein Zehntel der Energie, die sie für sinnlose Trollposts oder die vermeintliche zur Schaustellung ihres unermesslichen Technikverständnisses aufbringen, in ihre Bildung und Rechtschreibung, sowie Artikulationsvermögen und Rhetorik stecken würden, könnte man vielleicht einen Teil dieser Personen ernst nehmen. Aber so sieht es aus als schrieben hier 15-jährige Großklappen, die irgendwann mal gesehen haben wie man einen Brenner tauscht oder das man mit DEL oder F2 ins Bios kommt...

Leute, die Rechner sind nicht für euch! Sondern für Menschen, die damit ARBEITEN wollen!! Für die ist der PC das gleiche wie ein Toaster, eine MiWe oder ein Stabmixer! Einschalten und loslegen.

Setzt euch mal ein bisschen mit marktwirtschaftlichen Prozessen und Marktforschung als solcher auseinander!
 
@Mitsch79: was meinst du mit arbeiten?? ich gehe davon aus, dass du nicht videoschnitt meinst :). wozu brauch ich zum e-mails, word, excel etc. einen C2D?? vista? sonstigen blödsinn mit dem der rechner vollgestopft ist?? ich sags nochmal: der ist sein geld nicht wert!!! du hast recht solche rechner sind nichts für "uns"
 
@BernbaZ: Arbeiten eben, eMails, Word, Excel, Powerpoint usw. Gehaltsabrechnungen, Lohnsteuererklärungen usw von mir aus auch einfachen Videoschnitt mit PowerProducer.

Den C2D, weil es keine anderen CPUs für OEM mehr gibt. Für OEMs sind die Komponenten wesentlich eher EOL als für den Endkunden.

Vista... naja... :)

Ob er sein Geld wert ist oder nicht entscheidet letztlich der Kunde. Der Rechner ist getestet, stabil und in der Konfiguration mit x Monaten Garantie 100% lauffähig.
Einkauf, Vertrieb, technische Evaluation, Softwareevaluation, Produktion, Logistik, Support usw. darfst du auch nicht vergessen!
 
@Mitsch79: du hast recht das muss jeder selbst entscheiden ob ihm der schrott 799 wert ist, die kaufen ja auch einhell schlagbohrmaschinen für 10 euro :)). meiner meinung nach ist er überteuert und für dieses geld kann man einen mit mindestens 3facher performance zusammenstellen und kaufen. bei gleicher garantieleistung auf die komponenten ohne zusätzlichen balast. die softwarepakete nutzt eh keiner da gibts besseres als opensource oder shareware, spreche da aus erfahrung, weil ich leute kenne die so einen müll zuhause stehen haben.
 
@BernbaZ: Kaufst du dir dann auch eine 300 € teure Bohrmaschine, wenn du ein paar Billigmöbel zusammenbauen willst?
 
@Calamera: es hier nicht um bohrmaschinen! damit wollte ich nur eine relation zu anderen billigen schrottprodukten herstellen und nein keine bohrmaschine weil ich keine billigmöbel habe die man zusammenschrauben muss :))
 
@BernbaZ: Also du darfst mit Bohrmaschinen vergleichen, aber wenn ich das mache, bin ich offtopic? Mal davon abgesehen, scheinst du meinen Vergleich nicht kapiert zu haben. Les ihn dir nochmal durch und versuch diesmal Relationen zwischen Bohrmaschinen und PCs zu finden. Vielleicht bekommste auch nen Keks, wenn du richtig liegst.
 
@Calamera: ich kann kekse nicht ausstehen, genausowenig wie deinen nichtssagenden kommentar (re:5). möglicherweise findest du ja für- oder gegenargumente in bezug auf meine postings(z.b. re:4). das langweilt mich langsam, ihr dürft euch ja diese superrechner gerne kaufen, ich bin der letzte der etwas dagegen hat. wenn ihr damit leben könnt kann ich es erst recht. ich sage es nochmal und zum letzten mal, diese rechner sind müll und überteuert, das ist meine meinung. ich werde jedenfalls nicht am 04.10 um 07:00 bei lidl auf der matte stehen um einen zu ergattern.
 
@BernbaZ: Videoschnitt nicht wichtig?weißt du wieviele Leute heutzutage mit Didicams Videos drehen?Oder wieviele Leute eine Diashow zum Film konvertieren?Youtube, ist doch voll mit möchtegern Regisseuren.Sogar mein Vater, ist aufeinmal Steven Spielberg geworden.
 
@Kartoffelteig: sehr schön und wann ziehst du nach Beverly Hills?? :)))
 
KB und Maus dürfen ruhig Kabel haben. Sach ich mal so.
 
@Hirschgoulasch69: Extras gibts nur gegen Aufpreis.
 
ich warte erst mal nen test von dem ding ab
 
Das ist das Ende von Lidl !!!
 
@gimpfenlord: Das ist das Ende vom Lied!
 
@gimpfenlord: Nä! Das ist das ENDE von AMD! :) Grüße aus dem Golem-Forum, sag ich da *g*
 
So, jetzt muss ich auch mal meine Meinung verlautbaren lassen: wer schreibt, dass dieses Produkt das Geld nicht wert ist, der ist seinem Gehirn nicht wert ^^ Nur, weil jd. glaubt, man brauche kein Softwarepaket ("krieg ich auch als Freeware bei eMule"), keinen Cardreader (weil er kein Geld hat, eine Digicam o.Ä. zu kaufen), der hat einfach keine Ahnung. Klar, ich will nicht behaupten, dass jeder, der hier etwas Negatives geschrieben hat, einfach nur rumposaunen will, aber die Wahrscheinlichkeit, dass mehr als 70% genau darauf abzielen, ist relativ groß.

Ich besitze selber ein Notebook von Lidl und einen Aldi-PC. Natürlich kann man damit NIE die neusten Spiele auf höchster Qualität spielen, aber dafür ist es kein Problem, wenn zB ein Scharnier beim Notebook gebrochen ist ... einschicken, neues Display kriegen - Super. Im Enddeffekt kann man mit diesen Rechnern, wenn man alles einmal ganz anständig durchrechnet (und nicht einfach das Softwarepaket beim Home-Made-Rechner durch Raubkopien ersetzen) ne ganze Menge sparen. Wer dann noch ein bisschen Ahnung hat und gleich vom Auslieferungszustand ein anständiges Backup macht, um mal richtig partitionieren zu können und nicht auf Partition E von 3GB Größe angewiesen zu sein ^^, hat dann auch das Problem mit den sch*iß OEM Programmen etc. gelöst.

So, wer wird jetzt als nächster mal wieder richtig "auf die Tonne hauen" und sagen, dass der PC Schrott ist? Mein Tip: der übernächste ... der wird meinen Beitrag gar nich gelesen haben o.O
 
@7!7AN!UM: 1. kein wunder, wer freeware bei eMule zieht *LOL* kauft auch diesen schrott bei aldi und lidl und freut sich über ein angebliches schnäppchen und tollen superrechner! glückwunsch. typische DAU aktion... 2. vorhandene software muss nicht durch raubkopien ersetzt werden! zudem gibt es bessere opensource software, da ist das raubkopieargument auch schon hinfällig. 3. wäre ich der übernächste, würde ich deinen beitrag auch nicht lesen, der so aussagekräftig wie deine schrottrechner auf die du so stolz bist.
 
@7!7AN!UM: Bei Alternate über Systemkonfigurator: 8600 GT@ 89,- , X2 5000+ @ 109,- , Biostar Mainboard@ 44,- , 2GB DDR2 667 CL5 @ 60,- , Samsung HD 250 GB 16 MB Cache @ 59,- , Sony DVD-Brenner @ 34,- , Sharkoon Gehäuse @ 31,- , Netzteil 430Watt @ 44,- , Gehäuselüfter @ 7,80 , Vista Home Premium 89,- , Zusammenbau 59,- > insgesamt 625,80 Euro
 
@7!7AN!UM: Na endlich jemand der die Tatsachen sieht und dann kommt auch noch die 3 Jahre vor Ort Garantie dazu !!!
Ich werde IHN kaufen !
 
Hab jetzt net alle beiträge hier gelesen, aber in meinem Lidl Prospekt steht dass es eine 8600 GT ist und ausserdem nur 1GB RAM.
Ausserdem steht bei mir nix davon, dass Funk Tastatur und Maus mit dabei sind. Es gibt da nur ein extra Angebot. Tastatur 25€ und Maus 13€.
EDIT: Hm, hab grad bei ner anderen Webrung gesehen dass da wirklich ne 8550 gt ist und 2GB RAM. Allerdings heißt da der PC auch wirklich AN64II und bei meinem Lidl Prospekt heißt er nur AN64
 
nie wieder komplett pc bei aldi oder so :P
 
als beispiel einen richtigen rechner: windows vista home premium - 75€ | tower und netzteil nach wahl - 100€ | keyboard und maus - 40€ | nvidia gforce 8800 gts/640mb - 240€ | p35 board - 85€ | C2D E6750 - 155€ | 2GB DDR2 800 - 51€ *** macht zusammen 746 €!!! die restlichen ca. 50 € kann man in gehäuselüfter oder anderes stecken. ich habe natürlich versucht das maximum für 799 rauszuholen. jetzt soll noch einer sagen es wäre nicht möglich für dieses geld einen hammermäßigen gamer pc zusammenzustellen. wie auch immer ihr könnt euch immer noch den tollen targa holen eure entscheidung... :)) so grüße und gute nacht
 
@bernbaz: Is ja schön, dass du keine Festplatte und kein DVD Laufwerk für deinen rechner brauchst. ^^
Ich hab mal bei Geizhals.at geguckt, und irgendwie kosten alle komponenten mindestens 5 euro mehr. Ne 8800 GTS hab ich da auch nicht für unter 300€ gefunden. Also wie kommst du auf 240€?
Noch dazu hab ich ja immer den günstigsten preis geguckt, aber wenn man alles bei unterschiedlichen shops kauft, dann zahlt man dank versand ja drauf.
EDIT: Ach sorry, das wäre ja ne 8800 GTS mit 320MB
 
@bernbaz: Da muss ich VelleX recht geben, bernbaz hat mit den Preisen geschummelt, nicht ein Händler verkauft so günstig wie beschrieben, v.a. keine 8800 GTS mit 640 MB... Oder hat da jemand die Mehrwertsteuer vergessen ?
 
@all: ups, die platte hab ich vergessen, sorry war auch schon spät. :)) @ bioforge: da hast du wohl nicht richtig gesucht! geschummelt hab ich nicht, diese preise gibt es. musst schon selbst suchen, die arbeit nehm ich dir nicht ab... alle preise sind inkl. mwst. ok man braucht vllt. keine 8800 gts und keinen E6750, die komponenten hab ich auf die schnelle zusammen gestellt also asche auf mein haupt. wer sich das mal genauer angeschaut hat, wird feststellen dass es nur eine grobe richtung einschlägt. ihr glaubt was ihr wollt, daher ist es mir egal... wenn man sich mehr zeit nimmt wird man einen pc zuammenstellen können der mehr kann und hochwertigere komponenten hat als der targa, wie gesagt ist eure sache, ich bin euch keine rechtfertigung schuldig
 
@bernbaz: Da ich mir selbst eine 8800 GTS 640MB zulegen will, kann ich mit Sicherheit sagen, dass die egal wo, mindestens 300€ plus Versand kostet. Für 240€ gibt es keine mit 640MB nur mit 320MB! Dein Rechner kostet so wie er hier steht, zwischen 900€ und 1000€ und es fehlt nach wie vor die Software, die für den Normalanwender nicht durch OS-Lösungen ersetzt werden kann! Erklär du mal Maxe Mustermayer wie er sein Debian konfiguriert, wie das apt funkt usw. Das wird ein Fulltime-Job! Und der Rechner ist noch nichtmal hochgefahren! Jemanden als Deppen zu bezeichnen, weil er sich mit einem bestimmten Themengebiet nicht auskennt, ist vermessen und arrogant! Oder willst du behaupten, dass du nicht weißt, wie du den Kolbenhub bei deinem Benzinmotor vergrößern und im Steuergerät Kompression und Zündzeitpunkt anpasst, um effektiver zu verbrennen? Weißt du nicht, na so was, Komplettfahrzeug gekauft, wah *FG*

Unter 900€ kommst du hier nicht raus.
Es sei denn du zeigst mir mit Links welcher Shop diese Konfig komplett so anbieten kann!
 
@Mitsch79: ich seh schon du hörst dich gerne reden oder siehst dich gerne schreiben, wie du willst. :)) 1. von debian war nicht die rede, damit hast du angefangen. 2. die komponenten zu dem preis gibt es, such selbst 3. die software für normalanwender kann nicht durch OS-Lösungen ersetzt werden?? beweise es... zeig mir bzw. uns das es keine alternativen gibt, sorry du machst dich lächerlich. 4. is klar du baust dir dein auto in der garage zusammen, hab ich mir fast gedacht... *LOL*
 
@bernbaz: 1.) Vista durch OS zu ersetzen war deine Idee, Debian ist nur ein Beispiel und kann durch jedes xbeliebige u**x ersetzt werden. Aber das zeigt schlicht wessen Kind du bist. Am Ende mit den Argumenten wird eben Kümmel gespalten.
2.) Glaube ich dir nicht! Beweise es! Deine Aussagen sind hohles Gefasel und da du sie nicht belegen kannst, sind sie schlichtweg gelogen! 3.) Belegst du doch selbst, durch welche Software willst du Vista ersetzen, die nichts kostet? 4.) Das ist ein passender Vergleich gewesen, den du zu verstehen offenbar nicht in der Lage bist, was wiederum belegt, das du schlicht mit Pseudowissen posen möchtest.

Hier iss einen Fisch!
 
Um der ganzen Preisdiskussion mal her zu werden poste ich einfach mal eine Konfigurationen mit ähnlichen oder leicht besseren Komponenten und den passenden Preis dazu. Gehäuse: Cooler Master oder Chieftec: ca. 60 Euro, Netzteil: günstiges Enermax Netzteil: ca. 55 Euro, Motherboard: Gigabyte GA-P35-DS3, P35: ca. 92 Euro, CPU: Intel Core 2 Duo E6550 Sockel-775 boxed ca. 150 Euro, RAM: 2GB Kit Corsair: ca. 60 Euro, 320 GB HD: ca. 60 Euro, DVD-Brenner: 30 Euro, GPU: GeForce 8600GTS: ca. 150 Euro, Zusammenbau des Sytems: ca. 60 Euro. Ich bin jetzt bei einen Preis von 717 Euro. Die Preise waren nicht wirklich aggresiv gewählt, und könnten nochmals deutlich niedriger veranschlagt werden. Zusätzlich ist bei der deutlich besseren Grafikkarte nochmals ein Einsparungspotenzial von ca. 50 - 70 Euro gegeben und man hat immer noch eine bessere verbaut als von Lidl. Desweiteren kann man wenn man wirklich ein Bastler die Zusammenbau kosten auch noch sparen. Bevor jetzt einige kommen und sagen, da fehlt ja noch das Betriebssystem, muss ich sagen das ich dieses bis jetzt bewusst noch nicht ausgewählt habe, da viele bereits eines haben. Für Windows Vista Home Premium muss man ca. noch 90 für XP Pro 120 euro aufschlagen. Dann wäre man ein wenig teurer, aber bei deutlich besserer Ausstattung, und die Möglichkeit der Preissenkung ist immer noch gegeben. Leute die geschrieben habe ein vergleichbares System für 300 - 400 Euro zusammenzustellen leben wohl fernab von jeglicher Realität oder naja keine AHnung. Achja um auf evtl. Zusatzsoftware zum sprechen zu kommen. Was benötigt der Durchschnittsmensch: Einen Adobe Acrobat Reader, einen Mediaplayer, ein ANti Viren Programm und ein Brennprogramm. Und diese Funtkionen sind entweder schon im Betriebssystem enthalten oder simpelst gratis zu besorgen. AntiVIr etc. kennt heut zutage schon fast jeder.
 
@caldera: du hast dir etwas mehr müher gegeben als ich und ich kann dir nur zustimmen wenn man aber einen vorschlag macht der nicht zu 100% das trifft was den targa angeht wird man gleich gesteinigt :)) deine zusammenstellung is sehr gut. ein vergleichbares system evtl sogar ein etwas besseres als den targa kann man zwischen 500-600 zusammenstellen, das sind immernoch 200 weniger... was die software betrifft hast du auch recht, die gibt es als freeware oder opensource...
 
@caldera: ich kann dir nur zustimmen, habe versucht den LidlPC bei Alternate über Systemkonfigurator zusammen zu stellen: 8600 GT@ 89,- , X2 5000+ @ 109,- , Biostar Mainboard@ 44,- , 2GB DDR2 667 CL5 @ 60,- , Samsung HD 250 GB 16 MB Cache @ 59,- , Sony DVD-Brenner @ 34,- , Sharkoon Gehäuse @ 31,- , Netzteil 430Watt @ 44,- , Gehäuselüfter @ 7,80 , Vista Home Premium 89,- , Zusammenbau 59,- > insgesamt 625,80 Euro
 
siehe mindfactory. 799 euro mit besseren komponenten + vista
 
Den Leuten, die sich bei Lidl oder Aldi einen Rechner kaufen, fehlt die Ahnung sich selber einen zusammenzustellen oder auch nur zu wissen das das geht und sich (z.B. bei Arlt oder K&M vernünftig beraten zu lassen). Persönlich stelle ich meine Rechner immer selber zusammen, weil ich auf hoch- und vollwertige Komponenten wert lege, und das fängt beim Netzteil an und hört beim Motherboard (das bei Aldi oder Lidl i.d.R. irgendwi eingeschränkt ist, genauso wie die Graka) noch lange nicht auf.
 
@Aspartam: Ich würde meinen PC auch immer selbst zusammenstellen. Nun arbeite ich auch schon seit vielen Jahren mit PCs und man kennt inzwischen seine Bedürfnisse. Würde mich jemand mit wenig Ahnung fragen, welchen PC er kaufen soll und ich hätte absolut keine Zeit, ihn den PC selbst zusammenzustellen, dann würde ich ihm ein Komplettsystem empfehlen schon allein aus dem Grund, weil er zuhause nur aufs Köpfchen drücken muss und alles läuft und er im Problemfall einen Ansprechpartner hat, an den er sich wenden kann. Genau für diese Art von Käufer sind solche Angebote angebracht.
 
ich dachte AMD Athlon baut in seine rechner "nur noch ATI grafikkarten" ein!?da AMD,ATI aufgekauft hat,finde ich es eine blamage für den prozessorhersteller,eine NVidia in den rechner einzubauen.
dass zitat: "als betriebssystem kommt windows vista zum einsatz", ist mir etwas zu ungenau,ja welche version: bestimmt die home basic version,dann würde sich der preis von: 799,00&$8364: nicht für dieses gerät lohnen!
1. grafikkarte&2. die windowsversion = gleich zwei negative dinge, 2 zuviel nach meinen erkenntnissen,aber sorry dumm ist der,der diesen rechner nächste woche kaufen geht!
 
@25cgn1981: AMD baut nicht den Computer, sondern Targa. Es ist nur eine AMD CPU verbaut. Es könnte sogar gut sein, dass das ASUS Mainboard einen nvidia chipsatz hat, da passt doch dann die geforce gut dazu.
Auf der Lidl homepage steht jetzt übrigens dass es Microsoft® Windows Vista™ Home Premium ist.
EDIT: Es ist sogar ein Board mit NVIDIA chipsatz:
ASUS M2N-TE ATX (Targa Edition),NVIDIA® nForce® 550 (MCP 55S) Chipsatz
nichtmal µATX ^^
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles